Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Archiv: Streitgespräche. Was regt Euch auf ... ?

 
 
Themen-Optionen
Alt 09.02.2006, 23:47   #321
Grant
Dauerhaft Gesperrt
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2005
Beiträge: 7.178
Zitat:
Zitat von Demonstrator
...
...

Kann ich unterschreiben, auch bei der Solidarität für Dänemark, ansonsten finde ich deine Wortwahl daneben. "Mossen" und "Museln" ist unnötig.

Geändert von AndrewAustralien (10.02.2006 um 07:25 Uhr)
Grant ist offline  
Alt 09.02.2006, 23:47 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 10.02.2006, 00:04   #322
smallchild
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Grant
Ich bitte dich, diese Karikaturen sind doch nicht mit dieser systematischen Hetze zu vergleichen.
Da stimme ich Dir zu. Ich habe sie ja auch nicht verglichen. Oder hast Du mich da falsch verstanden?


Zitat:
Zitat von Grant
Und wenn du behauptest, diese Karikatur würde alle Moslems pauschal als Terroristen abstempeln, dann hast du sie nicht wirklich verstanden.
Also, dann bin ich offenbar genau so "verständnislos" wie die paar Millionen Moslems, die sich kopfschüttelnd fragen, was diese plumpe, provokative Karikatur soll. Denn die haben das auch so verstanden.

Diese Karikatur bildet erst einmal Mohammed ab, DEN Propheten des Islams und neben dem Koran DAS Symbol überhaupt für den Islam. Damit wird zunächst erst einmal das Tabu gebrochen, ihn nicht abzubilden. Okay. So weit so gut. Doch um dem ganzen die Krone aufzusetzen, wird Mohammed mit einem Terroristen gleichgesetzt, indem sie ihm auch noch eine Bombe auf den Kopf pflanzen. Diese Karikatur legt den Schluss nahe, dass der Islam mit Terrorismus gleichzusetzen ist.



Nun, Grant, was ist denn Deine Interpretation?


Viele Grüße,
smallchild
 
Alt 10.02.2006, 00:42   #323
Shauna
Member
 
Registriert seit: 08/2005
Beiträge: 214
Oh man, ich habe zufällig vorhin den betreffenden Tv-Bericht zum von mir genannten Artikel gesehen. Also, ich war schockiert- Es hat mir als Erwachsenem den Atem verschlagen und sowas kommt tagtäglich im u.a. staatlichen (!) Fernsehen- und wird auch bei uns begierig empfangen.
Die im Artikel auch zitierte Lehrerin sagt in dem Bericht noch, dass der Junge, der diesen Aufsatz über die Juden geschrieben hatte, darauf angesprochen, keine Reue oder Einsicht zeigte, und auch sein Vater nicht!
Tja, da sind wir dann am anderen Ende der Meinungsfreiheitsdebatte in Deutschland...

Sorry, musste das jetzt mal loswerden...
Shauna ist offline  
Alt 10.02.2006, 00:43   #324
Shauna
Member
 
Registriert seit: 08/2005
Beiträge: 214
ich meinete: es kommt tagtäglich im Kinderfernsehen

naja, ist schon spät...
Shauna ist offline  
Alt 10.02.2006, 00:49   #325
Grant
Dauerhaft Gesperrt
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2005
Beiträge: 7.178
Zitat:
Diese Karikatur bildet erst einmal Mohammed ab, DEN Propheten des Islams und neben dem Koran DAS Symbol überhaupt für den Islam. Damit wird zunächst erst einmal das Tabu gebrochen, ihn nicht abzubilden.
Dieses Tabu existiert nicht wirklich, sonst gäbe es keine Bildnisse vom Propheten, gezeichnet von Moslems, wo man sehr deutlich sein Gesicht erkennen kann.

Zitat:
Okay. So weit so gut. Doch um dem ganzen die Krone aufzusetzen, wird Mohammed mit einem Terroristen gleichgesetzt, indem sie ihm auch noch eine Bombe auf den Kopf pflanzen. Diese Karikatur legt den Schluss nahe, dass der Islam mit Terrorismus gleichzusetzen ist.
Nein, es zeigt, dass der fanatische Glaube an Mohammed, wie es Islamisten betreiben, nur das Ziel hat, Nichtgläubige gewaltsam zu bekämpfen.

Satire soll provozieren und polarisieren, aber es steckt immer ein Fünkchen Wahrheit dahinter. Satire und die gegebene Meinungsfreiheit sind eines der maßgeblichen Grundsteine der Demokratie, davon ist auch der Islam nicht ausgeschlossen, das muss verstanden werden.

Geändert von Grant (10.02.2006 um 00:52 Uhr)
Grant ist offline  
Alt 10.02.2006, 01:31   #326
Kuhfladen
disabled
 
Registriert seit: 07/2004
Beiträge: 4.745
Zitat:
Zitat von Grant
Dieses Tabu existiert nicht wirklich, sonst gäbe es keine Bildnisse vom Propheten, gezeichnet von Moslems, wo man sehr deutlich sein Gesicht erkennen kann.

Satire soll provozieren und polarisieren, aber es steckt immer ein Fünkchen Wahrheit dahinter. Satire und die gegebene Meinungsfreiheit sind eines der maßgeblichen Grundsteine der Demokratie, davon ist auch der Islam nicht ausgeschlossen, das muss verstanden werden.
auch wenn das jetzt noch seltsamer wird, ich stimme grant in diesem punkt absolut zu.
insbesondere hervorzuheben ist
Zitat:
Nein, es zeigt, dass der fanatische Glaube an Mohammed, wie es Islamisten betreiben, nur das Ziel hat, Nichtgläubige gewaltsam zu bekämpfen.
denn meine kritik richtet sich in erster linie an die fanatiker und extremisten und nicht an alle moslems pauschel. und genau das ist es was diese karikatur auch aussagt.
und ich muss grant wiederholt in dem punkt unterstützen das es aufgabe aller friedlichen moslems sein MUSS sich gegen die radikalen die den islamischen glauben genau genommen mit füssen treten zu wehren, denn sie schaden allen friedfertigen moslems damit (und uns auch).
das kann nun wirklich nicht so schwer zu verstehen sein.

die frage ist im grunde NICHT wie geht man mit denen um die provozieren, sondern wie geht man mit denen um die sich provozieren lassen, denn wir werden auch täglich von islamisten provoziert ohne das es zu ausschreitungen kommt. hier muss man einfach mal ursache und wirkung etwas genauer betrachten und man wird mit ein klein wenig nachdenken schnell dahinter kommen das diese karikaturen nicht wirklich der grund für das sind was gerade vor sich geht.

man kann ja gerne mal erklären wie es zu diesen karikaturen gekommen ist und jeder halbwegs intelligente mensch, egal welcher konfession, wird begreifen welchen hintergrund sie haben. betrachtet man mit welch einer heuchelei diese proteste aufgeheizt werden, dann MUSS man einfach zu dem schluß kommen das es keinerlei entschuldigungen für diese karikaturen bedarf sondern das die reaktionen genau genommen das ganze ad absurdum führen!
Kuhfladen ist offline  
Alt 10.02.2006, 02:07   #327
Toktok
night strike specialist
 
Registriert seit: 05/2001
Beiträge: 5.545
Zitat:
Zitat von Grant
Ich bitte dich, diese Karikaturen sind doch nicht mit dieser systematischen Hetze zu vergleichen. Wir nehmen und lediglich das Recht raus, Satire mit Mohammed zu betreiben wie wir es z.B. mit Jesus oder dem Papst tun.
Wieviele Mohammed-Karikaturen hast du in deinem Leben schon gezeichnet und veröffentlicht? Mich verwundert lediglich das "wir" in deinen Ausführungen und glaube, dass von "wir" absolut nicht die Rede sein kann.
Ich zumindest habe noch keine solchen Karikaturen angefertigt, und ich distanziere mich auch stark von einem journalistisch oft mangelhaften, dänischen, "faschistischen Provinzblatt", bzw. von den entsprechenden Journalisten dieser Zeitung, die mit diesen Karikaturen nur ihre seit Längerem deutlich ausländerfeindliche Linie fortgesetzt haben.

Es gibt offensichtlich auch nur zwei Gruppen und Gruppierungen auf dieser Welt, denen diese Karikaturen nützlich sind - das hätten die Urheber absehen können, wären sie weniger verbohrt - und zwar sind es extremistische Islamisten und despotische Regime. Diese Gruppen - und nur diese - können sich bei den dänischen Urhebern der Karikaturen für die Unterstützung bedanken.

Zitat:
Zitat von Grant
Satire soll provozieren und polarisieren...
... und findet je nach Auslegung ihre Grenze in den allgemeinen Gesetzen, beispielsweise in jenem über die Würde des Menschen, in diesem Fall zumindest in Deutschland aber besonders auch im $ 166 StGB, "Beschimpfung von Bekenntnissen, Religionsgesellschaften und Weltanschauungsvereinigungen" - ich wiederhole: je nach Auslegung.
Der Grat zwischen Provokation und Polarisation auf der einen Seite und Hetze, bzw. Verhetzung auf der anderen ist im Fall der Abbildungen der Karikaturen Mohammeds in dieser dänischen Zeitung mit einer seit Längerem mehr oder weniger latent ausländerfeindlichen Linie höchstens ein ganz schmaler.

Zitat:
Zitat von smallchild
Doch um dem ganzen die Krone aufzusetzen, wird Mohammed mit einem Terroristen gleichgesetzt, indem sie ihm auch noch eine Bombe auf den Kopf pflanzen. Diese Karikatur legt den Schluss nahe, dass der Islam mit Terrorismus gleichzusetzen ist.
Zitat:
Zitat von Grant
Nein, es zeigt, dass der fanatische Glaube an Mohammed, wie es Islamisten betreiben, nur das Ziel hat, Nichtgläubige gewaltsam zu bekämpfen.
Es zeigt auch, dass Islamisten die frohe Botschaft Mohammeds offensichtlich völlig falsch verstanden haben und demzufolge im Grunde überhaupt nicht für sich vereinnahmen können. Dennoch kamen ihnen diese Karikaturen gerade recht, wie ihnen alles recht kommt, was Anlass gibt Hass und Gewalt zu verbreiten. Glücklicherweise machen extremistische Islamisten nur einen geringen Teil aller Anhänger islamischen Glaubens aus.

Geändert von Toktok (10.02.2006 um 02:16 Uhr)
Toktok ist offline  
Alt 10.02.2006, 02:10   #328
Toktok
night strike specialist
 
Registriert seit: 05/2001
Beiträge: 5.545
Zitat:
Zitat von Kuhfladen
denn meine kritik richtet sich in erster linie an die fanatiker und extremisten und nicht an alle moslems pauschel. und genau das ist es was diese karikatur auch aussagt.
Warum karikierte man dann nicht einen Extremisten, bewaffnet mit einem Sprengstoffgürtel, sondern den Propheten Mohammed, der für diese Sorte von Menschen nun so überhaupt gar nicht repräsentativ ist?
Toktok ist offline  
Alt 10.02.2006, 02:12   #329
Lichtblick
unbestechlich
 
Registriert seit: 09/2004
Ort: unterwegs halt
Beiträge: 4.739
Zitat:
Zitat von Toktok
Warum karikierte man dann nicht einen Extremisten, bewaffnet mit einem Sprengstoffgürtel, sondern den Propheten Mohammed, der für diese Sorte von Menschen nun so überhaupt gar nicht repräsentativ sein kann?
Weil die Extremisten ja gerade nicht so offensichtlich vorgehen und gern ein Deckmäntelchen benutzen, für ihre versteckten Ziele?
Lichtblick ist offline  
Alt 10.02.2006, 02:54   #330
Wusch
 
Registriert seit: 08/2004
Ort: München
Beiträge: 19.817
Zitat:
Zitat von MorningGlory
Wo hört denn das eine auf und fängt das andere an?
beim gewalttätig-werden
Wusch ist offline  
Alt 10.02.2006, 02:54 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:47 Uhr.