Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Archiv: Streitgespräche. Was regt Euch auf ... ?

 
 
Themen-Optionen
Alt 13.02.2006, 12:08   #401
Kuhfladen
disabled
 
Registriert seit: 07/2004
Beiträge: 4.745
Zitat:
Zitat von Grant
*Selten wo was bödes gelesen, den Artikel meine ich*

Nö, Blödsinn, das hat nicht stattgefunden und fällt deshalb in die Kategorie "Wenn das Wörtchen "Wenn" nicht wär..."

Gegen Life of Brian gab es sehr wohl Proteste seitens der Kirche, aber das war unwesentlich, der Film ist im Westen Kult!!!

Wenn...dann...vielleicht... Bitte nicht mehr, das ist zu lächerlich
du schreibst wirres zeugs.
klar gab es proteste gegen das leben des brian, aber die waren in keinster weise vergleichbar mit dem was wir heute erleben. und der film wird sicher nicht von jedem als kult betrachtet. auch heute nicht.

tatsache ist das der autor des artikels den wesentlichen kern dieser jüngsten auseinandersetzung trifft. und was daran nun lächerlich sein soll verstehst wohl wieder mal nur du.
vielleichst gibst du dir mal mühe und erklärst etwas genauer was dich an dem artikel stört oder hast du ihn gar nicht genau gelesen?
letzteres muss ich fast schon vermuten denn die grundaussage hast du gar nicht erkannt. sonst hättest du etwas anderes geschrieben. :d
Kuhfladen ist offline  
Alt 13.02.2006, 12:08 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 13.02.2006, 14:17   #402
AndrewAustralien
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von smallchild
stimmt. Wenn man das betreffende Land dazu bewegen könnte, auch Interesse an seiner Verhaftung zu haben, das wäre natürlich der beste Weg, ohne Krieg oder ähnliches zu riskieren, da Interventionen durch eine "Weltpolizei", vor der Du ja auch mit Recht warnst, immer große diplomatische Probleme nach sich ziehen würden.
Das ist ein Problem ohne einfache Lösungen. Wenn Fundamentalismus, Radikalismus und Haß verbreitet werden in einer Weise die zu Gewalt führt, dann sollte etwas unternommen werden, aber wenn in betroffenen Ländern die Regierung nichts machen will oder sogar dafür ist, dann gibt es halt keine leichte Möglichkeit. Eine Art Weltpolizei könte es durch die UNO geben wenn eine Mehrheit der Mitglieder dafür ist und alle beschlossene Aktionen durch UNO-Truppen von mehrere Mitgliedstaaten durchgeführt werden. Allerdings, wenn ein Staat nicht aktiv andere angreift oder für Gewalt in anderen sorgt, dann kann man diesen auch nicht angreifen.
 
Alt 13.02.2006, 14:19   #403
Grant
Dauerhaft Gesperrt
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2005
Beiträge: 7.178
Zitat:
Zitat von Kuhfladen
du schreibst wirres zeugs.
klar gab es proteste gegen das leben des brian, aber die waren in keinster weise vergleichbar mit dem was wir heute erleben. und der film wird sicher nicht von jedem als kult betrachtet. auch heute nicht.

tatsache ist das der autor des artikels den wesentlichen kern dieser jüngsten auseinandersetzung trifft. und was daran nun lächerlich sein soll verstehst wohl wieder mal nur du.
vielleichst gibst du dir mal mühe und erklärst etwas genauer was dich an dem artikel stört oder hast du ihn gar nicht genau gelesen?
letzteres muss ich fast schon vermuten denn die grundaussage hast du gar nicht erkannt. sonst hättest du etwas anderes geschrieben. :d
Ich habe ja geschrieben, dass es Proteste gab

Ansonsten muss ich eingestehen, dass ich ihn nicht richtig gelesen habe. Schande über mich!

Geändert von Grant (13.02.2006 um 14:22 Uhr)
Grant ist offline  
Alt 13.02.2006, 14:24   #404
Toktok
night strike specialist
 
Registriert seit: 05/2001
Beiträge: 5.545
Kuhfladen,

ich habe den oben verlinkten Artikel nun gelesen, und mir ist aufgefallen, dass der Autor einseitig unterstellt, nur die Islamisten wollten den "Kampf der Kulturen".

Nun habe ich jedoch neulich in den Nachrichten gelesen, dass auch die dänische rechtskonservative Regierung von den Ausschreitungen der Islamisten gegen dänische Einrichtungen in manchen islamischen Ländern profitiert hat, nämlich in der Form, dass sie in Umfrageergebnissen, stünden demnächst Wahlen an, nun besser abschneidet, als vor den Unruhen.
Auch bestimmte Teile des Westens können also aus dem vielbeschworenen "Kampf der Kulturen" ihren Nutzen ziehen, so sehr wir das hier am liebsten ausschließen wollen, wie der Autor des Spiegel-Artikels.
Die Jyllands-Posten ist schon länger Sprachrohr des rechtskonservativen, latent rechtsradikalen Spektrums Dänemarks. Wenn ihr auch das Brandschatzen an Botschaftsgebäuden zu weit geht, begrüßen sie dennoch die eine oder andere Stimme für ausländerfeindliche Parteien. Da man davon ausgehen kann, dass die Mechanismen medialer Stimmungsmache auch der Jyllands-Posten bekannt sind, erhärtet sich der Verdacht, die Karikaturen Mohammeds könnten genau dieses Ziel verfolgt haben, also bewusst latent hetzen zu wollen, um der Minderheitsregierung zukünftig weitere Stimmen zuzuspielen.
Toktok ist offline  
Alt 13.02.2006, 14:24   #405
Kuhfladen
disabled
 
Registriert seit: 07/2004
Beiträge: 4.745
Zitat:
Zitat von Grant
Ich habe ja geschrieben, dass es Proteste gab
jo digga, hast du.

Zitat:
Zitat von Grant
Ansonsten muss ich eingestehen, dass ich ihn nicht richtig gelesen habe. Schande über mich!
immerhin eine ehrliche antowrt.
Kuhfladen ist offline  
Alt 13.02.2006, 14:35   #406
Dr_Eisenhans
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 06/2004
Beiträge: 3.711
Hier mal ein kleines video davon wies dort unten wirklich abgeht! Da könnt ihr euch mal schämen das ihr hier sinnlos herummsabbelt anstatt was zu tun!

http://www.break.com/index/britishiraq12.html
Dr_Eisenhans ist offline  
Alt 13.02.2006, 14:41   #407
smallchild
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von AndrewAustralien
Das ist ein Problem ohne einfache Lösungen. Wenn Fundamentalismus, Radikalismus und Haß verbreitet werden in einer Weise die zu Gewalt führt, dann sollte etwas unternommen werden, aber wenn in betroffenen Ländern die Regierung nichts machen will oder sogar dafür ist, dann gibt es halt keine leichte Möglichkeit. Eine Art Weltpolizei könte es durch die UNO geben wenn eine Mehrheit der Mitglieder dafür ist und alle beschlossene Aktionen durch UNO-Truppen von mehrere Mitgliedstaaten durchgeführt werden. Allerdings, wenn ein Staat nicht aktiv andere angreift oder für Gewalt in anderen sorgt, dann kann man diesen auch nicht angreifen.
Ja, Du hast Recht.

Was man aber auf jeden Fall bedenken sollte, ist die Tatsache, dass man auch bei "schwierigen Fällen" durch "hartes Durchgreifen" nichts am wirklichen Problem ändert. Das wirkliche Problem sind nicht die Extremisten und die Staaten, die Terrorismus tolerieren oder unterstützen. Dabei geht es mal wieder um nichts anderes als Macht und Geld. Das wirkliche Problem ist auch nicht der Terrorismus selbst. Dies sind alles nur Symptome, nicht die Ursache. Das wirkliche Problem ist die Einstellung in den Köpfen. Und die ändert man nicht durch Gewalt oder durch "gezielte Tötungsaktionen". Dadurch ändert man vordergründig etwas, aber auf Dauer wird man damit keinen wirklichen Wandel erreichen, im Gegenteil. Solange es international eine so deutlich ins Auge springende Ungleichheit der Menschen im Bezug auf ihren Lebensstandard gibt und solange sich zusätzlich auch noch ein Großteil der muslimischen Weltbevölkerung in der Situation sieht, "im Westen" würde den Islam herabgewürdigt, solange wird es keine wirkliche Ruhe geben.

Natürlich muss bei den "Symptomen" auch etwas getan werden, aber das Hauptaugenmerk sollte auf der Beschäftigung mit den wirklichen Gründen liegen...man sollte nicht nur blind an den Symptomen herumdoktern.

Missverständnisse und Vorurteile sind es, die langfristig aus dem Weg geräumt werden müssen. Und zwar von beiden Seiten. Sie sind die Steine, die den Weg zum wirklichen gegenseitigen Verständnis, Respekt und Achtung versperren.

Viele Grüße,
smallchild

Geändert von smallchild (13.02.2006 um 14:51 Uhr)
 
Alt 13.02.2006, 14:52   #408
smallchild
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Dr_Eisenhans
Hier mal ein kleines video davon wies dort unten wirklich abgeht! Da könnt ihr euch mal schämen das ihr hier sinnlos herummsabbelt anstatt was zu tun!

http://www.break.com/index/britishiraq12.html
Ein weiteres Beispiel dafür, warum viele Moslems in den islamischen Staaten denken, der Westen "will ihnen was".

Viele Grüße,
smallchild
 
Alt 13.02.2006, 15:00   #409
AndrewAustralien
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Toktok

Nun habe ich jedoch neulich in den Nachrichten gelesen, dass auch die dänische rechtskonservative Regierung von den Ausschreitungen der Islamisten gegen dänische Einrichtungen in manchen islamischen Ländern profitiert hat, nämlich in der Form, dass sie in Umfrageergebnissen, stünden demnächst Wahlen an, nun besser abschneidet, als vor den Unruhen.
Sowas ist aber zu erwarten, und wichtig ist, daß weder die Partei (Venstre) nocht die Regierung (der Staat) die Karikaturen veröffentlicht haben um mehr Stimmen zu bekommen. Nicht, daß eine Partei sowas nicht machen würde (doch) aber das ist hier nicht der Fall.

Beim Wort "ausländerfeindlich" bin ich da lange nicht überzeugt, Venstre und Rasmussen sind soweit ich weiß nicht das was man als "ausländerfeindlich" beschreiben kann. Das sind die NPD, Republikaner, Front National, British National Party usw. Obwohl es natürlich darauf ankommt, wie man das Wort definiert.

Geändert von AndrewAustralien (13.02.2006 um 15:05 Uhr)
 
Alt 13.02.2006, 15:04   #410
AndrewAustralien
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Smallchild, das Problem ist die Einstellung in den Köpfen mancher Menschen, ja, aber nicht Armut oder wirtschaftliche Unterschiede. Leute in Europa die in Armut leben oder Millionen Afrikaner die in Armut leben reagieren und reagierten nicht wie manche Fundamentalisten in letzter Zeit. Die Einstellungen der Menschen müßte man aber ändern ja, und auch da gibt es keine einfache Methoden. Bildung ist ausgeschlossen wenn die betroffenen Staaten es nicht wollen oder aktiv dagegen sind, Medien werden oft verboten und oft nicht zugehört weil man schon nicht will.
 
Alt 13.02.2006, 15:04 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:45 Uhr.