Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Archiv: Streitgespräche. Was regt Euch auf ... ?

 
 
Themen-Optionen
Alt 04.02.2006, 15:48   #51
Perückenschaf
Member
 
Registriert seit: 10/2005
Beiträge: 132
Zitat:
Zitat von Hex
Ich kann aber Grants Eingangsposting verstehen! Es macht Angst, wenn man sieht, wie schnell instrumentalisiert wird.
Und ich verweise nochmal auf den Bericht von gestern im ARD.
ja, ja ... "Brisant" ... wundervolle, seriöse Sendung.



Zitat:
Zitat von Hex
Wie oft ist Johannes Paul II. als Karrikatur erschienen. Schreie ich deswegen auf?
Dafür könnte ich jetzt aufschreien, wenn ich sehe, was für ein Brimborium um den Typ posthum gemacht wurde.
Lang lebe die Mediengesellschaft, füllt sie doch so schön das Vakuum zwischen den Segelohren.

Zitat:
Zitat von Hex
Ich verstehe nicht, wieso Deutschen ständig "verboten" wird, für ihr Land einzustehen. Wenn ich mir die Amis angucke, die haben wesentlich mehr Völker zerstört oder benutzt und getötet. Gehen sie dafür in Sack und Asche???
Sag' mal, wo lebst du eigentlich, daß du "ständig" wegen deiner deutschen Staatsangehörigkeit angemacht wirst.
Bzw. wo leben die anderen, die hier ins gleiche Alphorn tröten?
Ich habe das das letzte Mal in England mit irgendwelchen dummen Jungs erlebt als ich 16 war (und das ist mittlerweile 25 Jahre her).
Wer verbietet denn den Deutschen für ihr Land einzustehen? Wer?
Ist es nicht vielmehr so, daß einige sich in der Jallerrolle gefallen, daß die ganze böse Welt die armen Deutschen auch X Jahre nach dem ollen Krieg immer noch piesackt? Man geht hier wohl von einer grenzdebilen Minderheit aus, die gerne, aus Ermangelung vernünftiger Argumentation oder um von sich selbst abzulenken auf eben jenes Thema zurückgreift.
Wer natürlich so weinerlich und wenig selbstbewußt ist, daß er sich diesen Schuh anzieht - selbst schuld.

Zitat:
Zitat von Hex
Wenn ich mir die Amis angucke, die haben wesentlich mehr Völker zerstört oder benutzt und getötet. Gehen sie dafür in Sack und Asche???
Mit Verlaub - ein echt hirnrissiger Vergleich.
Man kann wohl kaum einen Genozid gegen einen anderen aufwiegen, geschweige denn Quantitäten miteinander vergleiche.
Daß die US-Amerikaner in der Welt zu den unbeliebtesten gehören, ist offensichtlich. Ansonsten hätten die Muselmänner bei der Stürmung der dänischen Botschaft konsequenterweise eher "Tod Dänemark" anstelle von "Tod Amerika/Tod Israel" skandiert.
Amerika hier als Vorbild hinzustellen ... nee, sage ich lieber nix zu.
Imho hat es mit dem (Selbst)bewußtsein, der Wahrnehmung der eigenen Identität und auch dem kulturellen Zugehörigkeitsgefühl zu tun, wie sehr man sich mit dem "deutschen" identifiziert. Da ist es mir doch scheißegal, was irgendein Penner sagt, was und wie ich mich zu verhalten habe. Bin ich souverän oder bin ich es nicht - vielleicht sollten sich einige von euch mal diese Frage stellen.


Zum eigentlich Thema:
War zwar ungeschickt mit den Cartoons, aber ich finde, das gehört zur freien Meinungsäußerung dazu. Ich finde Entschuldigungen fehl am Platz. Es entschuldigt sich auch niemand, wenn irgendwo Flaggen verbrannt werden oder Menschen als Geisel genommen werden.
Wenn man hier in einer geradzu anrüchig devoten Weise nachgibt, ja - hallelujah und in shala - wo kommen wir denn da hin? Freiheit ist ein hohes, wenn nicht das höchste Gut, und freie Meinungsäußerung kommt direkt dahinter. Das darf man nicht aufgeben. Vielmehr sollte der Westen darauf achten, bei anderer Gelegenheit nicht immer den schulmeisterlichen Finger zu erheben.
Kulturen müssen einander besser kennenlernen und von der Verschiedenartigkeit profitieren lernen. Ich glaube, es gibt auf beiden Seiten eine enorme Schieflage des transportierten Bildes.
Perückenschaf ist offline  
Alt 04.02.2006, 15:48 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 04.02.2006, 18:44   #52
smallchild
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Gutmensch
Der Islam ist eine Religion welche sich perfekt selbst "entlarvt"
DAS ist der Unterschied zwischen uns und den Südländern. Wir leben in der aufgeklärten Moderne und die im Mittelalter
Und Kommentare wie der von Deiner-Einer zeigen, wie weit wir von einer toleranten und ach so freien Zivilisation noch weg sind.

Na da kann ich nur sagen herzlichen Glückwunsch, die wundervolle Zeichnung ist ja offenbar echt das Vorzeigeobjekt freiheitlicher Errungenschaften "westlicher" Zivilisationen.

Toll, echt toll. Sein wir stolz auf so viel Feinfühligkeit

Abgesehen davon ist es ja wirklich mehr als dumm, absichtliche Provokation zu betreiben. Und das ist hier geschehen, denn die 12 Zeichner wurden mit Absicht beauftragt, ein Abbild von Mohammed zu zeichnen, der Bruch dieses Tabus wurde bewusst und beabsichtigt herbeigeführt. Man konnte sich ausrechnen, was man damit auslösen kann. Reichlich dumm. Gerade, wenn man doch weiss, dass viele Extreme auf eine solche Gelegenheit nur warten, damit sie damit Öl in ihr Feuer gießen können.

Da wundert es nicht, dass auch gemäßigte Muslime sich drüber aufregen, schließlich wird (außer dem Tabubruch, dass Mohammed dargestellt wird) durch die eine Zeichnung mit der Bombe der Islam als solches mit Terrorismus gleichgesetzt. Und damit auch alle Muslime. Ich wäre da auch nicht begeistert. Außerdem: auf diese Weise treibt man auch die gemäßigten Menschen in die Arme der Radikalen, die sonst nie darüber nachgedacht hätten.

Absichtliche Provokation, ist das die Krone unserer tollen modernen westlichen Zivilisation?


In einem meiner vorherigen Posts wird klar, dass ich zuerst auch nicht verstanden habe, warum sich jetzt tatsächlich Dänemarks Regierung entschuldigt, denn eigentlich ist der Mist ja auch nur der Zeitung entsprungen. Aber es ist so, dass sich die dänische rechtsliberale Regierung nicht so klug geäußert hat, wie die deutsche, sondern sich voll hinter die Zeitung gestellt hat. Die Deutsche Regierung hat darauf verwiesen, dass sie im Fall der veröffentlichten Zeichnungen nicht der richtige Ansprechpartner ist. Wer die Grenzen der Pressefreiheit überschritten sieht, soll die Gerichtsbarkeit in Deutschland ansprechen, sie ist dafür zuständig. Die dänische Regierung hat sich zu lange die Position der Zeitung ergriffen, das war ihr Fehler. Sie hätte neutral sein müssen, wie die deutsche. Deshalb verstehe ich auch gut, warum sie sich entschuldigt hat.

Viele kommen nun mit dem Argument:

"die sollen ruhig eine Karikatur von Jesus machen, ich rege mich schließlich auch nicht darüber auf, also was soll deren Aufregung jetzt?"

Dabei wird aber schnell vergessen, dass nur aus dem Grund, weil wir uns nicht über sowas aufregen, wir den anderen dennoch nicht das Recht absprechen dürfen, sich aufzuregen. Wir haben hier meist ein anderes Verhältnis zu unserem Glauben, als Länder mit mehrheitlich muslimischen Völkern. Das sollten wir mal nicht aus den Augen verlieren.

Ich verteidige damit keinesfalls die Vorfälle, die radikale (und aufgebrachte) Moslems im Laufe der Sache veranstaltet haben. Im Gegenteil, ich verurteile jede Form von Gewalt. Außerdem verstehe ich auch nicht, dass dänische Produkte boykottiert werden sollen, denn beispielsweise kann eine Molkerei nichts für die Karikaturen, die eine Zeitung abdruckt, auch wenn sie aus dem selben Land kommen. Die Wut kann schlimmer sein als jede ansteckende Krankheit, und in völlig wilder Hysterie enden, in der alle zu Opfern werden. Das sollte man verhindern.

Damit meine ich zwar zunächst mal die Hassprediger, die nun ihre Feuer schüren, aber auf der selben Ebene sind in meinen Augen auch die, die nun hier in Deutschland bzw. im Westen schreien:
"Ich habs ja schon immer gewusst!!! Nun zeigt "DER ISLAM" sein wahres Gesicht!!! "

Man, diese plumpen, pauschalen Verallgemeinerungen sind doch echt zum

Ich wünsche, wie ich es bereits am Anfang geschrieben habe, allen ein wenig mehr Gelassen- und Besonnenheit bei diesem Thema. Denn wenn man die Dummheit und die Wut regieren lässt, dann schlagen wir uns alle bald die Köpfe ein.

Oder wollt ihr das etwa?

Ich hoffe wirklich für uns, dass wir alle mal wieder ein wenig gegenseitigen Respekt und Anstand wiedererlernen, damit es nicht so kommt.......sondern stattdessen irgendwann ein stabiler, friedlicher Dialog möglich ist.

Geändert von smallchild (04.02.2006 um 19:16 Uhr) Grund: iss halt so ;-)
 
Alt 04.02.2006, 22:19   #53
smallchild
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Hm, was macht mich nur so stutzig an diesem Beitrag des "Muselfreundes"?

...ob es nun die Neuanmeldung seines Nicks oder die Parolenform seiner letzten Sätze ist, es lässt mich nichts Gutes ahnen.

...ist ein bisschen wie ein deja-vu aus einem dunklen Zeitalter...


und scheint mir so, als ob nicht nur in den islamischen Staaten nun die Extremisten am lautesten schreien, sondern als ob auch hier nun "unsere" Extremisten ihre Chance wittern...

 
Alt 04.02.2006, 23:29   #54
Wusch
 
Registriert seit: 08/2004
Ort: München
Beiträge: 19.817
hier bewahrheitet sich ja mal wieder marxs satz: "religion ist opium fürs volk"...
obwohl meine erstes spontanes gefühl gegenüber den "dänische-flaggen-verbrennenden" muslimen ja war: "schmeißt ne bombe auf die idioten" , führt das zu nichts...die christliche religion und die vernunftsgeschichte sind nun mal 650 jahre älter als der islam..da ist es eigentlich verständlich, dass es noch ne menge islamistischer fundamentalisten gibt, ebenso, wie es vor 650 jahren ne menge fundamentalistischer christen gab...
wir haben - wolllen wir eine wirklich kriegerische auseinandersetzung mit de islam verhindern - wirklich nur die chance, durch bildung aufzuklären und die islamischen kräfte des ausgleichs (finanziell) zu unterstützen...oder wir werfen echt die bombe...

dummheit und fundamentalismus sind meiner ansicht nach immer ausgeburten eines unzufriedenen lebens und einem "sich-zurück-gesetzt"-gefühls...

und es macht so viel mühe, sich da über seine eigenen gefühle (s.cheiß deppen islamisten) hinwegzusetzen und seine wut zu zügeln, aber es gibt keinen anderen friedlichen weg...wir sollten geld und aufwand investieren, um die hardliner aufzuklären, damit auch sie sich mal gegen unverbesserliche macht-geile vollidioten wie herrn ahmadinedschad und konsorten zur wehr setzen...

aber deswegen die pressefreiheit aufzugeben oder sich etwa zu entschuldigen, halte ich für völlig falsch
Wusch ist offline  
Alt 05.02.2006, 00:05   #55
smallchild
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von wusch
obwohl meine erstes spontanes gefühl gegenüber den "dänische-flaggen-verbrennenden" muslimen ja war: "schmeißt ne bombe auf die idioten" , führt das zu nichts...
mein erstes spontanes Gefühl war: oh nein, die Extremen haben es geschafft: die Hysterie ist los. Blinde Wut.

Zitat:
Zitat von wusch
dummheit und fundamentalismus sind meiner ansicht nach immer ausgeburten eines unzufriedenen lebens und einem "sich-zurück-gesetzt"-gefühls...
Ja, das gilt genau so natürlich auch für die Dummheit und den Fundamentalismus hier und überall sonst auf der Welt, egal warum und woher er kommt.

Ich denke auch, dass die Erkenntnis der Gleichheit aller Menschen und der Gerechtigkeit als Grundprinzip der Schlüssel für die Lösung dieses Problems sind. Ob wir das als Menschen nochmal schaffen? Ich weiss es nicht. Aber ich glaube daran.

Zitat:
Zitat von wusch
aber deswegen die pressefreiheit aufzugeben oder sich etwa zu entschuldigen, halte ich für völlig falsch
Nein, die Pressefreiheit aufgeben würde ich auch nicht. Dennoch kann man sich entschuldigen, wenn man die Gefühle anderer verletzt hat. Das ist kein Widerspruch.

Viele Grüße,
smallchild
 
Alt 05.02.2006, 00:30   #56
smallchild
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von wusch
..die christliche religion und die vernunftsgeschichte sind nun mal 650 jahre älter als der islam..da ist es eigentlich verständlich, dass es noch ne menge islamistischer fundamentalisten gibt, ebenso, wie es vor 650 jahren ne menge fundamentalistischer christen gab...
so einfach geht die Rechnung nicht auf... wenn das so wäre, wie steht es dann mit dem Christentum? Der Hinduismus und der Buddhismus sind beispielsweise wesentlich älter als das Christentum.

Und die Vernunftsgeschichte? Was ist Vernunft? Und wie alt ist sie? Auch 650 Jahre älter als der Islam? Wage ich mal zu bezweifeln.

Viele Grüße,
smallchild
 
Alt 05.02.2006, 07:39   #57
Toktok
night strike specialist
 
Registriert seit: 05/2001
Beiträge: 5.545
Nun sagt, der Fairness halber, ihr elenden Faker der letzten Tage/Woche: Aus welchem widerwärtig stinkenden Rattenloch des Internets seid ihr heraus gekrochen?
Toktok ist offline  
Alt 05.02.2006, 09:59   #58
Kuhfladen
disabled
 
Registriert seit: 07/2004
Beiträge: 4.745
Zitat:
Zitat von Verteidigungsministe
Ihr habt viel zu viel Verständnis für diese Scheisse!
Da kommt wieder der devot dem fremden huldigende deutsche Gutmensch durch!
:ravemuede:
da wir nur einen verteidigungsminister brauchen können wir diesen entweder entfernen, oder wir schicken ihn zu den "muselmanen" die er so gern belehren würde.
Kuhfladen ist offline  
Alt 05.02.2006, 10:46   #59
smallchild
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Toktok
Nun sagt, der Fairness halber, ihr elenden Faker der letzten Tage/Woche: Aus welchem widerwärtig stinkenden Rattenloch des Internets seid ihr heraus gekrochen?
Ja, ich glaube auch, dass die Ratte nun aus ihrem Loch ist.

Ist ja auch zu verlockend, endlich kann man mal so richtig auf die Kacke hauen. Ein gefundenes Fressen, auch für unsere Extremisten, wie man hier an den billigen Parolen sehen kann.

Schlechte Tarnung, mein guter "Verteidigungs-mensch-versteher, schlechte Tarnung.

Unser echter Verteidigungsminister weniger, aber unser echter Innenminister, der ist sicherlich an Deiner-Einer interessiert, wende Dich doch schriftlich an ihn.

Viele Grüße,
smallchild
 
Alt 05.02.2006, 11:59   #60
AndrewAustralien
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Toktok
Nun sagt, der Fairness halber, ihr elenden Faker der letzten Tage/Woche: Aus welchem widerwärtig stinkenden Rattenloch des Internets seid ihr heraus gekrochen?
Gesperrt, Texte gelöscht. So wird es immer gemacht.
 
Alt 05.02.2006, 11:59 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:22 Uhr.