Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Archiv: Streitgespräche. Was regt Euch auf ... ?

 
 
Themen-Optionen
Alt 06.03.2006, 13:41   #711
Toktok
night strike specialist
 
Registriert seit: 05/2001
Beiträge: 5.545
Zitat:
Zitat von Kuhfladen
wann gehen denn moslems auf die straße um in ihren ländern friedlich gegen die gewalt islamischer extremisten zu protestieren?
Beispielsweise im Irak? Sieh dir doch an, was nach dem Anschlag auf die Goldene Moschee in Samarra passiert ist. Die Schiiten gingen sofort auf die Straße und verurteilten den Angriff der Terroristen aufs Schärfste. Zwar rief der schiitische Großayatollah Al-Sistani zur Besonnenheit bei den Protesten auf, doch konnte er Übergriffe auf Sunniten nicht verhindern. Aber im Irak herrscht seit der us-amerikanisch-britischen Invasion auch ein Bürgerkrieg, der mal mehr, mal weniger latent in Erscheinung tritt. Falludschah war ebenfalls eine Station dieses Bürgerkriegs, wie auch der Angriff auf die Goldene Moschee.
Angesichts dieses Bürgerkriegs ist es verständlich, dass Proteste nicht immer ausschließlich friedlich verlaufen, auch wenn einflußreiche geistliche Authoritäten dazu auffordern.

Aber wir müssen gar nicht auf den kriegs- und bürgerkriegsgeplagten Irak blicken. Islamistischer Terror richtet sich hauptsächlich gegen Muslime; die meisten Anschläge geschehen in islamischen Ländern; die meisten Opfer dieser Anschläge sind Muslime. Selbstverständlich verurteilen die friedlichen und friedliebenden Muslime diese Anschläge. Was glaubst du denn? Glaubst du den Muslimen gefällt es, wenn ihre Glaubensbrüder von extremistischen Islamisten in die Luft gesprengt werden?
Das ist absurd, Kuhfladen (aber auch Grant), wirklich absurd behaupten zu wollen, die hauptsächlichen Opfer islamistischen Terrors - die Muslime - würden diesen Terror nicht verurteilen und mit allen ihnen zur Verfügung stehenden, leider oft sehr begrenzten Mitteln, bekämpfen.
Toktok ist offline  
Alt 06.03.2006, 13:41 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 06.03.2006, 14:13   #712
Grant
Dauerhaft Gesperrt
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2005
Beiträge: 7.178
Und schliesslich waren die Karikaturen noch sehr harmlos, der Mensch war ein Massenmörder und Kinderf*icker. Der Mann der von sich behauptete das Sprachrohr von Gott zu sein, war ein verdammt gewalttätiger Mensch.
Laut einem Koranwissenschaftler kommt das Wort "Töten" 187 Mal vor, 25 Mal im imperativ! Im hebräischen Alten Testament, wahrlich kein friedfertiges Buch, zum Vergleich, kam es 4 Mal vor, aber immer als positiver Imperativ, nur negativ als Verbot. Laut der Aussage von René Marcus (Professor an einer renommierten Universität) rufen nicht alle Imperative des Korans die Ungläubigen zu ermorden, aber die überwiegende Mehrzahl. Mohammed sagte, dass jeder der nicht an ihn glaubt getötet werden muss. Aber er verschonte das Leben der Christen und der Juden vorausgesetzt, dass sie eine Strafsteuer zahlen. In Keibar verlangte er 50% der Ernte von den Juden welches auf ihrem Land geerntet wurde. Der Koran widerspricht sich laut R. Marcus am Laufenden Band. Erst wird Frieden gefordert, und dann zugleich das Morden von Ungläubigen.

So gesehen, sind diese Karikaturen mehr als gerechtfertigt. Für mich ist der Prophet mit der Bombe im Turban absoluter Kult
Grant ist offline  
Alt 06.03.2006, 14:16   #713
Toktok
night strike specialist
 
Registriert seit: 05/2001
Beiträge: 5.545
Zitat:
Zitat von Kuhfladen
sorry, aber ich kann leider auch nur sehr wenig hören. und ich kann auch keine taten erkennen, wie zb. das nicht mehr senden jüdischer hassbotschaften. sorry toktok, deine sichtweise ist mindestens genauso einseitig.
Der arabische Antisemitismus speist sich vor allem aus dem hauptsächlich politischen Israel-Palästina-Konflikt. Einige finanzkräftige, islamistische Propaganda verbreitende Fernsehsender, vor allem aus Saudi-Arabien und dem Libanon, solidarisieren sich mit den arabischen Palästinensern in deren Konflikt mit Israel. So lange dieser Konflikt bestehen bleibt und nicht einvernehmlich gelöst wird, wird der Nährboden für arabischen Antisemtismus bestehen bleiben.
Toktok ist offline  
Alt 06.03.2006, 14:23   #714
Toktok
night strike specialist
 
Registriert seit: 05/2001
Beiträge: 5.545
Zitat:
Zitat von Grant
Und schliesslich waren die Karikaturen noch sehr harmlos, der Mensch war ein Massenmörder und Kinderf*icker. Der Mann der von sich behauptete das Sprachrohr von Gott zu sein, war ein verdammt gewalttätiger Mensch.
Jeder gläubige Muslim weiß, dass das nicht zutreffend ist.
Obige Behauptungen von jemandem, der den Koran nie gelesen hat, sind ohnehin nichts weiter als antiislamische Propaganda.

Zitat:
Zitat von Grant
Für mich ist der Prophet mit der Bombe im Turban absoluter Kult
Wer hätte das gedacht?
Toktok ist offline  
Alt 06.03.2006, 14:36   #715
Toktok
night strike specialist
 
Registriert seit: 05/2001
Beiträge: 5.545
Zitat:
Zitat von Grant
@Toktok,
Du wirst es nicht schaffen, mit deinen Propaganda-Shows uns Vorurteile unterzujubeln, wer die Kritik kritisiert, hat sich schon verraten.
Dir braucht man keine Vorurteile unterzujubeln, du offenbarst sie fleißig von selbst zur Genüge.
Was heißt es, Kritik zu kritisieren? Kritik ist sachlich, nicht emotional. Die Karikaturen appellieren jedoch an eine rein emotionale Ebene, sind also mitnichten eine Form von sachlicher Kritik.

Zitat:
Zitat von Grant
Mittlerweile ist es jedem klar, dass es nicht zu dieser Gewalt gekommen wäre, wenn dänische Islamisten nicht weltweit mit gefälschtem Material Hetze betrieben hätten.
Es hätte kein einziges dänisches Botschaftsgebäude gebrannt, wenn die Jyllands-Posten keine Mohammed-Karikaturen veröffentlicht hätte, und wenn sie nach anfangs ausgebliebener Resonanz nicht bei eben diesen radikalen Imamen nachgefragt hätte, wie denn Muslime reagieren würden. Die Jyllands-Posten und die ausländerfeindliche dänische Regierung wollte den Konflikt ebenso sehr wie extremistische Islamisten und hat sich deshalb auch nicht ansatzweise um Besänftigung bemüht, obwohl dazu fast vier Monate Zeit vorhanden gewesen wäre.

Zitat:
Zitat von Grant
So viel Unlogik kann der Antiamerikanismus auslösen. Ich habe Mitleid, echt!
Antiamerikanismus? Schwachsinn!
Im Karikaturenkonflikt bin ich sogar in höchstem Maße pro-amerikanisch, haben ranghöchste Vertreter der amerikanischen Regierung doch erkannt, wie dumm und sinnlos es ist, besagte Karikaturen zu veröffentlichen, und deshalb verurteilen sie sie auch. Amerika ist hier pro-toktok -, oder eben ich pro-amerikanisch eingestellt. Nichts mit Antiamerikanismus. Aber träume ruhig weiter.
Toktok ist offline  
Alt 06.03.2006, 14:47   #716
Kuhfladen
disabled
 
Registriert seit: 07/2004
Beiträge: 4.745
Zitat:
Zitat von Toktok
Beispielsweise im Irak? Sieh dir doch an, was nach dem Anschlag auf die Goldene Moschee in Samarra passiert ist. Die Schiiten gingen sofort auf die Straße und verurteilten den Angriff der Terroristen aufs Schärfste.
und wann waren sie auf der straße um gegen die anschläge von new york, madrid. djerba oder london zu protestieren? #gruebel#
der konflikt der sich gerade im irak abspielt ist überhaupt kein vergleich, denn hier kämpfen verschiedene islamische strömungen um die vorherrschaft.

hier könnte man eher die frage stellen ob denn alles was nichtmuslime betrifft eher mit gleichgültigkeit betrachtet wird.

fest steht aber das die islamischen terroristen aus ländern wie saudi arabien, iran, irak, syrien, afghanistan ... kommen.
wieso drängt sich der eindruck auf das hier von seiten der behörden nicht viel geschieht um massivst gegen die vorzugehen die den islam zb. in der westlichen welt in misskredit bringen?

der israelisch/palästinensische konflikt ist zwar tauglich als erklärung für die antipathie in der islamischen welt gegen die juden, aber nicht als entschuldigung. wenn sie denn ernsthaft frieden wollen, was mittlerweile in zweifel gezogen werden darf, dann müssten sie auch aktiv zeigen das sie es ernst meinen. diese signale sind aber leider nicht erkennbar, schon gar nicht solange tagtäglich nichts gegen den antisemitismus der auch über die fernsehkanäle flimmert unternimmt.

es ist nun mal so das die wahrnehmung in der welt all diese dinge mit einbezieht. der schlimmst terrorismus geht von islamisten aus, in islamischen fernsehsendern werden offene haßbotschaften gesendet. und dann wundert man sich und regt sich fürchterlich auf wenn es karikaturen gibt die sich darauf beziehen? schon eine recht seltsame art von verständnis und rücksichtnahme auf andere religionen und völker die man aber für sich selbst lautstarke einfordert.

etwas ot:
heute las ich das es angeblich geplant ist alle amerikansichen und britischen truppen aus dem irak abzuziehen weil es den friedensprozess im irak behindert. da bin ich ja mal gespannt.
ob das die wahren gründe sind bezweifel ich zwar, aber ich halte es dennoch für den richtigen schritt.

Geändert von Kuhfladen (06.03.2006 um 15:51 Uhr)
Kuhfladen ist offline  
Alt 06.03.2006, 15:46   #717
Grant
Dauerhaft Gesperrt
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2005
Beiträge: 7.178
Zitat:
Zitat von Toktok
Jeder gläubige Muslim weiß, dass das nicht zutreffend ist.
Obige Behauptungen von jemandem, der den Koran nie gelesen hat, sind ohnehin nichts weiter als antiislamische Propaganda.
Du Witzbold Der Koran ist das persönliche Propaganda Büchlein von Mohammed. Mohammed liess Menschen umbringen, die den glauben nicht annehmen wollten. Es gibt auch Quellen die von einem Mohammed erzählen, der Karawanen überfiel, weil er so arm war, dabei brachte er auch Menschen um. Nach seinem Tod kritzelte man allerlei Zeugs zusammen die Mohammed anscheinend irgendwann gesagt haben soll, auch wurden Alltag-Tipps aufgenommen Der Koran ist also ein raffiniertes Buch, welches sehr viel Liebe predigt aber auch sehr viel Gewalt. Und was ein Gläubiger dazu zu sagen hat, schert mich nicht. Die sind eh benebelt von ihrem Mohammed.
Grant ist offline  
Alt 06.03.2006, 16:30   #718
Toktok
night strike specialist
 
Registriert seit: 05/2001
Beiträge: 5.545
Zitat:
Zitat von Grant
Du Witzbold Der Koran ist das persönliche Propaganda Büchlein von Mohammed.
Du bist der Witzbold, Grant. Mohammed war ein Analphabet. Die erste autoritative Version des Koran wurde erst rund 20 Jahre nach Mohammeds Tod auf Anordnung des dritten Kalifen Uthman ibn Affan vollständig schriftlich verfasst.

Zitat:
Zitat von Grant
Und was ein Gläubiger dazu zu sagen hat, schert mich nicht. Die sind eh benebelt von ihrem Mohammed.
Du bist doch selbst ein (Irr-)Gläubiger, Grant, zumindest benimmst du dich wie einer. Man könnte dich sogar als Hassprediger einstufen, folgst du doch beharrlich deinem Auftrag der Diskreditierung der islamischen Religion.
Toktok ist offline  
Alt 06.03.2006, 17:18   #719
Grant
Dauerhaft Gesperrt
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2005
Beiträge: 7.178
Zitat:
Zitat von Toktok
Du bist der Witzbold, Grant. Mohammed war ein Analphabet. Die erste autoritative Version des Koran wurde erst rund 20 Jahre nach Mohammeds Tod auf Anordnung des dritten Kalifen Uthman ibn Affan vollständig schriftlich verfasst.
Ist nicht wahr? Und wo hab ich geschrieben, dass dies nicht der Fall war? Das ist ein alter Hut, Toki Es ist logisch, dass seine Anhänger nur Gutes über den Mohammed zu berichten wussten, und was sie sonst noch so alles erfunden hatten. Mohammed brabbelnde ne menge Zeugs, während seines Lebens dahin, und das hat man dann später zusammengefügt irgendwie Im Prinzip hat der Koran also einen Wahrheitsgehalt wie Klopapier.

Zitat:
Du bist doch selbst ein (Irr-)Gläubiger, Grant, zumindest benimmst du dich wie einer. Man könnte dich sogar als Hassprediger einstufen, folgst du doch beharrlich deinem Auftrag der Diskreditierung der islamischen Religion.
Oh, wie herzig du dich für den Islam einsetzt, richtig knuffig Nicht Irrgläubiger, sondern UNGLÄUBIGER, ich scheiß auch auf die Bibel, was nun? Wenn dir das nicht passt, kannst du ja in ein muslimisches Forum gehen oder sonst irgendeiner Religion angehöriges Forum. Mich als Hassprediger zu bezeichnen, unterstreicht dein benebeltes Verhalten was dieses Thema betrifft, dir ist nicht mehr helfen.

In diesem Sinne:


http://www.gulli.com/fileadmin/news_teaser/mohammed.jpg

It Rulez!
Grant ist offline  
Alt 06.03.2006, 17:30   #720
Kuhfladen
disabled
 
Registriert seit: 07/2004
Beiträge: 4.745
ach leute, so führt das doch zu nichts. man muss menschen die eine andere sichtweise und argumentation als man selbst verfolgen ja nun nicht beschimpfen.
meinetwegen keult euch mit argumenten, aber nicht so.

das schickt sich nicht.
Kuhfladen ist offline  
Alt 06.03.2006, 17:30 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:55 Uhr.