Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Archiv: Streitgespräche. Was regt Euch auf ... ?

 
 
Themen-Optionen
Alt 24.06.2006, 15:42   #421
MadHatter
Cosmic Hobo
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Im Wunderland
Beiträge: 2.754
Zitat:
Zitat von dieLetzte
Es ist ja ganz gleich, wie sinnvoll/kompliziert das in der Praxis wäre, es geht ja hier nur um die Frage, ob es prinzipiell möglich ist.
Was soll das heißen? "Prinzipiell möglich" ist vieles.
Ich glaube, dass ethische Diskussionen ihre Grenzen finden bei Handlungen, die aus Liebe, Freundschaft, Mitleid usw. geschehen. Über diese Konzepte können wir uns verständigen, aber ein Abwägen und Handeln nach ihnen kann man nicht erzwingen. Jeder kann das, was die Moral gebietet einklagen, aber niemand hat ein Recht auf Freundschaft oder Liebe und doch sind es gerade diese Dinge, die über Rationalität und Vernunft hinaus gehen, welche unser Leben lebenswert machen.


Zitat:
Zitat von dieLetzte
Die Frage hier bei dem Thema müsste eher sein, ob wir es wirklich mit Moralvorstellungen oder eher Idealvorstellungen zu tun haben. Wenn letzteres bei Beziehungen der Fall ist, ist Moral überhaupt nicht das Thema.
Moralvorstellungen erweisen sich aber aus Idealen ableitbar.


Zitat:
Zitat von dieLetzte
Ich glaube, dass diese "Schnittmenge" sich auch durch geteilte Ideale und Moralvorstellungen ergibt.
Die Schnittmenge dürfte eher klein sein, wenn du (nur mal als extremes Beispiel) als CSU-wählender Christ mit Familienwunsch auf eine PDS´lerin triffst, die nur lockere Beziehungen pflegt.
Die Logik der beiden Sätze ist nicht stimmig.
Erst behauptest du, dass die Zuneigung zweier Personen auch von ihren geteilten Vorstellungen abhängt- dem möchte ich nicht widersprechen-, dann präzisierst du die Aussage aber durch ein Beispiel, welches ausdrückt, dass Zuneigung vorwiegend von geteilten Vorstellungen abhängt. Dem will ich widersprechen.
Es geht in erster Linie nicht darum, was der andere tut oder glaubt, sondern dass man eine innere Haltung einnimmt, die das grundsätzliche Seins des Anderen bejaht. Wir müssten begreifen, wie es die Genesis der Bibel beschreibt: "Beide, der Mann und seine Frau waren nackt und sie schämten sich nicht voreinander."
Wer seinen Zugang zum anderen nur durch dessen Vorstellungen und Taten gewinnt, der bleibt in der Oberflächlichkeit gefangen, genauso wie jemand den Appell der Wirklichkeit nicht mehr spüren wird, wenn er den Zugang zu derselben anhand formaler moralischer Sätze und Zuschreibungen bestimmt.
MadHatter ist offline  
Alt 24.06.2006, 15:42 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo MadHatter, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 24.06.2006, 16:21   #422
dieLetzte
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 08/2000
Ort: Auf dem Bildschirm
Beiträge: 5.862
Zitat:
Die Logik der beiden Sätze ist nicht stimmig.
Erst behauptest du, dass die Zuneigung zweier Personen auch von ihren geteilten Vorstellungen abhängt- dem möchte ich nicht widersprechen-, dann präzisierst du die Aussage aber durch ein Beispiel, welches ausdrückt, dass Zuneigung vorwiegend von geteilten Vorstellungen abhängt. Dem will ich widersprechen.
Ich bestreite ja nicht, dass in vielen Beziehungen vor allem die körperliche Anziehung eine Rolle spielt und sonst vielleicht nichts weiter. Wie glücklich eine solche Wahl dann auf Dauer ist, kannst du dir ja ausrechnen.
Zitat:
genauso wie jemand den Appell der Wirklichkeit nicht mehr spüren wird, wenn er den Zugang zu derselben anhand formaler moralischer Sätze und Zuschreibungen bestimmt.
*sfz*
Den Bilderchen und Zeichen, die du auf deinem Bildschirm siehst, liegt ein bestimmter Code zugrunde, den sich irgendwelche Informatiker ausgedacht haben.
Ähnlich behaupte ich, liegt Gefühlen irgendwelche Einstellungen zugrunde, die sich prinzipiell analysieren (und zur Not korrigieren) ließen. Das heißt, Gefühle sehe ich als eine Art automatisierte Überzeugung, die man also bejahen kann, weil man sie für richtig hält oder (in gewissem Rahmen) verändern kann, wenn man das nicht tut.
Deswegen trenne ich nicht so strikt zwischen Gefühl und Verstand.
Ist jetzt deutlicher, wie ich das meine?
dieLetzte ist offline  
Alt 24.06.2006, 16:28   #423
dieLetzte
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 08/2000
Ort: Auf dem Bildschirm
Beiträge: 5.862
Zitat:
Zitat von expat
Grandios!!!
Sag mal, kapierst du eigentlich nicht, dass du mich in Ruhe lassen sollst?
dieLetzte ist offline  
Alt 24.06.2006, 17:49   #424
MadHatter
Cosmic Hobo
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Im Wunderland
Beiträge: 2.754
Zitat:
Zitat von dieLetzte
*sfz*
Den Bilderchen und Zeichen, die du auf deinem Bildschirm siehst, liegt ein bestimmter Code zugrunde, den sich irgendwelche Informatiker ausgedacht haben.
Ähnlich behaupte ich, liegt Gefühlen irgendwelche Einstellungen zugrunde, die sich prinzipiell analysieren (und zur Not korrigieren) ließen. Das heißt, Gefühle sehe ich als eine Art automatisierte Überzeugung, die man also bejahen kann, weil man sie für richtig hält oder (in gewissem Rahmen) verändern kann, wenn man das nicht tut.
Deswegen trenne ich nicht so strikt zwischen Gefühl und Verstand.
Ist jetzt deutlicher, wie ich das meine?
Ja, ja, ich weiß, was du meinst und ich weiß da auch noch viel viel mehr darüber als ich hier kund tue- du brauchst mir das nicht immer wieder zu erklären.
Ich bin vor diesem Hintergrund der Meinung, dass unserem Verstand ganz enge Grenzen gesetzt sind, diese Konzepte rational zu erfassen. Wenn man das nicht im Hinterköpfchen hat, so wie du, dann gerät man in Aporien. Vielmehr sollte daran gelegen sein, dass wir uns in unsere Stimmungen sozusagen einfühlen und auf diesem Wege Auskunft erteilen.
Nicht den Geist mit vorgefertigten formalen Sätzen und rationalen Begriffen zu vergewaltigen; statt dessen können wir in uns gehen und versuchen das, was wir dort vorfinden, mit unserem armseligen Wortschatz aufhellen. Wir müssten uns deshalb getrauen eine Sprache mit Mut zur Subjektivität und Symbolik aufzugreifen, wenn wir uns adressieren und von unserer unformulierbaren inneren Welt Zeugnis geben.
Das siehst du bestimmt anders, aber ich sage dir, ich schreibe das, weil ich der Überzeugung bin, dass man nur auf diesem Wege anderen Menschen die Wichtigkeit von moralischer Integrität deutlich machen kann.
MadHatter ist offline  
Alt 24.06.2006, 19:13   #425
dieLetzte
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 08/2000
Ort: Auf dem Bildschirm
Beiträge: 5.862
Zitat:
Zitat von MadHatter
Wir müssten uns deshalb getrauen eine Sprache mit Mut zur Subjektivität und Symbolik aufzugreifen, wenn wir uns adressieren und von unserer unformulierbaren inneren Welt Zeugnis geben.
Das siehst du bestimmt anders, aber ich sage dir, ich schreibe das, weil ich der Überzeugung bin, dass man nur auf diesem Wege anderen Menschen die Wichtigkeit von moralischer Integrität deutlich machen kann.
Mach mal vor, MadHatti.
dieLetzte ist offline  
Alt 24.06.2006, 19:16   #426
MadHatter
Cosmic Hobo
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Im Wunderland
Beiträge: 2.754
Zitat:
Zitat von dieLetzte
Mach mal vor, MadHatti.
Das mach ich zu meinem Beruf.
Willst du nicht doch noch katholische Theologie studieren?
Bitttttööööö! *fleh*
MadHatter ist offline  
Alt 24.06.2006, 19:16 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey MadHatter, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
one heart beats for two elfenstaub Archiv: Allgemeine Themen 10 18.07.2006 03:27
was ich an dir so liebe sunflower123 Flirt-2007 18 28.05.2006 00:05
Unsterbliche Liebe? Dannycan Flirt-2007 2 05.02.2004 03:41
Lest das einfach mal!(was ist Liebe?) These Archiv :: Herzschmerz 15 18.12.2001 22:34
Was Narfer denken und fühlen (Poe und Loop) (Episode III ) Dewitt Megapostings 730 13.06.2001 19:31




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:00 Uhr.