Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Archiv: Streitgespräche. Was regt Euch auf ... ?

 
 
Themen-Optionen
Alt 30.05.2006, 19:53   #11
constructor
Golden Member
 
Registriert seit: 04/2006
Beiträge: 1.189
Wenn ich nur daran denke, wie meine Ex nach unserer Trennung ausschliesslich über das Medium Handy - natürlich in Form bescheuerter SMS - versucht hat, Kontakt mit mir aufzunehmen, stellen sich mir schon wieder die Nackenhaare auf.

Man kann es nicht besser ausdrücken, als es Grant mit seinem Threadtitel getan hat.

Ich denke, dass Menschen, die richtiger Kommunikation einen hohen Stellenwert beimessen, um diesen ganzen SMS-Schwachsinn einen grossen Bogen machen.
constructor ist offline  
Alt 30.05.2006, 19:53 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo constructor, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 30.05.2006, 19:59   #12
Törtchen
abgemeldet
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es für eher schüchterne Leute eine Erleichterung ist, erst mal 1-2 Sms zu schicken und dann später erst anzurufen. Eine Sms erleichtert die Kommunikation für bestimmte Menschen oft ungemein...
Törtchen ist offline  
Alt 30.05.2006, 20:04   #13
sahfhsa
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 05/2005
Beiträge: 648
Zitat:
Zitat von huellen

wichtigtuerei? jeder hat doch heut ein handy, was soll daran denn noch "wichtig" sein? #gruebel#

Ein Beispiel für Wichtigtuerei gefällig?

Flug Schweiz - Deutschland - rund eine Stunde. Das Handy darf man also für geschlagene 60 Minuten nicht benutzen. Was kann so wichtig sein, daß man sich erst nicht davon trennen kann "Schalten Sie jetzt bitte das Mobiltelefon aus, wir wollen starten." und es dann nicht schnell genug wieder ankriegt "pling" - noch bevor man sein Zeug aus der Ablage gefischt hat?
Es gibt bestimmt solche Fälle, in denen man ganz schnell wieder erreichbar sein muß, aber in dieser Menge?
Ich erlebe das ungelogen jede Woche zweimal und ich finde das nicht normal. Mich nervt das. Für mich sind diese Typen Wichtigtuer. Dieser Eindruck bestärkt sich, wenn man die Gespräche - notgedrungen - mitanhören muß
Nix Notfall, nix wichtig.
Manchmal glaube ich, diese Leute müssen so sein, weil sie sich sonst unbedeutend vorkommen.
Natürlich ist dies eine andere Clientel, als Jugendliche, die mehr auf diesen ganzen Drumherum Firlefanz stehen.
Jeder wie er mag bzw. wie er kann - solange niemand anders damit belästigt wird.
sahfhsa ist offline  
Alt 30.05.2006, 20:11   #14
tezig
abgemeldet
Also als Kommunikationskiller würde ich das Handy keineswegs bezeichnen. Ich finde, das das vieles durch das Handy einfacher geworden ist. Wenn man in jungen Jahren jemanden kennen lernt hat man oft schiss davor bei der Abgebetenen zu hause anzurufen. Andauernd hast du die Eltern oder Geschwister dran. Und ruck zuck weiß die ganze Family bescheid. Durch das Handy kann man bedeutend diskreter Freundschaften aufbauen. Ohne die nervigen fragen der Eltern. Und glaubt mir das ruhig, ich bin auch noch ohne Handy aufgewachsen...
tezig ist offline  
Alt 30.05.2006, 20:38   #15
Blacknightfly
Member
 
Registriert seit: 06/2004
Ort: Berlin
Beiträge: 173
Manchmal nervt es mich immer erreichbar sein zu müssen. Klar könnte ich es einfach ausschalten, aber da ich 2 flexible Nebenjobs habe ist meine Sorge immer, daß es bares Geld kosten kann wenn das Handy aus ist. Nebeneffekt ist dann halt, daß ich über das Ding immer "greifbar" bin auch für die bei denen ich es nicht will.
Das Allerletzte find ich wenn Leute ihre Nummer nicht anzeigen. Dann muß man abnehm, da es ja auch jemand wichtiges sein könnte.
Irgendwie bringt das Ding Freiheit und Unfreiheit zugleich.
Oft nervt mich auch wie andere ihr Handy benutzen. z.B. wenn ich mich mit ihnen unterhalte und dieses blöde Piepding dann immer dazwischenkommt. Man kann sein Handy doch auch mal ausschalten wenn man sich mit Freunden trifft, oder nicht so viel sinnlos rumsmsen, dann bekommt man auch weniger.

Geändert von Blacknightfly (30.05.2006 um 20:41 Uhr)
Blacknightfly ist offline  
Alt 30.05.2006, 21:11   #16
dieLetzte
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 08/2000
Ort: Auf dem Bildschirm
Beiträge: 5.862
Zitat:
Was nervt euch an Handys? Das Positive es eh klar, daher bitte nur nerviges.
SMS stören mich nicht, nur das ewige Gelaber und Geklingel z.B. in der U-Bahn, während ich lesen will.
Was erzählen solche Quatschbeutel schon Interessantes, dass sie jeden zum Mithören zwingen müssen. Demnächst bin ich nur noch mit Oropax unterwegs.
dieLetzte ist offline  
Alt 30.05.2006, 21:17   #17
Grant
Dauerhaft Gesperrt
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2005
Beiträge: 7.178
Mein Pocket-PC Handy ist genial, ich kann Outlook Mails lesen, surfen (z.B. wann der nächste Zug fährt) Kalendereinträge werden synchronisiert usw.

Tatsächlich ist es auch bei mir so, dass ich seit dem Handy weniger gern Telefoniere.

Kommunikationskiller weil man mit den kurzen Mitteilungen oft falsch verstanden werden kann, und die Kommunikationsqualität so nicht vorhanden ist.

Wenigstens haben die Klingelton Werbungen abgenommen.
Grant ist offline  
Alt 30.05.2006, 21:20   #18
Grant
Dauerhaft Gesperrt
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2005
Beiträge: 7.178
Zitat:
Zitat von tezig
Also als Kommunikationskiller würde ich das Handy keineswegs bezeichnen. Ich finde, das das vieles durch das Handy einfacher geworden ist. Wenn man in jungen Jahren jemanden kennen lernt hat man oft schiss davor bei der Abgebetenen zu hause anzurufen. Andauernd hast du die Eltern oder Geschwister dran. Und ruck zuck weiß die ganze Family bescheid. Durch das Handy kann man bedeutend diskreter Freundschaften aufbauen. Ohne die nervigen fragen der Eltern. Und glaubt mir das ruhig, ich bin auch noch ohne Handy aufgewachsen...
Das ist ein Argument, allerdings wurde ich in solchen Fällen angerufen, und wir haben uns halt woanders verabredet.
Grant ist offline  
Alt 30.05.2006, 21:22   #19
Scheues_Herzchen
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Also ich bin Handynutzer mit Leib und Seele.
Allerdings nervt es mich auch, wenn ich mich mit jemandem
unterhalte und das Ding dauernd bimmelt, Sms geschrieben
und gelesen werden, das mag ich auch nicht.
Aber so ist das bei mir nicht. Wenn ich nen Date oder nen
tolles Treffen hab, dann ist das Ding lautlos und ich les
die sms nachher.
An ist es nur weiterhin, weils immer so elendig lange braucht
um hochzufahren ( Nokia N70, wohl schon zuviel des Guten ).
Im Übrigen find ich es superklasse, dass man Videos damit
machen kann. Also ich hab ne sehr große Sammlung.

Aber nerven tun die Dinger schon, aber meins ist meist sehr leise
oder wie gesagt lautlos, weil lautes Gebimmel ertragen meine Ohren
auch nicht.
 
Alt 30.05.2006, 21:24   #20
Grant
Dauerhaft Gesperrt
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2005
Beiträge: 7.178
Zitat:
Zitat von Aldi-Süd
Ein Beispiel für Wichtigtuerei gefällig?

Flug Schweiz - Deutschland - rund eine Stunde. Das Handy darf man also für geschlagene 60 Minuten nicht benutzen. Was kann so wichtig sein, daß man sich erst nicht davon trennen kann "Schalten Sie jetzt bitte das Mobiltelefon aus, wir wollen starten." und es dann nicht schnell genug wieder ankriegt "pling" - noch bevor man sein Zeug aus der Ablage gefischt hat?
Es gibt bestimmt solche Fälle, in denen man ganz schnell wieder erreichbar sein muß, aber in dieser Menge?
Ich erlebe das ungelogen jede Woche zweimal und ich finde das nicht normal. Mich nervt das. Für mich sind diese Typen Wichtigtuer. Dieser Eindruck bestärkt sich, wenn man die Gespräche - notgedrungen - mitanhören muß
Nix Notfall, nix wichtig.
Manchmal glaube ich, diese Leute müssen so sein, weil sie sich sonst unbedeutend vorkommen.
Natürlich ist dies eine andere Clientel, als Jugendliche, die mehr auf diesen ganzen Drumherum Firlefanz stehen.
Jeder wie er mag bzw. wie er kann - solange niemand anders damit belästigt wird.
Als das Handy noch zu teuer war, waren Attrappen der Verkaufshit! Sogar mit Backlight und Klingelton. Was für Typen das gekauft haben, könnt ihr euch ja vorstellen. Und wenn man niemand hat der einen Anruft, gibt es einen Anrufdienst, der zur abgemachten Zeit das Handy klingeln lässt. Einmal im Zug hat ein Typ auch sehr laut "Geschäftsgespräche" geführt, dann auf einmal klingelte sein Handy, er musste das Ding dann ganz schnell abstellen, aber es war schon zu spät, alle haben geschnallt, dass er Selbstgespräche geführt hat Er lief dann ins nächste Abteil. *Autscht*!
Grant ist offline  
Alt 30.05.2006, 21:24 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Grant, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:21 Uhr.