Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Archiv: Streitgespräche. Was regt Euch auf ... ?

 
 
Themen-Optionen
Alt 18.07.2007, 04:04   #111
Wusch
 
Registriert seit: 08/2004
Ort: München
Beiträge: 19.817
Zitat:
Zitat von MadHatter Beitrag anzeigen
Laut der Bibel ist Gott die bestimmende Wirklichkeit.
dann ist der teufel logischerweise die un-bestimmende wirklichkeit - also die quantentheorie

Zitat:
Es gibt also keinen dualistischen Kampf zwischen Gut und Böse, dennoch macht auch sie klar, dass in der Welt das Böse wirken kann.
ich verweise auf erich kästner

Zitat:
Dies wollte ich kurz einwerfen, um dich zu ermutigen, deine Vorstellungen weiter zu durchdenken, denn die Rede vom Bösen scheint mir entweder als antiquiert zu gelten oder aber sie wird für politische Stimmungsmache missbraucht. Gerade aufgrund dieser Extreme meine ich, dass es wichtig ist, ein achtsames Reden zwischen den Polen zu entwickeln.
zustimm
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Wusch ist offline  
Alt 18.07.2007, 04:06   #112
Wusch
 
Registriert seit: 08/2004
Ort: München
Beiträge: 19.817
Zitat:
Zitat von MadHatter Beitrag anzeigen
Warum soll das Schwachsinn sein?
versteh ich auch nicht, warum das müll sein soll...

es gibt schwulen-date-lines, sado-maso-date-lines, warum also bitte keine für christen?
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Wusch ist offline  
Alt 18.07.2007, 08:28   #113
Hades
Special Member
 
Registriert seit: 06/1999
Beiträge: 2.643
Zitat:
Zitat von SchwesterLukas Beitrag anzeigen
Was mich tatsächlich ziemlich fasziniert, ist, mit was für eine Energie gegen Kirche und gegen den Glauben an Gott generell gewettert wird. Ich hab da so meine ganz eigene Idee, warum es manche Leute so massiv stört, wenn jemand an Gott glaubt. Diese Idee werd ich hier aber nich kundtun. Ich lehne mich einfach zurück, schau mir die Tentakelei an und freue mich meines Lebens.
Was fasziniert dich daran? Ich finde, das lässt sich eigentlich leicht erklären. In unseren Breiten, zumindest auf dem Papier, bekennt sich eine überwältigende Mehrheit der Menschen dem Christentum zugehörig, aber verströmen sie alle den christlichen Geist des Evangeliums? Ich sage einfach mal definitiv NEIN! Die Spieler eines Fußballvereins, die sich im Grunde einen Scheiß um die Regeln kümmern und noch nicht mal Fußball spielen, die müssen sich ja genauso Kritik gefallen lassen...
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Hades ist offline  
Alt 18.07.2007, 08:35   #114
SchwesterLukas
hoheitlich
 
Registriert seit: 06/2006
Beiträge: 2.471
Mich fasziniert es, dass es den Leuten nicht einfach wurscht ist. Ist doch alles nicht ihr Problem? Gläubige Menschen sind auch nur Menschen, die machen auch Fehler. Jeder Mensch macht Fehler. Immer. Niemand sagt, dass ein gläubiger Mensch frei davon ist.

Und von denen, die nur auf dem Papier gläubig sind, reden wir hier ja gar nicht, wir reden von Menschen, die tatsächlich gläubig sind und sich bemühen, ihren Glauben zu leben. Dass man das meistens nicht so hinkriegt, wie man selber das gern hätte, ist doch irgendwie klar, also what's the fuzz?
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
SchwesterLukas ist offline  
Alt 18.07.2007, 11:33   #115
Hades
Special Member
 
Registriert seit: 06/1999
Beiträge: 2.643
Zitat:
Zitat von SchwesterLukas Beitrag anzeigen
Mich fasziniert es, dass es den Leuten nicht einfach wurscht ist. Ist doch alles nicht ihr Problem? Gläubige Menschen sind auch nur Menschen, die machen auch Fehler. Jeder Mensch macht Fehler. Immer. Niemand sagt, dass ein gläubiger Mensch frei davon ist.

Und von denen, die nur auf dem Papier gläubig sind, reden wir hier ja gar nicht, wir reden von Menschen, die tatsächlich gläubig sind und sich bemühen, ihren Glauben zu leben. Dass man das meistens nicht so hinkriegt, wie man selber das gern hätte, ist doch irgendwie klar, also what's the fuzz?
Alle machen Fehler, natürlich, auch Christen machen Fehler. Allerdings, so meine Meinung sind es leider sehr sehr viele die sich Christen nennen, aber so gar nicht wirklich bemüht sind, sich mal etwas intensiver mit ihrem eigenen Glauben auseinanderzustetzen. Etwa 75 Prozent der Europäer sind Christen, hast du das Gefühl das unsere Gesellschaft wirklich auch nur im entferntesten Sinne den Geist Jesus atmet? Natürlich kann es mir persönlich egal sein, aber Kritik üben wird man ja wohl noch dürfen.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Hades ist offline  
Alt 18.07.2007, 12:52   #116
MadHatter
Cosmic Hobo
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Im Wunderland
Beiträge: 2.754
Zitat:
Zitat von Hades
In unseren Breiten, zumindest auf dem Papier, bekennt sich eine überwältigende Mehrheit der Menschen dem Christentum zugehörig, aber verströmen sie alle den christlichen Geist des Evangeliums? Ich sage einfach mal definitiv NEIN!
[...]
Etwa 75 Prozent der Europäer sind Christen, hast du das Gefühl das unsere Gesellschaft wirklich auch nur im entferntesten Sinne den Geist Jesus atmet?
Du behauptest hier als Nichtchrist zu wissen, was Christsein ausmacht. Das ist das interessante, wenn man sich mit manchen Atheisten unterhält, sie scheinen nicht nur besser über einen Bescheid zu wissen, sondern fordern auch, was man denken und tun soll, um sich ein rechter Christ nennen zu dürfen. Schon fast wie ein zweites Lehramt.
Du solltest dich vor solchen Pauschalaussagen in Acht nehmen, ansonsten gerätst du leicht in die Versuchung all die unterschiedlichen christlichen Glaubensströmungen zu einer ideologischen Front zusammenzuschmelzen. Das sieht man zum Beispiel an dem Pazifismus, den du in das Handeln Jesu legst. Das bekannteste Gegenbeispiel ist die Tempelreinigung (im folgenden aus Joh 2,13ff. nach meiner eigenen Übersetzung):

Und das Passahfest der Juden war nahe und Jesus zog nach Jerusalem hinauf.
Und er fand in dem Tempel die Händler, Rinder, Schafe, Tauben und Geldwechsler, wobei sie saßen, und er machte aus Stricken eine Peitsche und trieb alle aus dem Tempel, auch die Schafe und Rinder, und er schüttete die Münzen der Geldwechsler aus und stieß die Tische um, und er sagte zu denen, die Tauben verkaufen: Tragt diese Dinge fort von hier, macht nicht das Haus meines Vaters zu einem Haus des Handels.

Dein pazifistischer Jesus schwingt hier die Peitsche gegen Mensch und Tier, wobei er wohl wütend geschrieen haben muss. Insofern lässt sich das Handeln Jesu nicht ideologisch vereinnahmen und man darf sagen: Gott sei dank, ist das so! Ich glaube eher, dass die pathologischen Strömungen in den Religionen daher rühren, dass man die Offenbarung auf einen weltanschaulich griffigen Nenner bringen will. Dann hat man zwar einen Gott, den man aus der Schublade holen und bei Bedarf wieder wegsperren kann, aber nicht den Gott, der in meine Existenz fällt und mich mitnimmt. Das heißt nicht, dass Systematisierung, wie sie die Dogmatik betreibt, überflüssig wäre, und auch nicht, dass es bestimmte Glaubensinhalte nicht gäbe, die alle Christen miteinander verbinden, aber das alles kann nicht viel mehr als eine Hilfe sein, auf dem lebenslangen Weg in das Geheimnis Gottes und seiner Schöpfung einzutauchen.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
MadHatter ist offline  
Alt 18.07.2007, 13:12   #117
WeltenLohn
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von expat Beitrag anzeigen
Mit einem Prediger kann man nicht diskutieren.
Auch mit einem Depressiven nicht.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
 
Alt 18.07.2007, 14:00   #118
Hades
Special Member
 
Registriert seit: 06/1999
Beiträge: 2.643
Zitat:
Zitat von MadHatter Beitrag anzeigen
Du behauptest hier als Nichtchrist zu wissen, was Christsein ausmacht. Das ist das interessante, wenn man sich mit manchen Atheisten unterhält, sie scheinen nicht nur besser über einen Bescheid zu wissen, sondern fordern auch, was man denken und tun soll, um sich ein rechter Christ nennen zu dürfen. Schon fast wie ein zweites Lehramt.

Ich bin durchaus bei dir wenn es um die Feststellung geht: Wenn man von etwas keine Ahnung hat, einfach mal die Klappe halten.
In meinem Fall muss ich dir sagen, dass ich aus einem sehr religiösen, christlichen Elternhaus stamme, mit intensiver Bibellehre bis zu meiner 14. oder 15. Lebensjahr aufgewachsen bin und deshalb sehr wohl genau um die Materie weiß.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Hades ist offline  
Alt 18.07.2007, 14:03   #119
WeltenLohn
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Hades Beitrag anzeigen
Ich bin durchaus bei dir wenn es um die Feststellung geht: Wenn man von etwas keine Ahnung hat, einfach mal die Klappe halten.
In meinem Fall muss ich dir sagen, dass ich aus einem sehr religiösen, christlichen Elternhaus stamme, mit intensiver Bibellehre bis zu meiner 14. oder 15. Lebensjahr aufgewachsen bin und deshalb sehr wohl genau um die Materie weiß.
Hat "Christsein" etwas mit dem Elternhaus zu tun?

Ist Glauben eine Frage der Herkunft?
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
 
Alt 18.07.2007, 14:07   #120
Hades
Special Member
 
Registriert seit: 06/1999
Beiträge: 2.643
Zitat:
Zitat von MadHatter Beitrag anzeigen
Du solltest dich vor solchen Pauschalaussagen in Acht nehmen, ansonsten gerätst du leicht in die Versuchung all die unterschiedlichen christlichen Glaubensströmungen zu einer ideologischen Front zusammenzuschmelzen. Das sieht man zum Beispiel an dem Pazifismus, den du in das Handeln Jesu legst. Das bekannteste Gegenbeispiel ist die Tempelreinigung (im folgenden aus Joh 2,13ff. nach meiner eigenen Übersetzung):

Und das Passahfest der Juden war nahe und Jesus zog nach Jerusalem hinauf.
Und er fand in dem Tempel die Händler, Rinder, Schafe, Tauben und Geldwechsler, wobei sie saßen, und er machte aus Stricken eine Peitsche und trieb alle aus dem Tempel, auch die Schafe und Rinder, und er schüttete die Münzen der Geldwechsler aus und stieß die Tische um, und er sagte zu denen, die Tauben verkaufen: Tragt diese Dinge fort von hier, macht nicht das Haus meines Vaters zu einem Haus des Handels.

Dein pazifistischer Jesus schwingt hier die Peitsche gegen Mensch und Tier, wobei er wohl wütend geschrieen haben muss. Insofern lässt sich das Handeln Jesu nicht ideologisch vereinnahmen und man darf sagen: Gott sei dank, ist das so! Ich glaube eher, dass die pathologischen Strömungen in den Religionen daher rühren, dass man die Offenbarung auf einen weltanschaulich griffigen Nenner bringen will. Dann hat man zwar einen Gott, den man aus der Schublade holen und bei Bedarf wieder wegsperren kann, aber nicht den Gott, der in meine Existenz fällt und mich mitnimmt. Das heißt nicht, dass Systematisierung, wie sie die Dogmatik betreibt, überflüssig wäre, und auch nicht, dass es bestimmte Glaubensinhalte nicht gäbe, die alle Christen miteinander verbinden, aber das alles kann nicht viel mehr als eine Hilfe sein, auf dem lebenslangen Weg in das Geheimnis Gottes und seiner Schöpfung einzutauchen.

Du sprichst vom heilige Zorn. Ich war es ja, der in einem früheren Posting in diesem Thread angeführt hat, dass der Jesus aus der Bibel mit den Kirchenfürsten unserer Tage wohl streng ins Gericht gehen würde. In eine Schublade will ich gar nichts werfen, aber ich frage dich jetzt mal ganz persönlich und bitte gib mir eine klare Antwort. Bist du der Meinung, dass unsere Gesellschaft in Europa, die sich aus über 70 Prozent Christen zusammensetzt deiner Meinung nach auch nur ansatzweise das lebt, was du unter gelebtem Christentum verstehst?
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Hades ist offline  
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
eu-beitritt der türkei Sailcat Archiv: Streitgespräche 179 12.03.2003 08:59
Homohochzeit - Glück oder Perversion? Supreme Archiv :: Streitgespräche 177 18.07.2002 23:09




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2024 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:39 Uhr.