Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Archiv: Streitgespräche. Was regt Euch auf ... ?

 
 
Themen-Optionen
Alt 19.07.2007, 14:53   #141
MadHatter
Cosmic Hobo
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Im Wunderland
Beiträge: 2.754
Zitat:
Zitat von Hades
Was ich damit sagen will, als Christ muss ich mich doch nicht aktiv darum bemühen, ein gutes Werk zu tun, sondern es sollte doch aus meiner christlichen Überzeugung heraus klar sein, dass ich helfe wo ich kann.
Einige Calvinisten würden zum Beispiel sagen, dass gute Werke Zeichen der Erwählung sind. Das nennt man syllogismus practicus, also der Rückschluss aus den guten Werken. Max Weber hat zum Beispiel den Einfluss dieser Theologie auf die ökonomische Entwicklung untersucht.
Oder man muss sich mal vor Augen halten, was im Mittelalter los war. Über die guten Werke versuchte man sich sein Seelenheil zu sichern, deshalb spricht man in der Forschung ab und zu von einer religiösen Leistungsgesellschaft. Erst Martin Luther kam aufgrund von Röm 1,17 zu der Erkenntnis, dass der Mensch allein durch den Glauben gerechtfertigt wird. In seiner berühmten Schrift "Von der Freiheit eines Christenmenschen" von 1520 schildert er dieses Verständnis sehr anschaulich. Insbesondere heute, wo wir in einer kapitalistischen Leistungsgesellschaft leben, kann diese Theologie erneut motivieren zu fragen, was es heißt, nicht aus eigenem Verdienst, sondern aus Gnade zu leben und für andere da zu sein.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
MadHatter ist offline  
Alt 19.07.2007, 16:18   #142
caries
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Bin katholisch..römisch-katholisch getauft...wir sind nie in die Kirche gegangen...imOktober hatte meine ungarische Oma nen schlimmen sturz..sie ist immer in die Kirche gegangen, kann das aber jetzt nicht mehr..da ich Niederlagen hatte im Studium immer mehr und privat...bin ich seit Oktober jeden Sonntag in Berlin in eine evangelische gegangen..ich kann mich damit gut identifizieren..und es hat mir gut getan...alles wofür ich gebetet habe und dran geglaubt habe..alles, alles fast alles ist in Erfüllung gegangen..anderes allerdings hat wohl seinen Sinn und siene höhere Bestimmung das es nicht geklappt hat so sehr ich auch gekämpft habe. Nun gut...

ich will mal heiratenvielelicht..ja dann kirchlich ...das mit der Kirchensteuer find ich doof..aber was solls...

ich renne nicht jeden sonntag da hin...manchmal tuts einfach gut weil sie dir 2 sätze sagen die du mit nach hause nimmst und es dir danach gut geht...ich hab da sogar schon mal geweint...da haben sie das Lieblingslied meines Opas gespielt...ave maria..naja...bin halt bissl sensibel manchmal
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
 
Alt 19.07.2007, 20:12   #143
fabulous76
Member
 
Registriert seit: 07/2007
Ort: Region Stuttgart
Beiträge: 257
Ich wurde gläubig, nachdem ich in eine Lebenskrise gekommen war und etwas passiert ist, was für mich eine Antwort Gottes auf mein Rufen nach ihm war. Inzwischen habe ich so viel erlebt (auch Antworten auf Gebete, starken Frieden, wenn jemand versprochen hatte, für mich zu beten), daß die Existenz Gottes für mich nicht in Frage gestellt ist (abgesehen von sehr sehr seltenen Anflügen von Zweifeln).
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
fabulous76 ist offline  
Alt 20.07.2007, 00:58   #144
Wusch
 
Registriert seit: 08/2004
Ort: München
Beiträge: 19.817
@fab
erzähl dochmal näher von deiner gotteserfahrung

ich wette, ich kann MIR das psychologisch erklären - will sie DIR ja nicht wegnehmen
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Wusch ist offline  
Alt 21.07.2007, 02:08   #145
Wusch
 
Registriert seit: 08/2004
Ort: München
Beiträge: 19.817
...
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Wusch ist offline  
Alt 23.07.2007, 00:22   #146
Wusch
 
Registriert seit: 08/2004
Ort: München
Beiträge: 19.817
Zitat:
Zitat von fabulous76 Beitrag anzeigen
Ich wurde gläubig, nachdem ich in eine Lebenskrise gekommen war und etwas passiert ist, was für mich eine Antwort Gottes auf mein Rufen nach ihm war. Inzwischen habe ich so viel erlebt (auch Antworten auf Gebete, starken Frieden, wenn jemand versprochen hatte, für mich zu beten), daß die Existenz Gottes für mich nicht in Frage gestellt ist (abgesehen von sehr sehr seltenen Anflügen von Zweifeln).
du scheinst einen sehr guten inneren ratgeber zu haben
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Wusch ist offline  
Alt 23.07.2007, 08:08   #147
Abstinente
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 07/2006
Beiträge: 1.691
Ich glaube nicht an Gott.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Abstinente ist offline  
Alt 23.07.2007, 08:30   #148
Abstinente
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 07/2006
Beiträge: 1.691
Ja, aber ich kann mir doch nicht etwas einreden bzw. einreden lassen, was ich mir nicht vorstellen kann und von dessen Existenz mich bisher keiner überzeugen konnte.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Abstinente ist offline  
Alt 23.07.2007, 08:53   #149
Lunar Eclipse
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von expat Beitrag anzeigen
Merkst du, wie so eine Aussage schon beinahe die Existenz voraussetzt?
In einer theistisch geprägten Gesellschaft sind Phrasen dieser Prägung wohl normaler Sprachgebrauch. Es ist ja auch nicht der Gläubige ein Theist, sondern der Ungläubige ein Atheist. Formal nicht angreifbar (wie Du schon schriebst, "beinahe"), sind die darin enthaltenen Spitzen unübersehbar.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
 
Alt 23.07.2007, 11:02   #150
Serenity
Junior Member
 
Registriert seit: 07/2007
Beiträge: 30
Ich glaube an Gott. Ich kann allerdings nicht erklären, warum. Es ist einfach da.

Christen sind der Auffassung, dass man nicht selbst zum Glauben kommen kann, sondern dass Gott jemanden dazu sozusagen beruft.

Lg, Serenity
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Serenity ist offline  
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
eu-beitritt der türkei Sailcat Archiv: Streitgespräche 179 12.03.2003 08:59
Homohochzeit - Glück oder Perversion? Supreme Archiv :: Streitgespräche 177 18.07.2002 23:09




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2024 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:57 Uhr.