Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Archiv: Streitgespräche. Was regt Euch auf ... ?

 
 
Themen-Optionen
Alt 29.05.2007, 07:04   #31
Islandfee
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Lunar Eclipse Beitrag anzeigen
Das würde ich allerdings nie. Ich denke, diese Indoktrination schafft eine Prägung, die eine Wahl zu einem späteren Zeitpunkt im Leben des Kindes sehr erschwert oder verhindert.
Ich finde, dass der Glaube im Leben wichtig ist, ohne meinen Glauben an Gott wäre ich vermutlich schon oft in einer Sackgasse gelandet.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
 
Alt 29.05.2007, 07:21   #32
Lunar Eclipse
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Islandfee Beitrag anzeigen
Ich finde, dass der Glaube im Leben wichtig ist, ohne meinen Glauben an Gott wäre ich vermutlich schon oft in einer Sackgasse gelandet.
Ich habe ja nicht behauptet (und sehe das auch nicht so, obwohl ich selber nicht gläubig bin), dass der Glaube etwas schlechtes ist(*). Nur sollte man die Art seiner Religion und ob man überhaupt eine annimmt, frei entscheiden können. Ich behaupte allerdings, dass die freie Wahl nach einer religiösen Erziehung sehr erschwert ist.

Gut finde ich ich eine Erziehung, die menschliche Grundewerte vermittelt, wie sie im Zentrum vieler Religionen stehen, (z.B. den Respekt vor anderen Menschen).


(*) Ausprägungen wie zuletzt bei Toktok gelesen sind hoffentlich Ausnahmen
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
 
Alt 29.05.2007, 07:23   #33
Tante Emma
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 02/2004
Ort: Emmatown
Beiträge: 9.832
Ich persönlich befinde mich momentan an einem Punkt im Leben, an dem ich nicht so recht weiß, was ich glauben soll.... Ich wurde relativ streng katholisch erzogen und musste jeden Sonntag in die Kirche bis ich fast volljährig war. Seither trifft man mich in der Kirche nur sehr selten an und wenn, dann geh ich da eigentlich nur wegen dem Singen hin. Dennoch fühle ich mich sehr verbunden mit der Kirche. Ich bin einfach nur zu faul am Sonntagmorgen aufzustehen (oder an anderen Tagen). Ich bewundere meine Eltern für ihren festen und starken Glauben und bin inzwischen sehr froh so erzogen worden zu sein. Meine (religiöse) Reise ist noch nicht zu Ende. Mit anfang 20 hab ich fest behauptet an gar nichts zu glauben. Dann bin ich eine weile zu den Buddhisten gegangen.... Nachdem ich mich dann näher mit dem DalaiLama befasst hab, hab ich beschlossen, wieder mehr zu meinen Wurzeln (nämlich dem Katholischen Glauben) zurückzukehren.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Tante Emma ist offline  
Alt 29.05.2007, 08:04   #34
milka73
Member
 
Registriert seit: 05/2007
Beiträge: 222
Glaube = Kirche??

Wieso muss sich denn ein Glaube immer auf die Kirche beziehen? Was hat mein Glaube mit Kirche zu tun? Mal wieder so ein Wort, was in den Köpfen der Menschen nicht hinterfragt wird.

Ich glaube an die Kraft, an die Macht der Natur.

Wenn ich diesen Glauben nicht hätte, dann hätte ich schon lange überhaupt keine Kraft mehr hier auf dieser Welt, in diesem Land, weiterzuexistieren.

Aber so denke ich mir: es ist alles o.k. Ich werds schon irgendwie rumkriegen. Ich versuchs mir in meinem Leben so schön wie möglich zu machen, in Bezug auf das Jetzt, in Bezug auf Freunde, in Bezug auf Arbeit, in Bezug auf alles was mir wichtig ist, und dann passt das schon.

Und wenn die anderen um mich rum alles zerstören, ihre Gedanken, ihre Gefühle, unsere Nahrungsgrundlage usw.- gegen die Natur kommen sie nicht an. Sie wird am Ende siegen. Sie wird diesen dummen "Affen Mensch" der sich für ach so klug hält dahinraffen.
Diese Gedanken finde ich aufbauend. Die halten mich bei Laune, vor allem dann, wenns mir mal so richtig schlecht geht.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
milka73 ist offline  
Alt 29.05.2007, 08:07   #35
Lunar Eclipse
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von milka73 Beitrag anzeigen
Wieso muss sich denn ein Glaube immer auf die Kirche beziehen?
Gläubige beziehen ihre Kraft auch und ich denke vorwiegend aus der Gemeinschaft, also einer Kirche, Sekte, oder wie immer man dazu sagen mag. Sich zu organisieren liegt wohl in der Natur des Menschen.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
 
Alt 29.05.2007, 08:19   #36
Tante Emma
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 02/2004
Ort: Emmatown
Beiträge: 9.832
Da ist was dran, Lunar. Ich erinnere mich grade an den Weihnachtsgottesdienst. Ich find das jedes mal wieder überwältigend, wenn ich da in einer der vordersten Reihen stehe mit der ganzen Menschenmenge und dem Chor im Rücken und alle singen "Stille Nacht". Das hat schon was und es rührt mich immer wieder zu Tränen. Diese Einheit, die die Menschen in diesem Moment bilden.... alle sind aus dem selben Grund da und alle ziehen irgendwie am selben Strang. Wirklich überwältigend ist das.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Tante Emma ist offline  
Alt 29.05.2007, 09:28   #37
Knusper
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Lunar Eclipse Beitrag anzeigen
Sind religiöse Menschen dumm? Nope.
Solange diese Menschen im Namen des "Glaubens" Kriege vom Zaun brechen, und damit meine ich nicht nur den derzeit überall nachzulesenden Kampf des Islams sondern alle Kirchen und Glaubensrichtungen weltweit, kann ich hier nur antworten:

Ja!

Wenn dem nicht mehr der Fall sein sollte, kannst Du mir die Frage gerne nochmals stellen.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
 
Alt 29.05.2007, 09:29   #38
Knusper
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Lunar Eclipse Beitrag anzeigen
Sich zu organisieren liegt wohl in der Natur des Menschen.
Schau mal, wieviel Vereine es gibt. Die meisten davon, für jeden Mist, in unserem Land. Das spricht wohl deutliche Bände...
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
 
Alt 29.05.2007, 09:46   #39
Lunar Eclipse
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Knusper Beitrag anzeigen
Solange diese Menschen im Namen des "Glaubens" Kriege vom Zaun brechen, und damit meine ich nicht nur den derzeit überall nachzulesenden Kampf des Islams sondern alle Kirchen und Glaubensrichtungen weltweit, kann ich hier nur antworten:

Ja!

Wenn dem nicht mehr der Fall sein sollte, kannst Du mir die Frage gerne nochmals stellen.
Hinter Glaubenskriegen stecken ganz andere Interessen und Angst ist das Mittel, die Menschen zu Marionetten in diesem Spiel umzufunktionieren. In vielen Gruppen stecken Extremisten, das ist noch lange kein Grund, die ganze Gruppe zu verurteilen. Kollektivschuld gibt es nicht, weder bei "den Deutschen" noch in Religionen. Wer das anders sehen möchte, hat vieleicht den Hang, die Dinge zu übersimplifizieren

Zitat:
Zitat von Knusper Beitrag anzeigen
Schau mal, wieviel Vereine es gibt. Die meisten davon, für jeden Mist, in unserem Land. Das spricht wohl deutliche Bände...
Ja...und?
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
 
Alt 29.05.2007, 09:57   #40
Tante Emma
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 02/2004
Ort: Emmatown
Beiträge: 9.832
Alle, die sich in Gruppen (sei es Vereinen oder Religionen) zusammenschließen sind dumm.....
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Tante Emma ist offline  
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
eu-beitritt der türkei Sailcat Archiv: Streitgespräche 179 12.03.2003 08:59
Homohochzeit - Glück oder Perversion? Supreme Archiv :: Streitgespräche 177 18.07.2002 23:09




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2024 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:48 Uhr.