Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Archiv: Streitgespräche. Was regt Euch auf ... ?

 
 
Themen-Optionen
Alt 02.02.2008, 14:48   #21
geen
******
 
Registriert seit: 02/2001
Beiträge: 3.452
Zitat:
Zitat von Mischka Beitrag anzeigen
Ach so.....dann darf man weiter Kinder und unschuldige Menschen ermorden.


Ich habe verstanden..........
Ich glaube eher, dass du gar nichts verstanden hast, Mischka.
geen ist offline  
Alt 02.02.2008, 14:48 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo geen, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 02.02.2008, 14:55   #22
Sailcat
lass das!
 
Registriert seit: 01/2001
Beiträge: 35.008
Zitat:
Zitat von Mischka Beitrag anzeigen
Ach so.....dann darf man weiter Kinder und unschuldige Menschen ermorden.


Ich habe verstanden..........
du hast überhaupt nichts verstanden.

mischka, ich weise das entschieden von mir!
es ist wirklich zum kotzen, was du mir hier in den mund legst. du solltest dich schämen mir so etwas zu unterstellen.
macht das spaß, meine meinung so zu verdrehen und mich hier als befürworter hinzustellen? ganz großes kino, herr moderator.

niemand befürwortet den mord an unschuldigen. das wurde noch nicht mal ansatzweise angedeutet. muß ich das tatsächlich explizit hier hereinschreiben? ich fasse es ja nicht.

hast du überhaupt gelesen, was ich geschrieben habe?

was ist dein verständnis eines rechtstaates? das interessiert mich jetzt brennend.
Sailcat ist offline  
Alt 02.02.2008, 17:23   #23
Wasti
abgemeldet
Zitat:
Zitat von geen Beitrag anzeigen
Ich glaube eher, dass du gar nichts verstanden hast, Mischka.
Naja, so richtig viel hast du aber auch nicht zum Thema beigetragen.
Wasti ist offline  
Alt 02.02.2008, 17:25   #24
geen
******
 
Registriert seit: 02/2001
Beiträge: 3.452
Zitat:
Zitat von Wasti Beitrag anzeigen
Naja, so richtig viel hast du aber auch nicht zum Thema beigetragen.
Na, dann sind wir ja schon zu Zweit.
geen ist offline  
Alt 02.02.2008, 17:43   #25
Wasti
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Purpleswirl Beitrag anzeigen
Niemals aber ist es nur Schwachsinn, wenn man nach Möglichkeiten sucht, ein unschuldiges Menschenleben -wie in besagtem Fall- zu schützen und zu retten und dessen Würde ebenfalls als unantastbar zu betrachten.
Und genau darum geht es.

Damals hat alleine die los getretene Diskussion interessante Sichtweise (auch sog. Experten) hervorgebracht.
Der verantwortliche Polizist "erlaubte" es sich seinerzeit, Recht und Gesetz zu überdehnen, um damit eine fragwürdige Interpretation des Folterverbots (in der StPO ja auch ausdrücklich genannt) für sich zu beanspruchen.
Bestimmte gesetzliche Regelungen zielen ja genau auf jene Szenarien ab und sind damit Ausfluss der garantierten Menschenwürde.
Der Polizist Daschner(als eigentlicher Garant für jenen Würdebegriff in diesem speziellen Fall) reagierte falsch und unverhältnismäßig, keine Frage. Vielleicht reagierte er sogar emotional und damit irrational.
Nur muss es zumindest erlaubt sein, über das Gedankenspiel diskutieren zu dürfen.

Mir fällt nun nicht wirklich ein einziger nachvollziehbarer Grund ein, warum in jenem Fall die Folter angebracht gewesen wäre. Ich frage mich, ob man 100-prozentig sicher sein konnte, dass der Beschuldigte seinerzeit die entscheidenen Informationen besaß.
Man sieht: die Gefahr des Missbrauchs wäre grundsätzlich nicht abschätzbar. Über die Menschenwürde zu diskutieren hieße, z.B. die Wertigkeit von Menschenleben zu diskutieren oder den Schutz der körperlichen Unversehrtheit einzelner Personen in einen Vergleich zu anderen Personen zu setzen.
Wasti ist offline  
Alt 02.02.2008, 17:44   #26
Wasti
abgemeldet
Zitat:
Zitat von geen Beitrag anzeigen
Na, dann sind wir ja schon zu Zweit.
Fühlst dich nicht mehr so einsam, nä?!
Wasti ist offline  
Alt 02.02.2008, 18:52   #27
Sailcat
lass das!
 
Registriert seit: 01/2001
Beiträge: 35.008
Zitat:
Zitat von Wasti Beitrag anzeigen
Und genau darum geht es.
geht es wirklich darum, wenn man überlegt art. 1 abzuändern?
irgendwie erschließt sich mir der zusammenhang nicht.

nach möglichkeiten zu suchen, um jemanden zu retten finde ich durchaus legitim und selbstredend auch wünschenswert. daß die beteiligten nicht unemotional an die sache herangehen und sich u.U. zu äußerungen oder sogar taten hinreißen lassen, die nicht in ordnung sind, kann ich nachvollziehen, wenngleich nicht gutheißen.

dennoch finde ich daß eine abänderung des GG zu weit geht. ich glaube nicht einmal, daß das in irgendeiner form hilfreich wäre.

noch mal die frage, was wäre, wenn "alles" erlaubt wäre? würde man dann geständnisse und hinweise aus den verdächtigen herausprügeln? was geständnisse unter folter angeht, so gibt es dazu mehrere studien, die belegen, daß manche menschen einfach alles gestehen, hauptsache, die pein hört auf.
wie hat man sich das vorgehen im falle einer grundgesetzänderung vorzustellen?
Sailcat ist offline  
Alt 03.02.2008, 00:08   #28
Wusch
 
Registriert seit: 08/2004
Ort: München
Beiträge: 19.817
Zitat:
Zitat von Sailcat Beitrag anzeigen
wie hat man sich das vorgehen im falle einer grundgesetzänderung vorzustellen?
sailcat, ich glaube nicht, dass du da gescheite antworten bekommen wirst

ne menge menschen haben ein bisschen zu viel "24" gesehen, in der jack bauer in fast jeder folge foltert.....

im übrigen bin ich davon überzeugt, dass im genannten fall auch ganz normale beamte folter androhen, dass das halt niemals rauskommt, weil man da keine beweise für finden kann....

in diesem thread stimme ich smithie übrigens mal uneingeschränkt zu
Wusch ist offline  
Alt 03.02.2008, 01:28   #29
Grant
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 04/2005
Beiträge: 7.178
Zitat:
Zitat von wusch Beitrag anzeigen
im übrigen bin ich davon überzeugt, dass im genannten fall auch ganz normale beamte folter androhen, dass das halt niemals rauskommt, weil man da keine beweise für finden kann
Ein "astreines" Vorgehen seitens der Polizei findet grösstenteils statt, weil man damit auch den grössten Teil der kriminellen Arschlöcher dingfest machen kann. Da sollte man die Erfahrung der Beamten nicht unterschätzen. Sie machen einen verdammt guten und schweren Job für uns! Ich verstehe Mischkas Einwand; Wenn es um ein unschuldiges Menschenleben geht, wird es schwer das heilige moralische "Kreuz" hochzuhalten. Was ich, aus meiner Sicht, weniger verstehe ist die Borniertheit dies als nichtdiskutabel abzustempeln. Und ich bin mir auch nicht sicher, ob dies in diesem Fall bestrebenswert wäre.
Ich wäre nicht in der Lage jemanden zu foltern, wie die meisten Menschen. Man muss sich aber mal vorstellen wie es wäre, wenn man genau wüsste, ob man damit nicht ein Leben retten könnte. Körperliche Folter würde ich auch dann nicht fertig bringen, das wissen diese Arschlöcher, oder eben auch nicht…


Zitat:
in diesem thread stimme ich smithie übrigens mal uneingeschränkt zu
Das ist wie: „Das Kind hat in die Windelt gemacht, Hurra, Freude herrscht“
Grant ist offline  
Alt 03.02.2008, 04:02   #30
Wusch
 
Registriert seit: 08/2004
Ort: München
Beiträge: 19.817
Zitat:
Zitat von Grant Beitrag anzeigen
Ein "astreines" Vorgehen seitens der Polizei findet grösstenteils statt, weil man damit auch den grössten Teil der kriminellen Arschlöcher dingfest machen kann. Da sollte man die Erfahrung der Beamten nicht unterschätzen. Sie machen einen verdammt guten und schweren Job für uns! Ich verstehe Mischkas Einwand; Wenn es um ein unschuldiges Menschenleben geht, wird es schwer das heilige moralische "Kreuz" hochzuhalten. Was ich, aus meiner Sicht, weniger verstehe ist die Borniertheit dies als nichtdiskutabel abzustempeln. Und ich bin mir auch nicht sicher, ob dies in diesem Fall bestrebenswert wäre.
Ich wäre nicht in der Lage jemanden zu foltern, wie die meisten Menschen. Man muss sich aber mal vorstellen wie es wäre, wenn man genau wüsste, ob man damit nicht ein Leben retten könnte. Körperliche Folter würde ich auch dann nicht fertig bringen, das wissen diese Arschlöcher, oder eben auch nicht…
was willst du damit nun sagen?

"Ich wäre nicht in der Lage jemanden zu foltern, wie die meisten Menschen."

da liegst du leider falsch, wie das milgram-experiment längst bewiesen hat.

menschen sind sooo leicht zu beeinflussen.....leider...
Wusch ist offline  
Alt 03.02.2008, 04:02 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Wusch, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:24 Uhr.