Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Archiv: Streitgespräche. Was regt Euch auf ... ?

 
 
Themen-Optionen
Alt 08.02.2008, 18:29   #31
Glasherz
Senior Member
 
Registriert seit: 11/2007
Beiträge: 517
Da ich unter Zeitdruck stehe, nur n kurzer Einwurf meinerseits...

Zitat:
Zitat von MadHatter Beitrag anzeigen
Es geht um die Auslebung von Macht und Kontrolle und das hinterlässt Spuren in der Seele, wie wir an Glasherz sehen können.
Sonst gehts aber noch? Wir mögen vielfach nicht einer Meinung sein, das heisst aber nicht, dass du so tun müsstest als sei ich vollkommen hinüber oder ein Paradebeispiel dafür. Du magst vielleicht andere Meinungen sofort als verwerflich und abnormal ansehen, doch bitte ich des Anstandes halber, solch persönliche Abwertungen für dich zu behalten.
Glasherz ist offline  
Alt 08.02.2008, 18:29 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Glasherz, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 08.02.2008, 18:33   #32
Sailcat
lass das!
 
Registriert seit: 01/2001
Beiträge: 35.008
Zitat:
Zitat von MadHatter Beitrag anzeigen
Nach deiner Interpretation lese ich da eher Verantwortungslosigkeit heraus.
inwiefern?
ist es meine verantwortung über die sexuellen gebaren anderer leute zu wachen?
wie sollte ich denn deiner meinung nach verhindern, daß glasherz oder sonstwer sm praktiziert?
ich gehe mit mir und meinen lieben verantwortungsvoll um, weil das in meinem ermessen liegt.
Sailcat ist offline  
Alt 08.02.2008, 18:38   #33
Sailcat
lass das!
 
Registriert seit: 01/2001
Beiträge: 35.008
Zitat:
Zitat von Toktok Beitrag anzeigen
Im Grunde hat doch besonders der Sadismus nichts mit Sexualität im eigentlichen Sinn zu tun, denn hier hängt die eigene Lust vom Leid des anderen ab. So gesehen ist Sadismus doch nur eine Variante von ganz normaler, menschlicher Grausamkeit, so wie das Foltern von Menschen oder das Quälen von Tieren.

Wenn einen Sadismus also schon nicht auf rein physischer Ebene abstößt, ist er doch zumindest aus moralischer Sicht anwidernd.
das ist aber doch ein anderes thema.
ich sagte doch schon, jeder bewertet das für sich. man macht sich seine gedanken und zieht schlüsse. ob die korrekt sind, lasse ich mal dahingestellt.
ich finde es nur doof, diese leute zu verurteilen und genau das lese ich hier heraus. wenn ich mich irre, ok.
meine welt ist das auch nicht, ganz und gar nicht. trotzdem liegt es mir fern mit dem finger auf jemand zu zeigen und "ih pervers" zu schreien, selbst, wenn es für mich eine perversion darstellt oder darstellen würde.
noch mal: solange das einvernehmlich ist und die beteiligten glücklich und zufrieden damit sind, finde ich nicht, daß ich ein recht zur verurteilung habe.

kann ja durchaus sein, daß du das weniger tolerant siehst.
Sailcat ist offline  
Alt 08.02.2008, 18:48   #34
Sailcat
lass das!
 
Registriert seit: 01/2001
Beiträge: 35.008
Zitat:
Zitat von MadHatter Beitrag anzeigen




Es gibt auch Menschen, die haben kein Problem damit, sich beim Sex gegenseitig mit Aids anzustecken. Es gibt auch Menschen, die haben kein Problem damit, sich sogar zu Tode foltern zu lassen.
das finde ich ziemlich abstoßend.

als vergleich taugt das aber nicht so viel, da nach meinem kenntnisstand bei sm gedöns keiner zu tode kommt.

und noch mal die frage: was erwartest du denn, außer empörung? würde meine strikte ablehnung oder empörung etwas ändern bzw. jemanden davon abhalten? reicht es nicht, wenn ich dinge für mich selbst ablehne und dort handele, wo ich handeln kann.

randbemerkung:
ich finde ja viele von glashherzis posting eigenartig, aber wie du ihm hier hinterhechelst und ihm anhängst, was für ein widerlicher machtmensch er doch ist - das finde ich wirklich äußerst unangebracht. der user glasherz ist hier nicht das thema.
ich würde es sehr begrüßen, wenn diese diskussion weniger persönlich geführt würde.
wenn schon die moderatoren das nicht merken, sage ich es eben mal. #lieb#
Sailcat ist offline  
Alt 08.02.2008, 19:13   #35
MadHatter
Cosmic Hobo
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Im Wunderland
Beiträge: 2.754
Zitat:
Zitat von Glasherz
Sonst gehts aber noch? Wir mögen vielfach nicht einer Meinung sein, das heisst aber nicht, dass du so tun müsstest als sei ich vollkommen hinüber oder ein Paradebeispiel dafür. Du magst vielleicht andere Meinungen sofort als verwerflich und abnormal ansehen, doch bitte ich des Anstandes halber, solch persönliche Abwertungen für dich zu behalten.
Du strebst, sofern du deine Ansichten lebst, ausschließlich nach Macht. Das denke ich mir nicht aus, sondern das haben wir im anderen Thread ausgiebig diskutiert. Auch deine sexuelle Vorlieben sind dann davon geprägt. Warum ich das erwähnte, sollte klar sein, aber ich erläutere es gerne nochmal weiter unten.


Zitat:
Zitat von Sailcat
und noch mal die frage: was erwartest du denn, außer empörung? würde meine strikte ablehnung oder empörung etwas ändern bzw. jemanden davon abhalten? reicht es nicht, wenn ich dinge für mich selbst ablehne und dort handele, wo ich handeln kann.
[...]
sollte ich denn deiner meinung nach verhindern, daß glasherz oder sonstwer sm praktiziert?
Wenn das Thema auf dem Tisch ist, so wie jetzt, dann spreche ich darüber, wobei ich meine Zustimmung oder Ablehnung thematisiere, ganz klar. Und nur indem wir reden, uns ausreden lassen und einander zuhören und übereinander nachdenken, werden wir dazu lernen und unsere Handlungen vielleicht ändern, ganz logisch. Deshalb lehne ich deine Binnenmoral, insbesondere als Christ, ab:

Zitat:
Zitat von Sailcat
ich gehe mit mir und meinen lieben verantwortungsvoll um, weil das in meinem ermessen liegt.
Zitat:
Zitat von Sailcat
meine welt ist das auch nicht, ganz und gar nicht. trotzdem liegt es mir fern mit dem finger auf jemand zu zeigen und "ih pervers" zu schreien, selbst, wenn es für mich eine perversion darstellt oder darstellen würde.
Richtig. Ich brauche das nicht toll zu finden und es folgt daraus keine Stigmatisierung.


Zitat:
Zitat von Sailcat
ich finde ja viele von glashherzis posting eigenartig, aber wie du ihm hier hinterhechelst und ihm anhängst, was für ein widerlicher machtmensch er doch ist - das finde ich wirklich äußerst unangebracht. der user glasherz ist hier nicht das thema.
ich würde es sehr begrüßen, wenn diese diskussion weniger persönlich geführt würde.
Das ist nicht richtig. Es ist für die Diskussion entscheidend, nachzuweisen, dass Sexualität nicht einfach etwas separates ist, das mit unserem sonstigen Handeln nichts zu tun hätte. Dazu habe ich auf Glasherz verwiesen, denn er gibt mir in dieser Hinsicht Recht. Außerdem haben wir seine Ansichten frei zugänglich diskutiert, deshalb kann er es nicht abstreiten. Dass dir das vielleicht nicht passt, weil du hier eine andere Meinung als ich vertrittst, mag sein.

Geändert von MadHatter (08.02.2008 um 19:16 Uhr)
MadHatter ist offline  
Alt 08.02.2008, 19:25   #36
Sailcat
lass das!
 
Registriert seit: 01/2001
Beiträge: 35.008
Zitat:
Ich habe nicht geschrieben, dass man sich lautstark empören muss. Wenn das Thema auf dem Tisch ist, so wie jetzt, dann spreche ich darüber, wobei ich meine Zustimmung oder Ablehnung thematisiere, ganz klar. Und nur indem wir reden, uns ausreden lassen und einander zuhören und übereinander nachdenken, werden wir dazu lernen und unsere Handlungen vielleicht ändern, ganz logisch.
dagegen ist nichts einzuwenden. das sehe ich ähnlich.
Zitat:

Deshalb lehne ich deine Binnenmoral, insbesondere als Christ, ab
was ist denn "binnenmoral"?


Zitat:
Dass dir das vielleicht nicht passt, weil du hier eine andere Meinung als ich vertrittst, mag sein.
mir gefällt nur nicht, daß du - in meinen augen - so persönlich wirst. du kennst ihn - so vermute ich - genauso wenig wie ich und ich finde deine wertung der person unangebracht. ich glaube nicht, daß du aus einigen postings auf einen menschen schließen kannst.
daß du eine andere meinung als ich hast, stört mich nicht und ich habe damit auch kein problem. #lieb#
Sailcat ist offline  
Alt 09.02.2008, 12:37   #37
Lichtblick
unbestechlich
 
Registriert seit: 09/2004
Ort: unterwegs halt
Beiträge: 4.739
Um was geht es hier eigentlich?*raf*
Lichtblick ist offline  
Alt 10.02.2008, 00:48   #38
Wusch
 
Registriert seit: 08/2004
Ort: München
Beiträge: 19.817
Zitat:
Zitat von MadHatter Beitrag anzeigen
Und ich glaube, dass, wo Menschen sich Erniedrigung und Gewalt aussetzen, ihre Sensibilität für Mitgefühl und Würde in Mitleidenschaft gezogen wird.
Es geht um die Auslebung von Macht und Kontrolle und das hinterlässt Spuren in der Seele,
das kann man aber auch ganz anders sehen:

beim ausüben von bdsm wird von beiden seiten eine sensibilität für mitgefühl und würde "trainiert", weil ja eben der verantwortliche umgang miteinander trotz der praktik im vordergrund steht.
es wird also praktisch ein verantwortungsvoller und bewusster umgang mit macht geübt.
Wusch ist offline  
Alt 10.02.2008, 02:26   #39
dieLetzte
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 08/2000
Ort: Auf dem Bildschirm
Beiträge: 5.862
Zitat:
Zitat von Sailcat
sehe ich anders.
reden kann man über alles, was einen interessiert. man kann auch sagen "das ist nichts für mich" oder auch zustimmen.
letztendlich ist es aber trotzdem wurscht, was zwei einvernehmlich miteinander machen, wenn ich nicht beteiligt bin. es geht mich nichts an.
Dann kann man doch gleich ganz die Fresse halten.
dieLetzte ist offline  
Alt 10.02.2008, 14:59   #40
MadHatter
Cosmic Hobo
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Im Wunderland
Beiträge: 2.754
Zitat:
Zitat von Sailcat
was ist denn "binnenmoral"?
Das sind moralische Vorstellungen, die sich nur auf die eigene Gruppe beschränken. In der Geschichte der Moral zeigt sich aber ein Wechsel zur Universalität, woraus die Menschenrechte hervorgingen, die, wie mir sicherlich viele zustimmen werden, ein Fortschritt sind.


Zitat:
Zitat von Sailcat
letztendlich ist es aber trotzdem wurscht, was zwei einvernehmlich miteinander machen, wenn ich nicht beteiligt bin. es geht mich nichts an.
Das geht dich etwas an, denn du kannst versuchen, Einsicht hervorzurufen. Ich habe Frauen erlebt, die haben sich von ihrem Mann prügeln lassen und wollten mir erzählen, dass sie doch ganz glücklich in der Beziehung wären.
Ja, sind sie wahrscheinlich auch, wenn man euch glauben mag.
Oder letztes Jahr sprach ich im Winter mit einem Obdachlosen vor Burger King, der mir sagte, er lebe gerne auf der Straße.
Auch da würdet ihr bestimmt nicken und guten Gewissens euer Maxi-Menü mümmeln gehen.
Ich bin bewusst polemisch, um euch mal zu zeigen, was ihr da postet. Nicht mit allem, womit Menschen vorgeben zufrieden zu sein, sind sie auch wirklich zufrieden oder macht es automatisch moralisch. Wir müssen ein ganzes End tiefer bohren und fragen, was sich hinter ihren Verhaltensweisen verbirgt.

Zitat:
Zitat von Sailcat
mir gefällt nur nicht, daß du - in meinen augen - so persönlich wirst. du kennst ihn - so vermute ich - genauso wenig wie ich und ich finde deine wertung der person unangebracht. ich glaube nicht, daß du aus einigen postings auf einen menschen schließen kannst.
Wenn User von ihren Gedanken schreiben, kann ich nicht umhin, sie ihnen zuzuschreiben, das ist verständlich. Trotzdem kann ich nicht wissen, in wieweit sie ihre gedanklichen Konstruktionen auch umsetzen, deshalb habe ich im letzten Post auch geschrieben "sofern du deine Ansichten lebst". Ein Zusatz, den ich im anderen Thread auch schon zweimal verwendet habe. Ich bin mir daher bewusst, dass wir hier auf einer theoretischen Ebene diskutieren und dass die Realität anders aussehen kann.


Zitat:
Zitat von wusch
beim ausüben von bdsm wird von beiden seiten eine sensibilität für mitgefühl und würde "trainiert", weil ja eben der verantwortliche umgang miteinander trotz der praktik im vordergrund steht.
es wird also praktisch ein verantwortungsvoller und bewusster umgang mit macht geübt.
Das hat nichts mit Mitgefühl zu tun, denn sie machen ja nicht SM des Mitgefühls, sondern der Macht wegen. Die Grenzen des Partners werden daher aus eigener Zweckmäßigkeit eingehalten, denn ich möchte meine Lüste mit ihm weiterhin ausleben.
MadHatter ist offline  
Alt 10.02.2008, 14:59 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey MadHatter, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Probleme mit meiner Freundin wegen Pornos SickSpirit Herzschmerz allgemein 19 17.07.2005 15:14
mein partner schaut heimlich pornos hessenmaus26 Flirt-2007 43 06.03.2005 15:38
pornos usw blackhoney Flirt-2007 28 26.03.2004 20:13
Wie stehen Frauen zu Pornos? Vesuv Archiv :: Streitgespräche 175 23.10.2002 20:21




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:07 Uhr.