Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Archiv: Streitgespräche. Was regt Euch auf ... ?

 
 
Themen-Optionen
Alt 18.03.2008, 23:47   #141
Lunar Eclipse
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Sam Hayne Beitrag anzeigen
Überall lockt die Abwechslung... und was kriegt man? Wieder den zwar appetitlichen aber immer gleichen Hintern der eigenen Partnerin.
Das ändert sich auch nicht mit dem Konsum von Pornos. Hier steht wohl eher Voyeurismus im Vordergrund, ansonsten könnte man ja auch Hintern-Bildbände verkaufen. Voyeurismus ist so wenig gegenständlich, das für gewöhnlich keine Eifersucht auftaucht. Ziel ist die Beobachtung der Handlung, nicht die der nakten Körper.
 
Alt 18.03.2008, 23:47 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 19.03.2008, 00:08   #142
Sam Hayne
seniler alter Zirkusaffe™
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Locked in eternal limbo
Beiträge: 25.479
Zitat:
Hier steht wohl eher Voyeurismus im Vordergrund, ansonsten könnte man ja auch Hintern-Bildbände verkaufen.
Auch die werden verkauft.
Manchmal sogar als "Kunscht".
Aber...

Zitat:
Ziel ist die Beobachtung der Handlung, nicht die der nakten Körper.
Ja... ist das aber so konträr zu meinem Posting?

Hm... ich hätte wohl dazuschreiben müssen, daß man die aufreizende RnB Sängerin auf Viva gerne bei sexuellen Handlungen sehen würde... ich dachte aber, das sei klar.
Sam Hayne ist offline  
Alt 19.03.2008, 00:10   #143
Lunar Eclipse
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Sorry, ich hatte das nur hingeschrieben, weil Du "Abwechslung" thematisiert hattest. Ich denke, genau darum geht es nicht. Mehr wollte ich gar nicht sagen
 
Alt 19.03.2008, 00:12   #144
schökümarshmallöw
Gesperrt wegen Mehrfachanmeldung
 
Registriert seit: 05/2004
Beiträge: 19.481
Zitat:
Zitat von Sam Hayne Beitrag anzeigen
Und ich hatte mir extra Mühe gegeben es nicht GAR SO negativ darzustellen.
ernsthaft? ich finde deine posts diesbezüglich gerade nur haarsträubend.
nichts gegen nüchternes denken, aber das klingt schon heftig lieblos und kalt und ich bin sogar der meinung, dass man solch eine sicht der dinge in liebesangelegenheiten bei einer potentiellen partnerin mal erwähnen sollte, damit sie für sich entscheiden kann, ob sie damit klarkommt oder nicht, dass er schon - "weil die männer nunmals so sind" - um das ende einer beziehung weiß, noch bevor diese richtig begonnen hat.

würden wir bei einem date zusammensitzen und du würdest sowas erzählen, würde ich zum "näschen pudern" auf die toilette spazieren und schnell durch das fenster flüchten.
schökümarshmallöw ist offline  
Alt 19.03.2008, 00:16   #145
Sam Hayne
seniler alter Zirkusaffe™
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Locked in eternal limbo
Beiträge: 25.479
Hm. Und ich denke doch.

Zwei Stühle. Zwei Meinungen. Wer ist Bohning, wer ist Dittrich?
(Ah nee... die hatten ja EINE Meinung...)

Ja gut... wohl mühselig darüber zu diskutieren... ich geh einfach von mir aus. #lieb#
Sam Hayne ist offline  
Alt 19.03.2008, 00:24   #146
Sam Hayne
seniler alter Zirkusaffe™
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Locked in eternal limbo
Beiträge: 25.479
Zitat:
Zitat von schökümarshmallöw Beitrag anzeigen
...und ich bin sogar der meinung, dass man solch eine sicht der dinge in liebesangelegenheiten bei einer potentiellen partnerin mal erwähnen sollte, damit sie für sich entscheiden kann, ob sie damit klarkommt oder nicht, dass er schon - "weil die männer nunmals so sind" - um das ende einer beziehung weiß, noch bevor diese richtig begonnen hat.
... weiß nicht ob Du mich richtig verstanden hast.
Was ich NICHT schrieb, ist, daß Man(n) einer Frau zwangsweise nach einer Weile nicht mehr auf's Fell kucken kann und die Trennung ansteht.

Soweit käm's (imho) nur, wenn von 'nem Mann verlangt wird mit Scheuklappen durch's Leben zu rennen und NICHTS anderes mehr sehen zu dürfen ausser der eigenen Partnerin.... ihn die Verlockungen aber langsam verrückt machen....

Dahingehend kommt ein Schweinkramfilmchen für mich fast einer Teufelaustreibung gleich... man hat wieder was anderes gesehen... und die Seele hat ihren Frieden.

... und kann damit auch wieder den Körper des Partners genießen... ohne zu denken: Oh nee! Schon wieder Bohnen mit Suppengrün! (irgendwie hab ich's mit Essen bei der Sache )


Falls Du mich doch richtig verstanden hast ...
...dann darfst Du mich eben zum Kotzen finden.
Sam Hayne ist offline  
Alt 19.03.2008, 00:35   #147
schökümarshmallöw
Gesperrt wegen Mehrfachanmeldung
 
Registriert seit: 05/2004
Beiträge: 19.481
Zitat:
Zitat von Sam Hayne Beitrag anzeigen
... weiß nicht ob Du mich richtig verstanden hast.
womöglich fiel mir das

Zitat:
Zitat von Sam Hayne Beitrag anzeigen
... welche Beziehung hält schon ein Leben lang?
Ein paar Jahre sind ja schon viel...
sofort negativ auf. ist ja eine ganz klare aussage, die man eigentlich nicht falsch verstehen kann.

diese kühlere denkweise hast du ja auch schon früher in anderen threads durchschimmern lassen, als es um untreu etc. ging: "soll er/sie sich einfach den sex außer haus holen und stillschweigen bewahren - alles gut, kommt vor".
ist halt nur hängen geblieben.
aber deine meinung lasse ich dir natürlich, hatte das nicht geschrieben, um dich zu bekehren oder zu ärgern, sondern es war mir einfach ein bedürfnis, mein erneutes staunen darüber zum ausdruck zu bringen. wahrscheinlich, weil ich da so ganz anders denke und bin.
aber du weißt sicher, dass ich es nicht wirklich negativ meine.

nacht
schökümarshmallöw ist offline  
Alt 19.03.2008, 10:28   #148
Sam Hayne
seniler alter Zirkusaffe™
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Locked in eternal limbo
Beiträge: 25.479
Zitat:
Zitat von schökümarshmallöw Beitrag anzeigen
womöglich fiel mir das

Zitat:
... welche Beziehung hält schon ein Leben lang?
Ein paar Jahre sind ja schon viel...
sofort negativ auf. ist ja eine ganz klare aussage, die man eigentlich nicht falsch verstehen kann.
Man kann's aber auch richtig machen (naja... zumindest meiner Meinung nach richtig)... er gönnt ihr etwas Abwechslung und umgekehrt... oder beide gönnen sie sich gemeinsam.
(Damit mein ich jetzt nicht mal gleich den Freifahrtschein in's Puff oder für's Fremdgehen... Schmuddelfilme sind nun wirklich harmlos)
...und beide sehen es als die normalste Sache der Welt an... im Interesse des Lebendighaltens der eigenen Beziehung.

Einfach meine Meinung, daß eine Beziehung so länger hält... oder zumindest nicht aufgrund von Eintönigkeit zerbricht und so beide auch nach Jahren noch wild aufeinander sind.

Ich finde diese Einstellung jetzt nicht besonders "kalt"... im Gegenteil...
Kälte wär für mich, sich keine Gedanken darum zu machen...
Ich hab einfach 'nen Horror davor irgendwann in der Situation zu sein, den Körper des Partners, den ich liebe, immer weniger zu begehren... nur aufgrund von Eintönigkeit!

Das passiert einfach viel zu oft in Beziehungen als das man einfach sagen kann "Wenn ICH liebe, dann liebe ich für IMMER!" und weitet das gleich ganz naiv noch auf die Sexualität aus.
Ich denke, das liegt einfach in der Natur des Menschen... und wer dem Partner Scheuklappen aufsetzen will, tut sich selbst keinen Gefallen... irgendwann isser dann einfach weg.

Zitat:
diese kühlere denkweise hast du ja auch schon früher in anderen threads durchschimmern lassen, als es um untreu etc. ging: "soll er/sie sich einfach den sex außer haus holen und stillschweigen bewahren - alles gut, kommt vor".
...und ich hatte noch dazugeschrieben, daß sich beide zuvor dieser Freiheit ausdrücklich gewähren (!!) und daß das für mich das Modell wär, das der menschlichen Natur am nächsten wär.
Treuheit zu fordern oder Treuheit zu vereinbaren und diese dann nicht einzuhalten, hielt ich damals auch schon für indiskutabel.
Eine Trennung oder zumindest der Versuch eines Gesprächs wäre für mich der logische Schritt.

Daß es trotzdem nicht immer einfach ist, hatten wir beide aber auch schon in 'nem Problemthread diskutiert.... als einer seine Frau betrogen hat, diese aber trotzdem liebte und durch den Fremdgang auch wieder Spaß am Sex mit IHR fand... da kamen wir, glaube ich, beide zu dem Schluss, daß eine Trennung/ihr die Wahrheit zu sagen nicht unbedingt die beste Lösung ist und er einfach die Klappe halten sollte?

Alles ziemlich haarig und ich bin da selbst innerlich zerrissen, wie man dieses ...einfach bestehende Problem der einschleichenden Eintönigkeit am besten angeht.

So aus dem Zusammenhang gerissen, klingt's so, als würd' ich Fremdgehen für 'ne völlig legitime Sache halten. Äh... nein?!
Und ich selbst bin nun wirklich ein Mensch, dem das Herz (viel zu sehr?) auf der Zunge liegt und dem man (leider?) sofort ansieht, wenn ihm was auf der Seele liegt... bei mir selbst käm's wohl deshalb gar nie erst so weit, sowas heimlich durchzuziehen. Mein Gewissen würd sein übriges dazutun.
Ausser ich würde meinen Charakter ändern...

Aber allein ein entsprechendes Gespräch wär schon schlimm genug...

Geändert von Sam Hayne (19.03.2008 um 10:35 Uhr)
Sam Hayne ist offline  
Alt 19.03.2008, 10:51   #149
Lunar Eclipse
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Wer sagt denn, dass Beziehungen ein Leben lang halten müssen? Die wenigsten tun dies. Man kann aber vermeiden, dass eine Partnerschaft hässlich endet. Wenn klar ist, dass Sexualität nicht mehr befriedigend in der Beziehung gelebt werden kann, müsste man sie wohl zur Freundschaft umdeklarieren.

Dass User "hans" in einer H*re seine Lösung gefunden hat, um die Geilheit zurück zu erlangen, dürfte ein Einzelfall sein, ich denke auch nicht, dass die besonders lange funktionieren wird.

Pornos würd ich (höchstens) als brauchbare Anregung sehen, wenn beide sie konsumieren und dabei scharf werden. Es wurde ja nun wirklich oft genug geschrieben, dass Pornos keine Ergänzung oder Abwechslung sind, sondern typischerweise als Ersatz genutzt werden; weg vom realen, weiblichen Körper hin zum Voyeurismus. Diese Substitution dürfte dann eher die partnerschaftliche Sexualität töten.
 
Alt 19.03.2008, 10:56   #150
Sam Hayne
seniler alter Zirkusaffe™
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Locked in eternal limbo
Beiträge: 25.479
Zitat:
Diese Substitution dürfte dann eher die partnerschaftliche Sexualität töten.
...dann würde (nicht gemeinsamer) Schweinkramkonsum für Dich dazu führen eine Beziehung zu Grabe zu tragen.
Sam Hayne ist offline  
Alt 19.03.2008, 10:56 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Beziehungen – Überlegung Akina1981 Singles und ihre Sorgen 1 18.02.2008 17:32
Warum bleiben Beziehungen bestehen? Malinja Archiv: Allgemeine Themen 56 10.03.2007 04:32
Halten Beziehungen "von 0 auf 100" kürzer? Verlieren Frauen da schneller die Gefühle? kuschelbaer75 Herzschmerz allgemein 12 16.08.2006 08:46
Beziehungen rawside Archiv :: Herzschmerz 2008 24 14.07.2001 09:18




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:25 Uhr.