Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Archiv: Streitgespräche. Was regt Euch auf ... ?

 
 
Themen-Optionen
Alt 30.08.2008, 21:05   #11
beta
alphatier
 
Registriert seit: 06/2005
Ort: berlin
Beiträge: 6.338
es heißt aber grat-wanderung, denn es geht um den grat des berges, von dem aus es zu beiden seiten steil nach unten geht.
grad ist die messeinheit der temperatur.

*muss mich schon mal wieder einstimmen beim klug-scheißen*
beta ist offline  
Alt 30.08.2008, 21:05 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo beta, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 31.08.2008, 08:18   #12
LilyMarie
Platin Member
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 1.775
AD(H)S ist doch mittlerweile die Universalmodeentschuldigung wenn Eltern nicht in der Lage sind, ihr Kind von Anfang an zu erziehen. Sie richten ihr gesamtes Leben ausschließlich nach dem Kind aus, das Kind darf alles, macht alles - "es ist ja noch so klein, da darf es das..." - und wundern sich später über die Folgen...
LilyMarie ist offline  
Alt 31.08.2008, 08:21   #13
LilyMarie
Platin Member
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 1.775
Zitat:
Zitat von beta Beitrag anzeigen
grad ist die messeinheit der temperatur.

*muss mich schon mal wieder einstimmen beim klug-scheißen*
Noch mehr Klugscheiß:
Ohne eine Zusatzangabe wie Celsius oder Fahrenheit ist Grad noch längst nicht die Maßeinheit der Temperatur.

Geändert von LilyMarie (31.08.2008 um 08:49 Uhr)
LilyMarie ist offline  
Alt 31.08.2008, 09:01   #14
Hex
...
 
Registriert seit: 12/1999
Ort: Paderborn
Beiträge: 11.463
Zitat:
Zitat von LilyMarie Beitrag anzeigen
AD(H)S ist doch mittlerweile die Universalmodeentschuldigung wenn Eltern nicht in der Lage sind, ihr Kind von Anfang an zu erziehen. Sie richten ihr gesamtes Leben ausschließlich nach dem Kind aus, das Kind darf alles, macht alles - "es ist ja noch so klein, da darf es das..." - und wundern sich später über die Folgen...
Leider ist es eben "nicht nur" eine Modeentschuldigung.
Du hast recht, es gibt diese Eltern sehr häufig, die das Fehlverhalten, welches sie selber ihren Kindern anerzogen haben, als ADS bezeichnen und sich darauf quasi "ausruhen".

Es gibt aber eben auch die "echten" Adhs Kinder, wie der TE schon bemerkte. Bei ihnen hat es wirkliche Gründe, an denen die Eltern keine Schuld haben.

Das ist ja die Schwierigkeit. Eltern sind oft wirklich nicht in der Lage, ihr Kind objektiv zu betrachten (geht ja auch irgendwie gar nicht) und leider auch nicht ihr eigenes Verhalten und das der Kinder zu reflektieren.

Kinder sind der Spiegel ihrer Erziehung, zumindest bis zur Pubertät hin.
Und Eltern die meinen, ihr Kind sei in KiGa und Schule "versaut" worden, haben schon vorher was verkehrt gemacht.

Die "echten" adhs Kinder leiden wirklich unter diesen Symptomen.
Hex ist offline  
Alt 31.08.2008, 10:53   #15
beta
alphatier
 
Registriert seit: 06/2005
Ort: berlin
Beiträge: 6.338
Zitat:
Zitat von LilyMarie Beitrag anzeigen
Noch mehr Klugscheiß:
Ohne eine Zusatzangabe wie Celsius oder Fahrenheit ist Grad noch längst nicht die Maßeinheit der Temperatur.
ich hab gewusst, da ist noch jemand schlauer als ich!
danke, LilyMarie!

zum thema:
es ist keineswegs in allen fällen eine entschuldigung der eltern, die mit ihren kindern nicht klar kommen. auch keine "modeerscheinung". sondern eine ernstzunehmende krankheit.
wer schon mal erlebt hat, wie kinder drauf sind, die ihr medikinet nicht genommen haben, der weiß, wovon ich rede. es geht nicht darum, dass sie nur anstrengend für ihre umgebung sind, sondern auch selbst unter ihrem unkontrollierbaren verhalten leiden.
beta ist offline  
Alt 31.08.2008, 12:06   #16
DieSteffi
Member
 
Registriert seit: 03/2008
Ort: ...zwischen Sauerland und Ruhrpott...
Beiträge: 224
Zitat:
Zitat von beta Beitrag anzeigen
zum thema:
es ist keineswegs in allen fällen eine entschuldigung der eltern, die mit ihren kindern nicht klar kommen. auch keine "modeerscheinung". sondern eine ernstzunehmende krankheit.
wer schon mal erlebt hat, wie kinder drauf sind, die ihr medikinet nicht genommen haben, der weiß, wovon ich rede. es geht nicht darum, dass sie nur anstrengend für ihre umgebung sind, sondern auch selbst unter ihrem unkontrollierbaren verhalten leiden.
Oh ja da muss ich dir recht geben. Meine Eltern haben wirklich alles versucht. Sie haben sogar (auf Rat des Kinderarztes, einfach mal zum ausprobieren) meinem Bruder Placebos gegeben. Er wusste es nicht, das ist ja der sinn der sache. Aber er hatte selber gemerkt, dass irgendwas mit ihm nicht stimmte. Er konnte sich selber überhaupt nicht mehr kontrollieren. Und daran merkt man ja, dass sie nicht psychisch davon abhängig sind, sondern diese Tabletten (medikinet, ritalin und was es nicht alles gibt) wirklich brauchen. Er nimmt jetzt seit jahren dieselbe medikation, und es läuft wirklich besser (zumindest in der schule was die konzentration betrifft!).

Mit Modeerscheinung haben schon einige recht. in den 90er Jahren wurde gerne diagnostiziert: "Ihr Kind hat AD(H)S." Dabei war das Kind einfach nur lebhaft. Wenn man die Vermutung hat, finde ich, sollte man zu verschiedenen Kinderärzten, Psychologen, was auch immer gehen, um ganz sicher zu sein. Denn wie manche schon sagten, man ruht sich dann als Elternteil darauf aus: "mein Kind hat ADS, das darf man nicht so eng sehen".

Aber keinesfalls sollte man das auf alle Eltern beziehen!
DieSteffi ist offline  
Alt 31.08.2008, 15:34   #17
Hex
...
 
Registriert seit: 12/1999
Ort: Paderborn
Beiträge: 11.463
Ich habe es auch nicht auf alle Eltern bezogen.
Man kann mit ein wenig Aufmerksamkeit schon merken, welches Kind ernsthaft an ADS erkrankt ist und welches einfach nur lebhaft ist. Schon allein daran, ob man es "beschäftigen" kann oder nicht.
Ein ADS Kind von der Zappelei abzulenken ist quasi unmöglich, da es, wie schon geschrieben wurde, im Gehirn nicht machbar ist.
(hört sich total doof an grad.. ist nicht bös gemeint).
Was ich damit sagen wollte: ein ADS Kind kann nicht bewußt seine Zappelei unterbinden, jedenfalls nicht ohne Probleme/Medikamente)
Hex ist offline  
Alt 01.09.2008, 12:51   #18
Saucy
Platin Member
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 1.740
Soweit ich weiß, hat ADS nicht unbedingt etwas mit Hyperaktivität zu tun sondern bedeutet schlicht und einfach, dass der Betroffene Probleme hat, sich zu konzentrieren. Das muss sich aber nicht bedeuten, dass man hyperaktiv ist, sondern man kann dadurch auch besonders still, verträumt sein oder eine leichte Nervosität in sich haben. Nur bei ADHS heißt es gleichzeitig Hyperaktivität.
Saucy ist offline  
Alt 01.09.2008, 17:55   #19
Hex
...
 
Registriert seit: 12/1999
Ort: Paderborn
Beiträge: 11.463
Stimmt.

Entweder "AufmerksamkeitsDefizitSyndrom" also ADS
oder "AufmerksamkeitsDefizitHyperaktivitätsSyndrom" also ADHS.

Wobei das ganz oft vermischt wird. Gerade von jenen Eltern, deren Kinder weder unter dem Einen noch dem Anderen leiden sondern einfach nur nicht ausgelasstet sind bzw überlastet
Hex ist offline  
Alt 01.09.2008, 18:05   #20
Saucy
Platin Member
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 1.740
Dacht ichs mir doch.
Mein Cousin hat auch ADS, bei ihm wirkt sich's allerdings nur so aus, dass er oft sehr abgelenkt ist und manchmal im Gespräch etwas unstrukturiert und zusammenhangslos wirkt. Auch sagt er, er hätte manchmal Probleme, sich über einen längeren Zeitraum auf ein und dasselbe zu konzentrieren.Aber als hyperaktiv würde ich das keinesfalls nennen.
Klar haben beide Krankheiten Symptome, die sich vielleicht ähneln, aber da muss trotzdem einen Unterschied machen.
Wenige ADSler sitzen zappelnd am Tisch und kauen aufgeregt an ihren Fingernägeln, während ein ADHSler eher selten verträumt durch die Gegend starrt.

Geändert von Saucy (01.09.2008 um 18:14 Uhr)
Saucy ist offline  
Alt 01.09.2008, 18:05 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Saucy, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Liebeskummer smallchica92 Herzschmerz allgemein 66 03.12.2006 10:05
guck schökümarshmallöw Computer & Technikecke 32 28.08.2006 01:08
guck schökümarshmallöw Archiv :: Unterhaltsames/Smalltalk 2 12.01.2006 23:06




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:09 Uhr.