Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Archiv: Streitgespräche. Was regt Euch auf ... ?

 
 
Themen-Optionen
Alt 02.09.2008, 21:53   #21
Monita
abgemeldet
Früher wurde eher aus moralischen Gründen abgetrieben,z.b. weil die Frau nicht verheiratet war.
Würde heute keiner mehr machen.

Heutzutage sinds wohl überwiegend wirtschaftliche Gründe.

Das heißt im Klartext: Die Gesellschaft gibt vor,was "gut" und was nicht so gut oder sogar schlecht ist.
Jede Frau entscheidet nach anderen Gesichtspunkten...ich bezweifle allerdings,das es immer wirklich ihre eigenen Überlegungen sind.

Würde mich nicht wundern,wenn sie eine andere Entscheidung träfe,wenn die Umstände andere wären;lebe sie z.b. in einem Umfeld,das vorgibt,das Kinder das Wertvollste auf der Welt sind und alles andere sei unwichtig....
Monita ist offline  
Alt 02.09.2008, 21:53 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Monita, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 02.09.2008, 22:02   #22
dieLetzte
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 08/2000
Ort: Auf dem Bildschirm
Beiträge: 5.862
"Es ist kein Mord, wenn ..." ist Quatsch.
Mord ist es immer, auch wenn man 's verstehen kann.
Oder aber es ist niemals Mord, wenn man Mord als das Töten von geborenem Leben definiert.
Zitat:
Ach ja: Abtreibung bei "Todesgefahr der Mutter" oder Vergewaltigungsopfern lasse ich außen vor. In diesen Fällen wäre für mich eine Abtreibung auch logisch nachvollziehbar.
"Nachvollziehbar" ist es immer (wenn das Kind nicht gewollt ist). Das heißt aber nicht, dass es nicht auch dann Mord wäre, wenn Todesgefahr für die Mutter besteht. Manchmal ist der 'Mord' das kleinere Übel, aber Mord ist es auch dann.
(Im ähnlichen Sinn wie eine Operation immer Körperverletzung ist, aber legal, wenn aus gesundheitlichen Gründen nötig).
dieLetzte ist offline  
Alt 02.09.2008, 22:06   #23
das häschen
nowhere girl
 
Registriert seit: 09/2006
Beiträge: 2.806
Zitat:
Zitat von ~affectionate~ Beitrag anzeigen

Ich finde, keiner hat das Recht,ein Kind abzutreiben.
Und ich finde, diese Aussage ist sehr anmaßend...
Warum sollte ein Frau nicht das Recht haben zu entscheiden, wie ihr weiteres Leben verlaufen wird?
Ich für mich kann mir (heute) auch nicht vorstellen eine Schwangerschaft abzubrechen (=> die Formulierung empfinde ich als wertfreier), als ich mit 15 jedoch befürchtete schwanger zu sein, war das durchaus eine Möglichkeit. Ich weiß nicht, wie ich das psychisch überstanden hätte, ich glaube allerdings, mit einer Adoption wäre es mir auch schlecht gegangen.
Ich hätte sogar mit Sicherheit die Unterstützung meiner Familie gehabt und trotzdem...

Ich finde, niemand hat das Recht pauschal über jemanden zu urteilen, der sich gegen ein Kind entscheidet. Auch hier ist immer die individuelle Lebenssituation etc. mit einzubeziehen.
das häschen ist offline  
Alt 02.09.2008, 22:13   #24
penelo
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 11/2007
Beiträge: 438
Zitat:
Zitat von dieLetzte Beitrag anzeigen
"Es ist kein Mord, wenn ..." ist Quatsch.
Mord ist es immer, auch wenn man 's verstehen kann.
Oder aber es ist niemals Mord, wenn man Mord als das Töten von geborenem Leben definiert.
Mord ist aber auch relativ.. niemand scherrt sich drum wenn du eine Ameise tötest, jedoch ein Mensch ist brutal usw.. Ich frage mich manchmal wie wir reagieren würden als Ameise wenn einer unserer Freunde getötet wird, es hätte genau den selben Stellenwert wie ein Mensch für uns... von daher naja
penelo ist offline  
Alt 02.09.2008, 22:30   #25
Pierrot*
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Wenn Leben leben will, wer wäre ich, es zu verhindern ???!!!

Abtreibung ist Mord. Immer.

Übrigens ist tatsächlich das einzige, was ein Säugling braucht, eine Mutter, die es sich wagt, ihr Kind bedingungslos zu lieben und sich für es aufzuopfern.

Mehr nicht.



Diese Armut = Scheißleben-Nummer finde ich zum Kotzen. Es gibt genügend Menschen, die mit sehr wenig zu leben wissen und sehr glücklich sind.

Geändert von Pierrot* (02.09.2008 um 22:34 Uhr)
 
Alt 02.09.2008, 22:30   #26
onnassis
Platin Member
 
Registriert seit: 05/2008
Ort: MÜllhalde
Beiträge: 1.538
Also die "schoenes Leben"-Laier- um Gottes Willen...
Jeder Mensch macht sich sein eigenes Leben, egal was die Eltern bieten koennen...

Abtreibung...weiss nicht, was ich davon Halte...zu Stammzellenforschung hingegen hab ich ne Meinung- Pro- weils eben Zellen sind und kein Mensch noch nicht. Wenn Tiere zum fressen gezuechtet werden seh ich da ueberhaupt nichts was bei gleicher Moral dagegen spricht.
So wie es momentan geregelt ist- bis zu einem bestimmten Zeitpunkt ist Abtreibung ok- seh ich auch so...denke ich, nur wann es zu spaet ist- glaub da wuerde ich noch etwas runter gehen.

Auf der einen Seite bin ich klar dafuer, dass Frau ueber ihren eigenen Koerper selbst entscheiden darf, auf der anderen frag ich mich, wie es sein kann, dass heutzutage so viele ungewollte Schwangerschaften auftreten, wo man doch genug Moeglichkeiten zur Verhuetung hat...
Hab mal ne Doku ueber nen Berliner Stadtteil gesehen, da sprach eine Frau darueber, dass sie ein Kind aus einer Vergewaltigung ausgetragen hat, das Kind sehr liebt und nie auch nur daran gedacht hat, es abtreiben zu lassen, das Kind sei ja nicht Schuld gewesen...da hab ich heulen muessen, welch starke Person. In so einem Fall dachte ich immer, wuerde ich abtreiben lassen, aber nach dieser Doku...hm...

Ich bin Studentin, hab keinen Partner, aber keiner weiss was kommt. Momentan bin ich der Ansicht, das ICH nicht abtreiben wuerde. Niemals.
onnassis ist offline  
Alt 02.09.2008, 22:41   #27
dieLetzte
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 08/2000
Ort: Auf dem Bildschirm
Beiträge: 5.862
Zitat:
Zitat von onnassis Beitrag anzeigen
Hab mal ne Doku ueber nen Berliner Stadtteil gesehen, da sprach eine Frau darueber, dass sie ein Kind aus einer Vergewaltigung ausgetragen hat, das Kind sehr liebt und nie auch nur daran gedacht hat, es abtreiben zu lassen, das Kind sei ja nicht Schuld gewesen...da hab ich heulen muessen, welch starke Person.
Wieviel Geld mag der Sender wohl gezahlt haben, um Leute zu finden, die so etwas erzählen?
Zitat:
In so einem Fall dachte ich immer, wuerde ich abtreiben lassen, aber nach dieser Doku...hm...
Du machst eine solche Entscheidung davon abhängig, was irgendeine Frau im Fernsehen erzählt, deren Schicksal vielleicht gar nicht existiert?
Um auch so "heldenhaft" zu sein?
dieLetzte ist offline  
Alt 02.09.2008, 22:53   #28
MadHatter
Cosmic Hobo
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Im Wunderland
Beiträge: 2.754
Zitat:
Zitat von dieLetzte
Du machst eine solche Entscheidung davon abhängig, was irgendeine Frau im Fernsehen erzählt, deren Schicksal vielleicht gar nicht existiert?
Um auch so "heldenhaft" zu sein?
Was ist denn daran so unglaubwürdig?
MadHatter ist offline  
Alt 02.09.2008, 22:58   #29
penelo
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 11/2007
Beiträge: 438
Ist doch klar dass einen das Schicksal anderer beeindruckt bzw. zurückschrecken lässt..
penelo ist offline  
Alt 02.09.2008, 23:00   #30
Monita
abgemeldet
...oder seine Einstellung daraufhin ändert...weil man intensiver darüber nachdenkt.
Nicht ungewöhnlich.
Monita ist offline  
Alt 02.09.2008, 23:00 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Monita, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
abtreibung Girlie Archiv :: Allgemeine Themen 47 17.09.2002 19:37




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:13 Uhr.