Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Archiv: Streitgespräche. Was regt Euch auf ... ?

 
 
Themen-Optionen
Alt 09.09.2008, 13:04   #1
trauemer71
abgemeldet
Prädestiniert für den Lovetalk - die neue Keuschheit der bessere Weg?

Liebe LT-Gemeinde,

anlässlich meines letzten Wochenendes frage ich mich, ob das hier nicht der bessere Weg ist?

Zum Hintergrund:

Diverse eindeutige und weniger eindeutige Angebote, sich kennenzulernen.

Von "Gib mir deine Nummer" bis "Zu dir oder zu mir" war alles vorhanden. Nur leider fand ich jede Anmache sowas von abtörtend, dass ich mich gefragt habe, ob es konservativ heute nicht mehr geht.

Ist das Interesse an einem Menschen/Partner nach einer Nacht erloschen?

Sprich: Warum immer gleich in die Vollen sprich Kiste?

Ich finde diesen Weg schöner.

Zitat:
"Schneller Sex ist der falsche Weg, einen Partner zu angeln"

Gibt es einen Weg aus der Single-Falle ? „Ja, jeder kann den Partner fürs Leben finden", meint Single-Experte und Buch-Autor Christian Thiel (47). Aber: „Schneller Sex ist der falsche Weg, einen Partner zu binden."
Einigen Singles sind alle Wege recht, um der Einsamkeit zu entkommen. Sie träumen von Zweisamkeit, Geborgenheit und dem ganz besonderen Menschen, mit dem sie das Abenteuer Liebe angehen – und verlieren sich in einer Odyssee, die zuweilen verzweifelt-verkrampfte Formen annimmt..

„Gerade Frauen, die unsicher sind, setzen auf schnelle Sexualität. Bei der Suche nach dem Partner fürs Leben ist das aber falsch. Es passiert nämlich das Gegenteil: Der andere zieht sich zurück", sagt Thiel.
Der Single-Coach meint, die Frauen von heute ließen sich zu sehr von Frauenzeitschriften, romantisch-unrealistischen Hollywood-Liebesfilmen und Serien wie „Sex an the City" beeinflussen. Bei der Suche nach dem Partner fürs Leben sei schneller Sex fehl am Platz.
Thiel: „Wenn eine Frau einen Mann kennenlernt und nach fünf Stunden mit ihm eng umschlungen beim Abschied auf dem Parkplatz steht, ist das für sie wie in einem Hollywood-Film – für ihn eine schnelle Eroberung, bei der es ihm um Sex geht, und sicher nicht der Beginn einer ernsthaften Beziehung."

Es sei wichtig, sich mit der Sexualität Zeit zu lassen, um den anderen richtig – und nicht durch die rosarote Brille – kennen zulernen. Der Single-Experte warnt: „Setzt man zu früh auf Sex, setzt eine Blindheit ein und man hat keine Chance mehr, kritisch zu gucken, ob es sich bei seinem Gegenüber wirklich um jemanden handelt, der gut für einen ist."
Der Inhalt einer Partnerschaft sei nicht primär die Erotik, sondern das Gespräch, das Gefühl von Heimat – und das ist dann Liebe.
Viele Singles hätten ihre Ansprüche an einen potenziellen Partner so weit runtergeschraubt, seien unkritisch. Warum? „Weil sie Angst haben, dass es sonst keinen mehr gibt." Und das sei falsch. Thiel: „Ich muss vielen Menschen beibringen, hohe Ansprüche an einen Partner zu haben. Wenn ein Mann eine Frau bei der ersten Verabredung nur zutextet, dann zeugt das von Unhöflichkeit. Viele Frauen nehmen das einfach so hin, weil sie es von zu Hause kennen."
Suchenden, die immer wieder auf ähnliche Beziehungsmuster hereinfallen, rät Thiel zur „Fortbildung in Sachen Liebe".
Der Single-Experte: „Jeder sollte sich fragen: ,Was mache ich falsch?' – und den Blick nach innen richten. Wer keine Therapie machen möchte, kann sich in der Buchhandlung über gute Beziehungsratgeber informieren. John Gottmann aus Amerika ist eine Koryphäe auf diesem Gebiet."
Lernen für die Liebe – das klingt kompliziert und anstrengend.
Thiel: „Die Liebe sollte es einem wert sein. Nichts lässt uns kraftvoller werden als die Liebe. Der Mensch ist von Natur aus ein soziales Wesen – und die partnerschaftliche Liebe ist eine Bereicherung unseres Leben und unserer Persönlichkeit. Wenn wir beruflich erfolgreich sein wollen, bilden wir uns auch weiter."

PS: Wann ist Sex mit dem neuen Partner sinnvoll? Christian Thiel: „Schieben Sie es raus, so lange es Ihnen möglich ist. Sie sollten bereits verliebt sein, mit Schmetterlingen im Bauch und allem, was dazu gehört. Folgen Sie keinen Erwartungen von anderen. Es geht um Sie."

Schreibt mir: Wie lange sollte man Ihrer Meinung bis zum ersten Sex warten?
Quelle: Meike Meiruhn (mit Änderungen von mir )

Wie seht ihr es? Wobei die Beantwortung sich nicht nur auf die letzte Frage beziehen sollte.

Ich bin gespannt ....ups...

Geändert von trauemer71 (09.09.2008 um 17:02 Uhr)
trauemer71 ist offline  
Alt 09.09.2008, 13:04 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo trauemer71, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 09.09.2008, 13:27   #2
time
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Was heißt hier "die neue Keuschheit". Wer auch nur einen funken Verstand besitzt, hat es so gehalten. Ich würde sagen, dass erklärt sich von selbst.
Ich kauf mir ja schließlich auch nicht erst das Auto und guck dann, ob es zu mir passt.
Schade ist nur, dass man dafür heute ein Buch braucht, um zu dieser einleuchtenden Ansicht zu kommen.
Ja, ja, Pisa läßt grüßen!
 
Alt 09.09.2008, 13:28   #3
Lynn K.
geenial und emmantös
 
Registriert seit: 04/2008
Beiträge: 2.178
Zitat:
Zitat von trauemer71 Beitrag anzeigen
anlässlich meines letzten Wochenendes frage ich mich, ob das hier nicht der bessere Weg ist?

Zum Hintergrund:

Diverse eindeutige und weniger eindeutige Angebote, sich kennenzulernen.

Von "Gib mir deine Nummer" bis "Zu dir oder zu mir" war alles vorhanden.
Du musst ja ein ganz schön toller Hecht sein.

Komischerweise passiert mir das (fast) nie, dass Frauen mich auf diese direkte Art anmachen.

Ebenso ist mir (fast) kein Fall aus dem Freundeskreis bekannt, wo es zu solchen direkten, und zugegebenrmaßen plumpen Anmachen kommt.

Meine Schlüsse:

Variante 1:

Entweder ich und mein gesamter Freundeskreis sehen sch.eisse aus, und haben null Ausstrahlung.

Und/oder die Frauen in unserem/meinem Bekanntenkreis sind einfach nicht ausgehungert/willig/billig genug.

Variante 2:

Du verkehrst bei Festivitäten/Personenkreisen wo das Publikum williger/billiger ist.

Du siehst exorbitant gut aus/hast eine Wahnsinnsausstrahlung.

Unter´m Strich:

Prinzipiell denke ich, dass man eine entstehende Beziehung nicht am Zeitpunkt des ersten Beischlafs bewerten/festmachen kann.

Geändert von Lynn K. (09.09.2008 um 13:39 Uhr)
Lynn K. ist offline  
Alt 09.09.2008, 13:30   #4
Sailcat
lass das!
 
Registriert seit: 01/2001
Beiträge: 35.011
Zitat:
Zitat von trauemer71 Beitrag anzeigen

Quelle: Meike Meiruhn (mit Änderungen von mir )

träumer, welche änderungen sind denn von dir? könntest du die mal kenntlich machen?
Sailcat ist offline  
Alt 09.09.2008, 13:30   #5
Colombine
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
einem schüchternen menschen zu sagen, schiebe den sex raus, solange es dir möglich ist, halte ich auch für falsch. dann wird das ja nie was.

wer natürlich die auffassung ist, einmal sex gehabt ist das versprechen einer festen partnerschaft, der sollte sich länger zeit lassen.

aber wer prüft und prüft und auf den perfekten partner wartet, stirbt einsam. sich weiterbilden findet nicht nur in büchern, sondern gerade im zwischenmenschlichen bereich in der praxis statt.
 
Alt 09.09.2008, 14:44   #6
Caine
abgemeldet
Zitat:
„Gerade Frauen, die unsicher sind, setzen auf schnelle Sexualität. Bei der Suche nach dem Partner fürs Leben ist das aber falsch. Es passiert nämlich das Gegenteil: Der andere zieht sich zurück", sagt Thiel.
Der Single-Coach meint, die Frauen von heute ließen sich zu sehr von Frauenzeitschriften, romantisch-unrealistischen Hollywood-Liebesfilmen und Serien wie „Sex an the City" beeinflussen.
Toller Herr Thiel, da hat er sich wohl bei den heutigen Teenies umgeschaut? Ich mache dieses ganze tolle Singleprogramm schon lange durch und es war vielleicht 1-2 Mal der Fall, daß die Ü30-Singlefrau den schnellen Sex vor dem eigentlichen Kennenlernen wollte. Die Mehrzahl hat sich dagegen vernünftig im Sinne der Thielschen Ratschläge verhalten, und von wegen:
Zitat:
Thiel: „Wenn eine Frau einen Mann kennenlernt und nach fünf Stunden mit ihm eng umschlungen beim Abschied auf dem Parkplatz steht, ist das für sie wie in einem Hollywood-Film – für ihn eine schnelle Eroberung, bei der es ihm um Sex geht, und sicher nicht der Beginn einer ernsthaften Beziehung."
Also ich weiß ja nicht... Am Ende dramatisiert er, um sich neue Kunden für seine Singleberatung zukommen zu lassen. Meine Erfahrungen mit dem Wesen "Singlefrau" sind sehr viel positiver, aber auch nüchterner.

Caine
Caine ist offline  
Alt 09.09.2008, 17:44   #7
trauemer71
abgemeldet
Themenstarter
Zitat:
Zitat von time Beitrag anzeigen
Was heißt hier "die neue Keuschheit". Wer auch nur einen funken Verstand besitzt, hat es so gehalten. Ich würde sagen, dass erklärt sich von selbst.
Ich halte folgende These dagegen:

Heute ist die Fähigkeit und das Bemühen, länger um einen Partner zu werben, kaum noch vorhanden mit der Folge, dass viele- nicht alle - Nägeln mit Köpfenchen machen.

Sex und Wollust als Kennenlernchance! Anders scheint es ja nicht zu funktionieren.

Oder warum soll man sich nach dem ersten Kennenlernen rar machen, wie hier oft zu lesen ist.

Zitat:
Zitat von Lynn K. Beitrag anzeigen
Du musst ja ein ganz schön toller Hecht sein.
Ich bin nicht so wichtig bei der Diskussion. Wobei, als tollen Hecht empfinde ich mich nicht.

Zitat:
Zitat von Lynn K. Beitrag anzeigen
Komischerweise passiert mir das (fast) nie, dass Frauen mich auf diese direkte Art anmachen.
Bist du auch kein toller Hecht?

Zitat:
Zitat von Lynn K. Beitrag anzeigen
Meine Schlüsse:
Variante 1:
Entweder ich und mein gesamter Freundeskreis sehen sch.eisse aus, und haben null Ausstrahlung.

Und/oder die Frauen in unserem/meinem Bekanntenkreis sind einfach nicht ausgehungert/willig/billig genug.
Ich denke, es ist keine Frage der Optik usw., sondernd der Einstellung.

Möglicherweise liegt in einer nicht sichtbar sabberndern Art der Schlüssel zum Erfolg.

Aber eigentlich ging es mir um die Kennenlernmethode.


Zitat:
Zitat von Lynn K. Beitrag anzeigen
Variante 2:
Du verkehrst bei Festivitäten/Personenkreisen wo das Publikum williger/billiger ist.
Möglicherweise älter. Wie man meinem Nick entnehmen kann.

Zitat:
Zitat von Lynn K. Beitrag anzeigen
Du siehst exorbitant gut aus/hast eine Wahnsinnsausstrahlung.
Nicht hässlich, aber auch nicht hübsch. Wie Christian Ulmen halt.

Zitat:
Zitat von Lynn K. Beitrag anzeigen
Unter´m Strich:

Prinzipiell denke ich, dass man eine entstehende Beziehung nicht am Zeitpunkt des ersten Beischlafs bewerten/festmachen kann.
Dass sehe ich genauso.

Zitat:
Zitat von Sailcat Beitrag anzeigen
träumer, welche änderungen sind denn von dir? könntest du die mal kenntlich machen?
War nicht viel. Done.
trauemer71 ist offline  
Alt 09.09.2008, 17:49   #8
trauemer71
abgemeldet
Themenstarter
Zitat:
Zitat von Colombine Beitrag anzeigen
einem schüchternen menschen zu sagen, schiebe den sex raus, solange es dir möglich ist, halte ich auch für falsch. dann wird das ja nie was.

wer natürlich die auffassung ist, einmal sex gehabt ist das versprechen einer festen partnerschaft, der sollte sich länger zeit lassen.

aber wer prüft und prüft und auf den perfekten partner wartet, stirbt einsam. sich weiterbilden findet nicht nur in büchern, sondern gerade im zwischenmenschlichen bereich in der praxis statt.
Das stimme ich zu.

Allerdings frage ich mich:

Warum lassen sich die Menschen heute nicht mehr die Zeit. Gerade die, die eigentlich keine Probleme haben sollten, einen Menschen an sich zu binden.

Mein Eindruck ist, dass viele das "konservative" Kennenlernen gar nicht mehr kennen, sondern nur das Telefonnummertauchen, simsen, Mailen und sich rar machen, um interessant zu wirken.

Auch stelle ich fest, dass die Anzahl der Menschen, die negativen Erfahrungen mit Partnern gemacht haben, exorbitant gestiegen ist in der letzten Zeit.

Sätze wie "Ich wurde 4x nur verarscht!" lassen mich schaudern.

Zitat:
Zitat von Caine Beitrag anzeigen
Also ich weiß ja nicht... Am Ende dramatisiert er, um sich neue Kunden für seine Singleberatung zukommen zu lassen. Meine Erfahrungen mit dem Wesen "Singlefrau" sind sehr viel positiver, aber auch nüchterner.

Caine
Der Gute hat ein Buch geschrieben. Ich denke, er denkt da weniger an die Kundenaquise.
trauemer71 ist offline  
Alt 09.09.2008, 17:58   #9
dieLetzte
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 08/2000
Ort: Auf dem Bildschirm
Beiträge: 5.862
In dem Artikel steht in etwa das, was ich schon immer gesagt habe. Wäre es mir nicht zu peinlich, solche Trivialitäten aufzumotzen und zu vermarkten, hätte ich in der Zeit, in der ich hier sinnlos Beiträge tippe, auch ein solches Buch herunterschmieren können.
dieLetzte ist offline  
Alt 09.09.2008, 18:05   #10
trauemer71
abgemeldet
Themenstarter
Zitat:
Zitat von dieLetzte Beitrag anzeigen
In dem Artikel steht in etwa das, was ich schon immer gesagt habe. Wäre es mir nicht zu peinlich, solche Trivialitäten aufzumotzen und zu vermarkten, hätte ich in der Zeit, in der ich hier sinnlos Beiträge tippe, auch ein solches Buch herunterschmieren können.
Wir sollten unsere gefühlten Selbstverständlichkeiten mal bei einem Glas Rotwein und einem erörtern in B?

Mich erschrickt neuerdings diese gewisse Naivität, die viele beim Kennenlernen an den Tag legen. Genauso wie die neue Sprachlosigkeit.

Da wird mit der besten Freundin der Typ vom Vorabend analysiert, katalogisiert und bestensfalls involviert.

Warum das Kennenlernen ( bei gegenseitigem Interesse) nicht mal einfach auf sich zukommen lassen? Ohne Meinungsbildung durch Dritte?
trauemer71 ist offline  
Alt 09.09.2008, 18:05 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey trauemer71, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Der Lovetalk - mehr als nur ein Forum hoefti LT Informationen 77 07.06.2012 22:44
Neue Bildergalerie im Lovetalk hoefti LT Informationen 68 08.04.2008 18:31
Mr. und Mrs Lovetalk History Steirermaus Umfragen 0 17.01.2008 20:26
Andere Nationen, und ihr Lovetalk... Thor Walez Archiv :: Unterhaltsames/Smalltalk 3 06.10.2002 14:02




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:19 Uhr.