Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Archiv: Streitgespräche. Was regt Euch auf ... ?

 
 
Themen-Optionen
Alt 28.09.2008, 11:18   #41
molinarius
Senior Member
 
Registriert seit: 10/2007
Beiträge: 628
Zitat:
Zitat von Colombine Beitrag anzeigen
Zitat:
Zitat von molinarius
Jeder vielleicht nicht aber eine Zeitarbeitsfirma auf jeden Fall.
nein, siehe mein beispiel.
Zitat:
... und dafür nicht mehr geld kassiert, als ich ag bekommen hätte...
... weniger lohn, als es für mich üblich war...
... auch hier war der lohn natürlich wieder geringer...
Was glaubst du wohl warum?
molinarius ist offline  
Alt 28.09.2008, 11:18 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo molinarius, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 28.09.2008, 14:47   #42
Colombine
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von molinarius Beitrag anzeigen
Was glaubst du wohl warum?
immer noch das falsche denken!

ich habe das gemacht, weil ich arbeiten konnte und deshalb niemandem (auch dir z.b. nicht) auf der Tasche liegen wollte, nur weil es grad nicht so ideal für mich lief. da habe ich eben auch andere tätigkeiten gemacht, die weniger gebracht haben. schlussendlich haben sie mich aber weitergebracht, denn, wie ich schon sagte, ohne den kopier- und kaffeekoch bürojob hätte ich meine heutige stelle nicht.

ag ist kein ausruhpolster und wartegeld, sondern gedacht für wirkliche notlagen. ich war gesund und arbeitsfähig und sah mich nicht in der notlage, nicht arbeiten zu können. nur eben nicht das, was mir so vorschwebte oder weil ich eine weile nicht wusste, wie weiter. freilich wäre es bequemer für mich gewesen. für bequemlichkeit ist aber der staat nicht zuständig, finde ich.
 
Alt 28.09.2008, 14:53   #43
Colombine
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
ich glaube, ich habe dich eben falsch verstanden.

du meinst, die za hat mich ausgebeutet und mich für einen hungerlohn arbeiten lassen. nein, das empfand ich gar nicht so. ich habe ja einfachere arbeiten auf niedrigerem lohnniveau gemacht, als es meiner qualifikation entsprach. und dass die za leut für ihre arbeit ja auch bezahlt werden müssen, ist doch klar. sie haben von mir, ich aber auch von ihnen profitiert.
 
Alt 28.09.2008, 16:11   #44
ironic75
Platin Member
 
Registriert seit: 10/2006
Ort: Schweiz
Beiträge: 1.958
Ich komme mit dem Begriff "erpressen" irgendwie nicht klar. Womit wird denn "erpresst"? Damit, dass man sonst der Agentur gemeldet wird! Das ist nicht Erpressung, sondern die Pflicht eines Arbeitgebers. Wer nur pro forma zu einem Vorstellungsgespräch geht und dort klar durchblicken lässt, dass er geschickt wurde, aber tatsächlich nicht arbeiten will ... das gehört sich entsprechend gemeldet. Das hat mit Erpressung erstmal gar nichts zu tun.

Das Problem mag sein, dass die inkompetente Agentur einer Meldung nicht im Detail nachgeht und bewertet, sondern blind einen Prozess in Gang setzt. Das ist aber nicht die Schuld des potentiellen Arbeitgebers, sondern die der Agentur.
ironic75 ist offline  
Alt 28.09.2008, 21:44   #45
Cold Fire
Member
 
Registriert seit: 09/2007
Beiträge: 355
Ich finde, das ist wirklich sehr starker Tobak, was für eine Gesprächskultur hier an den Tag gelegt wird.

Ich für meinen Teil stehe Zeitarbeitsfirmen auch sehr kritisch gegenüber. Dennoch muss es doch möglich sein, trotz schlechter Erfahrungen mit dieser Branche, der TE ein bisschen respektvoller gegenüberzutreten.

Diese Hexenjagd, die hier manche veranstalten, kann man nicht mehr ernstnehmen.
Cold Fire ist offline  
Alt 29.09.2008, 11:21   #46
sommersturm
Member
 
Registriert seit: 09/2008
Ort: Oberhausen
Beiträge: 108
Zitat:
Zitat von Colombine Beitrag anzeigen
jetzt bin ich seit 7 jahren bei dieser firma, bin schon befördert worden und fühle mich dort wohl. ohne die zeitarbeit hätte ich den job nie bekommen.

für gut zwei jahre hatten wir auch einen zeitarbeiter beschäftigt. der hat bei uns teilezeit gearbeitet, sicher keine reichtümer verdient, aber wenigstens waren seine grundbedürfnisse gesichtert und er hat sich in dieser zeit eine selbstständigkeit aufgebaut. und dümmer ist er bei uns auch nicht geworden.
...über zeitarbeitsfirmen im einzelnen kann ich leider nicht viel sagen,da mir genauere fakten fehlen...
aber als br kann ich sagen,dass wir in den letzten 2 jahren,von den leiharbeitnehmern 6 leute übernommen haben und ihnen jeweils einen 2 jahres zeitvertrag angeboten haben.
das ist zwar nicht viel,aber es hat den kollegen die möglichkeit geboten sich zu bewähren und ein kleinwenig mehr sicherheit gegeben.
sowas kann man über betriebsvereinbahrungen regeln und man hat dann auch die möglichkeit eine unbefristete festeinstellung zu erzwingen....
ich vertrete die meinung,dass wenn alle zusammenhalten und nicht nur jeder für sich alleine kämpft,man ne menge mehr erreichen kann....
keiner von uns kann das leid in dieser welt verhindern...aber jeder kann es ein bischen lindern....wenn er nur nicht immer an sich selber denkt und sich für einen anderen menschen zurücknehmen kann...
habe als br ne menge ärger...mit kollegen,chef,im gremium und manchmal sogar mit meinem gewissen...aber wenn durch meinen einsatz am ende etwas mehr soziale gerechtigkeit entsteht,oder ich die
not etwas lindern kann...hat sich dieser harte weg gelohnt....
......zusammenhalt macht stark....alleine verliert man auf dauer....
lg
sommersturm ist offline  
Alt 03.11.2008, 12:58   #47
Sandy167
Platin Member
 
Registriert seit: 09/2008
Beiträge: 1.602
Ich glaub sogar, des es noch viel schlimmere Vorgänge gibt.

Zeitarbeit - die moderne Art der Sklaverei :gemotze:
Sandy167 ist offline  
Alt 03.11.2008, 13:49   #48
GreenGoblin
Golden Member
 
Registriert seit: 06/2005
Ort: woanders
Beiträge: 1.447
Zitat:
Zitat von Sandy167 Beitrag anzeigen
Ich glaub sogar, des es noch viel schlimmere Vorgänge gibt.

Zeitarbeit - die moderne Art der Sklaverei :gemotze:
Tut mir leid, aber ich halte das für hausgemachten (!) Blödsinn.
Sklaverei impliziert doch immer noch einen gewissen Zwang. Wo aber niemand gezwungen wird den Vertrag zu unterschreiben und man jederzeit ohne Angaben von Gründen kündigen kann / darf, sehe ich keine "Sklaverei" außer vielleicht der EIGENEN Sklaverei gegenüber dem EIGENEN inneren Schweinehund.

-> "... seines eigenes Glückes Schmied." (Sprichwort)
GreenGoblin ist offline  
Alt 03.11.2008, 14:07   #49
Lucky_Bastard :)
Special Member
 
Registriert seit: 02/2007
Ort: bei Hockenheim
Beiträge: 2.413
hmm also ich war auch mal 1 jahr lang zeitarbeiter,dann bekam ich von der firma in der ich eingesetzt war einen festvertrag.

das es immer krasse ausnahmen gibt ist klar,aber ich würde das nicht verallgemeinern.
ich bekam für ne 40 stunden woche damals ca. 1400euro netto raus (mit schichtzulage.kam halt immer drauf an wie ich schicht gearbeitet hatte in dem jeweiligen monat).das waren zwar immernoch ca. 600euro weniger als ich jetzt für die gleiche arbeit als festangestellter bekomme,aber übelst übers ohr gehauen haben die mich da auch nicht.man konnte davon leben ^^
arbeitskleidung bekamen wir auch,ebenso einen eigenen spind+auf wunsch noch ein kleines schrankfach am arbeitsplatz.

das zeitarbeiter aber in der kantine mehr bezahlen mußten war bei uns auch so.zwar nicht das doppelte aber 20-25% mehr waren normal.

Geändert von Lucky_Bastard :) (03.11.2008 um 14:15 Uhr)
Lucky_Bastard :) ist offline  
Alt 03.11.2008, 14:51   #50
Sandy167
Platin Member
 
Registriert seit: 09/2008
Beiträge: 1.602
Hallo Lucky,

ich denke, vor ein paar Jahre war es auch noch nicht ganz so schlimm.

Wie viele Jahre ist es bei dir her?
Sandy167 ist offline  
Alt 03.11.2008, 14:51 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Sandy167, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vor- und Nachteile der Zeitarbeit sweetEdna Archiv: Allgemeine Themen 17 02.02.2007 15:53




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:45 Uhr.