Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Archiv: Streitgespräche. Was regt Euch auf ... ?

 
 
Themen-Optionen
Alt 12.10.2008, 13:41   #41
Arno_Nyhm
ανώνυμος
 
Registriert seit: 12/2004
Beiträge: 3.339
Zitat:
Zitat von Purpleswirl Beitrag anzeigen
Denn die Gleichberechtigung der Frau in der Gesellschaft bedeutet nicht zwingend, dass Frauen deswegen auch ihre Weiblichkeit -im Erscheinen und im Wesen- ablegen müssten. Genau das passiert aber zunehmend und Frauen prollen heute manchmal schlimmer rum, als der letzte Asi.
Genau das passiert. In meinem beruflichen Umfeld wollen die Frauen eigentlich nur die besseren Männer sein. Ich habe den Eindruck, dass viele gar nicht mehr wissen, was ihre Weiblichkeit wirklich ausmacht. Und im Gegenzug können die Männer auch nicht mehr sagen, was Männlichkeit denn nun wirklich ist. Banales Rumgockeln ist es sicher nicht.

Zitat:
Zitat von Purpleswirl Beitrag anzeigen
Männer werden überflüssig gemacht.
In dem viele Frauen versuchen, die männlichen Eigenschaften zu übernehmen.

Wäre mal ein interessanter Thread, was macht Weiblichkeit, was Männlichkeit aus.
Arno_Nyhm ist offline  
Alt 12.10.2008, 13:41 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Arno_Nyhm, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 12.10.2008, 13:44   #42
Sailcat
lass das!
 
Registriert seit: 01/2001
Beiträge: 34.924
ich frage mich immer wieder, in welcher welt ich lebe und in welcher ihr.
klar, es gibt unsinnige regelungen, unsinnigen sprachgebrach und überhaupt viel ungerechtigkeit in der welt.
ich habe auch schon oft erlebt, daß man als frau in einer eher von männern dominierten domäne teilweise nicht ernst genommen wird (was ja auch nicht schlimm ist, dann ist der überraschungseffekt hinterher umso größer ), aber eben auch das viel häufigere gegenteil, nämlich ein freundschaftliches und faires miteinander.

ist es denn nicht auch immer von den personen abhängig?
wenn jemand souverän ist, dann wird er auf das jeweils andere geschlecht auch ebenso souverän und ohne berührungsängste zugehen. manchmal glaube ich, daß einige denken, der andere würde ihnen etwas wegnehmen.

es gibt muttersöhnchen und es gibt prinzesschen. beide langweilen mich und ich reduziere den kontakt auf das notwendigste. ich habe nicht den anspruch, beide zu ändern, ebenso wenig, mir gedanken um deren leben zu machen.

veränderung fängt immer in den köpfen an. wenn sich also jeder um sich selbst kümmert und dafür sorgt, sich fair zu verhalten, dann werden überholte und falsche vorstellungen irgendwann von selbst verschwinden.

frauenquoten habe ich eigentlich immer eher als eine beleidigung angesehen.
muß ich wirklich erst über eine quote zu einem job kommen? reicht nicht aus, daß ich bessere qualifikationen habe als mein konkurrent?
ich würde mir wünschen, daß man diese angelegenheiten auf sachlicher ebene betrachtet und die beste person für den job wählt.

man liest oft, daß frauen oder behinderte bevorzugt werden. das hat mich immer schon gestört, weil es polarisiert.
ich finde, man sollte eine echte chancengleichheit leben. wenn sich ein AG dazu entscheidet, einen bürojob einem rollstuhlfahrer zu geben, dann finde ich das ok. besetzt er die gleiche stelle mit einem mann oder einer frau, ist das auch ok. es sollte sich einfach in den köpfen festsetzen, daß jeder die gleichen chancen haben muß, sofern die qualifikationen vergleichbar sind.

übertragbar wäre das dann auch auf andere bereiche.
das bedeutet aber nicht, daß nun männer und frauen gleichgeschaltet werden. wozu?
es gibt dinge, die können frauen besser, und es gibt dinge, die können männer besser. das kann man nicht ändern.

weiblichkeit zeigt sich, m.e. nicht ausschließlich durch kleidung, sondern durch das wesen selbst.
ich hätte auch keine lust, den ganzen tag aufgerüscht durch die küche zu rennen nur weil monsieur gerne was für's auge hätte. das heißt aber im umkehrschluß nicht, daß ich mich ungewaschen und mit fettigen haaren im jogginganzug auf die couch knalle.
alles zu seiner zeit und dem anlaß sowie dem persönlichen empfinden entsprechend bekleidet. so handhabe ich das und fühle mich wunderbar dabei.
Sailcat ist offline  
Alt 12.10.2008, 14:43   #43
time
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zwei Dinge:
1. Hautkrebsvorsorge gibt es für alle Menschen ab 35 Jahren alle 2 Jahre von der Kasse! Nix Bevorzugung, ihr solltet euch erst informieren bevor ihr hier so was schreibt.
2. Es gibt ein Antidiskriminierungsgesetz, wer sich ungerecht behandelt fühlt kann klagen, also wo ist das Problem?
Vielleicht haben manche Kerle einfach nicht den Arsch in der Hose, ihr recht einzuklagen.
 
Alt 12.10.2008, 17:49   #44
smithie
Special Member
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Dessau
Beiträge: 5.680
Zitat:
2. Es gibt ein Antidiskriminierungsgesetz, wer sich ungerecht behandelt fühlt kann klagen, also wo ist das Problem?
Vielleicht haben manche Kerle einfach nicht den Arsch in der Hose, ihr recht einzuklagen.
Vielleicht haben sie doch den Arsch in der Hose - aber sie fürchten, dass ihnen kein Gehör geschenkt wird.

Zitat:
Genau das passiert. In meinem beruflichen Umfeld wollen die Frauen eigentlich nur die besseren Männer sein. Ich habe den Eindruck, dass viele gar nicht mehr wissen, was ihre Weiblichkeit wirklich ausmacht. Und im Gegenzug können die Männer auch nicht mehr sagen, was Männlichkeit denn nun wirklich ist. Banales Rumgockeln ist es sicher nicht.
Vor allem, die meisten Männer behandeln Frauen auch absolut gleichwertig - selbst wenn sie Frau bleiben. Dazu müssen sie nicht versuchen irgendwie Männer zu kopieren.

Ich frage mich, warum Frauen für Gleichberechtigung kämpfen, für Chancengleichheit und in einer Beziehung wird erwartet, dass der Mann ein "richtiger Mann" ist, der sich durchsetzt und ein wenig die Führung vorgibt.
Dann gibt es Männer wie ich, die keine Lust haben, diesen "Herr im Hause" abzubilden und der Frau sagen, was sie tun soll. Und solche "netten" Männer sind dann wieder unmännlich und Weicheier ... ?!
smithie ist offline  
Alt 12.10.2008, 18:35   #45
onnassis
Platin Member
 
Registriert seit: 05/2008
Ort: MÜllhalde
Beiträge: 1.538
Zitat:
Zitat von time Beitrag anzeigen
Zwei Dinge:
1. Hautkrebsvorsorge gibt es für alle Menschen ab 35 Jahren alle 2 Jahre von der Kasse! Nix Bevorzugung, ihr solltet euch erst informieren bevor ihr hier so was schreibt.
2. Es gibt ein Antidiskriminierungsgesetz, wer sich ungerecht behandelt fühlt kann klagen, also wo ist das Problem?
Vielleicht haben manche Kerle einfach nicht den Arsch in der Hose, ihr recht einzuklagen.
Who knows wegen der Vorsorge. Wenn ich was verdaechtigeshab wirds auch mit 23 angeschut.

Recht einklagen....klar doch. Normalmensch hat sicher genug Arsch in der Hose nur angst vor den Gerichts- und Anwaltskosten.
Buhuuuu, de wollten mich nicht als Empfangsdame, weil die nur Barbies einstellen....buhuuuuuuuuuuuuu - wer klagt scon bei sowas obwohl genau DAS der Grund fuer ie Nichtanstellung war
onnassis ist offline  
Alt 12.10.2008, 18:36   #46
Luthor
 
Registriert seit: 02/2003
Ort: NW1
Beiträge: 16.194
Wenn man sich gegenseitig gleichwertig behandelt ist niemand Herr oder Dame im Haus. Diese Frage stellt sich erst gar nicht.
Luthor ist offline  
Alt 12.10.2008, 18:38   #47
onnassis
Platin Member
 
Registriert seit: 05/2008
Ort: MÜllhalde
Beiträge: 1.538
Zitat:
Zitat von smithie Beitrag anzeigen
Ich frage mich, warum Frauen für Gleichberechtigung kämpfen, für Chancengleichheit und in einer Beziehung wird erwartet, dass der Mann ein "richtiger Mann" ist, der sich durchsetzt und ein wenig die Führung vorgibt.
Führung?
mit der Faust aufn Kuechentisch haut, als Untermalung der Argumentation, ne?
Gerade Beziehung verlangt nach Gleichwertigkeit der Partner, nich nach Fuehrung *mich schuettel*


Richtig Luthor.
onnassis ist offline  
Alt 12.10.2008, 20:13   #48
smithie
Special Member
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Dessau
Beiträge: 5.680
Wobei es einige Beziehungen gibt (auch in meinem Umfeld), wo eindeutig die Frau die Führung übernimmt und Männer nur darauf achten, die Holde ja nicht mißmutig zu stimmen.
smithie ist offline  
Alt 12.10.2008, 20:20   #49
Arno_Nyhm
ανώνυμος
 
Registriert seit: 12/2004
Beiträge: 3.339
Zitat:
Zitat von smithie Beitrag anzeigen
Wobei es einige Beziehungen gibt (auch in meinem Umfeld), wo eindeutig die Frau die Führung übernimmt und Männer nur darauf achten, die Holde ja nicht mißmutig zu stimmen.
Alles Weicheier! Aber wenn denen das Poppen so wichtig ist ......
Arno_Nyhm ist offline  
Alt 12.10.2008, 20:21   #50
beta
alphatier
 
Registriert seit: 06/2005
Ort: berlin
Beiträge: 6.338
Zitat:
Zitat von Arno_Nyhm Beitrag anzeigen
Alles Weicheier! Aber wenn denen das Poppen so wichtig ist ......
die wollen wahrscheinlich auch immer unten liegen.
beta ist offline  
Alt 12.10.2008, 20:21 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey beta, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
die Realitäten des Partnermarktes für eine männliche Jungfrau slatanboy Thema Liebe als Diskussionsgrundlage 405 04.11.2010 14:02
Mit 24 noch Jungfrau Morris04 Megapostings 2054 31.12.2008 16:30
Warum guckt ihr Männer, in einer Beziehung Pornos??? *Liissaa* Probleme in der Beziehung 100 21.03.2008 15:55
Warum Männer gegenüber Frauen benachteiligt sind blizzard Archiv: Streitgespräche 314 01.12.2007 01:51
die Realitäten des Partnermarktes für eine männliche Junfrau sind zu stark slatanboy Kummer und Sorgen 5 16.11.2007 21:26
Frauen Der Dummschwätzer Archiv: Allgemeine Themen 258 19.06.2007 13:46
Frauenwitze Tigerboy Archiv :: Allgemeine Themen 13 05.11.2001 15:56
Angriff oder Abwarten ??? Wer kann mir helfen Jean21 Archiv :: Herzschmerz 50 16.09.2001 22:27
Was ist das ? Verliebtsein ? Brk<3 Archiv :: Herzschmerz 2008 33 02.07.2001 13:32
Was ist Liebe???? Princess_Toni Archiv :: Streitgespräche 11 25.03.2001 07:19
Was ist Liebe? Mark71 Archiv :: Herzschmerz 2008 16 02.02.2001 19:53




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:19 Uhr.