Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Archiv: Streitgespräche. Was regt Euch auf ... ?

 
 
Themen-Optionen
Alt 24.10.2008, 08:43   #51
Grant
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 04/2005
Beiträge: 7.178
Zitat:
Zitat von UniSol Beitrag anzeigen
ich bin pole.. mein vater und meine mutter wurden schon in der schule an der AK-47 ausgebildet .. das ist sozusagen familientradition
Und als Schweizerchen habe ich so ein Sturmgewehr 90 SIG 550, sie ist weltweit bekannt sehr präzis zu sein. Beim mir im Keller im Safe.

http://www.fsv-stallikon.ch/images/w...rmgewehr90.jpg
Grant ist offline  
Alt 24.10.2008, 08:43 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Grant, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 24.10.2008, 08:51   #52
Grant
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 04/2005
Beiträge: 7.178
Aber nun zum Thema zurück.
Grant ist offline  
Alt 24.10.2008, 09:03   #53
GreenGoblin
Golden Member
 
Registriert seit: 06/2005
Ort: woanders
Beiträge: 1.447
Ich kann einfach nicht anders:

Wollt ihr nicht vielleicht noch die Hosen aufmachen, um das Prägnanteste zu vergleichen, dann haben wir das direkt auch erledigt?
GreenGoblin ist offline  
Alt 24.10.2008, 09:05   #54
Grant
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 04/2005
Beiträge: 7.178
Zitat:
Zitat von GreenGoblin Beitrag anzeigen
Ich kann einfach nicht anders:

Wollt ihr nicht vielleicht noch die Hosen aufmachen, um das Prägnanteste zu vergleichen, dann haben wir das direkt auch erledigt?
Bist ja nur neidisch
Grant ist offline  
Alt 24.10.2008, 09:09   #55
Sailcat
lass das!
 
Registriert seit: 01/2001
Beiträge: 35.012
Zitat:
Zitat von GreenGoblin Beitrag anzeigen
Ich kann einfach nicht anders:

Wollt ihr nicht vielleicht noch die Hosen aufmachen, um das Prägnanteste zu vergleichen, dann haben wir das direkt auch erledigt?
aber bitte ohne bilder.

und nun zurück zum thema.
Sailcat ist offline  
Alt 24.10.2008, 09:27   #56
UniSol
5,45 × 39 mm
 
Registriert seit: 01/2004
Ort: Berlin
Beiträge: 3.160
Zitat:
Wollt ihr nicht vielleicht noch die Hosen aufmachen, um das Prägnanteste zu vergleichen, dann haben wir das direkt auch erledigt?
ich bin notorischer nacktspieler und sitze sonst auch immer kaum oder nicht bekleidet am PC

da is keine hose und ausgepackt is scho
UniSol ist offline  
Alt 24.10.2008, 09:32   #57
Sailcat
lass das!
 
Registriert seit: 01/2001
Beiträge: 35.012
(diese bilder in meinem kopf).

aufhören jetzt!!
Sailcat ist offline  
Alt 24.10.2008, 20:52   #58
MadHatter
Cosmic Hobo
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Im Wunderland
Beiträge: 2.754
Zitat:
Zitat von dear_ly
Ganz ehrlich? Klar. Was meinst du wie oft ich meinen Katzen in Gedanken schon das Fell abgezogen hab, weil sie mir in den Flur gepisst haben -.- Trotzdem würd ich ihnen so nie was antun.
[...]
Definiere mal "Fazination an Gewalt und Tod"? Jemand, der bei sowas faziniert ist, der schaut sich auch tote Tiere auf der Straße an etc. Bzw fixiert sich dann eher auf "reale" Tode, anstatt sich Games reinzuziehen. Man sollte sehr stark zwischen Spiel/Filmtod und realem Tod differenzieren.
Ich meine damit jemanden, bei dem Gewalt Lustgefühle erzeugt. Wenn du deine Katzen in Gedanken verletzt, bist du wütend auf sie, da sie dich zuvor provoziert haben. Du würdest ihnen aber sicherlich nicht etwas antun, weil es dir Spaß bereitet, sie zu quälen. Genau das passiert aber in manchen Spielen. Sie funktionieren, weil -Zitat von dir- "man kreativ töten kann". Es ist der Wunsch nach exzessiver Gewaltanwendung, der zum Spielen treibt und nicht die Sympathisierung mit den Zombies, die man zerhackstückelt. Da beginnt das Problem. Ich suche mir Medien gezielt aus, weil ich ein bestimmtes Erlebnis von ihnen erwarte. Sie sind ein Reflex auf das, was den Menschen bewegt, und können es weiter verstärken. Deshalb ist es notwendig, sich zu fragen, was man konsumiert, denn das sagt auch immer etwas über einen selbst aus.


Zitat:
Zitat von dear_ly
Ich hab dir shcon mehrmals gesagt, dass Spiele und die Gefühle, die man dabei empfindet nichts mit den Gefühlen zu tun haben, die ic hder Realität entgegen bringe.
Du spielst, um ein gutes Gefühl zu bekommen und das hält ja an, wenn du die Konsole ausschaltest. Außerdem wirst du dich mit anderen wahrscheinlich über dein Spiel unterhalten, indem ihr eure Gewaltbilder zum Gegenstand einer realen Diskussion macht, und das gute Gefühl wird dich dazu bringen, ein ähnliches Spiel zu kaufen und damit die Industrie weiter anzukurbeln. Auf diese Weise werden Gewaltphantasien in der Gesellschaft erhalten und neu erzeugt mit Produkten, die die alten Grenzen überschreiten. Das ist die Spirale, die man wahrnehmen sollte. Computerspiele stehen nicht außerhalb der Moral, auch wenn du das behauptest. Gamedesigner wissen genau, dass Spiele Ideen und Gefühle transportieren. Deswegen stilisieren sie die Gewalt ja auch -Beispiele hast du ja genannt-, womit sie sich die Gewogenheit des Spielers erschleichen. Andere beliebte Mittel sind die Verteidigungstaktiken oder das Kämpfen gegen Monster bzw. Roboter oder das Arbeiten mit einem fixen Gut/Böse Schema etc.. Bei den Spielen (Postal, Mankind), in denen diese Kaschierungen fehlen oder nur minimale Anwendungen finden, tritt uns die Gewaltverherrlichung und das völlige Fehlen von Empathie deutlich vor Augen. Die Verschleierungsversuche, die Spiele vornehmen, sollten wir sehen. Vor allem ist das vor dem Hintergrund wichtig, dass sich Spiele grafiktechnisch weiter verbessern. Sie rücken damit immer näher an die Realität heran. Den alten DOS-Shootern (zum Beispiel dem Duke) nimmt man hingegen noch ab, dass sie in einer separaten Welt spielen. Insofern fordert uns der technische Fortschritt und die Möglichkeit, Brutalität und Gewalt noch menschlicher zu gestalten, heraus, über Normen nachzudenken und diese in das Recht umzusetzen.


Zitat:
Zitat von dear_ly
Wenn sie mich nicht betreffen wäre es mir egal. Ich rede ja von "normalen" Fantasien. Wenn jemand sich vorstellt ein Kind abzuschlachten ist das nicht normal und wenn mein Fruend mir sowas erzählt, dann wäre er nicht mein Freund oO
Konkretisier mal was du für Fantasien meinst, dann kann ich dir auch sagen was ich täte, würde ich davon erfahren.
Es geht hier nicht um die Frage, wie man in einer Beziehung auf Fantasien des Freundes reagiert, sondern darum, dass manche Spiele eine sadistische Ader ansprechen. Und wenn du das tolerierst, muss das auch für andere Ausprägungen der sadistischen Fantasie gelten. So ist die Überlegung. Es gibt nicht wenige Menschen, die laden sich Bilder von Menschenleichen herunter oder malen sie. Und wenn damit Lust verknüpft ist, kann dieses Hobby nur einem völlig asozialen und amoralischen Menschen egal sein. Du schreibst, er dürfte sich nicht ausmalen, wie er Kinder tötet, aber du darfst auf Kinder, wie du geschrieben hast, im Spiel schießen. Wie passt das zusammen?


Zitat:
Zitat von dear_ly
Kriegsberichte zB oder Überschwemmungsopfer. Muss mein Kind nicht sehen (bis zu nem gewissen Alter)
Erklären würd ichs schon, was Krieg ist und so, aber Bilder braucht ein kleines Kind dazu noch nicht.
Tut mir Leid für die knappe Ausführung und Schreibfehler, aber ich gehör ins Bett^^;
Leichen in Grossaufnahme sind pietätlos und werden eigentlich nicht gezeigt. Trotzdem ist die Brutalität ein Teil dieser Welt und muss eingefangen werden, wobei entscheidend ist, wie man sie zeigt und in Szene setzt. Auch Fernsehsender zieht man hierfür zur Rechenschafft, selbst wenn manche nur über Pay-TV den Erwachsenen zugänglich sind.
MadHatter ist offline  
Alt 24.10.2008, 21:59   #59
dear_ly
befristet gesperrt
 
Registriert seit: 10/2008
Ort: Bavaria/BaWü
Beiträge: 24.099
Zitat:
Sie sind ein Reflex auf das, was den Menschen bewegt, und können es weiter verstärken. Deshalb ist es notwendig, sich zu fragen, was man konsumiert, denn das sagt auch immer etwas über einen selbst aus.
Das halte ich für ausgemachten Schwachsinn. Ich spiele auch Harvest Moon, bewegt mich das zur realen Landarbeit? Nein. Dennoch hat es emotional gesehen genauso die gleiche Auswirkung auf mich wie ein Zombiegame. Es macht mir Spass. Ich find es sagt nicht besonderst viel über die meistne Leute aus, was sie zocken oder guggen. Ich kenn einen Kerl, übelster Schrank, unterrichtet eine Kampfsportart, die auf Straßenkampf beruht und mit Messern ausgetragen wird und lernt, wie man sich gegen Messernangriffe schützt. Absolut männlicher Kerl, der nur Shooter zockt, aber er fängt bei Leibesfilmen immer an zu weinen.
Klar gibts Leute, bei denen ihre Zock und Filmvorlieben ne Menge aussagen, aber bei genausovielen kann man keine Rückschlüsse auf den Charakter ziehen ^^

Zitat:
Du spielst, um ein gutes Gefühl zu bekommen und das hält ja an, wenn du die Konsole ausschaltest.
Nö. Spiel ist Spiel. Ist die Konsole aus, isses vorbei. Entweder ich spiele, weil ich mich abreagieren will (aka mit Beat em Ups) oder ich bin genervt, weil ich was nicht gebacken gekriegt hab, oder aber ich...hab keine Zeit mehr. Ich übertrag meine Gefühle, dich ich beim Spielen habe aber nicht auf meine Mitmenschen oder generell mein Verhalten in der Realität oO
Zitat:
Außerdem wirst du dich mit anderen wahrscheinlich über dein Spiel unterhalten, indem ihr eure Gewaltbilder zum Gegenstand einer realen Diskussion macht, und das gute Gefühl wird dich dazu bringen, ein ähnliches Spiel zu kaufen und damit die Industrie weiter anzukurbeln.
Definier das mal. Wenn ich mit anderen über Games rede beschränkt sich das darauf, wie gut das Spielprinzip (Steuerung, Magiesystem, etc), Fragen, wie ich wo weiterkomme oder wie ich was geschafft hab XD
Zitat:
Auf diese Weise werden Gewaltphantasien in der Gesellschaft erhalten und neu erzeugt mit Produkten, die die alten Grenzen überschreiten.
Und? Würden es Spiele nicht erhalten, würde es etwas anderes sein. Grenzen überschreiten, sowas tun Menschen, nicht Spiele.

Zitat:
Das ist die Spirale, die man wahrnehmen sollte. Computerspiele stehen nicht außerhalb der Moral, auch wenn du das behauptest.
Behaupte ich nicht, aber der Mittelpunkt sind sie auch nicht. Höchstens ein kleienr TZropfen in einem gefüllten Fass

Zitat:
Die Verschleierungsversuche, die Spiele vornehmen, sollten wir sehen.
Was für Verschleierungsversuche?

Zitat:
Und wenn du das tolerierst, muss das auch für andere Ausprägungen der sadistischen Fantasie gelten.
Vollkommener Blödsinn oO Nur wiel ic hwas toleriere heisst das lange nicht, dass ich auch ne Prägung in die Richtung hab. Ich toleriere ja auch Homosexuelle, würde aber niemals im Leben was mit iener Frau haben wollen. Ich toleriere offene Beziehungen, wäre zu sowas nie in der Lage. Ich toleriere sogar Leute, die Jäger sind, oder das als Hobby haben, obwohl ich es grausam finde o_O

Zitat:
Du schreibst, er dürfte sich nicht ausmalen, wie er Kinder tötet, aber du darfst auf Kinder, wie du geschrieben hast, im Spiel schießen. Wie passt das zusammen?
Zwischen "diese Fantasie haben" und "Die Fantasie haben und umsetzen wollen, oder ernsthaft darüber nachdenken" ist ein himmelweiter Unterschied.


Zitat:
Leichen in Grossaufnahme sind pietätlos und werden eigentlich nicht gezeigt.
Nö garnicht...Also was da teilweise läuft reicht mir allemal. Und ich hab noch nicht mitgekriegt, dass ein Sender dafür großartig "zu Rechenschaft gezogen" wäre.
Mir hats damals schon gereicht, dass man gesehen hat wie Leute aus dem WTC springen oO
dear_ly ist offline  
Alt 25.10.2008, 09:24   #60
Grant
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 04/2005
Beiträge: 7.178
Madi ist immer im Recht, gibt man ihm das Recht nicht immer im Recht zu sein, dann rächt er sich mit "to be pain in the ass" mit ellenlangen nichts sagenden Texten. Obwohl seine 2 Behauptungen bereits mehrfach widerlegt wurden. (Spiele machen Menschen zu Amokläufern, fördern also Aggressivität und Spiele Stumpfen ab)

Madi: Wenn du so auf Spiele reagierst, dein Problem, der Rest der Menschheit hat sich aber weiterentwickelt und wir sind von der Inquisition freigesprochen worden und sind mittlerweile selbstständig denkende Menschen, das war schon immer der Gegner aller Religionen, ein Mensch der selbst denkt und selbst entscheidet. Amen.
Grant ist offline  
Alt 25.10.2008, 09:24 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Grant, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dreier- Bereicherung oder Gefahr für Beziehung? Ysapa Archiv: Streitgespräche 77 12.08.2008 17:43
Ungewollter Samenerguss: Gefahr bei Hodenschwellung ? FeldMarschall Archiv: Aufklärung 82 10.04.2008 17:24
Wie soll ich einen liebesbrief über geben? akkido Archiv: Loveletters & Flirttipps 180 14.08.2007 19:01
nie Orgasmus-> Beziehung in Gefahr? verunja Herzschmerz allgemein 89 31.01.2006 21:04
....ONKELZ.... IceFire Archiv: Streitgespräche 333 07.07.2005 21:40
Die Gefahr aus dem Kinderzimmer White Dog Archiv: Streitgespräche 15 07.06.2004 12:44
Tauben xtine Archiv: Streitgespräche 64 25.02.2004 16:08
Lesen auf eigene Gefahr bitterböse Flirt-2007 5 30.01.2004 14:08
Freudschaft in Gefahr!! Bittersweet17 Archiv :: Herzschmerz 5 18.01.2003 16:41
Exfreundinnen = GEFAHR ????? Bunny_from_Hell Archiv :: Herzschmerz 14 20.09.2002 11:50
Komische Männerwelt!!! kleineHexe82 Archiv :: Streitgespräche 71 14.12.2001 07:21
Deutsche Soldaten erhalten Marschbefehl! Richtig oder falsch? GoreForPresident Archiv :: Streitgespräche 141 24.11.2001 03:58
fertig tam Archiv :: Herzschmerz 61 19.08.2001 14:19
sex mit der ex? gefahr oder trennungsmethode? Benjamin Archiv :: Herzschmerz 2008 7 09.10.2000 04:25
Ist es eine Gefahr ? KindlicheKaiserin Archiv :: Liebesgeflüster 7 23.05.2000 05:59




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:41 Uhr.