Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Archiv: Streitgespräche. Was regt Euch auf ... ?

 
 
Themen-Optionen
Alt 05.05.2009, 19:49   #381
Arthurio
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Besonders in der Frühzeit des Industrialismus versuchten die Kapitaleigner, den Profit durch die Steigerung der Dauer und der Intensität der Arbeit der abhängig Beschäftigten zu erhöhen. Die industrielle Reservearmee der Arbeitslosen wurde nicht etwa durch Verteilung vorhandener Arbeit abgebaut; sie wurde vielmehr als Druckmittel der Arbeitszeitverlängerung eingesetzt.

Die Ausbeutung der Arbeitskraft durch permanente Erweiterung des Arbeitstages rief bekanntlich die Gegenwehr der Arbeiter hervor: Die Verkürzung des Arbeitstags wurde zur essentiellen Forderung im Kampf um Menschenwürde und Überleben. In klassischer Weise beschrieb Karl Marx diese Situation. "Zum 'Schutz' gegen die Schlange ihrer Qualen müssen die Arbeiter ihre Häupter zusammenrotten und als Klasse ein Staatsgesetz erzwingen, daß sie selbst verhindert, durch freiwilligen Kontrakt mit dem Kapital sich und ihr Geschlecht in Tod und Sklaverei zu verkaufen.

Die durch diesen Kampf hervorgerufene Begrenzung der Möglichkeiten, durch Arbeitszeitverlängerung Profite zu steigern, war wiederum ein mächtiger Stimulus für die Entwicklung der Produktivität.

Jahr Wochenarbeitszeit
1825 82 Stunden
1875 72 Stunden
1900 60 Stunden (in 6 Tagen)
1913 57 Stunden
1918 8-Stunden-Tag
1932 42 Stunden
1941 50 Stunden
1950 48 Stunden
1956 Übergang zur 5-Tage-Woche
1965 40 Stunden
1984 38,5 Stunden
1995 35 Stunden (Druck-, Metall- und Elektroindustrie)
 
Alt 05.05.2009, 19:49 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Arthurio, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 05.05.2009, 20:35   #382
Arno_Nyhm
ανώνυμος
 
Registriert seit: 12/2004
Beiträge: 3.339
Zitat:
Zitat von Arthurio Beitrag anzeigen
Jahr Wochenarbeitszeit
1825 82 Stunden
1875 72 Stunden
1900 60 Stunden (in 6 Tagen)
1913 57 Stunden
1918 8-Stunden-Tag
1932 42 Stunden
1941 50 Stunden
1950 48 Stunden
1956 Übergang zur 5-Tage-Woche
1965 40 Stunden
1984 38,5 Stunden
1995 35 Stunden (Druck-, Metall- und Elektroindustrie)
2004: 42 Stunden (öffentlicher Dienst)
Arno_Nyhm ist offline  
Alt 05.05.2009, 20:50   #383
Arthurio
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Arno_Nyhm Beitrag anzeigen
2004: 42 Stunden (öffentlicher Dienst)
Echt... ich dachte ihr Deutschen arbeitet alle nur 35 Stunden

Da hab ich wohl viel verpasst...

Mir ging es aber auch um den einleitenden Text zu diesen Zahlen!
 
Alt 05.05.2009, 20:51   #384
Harrison
Golden Member
 
Registriert seit: 05/2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.224
Ich arbeite schon immer 40 Stunden Ich kenne viele, die 38,5 Stunden arbeiten.
Harrison ist offline  
Alt 05.05.2009, 20:55   #385
Arthurio
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
P.S. Was haltet ihr vom Schulfach "Macht"!?

Es gibt die Ökonomische, die Politische, Gruppendynamische, allgemein Gesellschaftliche,.. ..es gibt sie in Beziehungen,.. psychologisch.. etc etc

Ich denke jeder sollte mal das ganze Konzept davon verstehen lernen,.. danach würde ich sagen, dass der Kapitalismus keine wirkliche Autonomie der Persönlichkeit gewährleistet.. ..sondern vielmehr ein öffentlicher Diskurs und Streit auf allen Ebenen.. also folglich Demokratie überall und Transparenz überall..
 
Alt 05.05.2009, 20:57   #386
Arthurio
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Harrison Beitrag anzeigen
Ich arbeite schon immer 40 Stunden Ich kenne viele, die 38,5 Stunden arbeiten.
Und was ist jetzt die gesetzliche Limite?
 
Alt 05.05.2009, 20:58   #387
Schnuckelche
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 01/2009
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 4.109
oh cool, ich pendle zwischen 1875 und 1900 ... Zeitreisen sind also doch möglich

Ich denke die Arbeitszeiten gelten auch nur in Deutschland, und in puncto Freizeit sind wir wohl Europameister
Schnuckelche ist offline  
Alt 05.05.2009, 21:00   #388
Arthurio
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Schnuckelche Beitrag anzeigen
oh cool, ich pendle zwischen 1875 und 1900 ... Zeitreisen sind also doch möglich

Ich denke die Arbeitszeiten gelten auch nur in Deutschland, und in puncto Freizeit sind wir wohl Europameister
Ich hab nur 4 Wochen Ferien!

Da hab ich wohl einen schlechten Tausch gemacht!

http://www.youtube.com/watch?v=j924qaMb0d8

Geändert von Arthurio (05.05.2009 um 21:11 Uhr)
 
Alt 05.05.2009, 21:45   #389
Schnuckelche
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 01/2009
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 4.109
Zitat:
Und was ist jetzt die gesetzliche Limite?
Ein Blick ins Arbeitszeitgesetz lohnt:
ArbZG - nichtamtliches Inhaltsverzeichnis
juristisch legitime Arbeitszeit und tatsächlich erforderliche ist sehr unterschiedlich.

Ich meinte eher die Arbeitszeit unter der normalen Arbeitswoche.
4 Wochen "Ferien" ... pfff... ich wünschte ich könnte 3 Wochen Urlaub im Jahr machen
Schnuckelche ist offline  
Alt 05.05.2009, 22:11   #390
Arthurio
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Schnuckelche Beitrag anzeigen
Ein Blick ins Arbeitszeitgesetz lohnt:
ArbZG - nichtamtliches Inhaltsverzeichnis
juristisch legitime Arbeitszeit und tatsächlich erforderliche ist sehr unterschiedlich.

Ich meinte eher die Arbeitszeit unter der normalen Arbeitswoche.
4 Wochen "Ferien" ... pfff... ich wünschte ich könnte 3 Wochen Urlaub im Jahr machen
Liegts am Betrieb, oder an dir!?
 
Alt 05.05.2009, 22:11 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Arthurio, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ende eines Weges ... DjNova Kummer und Sorgen 1 23.08.2008 13:22
Es Nimmt Kein Ende Die Schmerzen!!! Ipek Probleme nach der Trennung 9 05.07.2008 15:24
Das kommende ende meiner beziehung.. Schmusetigerin77 Herzschmerz allgemein 22 23.11.2006 10:22
Beziehung plötzlich zu Ende, Was kann ich tun? jimmy13 Herzschmerz allgemein 7 07.09.2006 22:45
Bedrückendes Ende. tequilababie03 Herzschmerz allgemein 10 04.09.2006 13:48
Ende mit Schrecken o. ein Schrecken ohne Ende o.der Glaube an die gemeinsame Zukunft? bibi77 Herzschmerz allgemein 70 27.07.2006 22:02
UPS - saftladen ohne ende Scuderia Archiv: Streitgespräche 30 03.07.2006 17:59
Beziehung am Ende? Thomas82 Herzschmerz allgemein 12 11.06.2006 22:14
Das Ende vom Lovetalk. Lex Archiv :: Unterhaltsames/Smalltalk 16 14.03.2006 00:23
"Ex"-Fernbeziehung und kein Ende...... chalina Herzschmerz allgemein 4 09.03.2006 20:55
ich bin am ende..... flash4 Herzschmerz allgemein 14 17.11.2005 00:05
Ende eines Schwerverbrechers LyRiCs-Austria Meine Gedichte 0 30.09.2005 12:44
1. Liebe nach 9 Jahren zu Ende - Ich kann nicht mehr phoenix77 Flirt-2007 27 12.10.2004 12:43
Schmerzen ohne Ende, Leid, Trauer... Iwooddoany... Flirt-2007 2 11.09.2004 02:51
Was soll am Ende der Beziehung noch gesagt werden? Neutrino Flirt-2007 8 17.08.2004 22:26




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:35 Uhr.