Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Archiv: Streitgespräche. Was regt Euch auf ... ?

 
 
Themen-Optionen
Alt 21.11.2008, 13:26   #11
Feuer&Wasser
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von GreenGoblin Beitrag anzeigen
...Änderungen die ein Partner von mir "wünschte" waren immer nur Kompromisse. Ich kann nicht erklären, warum das so ist. Das können gerne andere versuchen, ich weiß es schlicht nicht.
Meine Theorie:
Ich denke, daß man dies tut, z.B. um des lieben Friedens Willen, oder um jemandem anderen besser zu "gefallen". Also keine Änderung, die man von sich aus für notwenig hält. Man verstellt sich eben, um es leichter im Leben zu haben.

Anders ist es, wenn man etwas an sich verändern will. Vielleicht weil man sich selbst so nicht mag. "Ich will weniger jähzornig sein... Ich will meine starke Schüchternheit überwinden... usw." Dann schafft man es mit dem entsprechenden Willen auch sich tatsächlich zu verändern.

Ich glaube, hinter jeder echten Veränderung steht der Wille, diese auch wirklich zu wollen.
 
Alt 21.11.2008, 13:26 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Feuer&Wasser, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 21.11.2008, 15:29   #12
Jetlag
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von aimless88 Beitrag anzeigen
zwar z.B. können Menschen ihre Schüchtenheit verlieren oder Leute die 1x fremd gegangen sind, das ganze Leben lang treu sein? Also das waren nur Beispiele. Aber kann man sich wirklich ändern, und können wirklich tiefe Charakterzüge geändert werden?

Also ich denke nicht, da solche Charakterzüge im Kindesalter "anerzogen" werden oder schon genetisch da sind.

Welche Charakterzüge meinst Du? Klar können sich Menschen ändern. Notfalls um 180°. Das wird ja gerade bei der "Gehirnwäsche" ausgenutzt, um Menschen komplett charakterlich zu brechen und umzupolen. Im Falle von Schicksalsschlägen oder traumatischen Erfahrungen ändern sich Menschen gravierend.

Was im Schlechten geht, geht auch im Guten, dort nur langsamer. Ich wüsste jedenfalls keinen Charakterzug, der sich nicht sowieso im Laufe des Lebens zumindest in Teilen ändert.

Grüße, Jet
 
Alt 21.11.2008, 16:09   #13
Wolfsblume
Special Member
 
Registriert seit: 10/2008
Beiträge: 5.760
Menschen können sich ändern - man sollte sich allerdings nicht darauf verlassen, dass man seinen Partner "umerziehen" kann...die meisten Leute dürften moralische Skrupel haben, gewisse Gehirnwäschemethoden anzuwenden.
Damit, dem Partner abzugewöhnen, die Zahnpastatube offen zu lassen kann man sich ja Zeit lassen, aber darauf hoffen, dass ein notorischer Schürzenjäger irgendwann zum treusorgenden Ehemann mutiert, beziehungsweise, nach der ersten Verliebtheit auch einer bleibt...das sollte man besser nicht.
Wolfsblume ist offline  
Alt 21.11.2008, 16:34   #14
Lachkugel
Junior Member
 
Registriert seit: 11/2008
Beiträge: 8
hey!
Also verändern kann man sich schon, aber nur wenn man es wirklich will!!!

Wenn du aber stur bleibst, dann klappt sowas nicht!

Lg,

Manu
Lachkugel ist offline  
Alt 21.11.2008, 16:59   #15
Hex
...
 
Registriert seit: 12/1999
Ort: Paderborn
Beiträge: 11.463
Schon wieder soviel Schwarz/weiß

Mit Sicherheit kann man gewisse Dinge ändern.

Klar kann ich, wo ich vorher in einer Beziehung fremd gegangen bin, einem Partner danach 100%ig treu sein, wenn ich ihn wirklich liebe und alles stimmt.

Klar kann ich, wenn ich ein unordentlicher Mensch bin, in gewissen Rahmen ordentlich werden. Ist auch ein tolles Beispiel für mich, ich bin bekennende Chaotin. Es wird bei mir immer irgendwo irgendwas herumliegen. Aber im Gegensatz zu früher herrscht jetzt trotzdem genug Sauberkeit. Schon allein wegen unseres Kindes. Das kommt dann von ganz alleine. Trotzdem steht auch mal ein Kaffeebecher bis zum Abend neben dem PC oder so.

Wichtig finde ich nur, das man Verhaltensweisen für sich ändert, nicht für Andere. Gerade die Negativen.
Hex ist offline  
Alt 21.11.2008, 21:59   #16
Christkind73
Golden Member
 
Registriert seit: 09/2000
Ort: Oldenburg (Oldb)
Beiträge: 1.350
Zitat:
Zitat von Hex Beitrag anzeigen
Trotzdem steht auch mal ein Kaffeebecher bis zum Abend neben dem PC oder so.
..."ein"...


Daß Du das mal so schreiben und dabei wahr sein würdest...

Bis später...
Christkind73 ist offline  
Alt 21.11.2008, 22:23   #17
Arthurio
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Der Mensch ist wie ein Pflänzchen!

Er ändert sich meist in die Richtung, die ihm am genehmsten ist!

Liebe verführt sogar einen Casanova zur Treue!

Und die Einsamkeit bringt manchen zum Sprechen, zur Überwindung von Furcht, etc.

Gewisse Verhaltensweisen sind jedoch durch Intensität und Dauer so stark eingeprägt, dass sie sich schwerlich ändern lassen. Aber alles muss ja auch nicht geändert sein.

Jeder lebt auf seine Weise, und inzwischen finde ich das gar nicht mal schlecht, so!

YouTube - Fischerchor - Freude schöner Götterfunken 2004

Geändert von Arthurio (21.11.2008 um 22:29 Uhr)
 
Alt 21.11.2008, 22:29   #18
Arthurio
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Wolfsblume Beitrag anzeigen
man sollte sich allerdings nicht darauf verlassen, dass man seinen Partner "umerziehen" kann...die meisten Leute dürften moralische Skrupel haben, gewisse Gehirnwäschemethoden anzuwenden.
Nicht nur das.. notorische Nörgler. Und z.B. Frauen die ihre Männer ständig ändern wollen, sollten sich ab und an auch die Frage stellen, ob sie vielleicht nicht viel mehr ein Problem mit sich selbst haben, als mit ihrem Partner!?

Ins Wespen-nest sitz!

Zitat:
Zitat von Wolfsblume Beitrag anzeigen
Damit, dem Partner abzugewöhnen, die Zahnpastatube offen zu lassen
Geht am einfachsten, indem man ihm einfach sagt, das einem dies nicht passt!

(Auch wenn es sich vielleicht so anhört. Meine Worte sollten jetzt nicht gegen dich gerichtet sein Wolfsblume. (Oder gegen irgend jemanden.) Zu deinem Text sind mir nur ein paar Sachen eingefallen. Die sich im Kontext deines Beitrags am besten schreiben liessen.
 
Alt 21.11.2008, 23:06   #19
Wolfsblume
Special Member
 
Registriert seit: 10/2008
Beiträge: 5.760
Zitat:
Zitat von Arthurio Beitrag anzeigen
Liebe verführt sogar einen Casanova zur Treue!
Fragt sich bloß, wie lange.
Genau darauf sollte man sich nämlich nicht verlassen.


Jemandem zu sagen, dass einem eine seiner Macken auf die Nerven fällt bringt nicht viel...was glaubst du, seit wann meine Mutter schon versucht, den Rest der Familie zur Ordnung zu erziehen?
Wolfsblume ist offline  
Alt 21.11.2008, 23:08   #20
Monita
abgemeldet
Es kommt darauf an um welche Veränderung es geht...und ob sie selbst- oder fremdbestimmt ist.
Menschen ändern sich,weil sie es im Laufe des Lebens selber möchten oder auch,weil sie eine Notwendigkeit darin sehen oder weil es bestimmte Erfahrungen/Erlebnisse erfordern oder auch mit sich bringen.

Manchmal handelt es sich auch gar nicht um eine wirkliche Veränderung,sondern um eine Einstellung oder ein Verhalten das immer schon vorhanden war,aber unterdrückt werden mußte.
Für Aussenstehende sieht es wie eine Veränderung aus...für Diejenigen selbst ist es etwas,was immer in ihnen schlummerte,sie aber z.b. aus Angst immer "versteckt" hielten.

Ob das nun Negativ oder Positiv bewertet wird, obliegt der jeweiligen Wahrnehmung.
Monita ist offline  
Alt 21.11.2008, 23:08 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Monita, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Angst vor Menschen SchwesterLukas Kummer und Sorgen 79 20.11.2007 05:32
Wer warst du? Manu1984 Archiv: Allgemeine Themen 925 27.07.2006 23:31
Was bin ich? Und was geschieht mit mir? x32.h Kummer und Sorgen 37 23.07.2006 04:09
Wozu Menschen fähig sind.... Tante Emma Archiv: Allgemeine Themen 95 17.03.2006 14:07
Pro & Kontra "Junggebliebene" Menschen Boxershort Archiv: Loveletters & Flirttipps 7 17.09.2005 01:12
Der Umgang mit Menschen die eine behinderung haben Sath Archiv: Allgemeine Themen 57 22.08.2005 18:54
was rät man einem menschen KleinBelita Flirt-2007 6 02.03.2005 18:01
Wieder einmal die "Schlechtheit" des Menschen... Thor Walez Archiv :: Allgemeine Themen 36 26.12.2002 00:42
Sonne Niisha Archiv :: Herzschmerz 7 12.12.2002 23:20
Gedanken von Hate myself Forgotten Hate Archiv :: Herzschmerz 2008 44 04.08.2002 15:31
Erschütternde Realität, Keine Hilfeleistung in der heutigen Gesellschaft Spläschi Archiv :: Streitgespräche 24 16.10.2001 17:57
Was ist das ? Verliebtsein ? Brk<3 Archiv :: Herzschmerz 2008 33 02.07.2001 13:32
Kann man Menschen vertrauen? SchlaflosinSeattle Archiv :: Herzschmerz 2008 21 04.06.2001 19:14
Was ist Liebe???? Princess_Toni Archiv :: Streitgespräche 11 25.03.2001 07:19




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:49 Uhr.