Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Archiv: Streitgespräche. Was regt Euch auf ... ?

 
 
Themen-Optionen
Alt 03.12.2008, 15:17   #51
listen
Special Member
 
Registriert seit: 11/2007
Beiträge: 2.900
Bei mir würds auf die häufigkeit drauf ankommen.

Nur weils einmal passiert stell ich doch nicht eine ansonsten gut laufende beziehung in frage. Wenn ich allerdings in jeder unterhaltung aufpassen muss was ich sage, und in 3/4 der unterhaltungen die sache eskaliert und zu wochenlangem streit führt ist das schon eine andere sache.
listen ist offline  
Alt 03.12.2008, 15:17 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo listen, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 03.12.2008, 17:07   #52
Luthor
 
Registriert seit: 02/2003
Ort: NW1
Beiträge: 16.238
Zitat:
Zitat von GreenGoblin Beitrag anzeigen
@Luthor

Du sagst "K.O. Kriterium".
Dein Fazit also: Beziehung beenden, wenn solche Fangfragen nicht "gelöst" werden?
Wenn absehbar ist, dass sich solche Situationen immer wiederholen und keine *Besserung* in Sicht ist, ja.
Das waere mir zu anstrengend und zu wenig Lebensqualitaet.
Damit meine ich natuerlich nicht, dass ich sofort aufgeben wuerde, ich bin vom Naturell her eher hartnaeckig, aber irgendwann kommt man an einen Punkt, an dem es sinnlos wird. Naemlich dann, wenn man keinen Zugang zum anderen findet und sich alles im Kreis dreht.
Diesen Punkt definiert jeder fuer sich selbst.
Luthor ist offline  
Alt 05.12.2008, 12:02   #53
Schachtvieh
Member
 
Registriert seit: 04/2008
Ort: Weltstadt mit Herz
Beiträge: 488
Zitat:
Zitat von GreenGoblin Beitrag anzeigen
Und wenn dann ein "Ja, könnte doch sein?" kommt?
Wie soll man ein derartiges Misstrauen aus der Welt schaffen? Etwas zu beweisen, was man NICHT getan hat, ist wirklich schwer.
Hm, vielleicht weiterfragen? Z.B. "Was meinst Du damit denn genau?"
Konstruktive Kritik üben: "Ich bin verletzt, weil ich das Gefühl habe, Du vertraust mir nicht. Es wäre schön, wenn Du mir erklären könntest, wie Du zu der Annahme kommst."
Ich weiß, das klingt jetzt sehr konstruiert, aber ich hoffe, es kommt rüber, was ich meine.
Schachtvieh ist offline  
Alt 05.12.2008, 12:19   #54
GreenGoblin
Golden Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 06/2005
Ort: woanders
Beiträge: 1.447
@Schachtvieh:

ich versteh, was du meinst.
Ein Freund von mir, dem ich auch keinen sinnvollen Rat geben konnte, war in einer vergleichbaen Situation:

Misstrauen war gegeben, konnte aber nicht erklärt werden. KEIN konkreter "Anhaltspunkt" oder ähnliches. Misstrauen war eben "einfach so" da, gleichzeitig "konstruierte" Vorwürfe, à la "könnte ja sein, daß..."

Ich habe keine Ahnung, wie man in so einer Situation was tun sollte.
Der Partner "zwingt" einen in die Position sich verteidigen zu "müssen", wenn denn der Dialog gewollt ist. Und WENN man bestrebt ist mitzuwirken, dann kommt man in die Situation etwas "belegen" zu müssen, was nicht stattgefunden hat. Was soll so etwas?

Ich persönlich KANN verstehen, dass so manche "Angst" oder Befürchtung einen manchmal etwas irrational werden lässt. Wenn das (vernünftige?) Maß aber überschritten wird, ein "Angriff" daraus entsteht, der keinem etwas nützt, da weder für noch wider eindeutig ge- oder erklärt werden können...

was dann?

Vielleicht habe ich einfach zu wenig Psychologie studiert, um nachvollziehen zu können, wie solche Menschen "funktionieren", aber ich würde gerne verstehen.
GreenGoblin ist offline  
Alt 05.12.2008, 13:33   #55
Schachtvieh
Member
 
Registriert seit: 04/2008
Ort: Weltstadt mit Herz
Beiträge: 488
Hm, ich schreibe jetzt einfach mal ins Blaue hinein.
Wenn ich in so einer Situation wäre, wie Dein Freund und merke, dass ich in die Defensive gedrängt werde, mit unhaltbaren "Argumenten" und von vorneherein keine Chance habe, diese zu widerlegen, dann würde ich versuchen, mich der Situation zu entziehen.
Mich nicht in diese Position zwingen lassen, wo ich mich verteidigen "muss".
Wie mache ich das?
Ich kann sagen "Ich befürchte, dass dieses Gespräch in einem Streit endet, das möchte ich nicht. Lass uns
a, das Gespräch vertagen,
b, statt zu streiten, lieber etwas zusammen unternehmen
c, dieses Thema abhaken, weil wir uns damit im Kreis drehen."

Es gibt wohl kein Patentrezept für solche Situationen. Derjenige, auf der "Verliererseite", sollte nicht sehenden Auges in dieser Situation verweilen. Denn klar ist ja von Anfang an eines: da kann nichts gutes dabei rauskommen.
Darum "kämpft" man auch auf verlorenem Posten, wenn man beginnt, sich zu verteidigen oder etwas zu beweisen.
Schachtvieh ist offline  
Alt 11.12.2008, 14:21   #56
Voodoo-Master
Junior Member
 
Registriert seit: 12/2008
Beiträge: 11
Also erstmal kennen viele, die ich kenne, die Situation des Starters und die herrscht vorallem bei Jungerwachsenen vor.
Ich bin auch in einer Beziehung und ich kenne diese Fragen und mittlerweile gehen sie mir so auf die Nerven, dass ichs nicht mehr richtig ernst nehme.
Wenn sie sagt "bin ich fett geworden?", dann sage ich "Jo, hast ein bisschen zugenommen. Sorry, dass ichs so direkt sage, aber du wolltest ja umbedingt eine Antwort und jetzt mecker mich bitte nicht an, denn ich find dich nicht zu fett und ich glaube, dass nur du ein Problem mit dir hast. Ich habe keins."
Hätte ihr sogar mal fast geholfen. Sie hat mich darauf 2 Wochen nicht gefragt, ob ich sie zu fett oder dergleichen finde, aber irgendwann kommt die Frage wieder.
Es ist nunmal leider so, dass MANCHE Frauen, gerade nicht so reife, Probleme haben, die geschlechterspezifisch sind und dem Mann am Hintern vorbei gehen.
Das hat seine hirnregionale Gründe, denn Frauen müssen diese OFTMALS (nicht immer) trainieren oder zügeln. Vorallem in Sachen Emotion. Frauen haben eine größere emotionale Verbindung zwischen den Hirnhälften und auch das ist kein Vorurteil.
Heißt aber auch nicht, dass manche Frauen dieses Problem nicht schon selber erkennen und beseitigen, weil sie den Schwachsinn dahinter erkennen.
Das verlangt aber auch einen gewissen Grad an selbstkritik, sowie auch der selbstakzeptanz.
Vorallem Frauen, die in ihrem Leben oft schlecht behandelt wurden, haben so ein Problem.
Männer sind öfter schneller glücklich, wenn sie Sex haben und machen sich erst sorgen, wenn der ausbleibt.

Wegen dieser Situationsironie ist Mario Barth aber auch so erfolgreich bei jungen Leuten.
Je älter Mann und Frau wird, desto weiser.
Voodoo-Master ist offline  
Alt 11.12.2008, 14:51   #57
Sailcat
lass das!
 
Registriert seit: 01/2001
Beiträge: 34.952
was ist denn eine emotionale verbindung der beiden hirnhälften?
ich hoffe doch sehr, es ist wahre liebe und nicht nur eine tändelei.
Sailcat ist offline  
Alt 11.12.2008, 16:03   #58
Voodoo-Master
Junior Member
 
Registriert seit: 12/2008
Beiträge: 11
Zwischen linker und rechter Hirnhälfte gibt es sogenannte Brücken, die der Informationsübertragung dienen sollen und diese sollen bei Frauen dicker sein.
Außerdem ist nachweisbar, dass die Sexualhormone von Mann und Frau nicht gleich sind, was auch zu anderen Denkmustern führt.

Weiß ich unter anderem von meinem Bio-Unterricht, da wir grade Neurologie in der 13 durchnehmen.
Voodoo-Master ist offline  
Alt 12.12.2008, 14:25   #59
Wolfsblume
Special Member
 
Registriert seit: 10/2008
Beiträge: 5.760
Zitat:
Zitat von Voodoo-Master Beitrag anzeigen
Außerdem ist nachweisbar, dass die Sexualhormone von Mann und Frau nicht gleich sind, was auch zu anderen Denkmustern führt.
Doch. Frauen und Männer haben die gleichen Sexualhormone - Testosteron und Östrogen, und noch ein paar andere. Nur in unterschiedlichen Mengen.
Sonst würde ja nix passieren, wenn man nem Mann Östrogen oder ner Frau Testosteron verabreicht. Tuts aber.

Sich die Illusion zu machen, dass Frauen ganz furchtbar unverständliche Wesen von einem anderen Planeten sind, führt nur dazu, dass man(n) unglücklich wird.

Frauen sind sicher nicht genetisch dazu prädestiniert, sich zu fett zu finden.
Gib einer Frau einen Beruf in dem sie Anerkennung bekommt, und es wird ihr zunehmend egal sein, ob sie für ihr Aussehen gelobt wird.

Umgekehrt, nimm einem Mann alles, woraus er sein Selbstwertgefühl bezieht und reduziere ihn auf sein Aussehen - und du wirst auch ihn fragen hören "Findest du mich zu fett?"
Wolfsblume ist offline  
Alt 12.12.2008, 14:25 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Wolfsblume, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Herzblut nach sechs Jahren Beziehung T.S. Probleme nach der Trennung 19 15.04.2009 18:54
Langeweile in der Beziehung/ neuer Mann Marie26 Probleme in der Beziehung 8 31.08.2008 00:11
Ich komme mit seiner Vorstellung einer Beziehung nicht klar... (lange Geschichte!) Franzi248 Probleme in der Beziehung 16 02.06.2007 21:36
Beziehung mit der EX Joe171278 Flirt-2007 8 03.12.2006 14:14
Freundin kann alte Beziehung nicht abschliessen Ballmann70 Herzschmerz allgemein 4 19.09.2006 21:33
Beziehung plötzlich zu Ende, Was kann ich tun? jimmy13 Herzschmerz allgemein 7 07.09.2006 22:45
Brauche Eure Hilfe...10 Jahre Beziehung sind vorbei... Mike1974 Herzschmerz allgemein 104 30.06.2006 23:35
Beziehung nur eine einzige Verarschung? JuL Herzschmerz allgemein 10 18.06.2006 21:58
War es richtig Schluss zu machen Uthser Herzschmerz allgemein 81 16.12.2005 19:56
Aus Freundschaft wird Beziehung...und bringt nur Kummer...=( ChriS=) Flirt-2007 11 21.09.2004 20:10
Völliges Chaos in der Beziehung... Soultaker Flirt-2007 5 10.06.2004 11:47
Erste Beziehung...Reinfall...was jetzt??? marcee Flirt-2007 5 04.05.2004 03:01
wenn ich ihr verzeihe, verzeiht Sie mir diesen Brief? icephaer Archiv :: Herzschmerz 7 03.10.2001 23:13
Was hält eine Beziehung im Innersten zusammen? Annalisa Archiv :: Streitgespräche 22 24.11.2000 05:13




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:55 Uhr.