Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Archiv: Streitgespräche. Was regt Euch auf ... ?

 
 
Themen-Optionen
Alt 10.12.2008, 19:59   #101
redzora80
Member
 
Registriert seit: 08/2002
Beiträge: 58
ich bin der meinung ein wegsperren und drin lassen.
waurm hier ein zitat des oft erwähnten wikipedia artikels

Zitat:
Einmal einschlägig straffällig gewordene Pädophile unterliegen allerdings einer hohen Rückfallgefahr. Internationale Studien haben ergeben, dass die Rückfallquote bei ihnen mit etwa 40 bis 50 Prozent etwa doppelt so hoch ist wie die durchschnittliche Quote für Sexualstraftäter von 22 Prozent.[28] Die Rückfallwahrscheinlichkeit ist bei Pädophilen, die auf Jungen orientiert sind, deutlich höher als bei solchen, die auf Mädchen orientiert sind.
und eine rückfallwahrscheinlichkeit von 50% finde ich einfach zu heftig.
22% bei andern sexuallstraftätern find ich auch heftig. die am besten auch drin lassen.
klingt hart ist mir aer iregndwie lieber wenn wir alle nachts besser schlafen wollen oder als frau auch mal nachts allein nach hase gehen müssen.
Alle sextäter wegsperren und drin lassen oder vergessen, sollen die untereinander spass haben.
redzora80 ist offline  
Alt 10.12.2008, 19:59 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo redzora80, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 10.12.2008, 20:02   #102
OneSilverDollar
من خانومه کارین ه
 
Registriert seit: 08/2006
Ort: Tal der Königinnen
Beiträge: 13.012
Zitat:
Außerdem kann man die Mitmenschen animieren ein Auge auf sie zu werfen.
.... was dann in der Folge in einer Hetzjagd ausartet.

Hat man doch vor einigen Monaten iwo im Osten gesehen.

Die komplette Familie des Täters wurde quasi in Sippenhaft genommen. Von der Gemeinschaft.
OneSilverDollar ist offline  
Alt 10.12.2008, 20:13   #103
Hex
...
 
Registriert seit: 12/1999
Ort: Paderborn
Beiträge: 11.462
Zitat:
Zitat von Burn it Out* Beitrag anzeigen
Die meisten Leute argumentieren nur mit 1 Argument das sie immer wieder wiederholen, nur halt anders formuliert. Es gibt viele Möglichkeiten Pädophile zu kontrollieren. Medikamente, Behandlungen und wieso sollte man ihnen nicht auch einen Sender einpflanzen oder ans Handgelenk ketten? Wenn sie in die Nähe von Grundschulen, Kindergärten kommen geht das Ding los und schwups ist die Polizei gründen. Außerdem kann man die Mitmenschen animieren ein Auge auf sie zu werfen. Viele Pädophile sind bekannt, also wieso nicht? Aber denken wir mal anders. Was passiert wenn der Staat jeden Pädophilen einfach so einsperrt? Schlagzeile in der Presse:"Staat tritt Menschenrechte mit Füßen, Menschen aufgrund einer Krankheit für Jahre ins Gefängniss eingesperrt!" Prost Mahlzeit.
Du liest auch nicht richtig mit oder?

Lies bitte mal Patzis Beiträge. Dort hat selbst ein Pädophiler Angst davor, irgendwann die Kontrolle über sich zu verlieren.

Und eine "Heilung" ist nicht möglich!
Das Einzige was passieren kann ist, das der Mensch sich unter Kontrolle hält.
Straffällig gewordene Pädophile haben eine 50% ige Rückfallquote!

Lies bitte bevor du weiter verharmlost.

Osd hat es sehr gut ausgedrückt: Ein Kleptomane klaut Gegenstände, er schädigt damit keinen Menschen in seiner Gesundheit.
Ein Pädophiler, der die Kontrolle verliert schon.

Abgesehen davon wüsste ich gerne, ob du wirklich das gleiche unter Pädophil verstehst wie wir alle.
Nicht, das du grad von einem 18jährigen Bekannten schreibst, der sich in eine 14 jährige verliebt hat... das wäre keine Pädophilie in dem Sinne, den wir meinen.

Ich persönlich meine erwachsene Menschen, die auf kleine Kinder stehen, also Kinder unterhalb der 14, fern der Pubertät.

Ich mußte mir solche Bilder ansehen. Und ich bekomme immer noch Tränen bei den Gedanken daran in die Augen.

Und als Mutter wird mir gleich noch übler, wenn ich daran denke, irgendwer nutzt entweder Bilder meines Sohnes zum Wichsen oder aber denkt darüber nach ihn zu missbrauchen.


Ich stimme allerdings zu, das ein Knast der falsche Weg ist. Das hilft überhaupt nicht.
Es sollte schon die Möglichkeit zur Therapie da sein. Forensische Kliniken wären da sehr hilfreich.
Quasi "Sicherheitsverwahrung" was nicht so schlimm ist wie es sich anhört. Und auch nicht mehr vergleichbar mit den "Irrenanstalten" von früher.

Was natürlich die "Freilassung" angeht, müsste das generell anders geregelt werden, damit Fehler vermieden werden, wie man sie immer mal wieder in den Medien hört.
Nicht ein Psychologe darf es in der Hand haben, sondern unabhängige Gutachter aus verschiedenen Bundesländern am besten. Oder so in der Art.
Hex ist offline  
Alt 10.12.2008, 20:23   #104
Sam Hayne
seniler alter Zirkusaffe™
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Locked in eternal limbo
Beiträge: 24.933
Zitat:
Zitat von OneSilverDollar Beitrag anzeigen
Kein einfaches Thema...
Finde ich eben auch...

Und nochmal: 13.000 gemeldete Missbräuche von Minderjährigen pro Jahr...

Wohin mit allen?

Am ehesten fände ich noch eine erzwungene Medikamenteneinnahme zu Blockierung des Triebes durchführbar. Wer sich nicht beim Arzt meldet, wird polizeilich gesucht.
Auch wenn von 50% eigentlich keine weitere Gefahr ausginge.

Aber selbst dann, hat jeder von ihnen schon ein Kind missbraucht...
Noch besser wäre eine Möglichkeit zu finden, die verhindert, daß es überhaupt so weit kommt. Aber die ist momentan wohl nicht in Reichweite.
Sam Hayne ist offline  
Alt 10.12.2008, 20:29   #105
Lilli Marlene
~* Sun and Stars *~
 
Registriert seit: 12/2007
Ort: over the hills and far away
Beiträge: 4.893
Zitat:
Zitat von indiangirl Beitrag anzeigen
Ich finde das das Thema Pädophile gerade durch die Medien hochgepuscht und übertrieben wird.
Pädophile gibt es schon immer, und in bestimmten Zeitabschnitten wie in Rom oder Griechenland, war sowas ganz normal,
dass Männer sich Knaben zum Sex gehalten haben.
Die meisten Pädophilen der heutigen Zeit, würden ein kleines Kind niemals anrühren, weil sie wissen, dass es falsch ist. Trotzdem ist es nun mal in ihnen, dass sie auf Kinder stehen. Ich denke viele haben ihre sexuellen Phantasien, leben aber ein ganz normales Leben.
Deswegen finde ich, dass viele bei diesem Thema einfach überreagieren.
In nur sehr wenigen Fällen, ist ein Kind zu Schaden gekommen, was natürlich durch die Medien wirksam übertrieben wurde, und die meisten Menschen heutzutage bei allen Pädophilen, an kindervergewaltigende Monster denken.

Ich habe auch ab und an das Bedürfnis jemanden umzubringen, aber tue ich es deshalb???
Sorry, aber dieser Beitrag ist mal total daneben. Sollen sich die paar zehntausend und mehr Kinder weltweit, die Opfer Pädophiler wurden mal nicht so aufspielen, oder wie? Wenn die Medien eine sinnvolle Aufgabe neben der Distribution von großen Mengen Bullshit haben, dann das Leiden anderer aufzudecken und den Opfern Gehör zu verschaffen, damit der Ursache breitflächig entgegen gewirkt werden kann. So sehr ich deine sonstigen Beiträge schätze, aber dieser war ein Griff ins Klo. Wie schon gesagt wurde, selbst wenn jemand nicht selbst tätig wird sondern sich "nur" ein explizites Filmchen ansieht, hat er schon die Kinderpornographie gefördert, schließlich erhalten die Betreiber solcher Sites und damit die Hersteller solcher Filme reichlich Klicks von eben solchen "braven" Pädophilen und produzieren fröhlich weiter.

@Sam:
Nicht jeder, der eine 14jährige vergewaltigt ist pädophil. Krank ist er natürlich trotzdem, aber das heißt nicht automatisch, dass er auf Kinder als solche steht. In solchen Fällen handelt es sich eher um die krankhafte Auslebung von Machtgelüsten und großer Brutalität (auch wenn diese teils nicht als solche von den Tätern empfunden wird). Zudem sehen die meisten 14-17jährigen Mädchen nicht wirklich aus wie Kinder - gemeldet als Missbrauch an Minderjährigen werden diese Fälle trotzdem.

Geändert von Lilli Marlene (10.12.2008 um 20:35 Uhr)
Lilli Marlene ist offline  
Alt 10.12.2008, 20:33   #106
OneSilverDollar
من خانومه کارین ه
 
Registriert seit: 08/2006
Ort: Tal der Königinnen
Beiträge: 13.012
Zitat:
Deswegen finde ich, dass viele bei diesem Thema einfach überreagieren.
.... wenn ich daran denke, dass ein wirklich hart gesottener Kriminalkommissar (15 Jahre Sitte/Mord) Tränen in den Augen hat, weil wieder 'mal ein Kind gef***t wurde, kann ich mir nicht vorstellen, dass überreagiert wird.
OneSilverDollar ist offline  
Alt 10.12.2008, 20:52   #107
Saucy
Platin Member
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 1.740
Zitat:
Zitat von Burn it Out* Beitrag anzeigen
Medikamente, Behandlungen und wieso sollte man ihnen nicht auch einen Sender einpflanzen oder ans Handgelenk ketten? Wenn sie in die Nähe von Grundschulen, Kindergärten kommen geht das Ding los und schwups ist die Polizei gründen. Außerdem kann man die Mitmenschen animieren ein Auge auf sie zu werfen.
Theoretisch wäre das mit dem Sender gar keine so schlechte Idee, aber das Risiko ist trotzdem nicht ganz genommen. Was mit den Kindern, die sie auf dem Heimweg sehen? Die sie mit in ihre Wohnung nehmen (wo der Sender natürlich nicht anschlägt) oder einfach auf dem Supermarktgelände vergewaltigen?
Wäre mir immer noch zu gefährlich. Auch trotz Sender würde ich mit einem Kind nicht in der Nähe eines Pädophilen wohnen wollen. Und - so unrealistisch es auch sein würde - wäre es verständlich, dass im Falle des Falles dann Reaktionen kämen wie "Man hat es doch gewusst. Keiner hat was getan"
Muss etwas sichereres her - nur was?
Krankheit hin oder her, die Gefahr, dass es zu Überreaktionen kommt, ist bei jedem Pädophilen gegeben und das würde wahrscheinlich auch keiner von ihnen abstreiten. Und genau wegen disem Risiko finde ich nicht, dass Pädophile frei und selbstständig durch's Leben laufen dürfen sollten.

Wie sicher sind denn die Medikamente?

Geändert von Saucy (10.12.2008 um 20:56 Uhr)
Saucy ist offline  
Alt 10.12.2008, 20:53   #108
Sam Hayne
seniler alter Zirkusaffe™
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Locked in eternal limbo
Beiträge: 24.933
Zitat:
Zitat von Lilli Marlene Beitrag anzeigen
@Sam:
Nicht jeder, der eine 14jährige vergewaltigt ist pädophil.
[...]
#gruebel#

Versteh grad nicht auf welchen Beitrag von mir Du Dich beziehst...
Sam Hayne ist offline  
Alt 10.12.2008, 21:07   #109
indiangirl
Platin Member
 
Registriert seit: 07/2008
Ort: Timbuktu
Beiträge: 1.536
Zitat:
Sorry, aber dieser Beitrag ist mal total daneben. Sollen sich die paar zehntausend und mehr Kinder weltweit, die Opfer Pädophiler wurden mal nicht so aufspielen, oder wie? Wenn die Medien eine sinnvolle Aufgabe neben der Distribution von großen Mengen Bullshit haben, dann das Leiden anderer aufzudecken und den Opfern Gehör zu verschaffen, damit der Ursache breitflächig entgegen gewirkt werden kann.
Das habe ich nicht gesagt, und meinte ich auch nicht damit Lilly Marlene. Ich denke ich habe mich falsch ausgedrückt und entschuldige mich damit auch.
Vielen Dank, dass Deine Kritik konstruktiv ist, und nicht beleidigend, wie ich heute schon von vielen anderen erfahren durfte.
Ich verurteile Menschen die anderen Menschen etwas antun, genauso wie ihr auch. Und kleinen unschuldigen Kindern gerade.
Trotzdem bin ich nicht der Meinung, dass man alle Pädophilen über einen Haufen schmeißen kann. Natürlich sind Medien dazu da, das den Opfern Gehör geschafft wird, aber gleichzeitig prangern sie alle Pädophilen an, und stellen sie als Monster hin.
Mal ganz ehrlich, heutzutage getraut sich doch schon nicht mehr ein Mann ein kleines Kind auf den Schoß zu nehmen, ohne gleich als Pädophiler betrachtet zu werden?!

Zitat:
Wie schon gesagt wurde, selbst wenn jemand nicht selbst tätig wird sondern sich "nur" ein explizites Filmchen ansieht, hat er schon die Kinderpornographie gefördert, schließlich erhalten die Betreiber solcher Sites und damit die Hersteller solcher Filme reichlich Klicks von eben solchen "braven" Pädophilen und produzieren fröhlich weiter.
Da hast Du natürlich auch vollkommen recht. Es wird aber genug geben, die das nicht machen, sondern einfach innen drinnen sich zu Kindern hingezogen fühlen, trotzdem sehr gut in der Lage sind, normal zu leben.


Natürlich ist es schlimm, wenn ein Pädophiler zugibt, selbst nach Jahren von Tabletten und Therapien immer noch nicht unter Kontrolle ist. Trotzdem habe ich in dem Beitrag auch die Verzweiflung des Pädophilen gesehen, der es wirklich bereut hat, was er getan hat, und am Schluß sogar bereit war, sich chemisch kastrieren zu lassen.
Ich sehe da kein Monster, sondern einen Menschen, der krank ist, eine Neigung hat, die er nicht haben möchte.
Und ich denke, dass dieser Mann für viele Pädophile gesprochen hat.
Trotz allem bin ich der Meinung, sollte ein Übergriff, egal welcher Art auf ein Kind stattgefunden haben, sollte der Pädophile eingesperrt werden, und nicht mehr frei gelassen werden. Ist einmal die Hemmschwelle überwunden, ist es nie sicher, ob er zum Wiederholungstäter wird.

Geändert von indiangirl (10.12.2008 um 21:20 Uhr)
indiangirl ist offline  
Alt 10.12.2008, 21:42   #110
Steirermaus
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Kann man das hier nicht einfach dicht machen?

Ist doch nur noch traurig, dass über sowas wirklich diskutiert wird. Und noch trauriger ist es, wie Leute wie Burn it out und indiangirl denken.
 
Alt 10.12.2008, 21:42 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Steirermaus, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie soll ich damit nur umgehen? Ich bin ratlos OLLI.M Probleme nach der Trennung 27 09.11.2008 02:17
brauch ne freundin ich weiß nit wie ich damit umgehen soll S04 rakitic Archiv: Loveletters & Flirttipps 2 24.08.2008 17:23
Wie soll ich damit nur umgehen? Puschkin Probleme in der Beziehung 31 18.08.2008 16:11
kann damit nich wirklich umgehen jleo Probleme in der Beziehung 8 09.05.2008 13:26
Wie mit diesen Gefühlen umgehen? Moonshadow Singles und ihre Sorgen 15 12.12.2007 20:39
2.Chance, wie miteinander umgehen??? blabla23 Probleme in der Beziehung 2 12.11.2007 17:15
Abstand, wie damit umgehen. andre1970 Probleme nach der Trennung 14 01.10.2007 14:16
Wie umgehen mit den Exfreund? Larsibär Probleme nach der Trennung 9 18.09.2007 17:18
wie mit der trennung umgehen??? sessua Probleme nach der Trennung 25 12.08.2007 11:43
Nividia; Umgehen!!! lovetalk1990 Computer & Technikecke 19 17.06.2006 09:56
Liebe sie, sie will nicht mehr, wie soll ich damit umgehen??? cerununnos Herzschmerz allgemein 16 12.06.2005 19:26
Ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll? cAsUaL Flirt-2007 17 09.03.2005 14:32
Mädels könnt ihr damit umgehen wenn euer Freund sich bei euch ausheult! SorayaAmidala Archiv: Allgemeine Themen 19 18.06.2004 09:18
Wie mit Streß sinnvoll umgehen? loewenbaby Archiv :: Herzschmerz 2 22.07.2003 21:39
schuldenfalle - oder: wie gut könnt ihr mit geld umgehen? Sailflausch Archiv: Allgemeine Themen 6 25.06.2003 12:08




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:11 Uhr.