Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Archiv: Streitgespräche. Was regt Euch auf ... ?

 
 
Themen-Optionen
Alt 09.12.2008, 21:48   #21
Burn it Out*
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Ich wollte ja eigentlich nichts mehr schreiben aber ich muss dir vollstens zustimmen! Das meine ich ja sie ganze Zeit! Viele Pädophile stellen ja nichts schlimmes an. Endlich mal jemand der meinen Standpunkt versteht.
 
Alt 09.12.2008, 21:48 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Burn it Out*, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 09.12.2008, 22:13   #22
MadHatter
Cosmic Hobo
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Im Wunderland
Beiträge: 2.754
Zitat:
Zitat von Wolfsblume
Wenn sexuelle Orientierungen nach dem Zufallsprinzip verteilt werden, dann kann man davon ausgehen, dass ziemlich viele Pädophile keine Arschlöcher sind und somit auch weder Kinderpornos angucken noch Kinder vergewaltigen.
Das ist nicht richtig. Die sexuelle Orientierung hängt mit den eigenen Lebensumständen zusammen und kann sich durchaus verändern. Wichtig ist, ob ich für sie Verantwortung übernehme und diese ausgestalte. Dann können medizinische und soziale Maßnahmen funktionieren. Aber wir müssen, bei aller politischen Korrektheit, zur Kenntnis nehmen, dass es auch Fälle gibt, die nicht therapierbar sind. Hier hilft nur noch die Sicherheitsverwahrung. Verständnis hin oder her.
Ansonsten schließe ich mich, mit kleinen Einschränkungen, redzora80 an.
MadHatter ist offline  
Alt 09.12.2008, 23:40   #23
Wolfsblume
Special Member
 
Registriert seit: 10/2008
Beiträge: 5.760
Zitat:
Zitat von MadHatter Beitrag anzeigen
Das ist nicht richtig. Die sexuelle Orientierung hängt mit den eigenen Lebensumständen zusammen und kann sich durchaus verändern.
Gehörst du zu den Leuten, die zB Homosexualität für wegtherapierbar halten?
In dem Fall wär dann natürlich auch Pädophilie therapierbar, ich glaub nur nicht so recht daran.
Wolfsblume ist offline  
Alt 10.12.2008, 09:27   #24
Sam Hayne
seniler alter Zirkusaffe™
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Locked in eternal limbo
Beiträge: 24.756
Ihr habt beide irgendwo Recht.
Zum einen treibt es einem die Zornesröte in die Augen, wenn man wieder etwas über einen Missbrauch liest... zum anderen weiß man, daß solche Pädophilen "nur" ihrem Trieb nachgehen - und dabei nicht mal "böse" sind oder "A.rschlöcher", wie Wolfblume das schreibt.
Sie haben in dem Hinblick gar kein Unrechtsbewusstsein, denn sie halten sich für den lieben Onkel, der den Kindern auch noch was gutes tut.
=> Lieber führe ich netter Kerl die Kleinen an die Sexualität heran, als daß irgendein besoffener 16jähriger das tut.

Meist sind dabei Jungen das Ziel - auch wenn das Fernsehen ein anderes Bild schafft.

Wer sich das Unrechtbewusstsein noch nicht verklärt hat, den treibt der Konflikt oft an den Rande des Wahnsinns, so daß er Zeit seines Lebens seinen Sexualtrieb durch Tabletten blockiert. Was massive Nebenwirkungen hat.

Der Vergleich zu Homosexualität ist ganz gut, da angeblich 2/3 aller Missbräuche von Menschen begangen werden, die homo- oder bisexuell sind.
Anscheinend scheint die Chance auf diese Fehlprogrammierung bei Menschen, die eh schon anders programmiert sind als im Schöpfungsplan vorgesehen, sehr viel höher zu sein und ist ein weiterer Hinweis darauf, daß es kein "Ding der Wahl" ist.
Höher heisst natürlich nicht, daß es einen großen Anteil betrifft. Die allerallermeisten Homo- / Bisexuellen haben mit Pädophilie nix am Hut.
Aber es trifft sie eben eher als Heteroexuelle.
Sam Hayne ist offline  
Alt 10.12.2008, 09:45   #25
Cola-Mix
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 08/2008
Beiträge: 264
Zitat:
Zitat von Burn it Out* Beitrag anzeigen
Selbst wenn du Pädophiel wärest, was ich nicht glaube, ist es nicht deine Schuld. Es ist eine Krankheit die durch bestimmte genetische Merkmale weitergegeben wird. Pädophiele Menschen können auch nichts gegen ihre Neigung tun, selbst wenn sie gegen ankämpfen.
was ist das denn für eine blöde Scheiße?

Pädophile können nichts dafür? Du solltest mal schnell anders denken lernen!
Cola-Mix ist offline  
Alt 10.12.2008, 10:13   #26
Sailcat
lass das!
 
Registriert seit: 01/2001
Beiträge: 35.008
Zitat:
Zitat von Sam Hayne Beitrag anzeigen
Zum einen treibt es einem die Zornesröte in die Augen, wenn man wieder etwas über einen Missbrauch liest... zum anderen weiß man, daß solche Pädophilen "nur" ihrem Trieb nachgehen - und dabei nicht mal "böse" sind oder "A.rschlöcher", wie Wolfblume das schreibt.
Sie haben in dem Hinblick gar kein Unrechtsbewusstsein, denn sie halten sich für den lieben Onkel, der den Kindern auch noch was gutes tut.
das mag als erklärung dienen, vorrangig ist jedoch, andere davor zu schützen, daß dies "ausgelebt" wird.
respekt, wenn jemand um seine neigung weiß und sich in therapie begibt.
man darf jedoch nicht so weit gehen, taten zu entschuldigen, weil jemand so gepolt ist. das wäre ein unding.
Sailcat ist offline  
Alt 10.12.2008, 10:23   #27
Sam Hayne
seniler alter Zirkusaffe™
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Locked in eternal limbo
Beiträge: 24.756
Zitat:
Zitat von Sailcat Beitrag anzeigen
das mag als erklärung dienen, vorrangig ist jedoch, andere davor zu schützen, daß dies "ausgelebt" wird.
respekt, wenn jemand um seine neigung weiß und sich in therapie begibt.
Pädophilie ist wie Homosexualität nicht therapierbar.

Zitat:
Zitat von Sailcat Beitrag anzeigen
man darf jedoch nicht so weit gehen, taten zu entschuldigen, weil jemand so gepolt ist. das wäre ein unding.
Auf gar keinen Fall.
So blöd es ist...
EIGENTLICH wäre Verständnis angebracht.
ABER: Würde sich ein "die können ja auch nix für" Gedanke durchsetzen, wären die Hemmungen vermutlich komplett weggewischt.

13.000 gemeldete Missbräuche 2007 sind genug.

• Sexueller Missbrauch - Kinder | Statistik
Sam Hayne ist offline  
Alt 10.12.2008, 10:38   #28
Sailcat
lass das!
 
Registriert seit: 01/2001
Beiträge: 35.008
Zitat:
Zitat von Sam Hayne Beitrag anzeigen
Pädophilie ist wie Homosexualität nicht therapierbar.
zunächst einmal käme ich nicht auf die idee homosexualität und pädophilie in irgendeiner weise zu vergleichen.
selbst wenn pädophile in der mehrzahl homosexuell sind finde ich das vergleichen äußerst prekär.
mit therapie meine ich, daß jemand das problem erkennt und sich in entsprechende obhut begibt. auch das kommt vor und das finde ich respektabler, als die augen zu verschließen. was am ende dabei rumkommt kann man kaum allgemeingültig sagen, obwohl es auch erfolgreiche therapierungen gegeben hat.


Zitat:
Auf gar keinen Fall.
So blöd es ist...
EIGENTLICH wäre Verständnis angebracht.
ABER: Würde sich ein "die können ja auch nix für" Gedanke durchsetzen, wären die Hemmungen vermutlich komplett weggewischt.
auch wenn ich weiß, was du damit sagen willst, sträuben sich mir bei dieser formulierung die haare.
"verständnis" kann hier nur heißen, daß man weiß, daß es sich um eine - ich nenne es mal - sexuelle störung handelt, die u.U. zum sexuellen mißbrauch führt.
ich möchte das lieber "hintergrundwissen" nennen, denn verständnis impliziert für mich auch immer ein gewisses gewährenlassen. darin, denke ich, sind wir uns einig, daß genau das nicht passieren darf.
insofern bedeutet nach meinem verständnis "umgang mit pädophilie" immer, daß man solche menschen damit nicht allein lassen darf und unter allen umständen eine therapie, oder sogar beobachtung (je nach ausprägung) initiieren muß.
Sailcat ist offline  
Alt 10.12.2008, 11:03   #29
Lilli Marlene
~* Sun and Stars *~
 
Registriert seit: 12/2007
Ort: over the hills and far away
Beiträge: 4.893
Eine (krankhafte?) Neigung wird nicht dadurch besser, dass man ihr nachgeht. Betroffene sollten sich meiner Meinung nach in Behandlung begeben, da sie sonst ernsthaft eine Gefahr für die Gesellschaft darstellen.

Neigungen kann man sich oft auch abgewöhnen. Da schreit der westliche Freiheitskämpfer in uns natürlich wieder nach Selbstbestimmung und dem Recht auf freie Meinung - die haben aber etliche Kinder in diesen Filmchen auch nicht gehabt, als diese produziert wurden. Wenn sich jemand persönlich einschränken muss, um das psychischen und physische Wohlsein von vielen Kindern zu bewahren - gerne!
Lilli Marlene ist offline  
Alt 10.12.2008, 11:06   #30
Sailcat
lass das!
 
Registriert seit: 01/2001
Beiträge: 35.008
ich glaube, so einfach ist das mit dem abgewöhnen nicht.
Sailcat ist offline  
Alt 10.12.2008, 11:06 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Sailcat, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie soll ich damit nur umgehen? Ich bin ratlos OLLI.M Probleme nach der Trennung 27 09.11.2008 02:17
brauch ne freundin ich weiß nit wie ich damit umgehen soll S04 rakitic Archiv: Loveletters & Flirttipps 2 24.08.2008 17:23
Wie soll ich damit nur umgehen? Puschkin Probleme in der Beziehung 31 18.08.2008 16:11
kann damit nich wirklich umgehen jleo Probleme in der Beziehung 8 09.05.2008 13:26
Wie mit diesen Gefühlen umgehen? Moonshadow Singles und ihre Sorgen 15 12.12.2007 20:39
2.Chance, wie miteinander umgehen??? blabla23 Probleme in der Beziehung 2 12.11.2007 17:15
Abstand, wie damit umgehen. andre1970 Probleme nach der Trennung 14 01.10.2007 14:16
Wie umgehen mit den Exfreund? Larsibär Probleme nach der Trennung 9 18.09.2007 17:18
wie mit der trennung umgehen??? sessua Probleme nach der Trennung 25 12.08.2007 11:43
Nividia; Umgehen!!! lovetalk1990 Computer & Technikecke 19 17.06.2006 09:56
Liebe sie, sie will nicht mehr, wie soll ich damit umgehen??? cerununnos Herzschmerz allgemein 16 12.06.2005 19:26
Ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll? cAsUaL Flirt-2007 17 09.03.2005 14:32
Mädels könnt ihr damit umgehen wenn euer Freund sich bei euch ausheult! SorayaAmidala Archiv: Allgemeine Themen 19 18.06.2004 09:18
Wie mit Streß sinnvoll umgehen? loewenbaby Archiv :: Herzschmerz 2 22.07.2003 21:39
schuldenfalle - oder: wie gut könnt ihr mit geld umgehen? Sailflausch Archiv: Allgemeine Themen 6 25.06.2003 12:08




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:10 Uhr.