Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Archiv: Streitgespräche. Was regt Euch auf ... ?

 
 
Themen-Optionen
Alt 25.01.2009, 16:55   #1
-Ben-
Senior Member
 
Registriert seit: 11/2008
Ort: Sachsen
Beiträge: 807
Staatsangehörigkeit: "Deutsches Reich"

Hab was interessantes gefunden über das sich sicher prima streiten lässt

einfach mal durchlesen:

Staatsangehörigkeit


Ich möchte das hier sachlich diskutiert wird und distanziere mich von der meinung des Autors, also spart euch dumme Kommentare oder Beleidgungen über jegliche Politische gesinnung. Der Artikel soll nur Anreiz zur Diskussion geben.


(Ich habe den Text herausgenommen, da er einen copyright Vermerk enthielt. Das Original kann unter der Verlinkung gefunden werden. Sailcat)

Geändert von -Ben- (25.01.2009 um 18:19 Uhr)
-Ben- ist offline  
Alt 25.01.2009, 16:55 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo -Ben-, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 25.01.2009, 18:34   #2
serialthrill
Member
 
Registriert seit: 10/2008
Ort: freiberg
Beiträge: 437
hmm was willst du uns jetzt mit dem link und den spärlichen informationen hier im forum sagen? dass wir eigentlich bürger des deutschen reiches sind? nach dem zweiten weltkrieg eine autonome organisation die deutschen reichsgebiete verwaltet? das diese autonome verwaltungsorganisation, auch genannt BRD, uns ihre gesetze aufdrückt und zu staatseigentum degradiert? das unsere reisepässe nix anderes als ein ding zur kontrolle des eigentums sind?

und worüber willste jetzt streiten bzw was regt dich auf?
serialthrill ist offline  
Alt 25.01.2009, 18:40   #3
BrokenSoul1979
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Spärliche Infos sind das gar nicht mal... der original Beitrag umfasste 2 Posts. Soviel zum Thema spärlich


BrokenSoul1979
 
Alt 25.01.2009, 18:48   #4
serialthrill
Member
 
Registriert seit: 10/2008
Ort: freiberg
Beiträge: 437
Zitat:
Zitat von BrokenSoul1979 Beitrag anzeigen
Spärliche Infos sind das gar nicht mal... der original Beitrag umfasste 2 Posts. Soviel zum Thema spärlich


BrokenSoul1979
anstatt garnix zum thema beizutragen und noch denjenigen zu kritisieren, der erfahren möchte über was der ben reden/diskutieren will, sollte man am besten erst gar nix posten... das erspart bissige kontras

edit: ich hab mir mal noch ein bisschen mehr von der seite angesehen... da gehts um eugenik und allerhand andere verschwörungstheorien...
serialthrill ist offline  
Alt 25.01.2009, 18:56   #5
molinarius
Senior Member
 
Registriert seit: 10/2007
Beiträge: 628
Na da wollen wir uns mal Streiten...
Zitat:
...Aha, hier werden wir fündig. Entscheidend ist Reichsangehörigkeit, denn Bundesstaaten gibt es in unserm Land nicht mehr, sondern nur noch Bundesländer...
Ob das die aus den Freistaat Bayern, Sachsen, Thüringen auch so sehen?
molinarius ist offline  
Alt 25.01.2009, 19:03   #6
serialthrill
Member
 
Registriert seit: 10/2008
Ort: freiberg
Beiträge: 437
naja dieser titel sagt eigentlich nichts aus... das ist genauso wie der prinz xxx von anhalt... das ist eben nurnoch ein titel ohne besondere bedeutung... die einzelnen freistaaten haben durch ihren titel keine besonderen privilegien oder pflichten^^
serialthrill ist offline  
Alt 28.01.2009, 22:36   #7
Silentium
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 06/2008
Beiträge: 338
"Hier ist nur der grobe Verlauf des §1 des StAG, ehemals RuStAG dargestellt. Zusätzlich ein Auszug aus einem Referentenentwurf. Damit dürfte klar ersichtlich sein, daß hier vorsichtig ausgedrückt merkwürdige Dinge vor sich gehen. Es könnte der Anschein entstehen, daß sich Ihre Staatsangehörigkeit verändert hat, ohne, daß Sie davon in Kenntnis gesetzt wurden."

Mhhhh.....ob nun deutsches Reich oder nicht....am gebräuchlisten ist wohl der Tatbestand, das man die Staatsangehörigkeit des Landes bekommt, in welchem man das Licht der Welt erblickt, sofern die Vorfahren mindestestens aber die Eltern schon diese hatten. Bzw. wird die Staatsangehörigkeit schon in den Geburtsunterlagen festgelegt.

So. irgendwie offenbart sich mir eigentlich auch nicht, was der Ersteller damit sagen will, aber defaktum würde es bedeuten, das alle deutschen Nazis sind.
Nu ja....betrachtet man das tiefer, müsste man dem im Grunde zustimmen, obwohl das eine rein gar nichts mit dem anderen zu tun hat.

Dennoch, zutreffend wäre es dahingehend, das ja unser System das offenbar einzige und weltweit wirksamste und effektivste auf dem gesamten Erdenball sein soll. Also die Erhebung einer allem übergeordneten Gesellschaftsform.
Zumindest wird Nationalsozialismus so definiert...

Also aus diesem Blickwinkel gibt es rein sachlich weder an der Tatsache noch an den Hintergründen was dran zu rütteln...

Ist halt so, warum sollte man das jetzt anprangern? Ist doch schon ewig so, und hat bisher auch keinen gejuckt?
Warum sollte es das heute? Wir haben doch eh schon genug Müll an der Backe und sehen kein Land mehr, als das wir uns jetzt noch mit dem Ursprung dessen, was wir ja eigentlich sowieso tun, auseinadersetzen wöllten oder müssten ???

Interessant ist der Gedanke für mich nur dahingehend, das ich in letzter Zeit oft drüber nachdenke, in wie weit es möglich und rechtmäßig wäre, meine jetzige Staatsbürgerschaft abzulegen, und meine alte wieder an zu nehmen.

Wäre durchaus interessant, erfahren zu müssen, das ich das nicht darf, egal wie sehr ich mit meinem Gewissen dazu stehen würde, mir quasi eine Systempolitik aufgedrückt wird, die ich nicht mehr verantworten möchte!

P.S. und merkwürdig ist das ganze nicht erst seit dem deutschen Reich

(Mir persönlich ist es eigentlich vollkommen Rille, ob man nun ganze Systeme verurteilen will, weil sie Scheisse gebaut haben, oder jemanden Feind waren, viel lieber schaue ich mir an, WAS die Menschen JETZT tun, und ziehe DANN die ursrpüngliche Definition herran, und dann erkennt man so wahnsinnig verdammt viele Paralleleln zu dem, was eigentlich alle verurteilen oder verachten, aber dennoch nichts anderes tun)
Silentium ist offline  
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:30 Uhr.