Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Archiv: Streitgespräche. Was regt Euch auf ... ?

 
 
Themen-Optionen
Alt 01.09.2009, 22:40   #11
Schnuckelche
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 01/2009
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 4.109
Für die Strecken gibt es andere Möglichkeiten
Schnuckelche ist offline  
Alt 01.09.2009, 22:40 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Schnuckelche, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 01.09.2009, 22:48   #12
Anhimmelnd
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Darf ich dann davon ausgehen das Du solche Strecken nicht mit der DB zurück legst Na ja ich gesteh auch das ich ICE am meisten nutze, geht meistens schneller. Von Wuppertal nach Köln weniger als 30 Minuten, wenn der ICE dann Verspätung hat und ich nicht rechtzeitig den Erhebungszug dadurch bekomme, zahlt die DB 100% Lohn.
 
Alt 01.09.2009, 22:52   #13
Schnuckelche
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 01/2009
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 4.109
exakt.

Und wenn ich auf ein Verkehrsmittel zurück greife, dass auf Schienen fährt und über ein ausgeklügeltes Steuersystem von A nach B fährt.... da rege ich mich über Verspätungen nicht auf. Im Auto muss ich auch mit einem Stau klarkommen.
Schnuckelche ist offline  
Alt 01.09.2009, 23:04   #14
Anhimmelnd
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Na über Verspätungen rege ich mich aus den geschilderten Gründen erst Recht nicht auf.

Hui Samstag Fußball in Leverkusen. Und ich habe um 18:52 Uhr ab Köln HBF Dienst, wird wohl ein bischen voller Aber vielleicht hat mein Zubringerzug Verspätung oder fällt aus
 
Alt 01.09.2009, 23:58   #15
Schneekönigin
abgemeldet
Naja, Verspätungen sind ärgerlich, ist mir auch schon öfter passiert, allerdings meistens nicht soo gravierend.
Viel ärgerlicher sind die Verfrühungen. Zu bestimmten Uhrzeiten kommen die Züge regelmäßig zu früh. Was nicht weiter schlimm ist. Sie fahrenaber dann auch zu früh ab, was bei meinem just-in-time-Prinzip schon desöfteren zu größerer Wut geführt hat.^^
Tja...was mich am allermeisten stört, sind die verschiedenen Tarifgebiete.
Ich wohne an der Grenze von Hessen und Rheinland-Pfalz.
Meine Schule und die meisten meiner Freunde sind in Hessen, mein Wohnort in RLP.
Wenn ich nicht den Bus aufgrund schlechter Fahrzeiten nehmen kann, sondern auf den Zug angewiesen bin, muss ich mir für eine dreiminütige Strecke eine extra Fahrkarte kaufen, da der Bus, der in meine Stadt fährt, zum RMV gehört und ich dafür eine Clevercard gekauft habe (Jahreskarte vom RMV, mit der ich in den Ferien kostenlos durch das ganze RMV-Gebiet fahren kann, also hauptsächlich Hessen), der Zug aber nicht mehr, weil unsere Stadt sich damals geweigert hat, zum RMV-Gebiet dazuzugehören.
Daher sind die Zug- und Busanbindungen generell eher schlecht. Ab 21:45 kommt man von der einen nicht mehr in die andere Stadt, auch unter der Woche. Und das, obwohl es mit dem Zug nur drei Minuten, mit dem Bus 15 Minuten dauert.
Ich bin für ein einheitliches System.
Schneekönigin ist offline  
Alt 02.09.2009, 00:36   #16
Findus
Kater
 
Registriert seit: 09/2008
Ort: am Rhein
Beiträge: 13.122
Zitat:
Zitat von Schneekönigin Beitrag anzeigen
Viel ärgerlicher sind die Verfrühungen. Zu bestimmten Uhrzeiten kommen die Züge regelmäßig zu früh.
Na, das ist ja mal verrückt. Deshalb kommen bei mir die Züge nie. Die sind schon weg, weil sie zu "früh" abgefahren sind... Und ich rätsel herum...die Lösung kann manchmal auch einfach sein.
Findus ist offline  
Alt 02.09.2009, 08:37   #17
Anhimmelnd
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Man lernt halt nie aus. Wenn ich Donnerstag um 12:45 Uhr wieder Dienst nach Bonn und eine knappe halbe Stunde später zurück habe wäre ich glücklich wenn er früher abfährt. Ich hätte dann 2 X voll bezahlten Dienst weniger da ich erst 10 Minuten vor Abfahrt da sein muß, leider ist das in all den Jahren noch nicht vorgekommen
 
Alt 02.09.2009, 08:50   #18
Komi
abgemeldet
Ich bin überzeugter Bahnfahrer und muss auch sagen, dass es auf den Strecken, die ich bereits befahren habe, kaum Vandalismus gab. Die Toiletten waren im Regelfall auch geöffnet.
Verspätungen sind nervig, das ist klar. Aber im Straßenverkehr kommen sie auch vor. Außerdem sind im Zug ganz klar die Mitreisenden die Hölle, wenn es um Verspätungen geht: Ich habe mir mal bei einer Oberleitungsstörung in sengender Hitze ohne Klimaanlage über eine Stunde die Lebensgeschichte eines älteren Herren angehört - angefangen bei der Vertreibung seiner Eltern aus Ungarn. Das war furchtbar.
Mein Verspätungsrekord waren 6 Stunden von Osnabrück nach Mannheim - mit dem ICE wohlgemerkt. Aber die Bahn kann auch wenig dafür, wenn sich ein Selbstmörder eine lustige Verfolgungsjagd mit der Polizei liefert...

Was mich an der Bahn nur wirklich nervt ist das teils doch sehr unfreundliche Service-Personal.
Komi ist offline  
Alt 02.09.2009, 09:38   #19
dead_milkman
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Komi Beitrag anzeigen
Außerdem sind im Zug ganz klar die Mitreisenden die Hölle, wenn es um Verspätungen geht: Ich habe mir mal bei einer Oberleitungsstörung in sengender Hitze ohne Klimaanlage über eine Stunde die Lebensgeschichte eines älteren Herren angehört - angefangen bei der Vertreibung seiner Eltern aus Ungarn. Das war furchtbar.
Deswegen ist meine erste Amtshandlung als Alleinreisender immer, meinen MP3-Player in Betrieb zu nehmen

Früher bin ich 2x in der Woche zur Uni und zurück gependelt - mit Regionalzügen. Auf dem Hinweg war mein Einstiegsbahnhof die 2. Station auf der Strecke, trotzdem hatten die Züge fast immer zwischen 10 und 30 Minuten Verspätung und wurden von schlechtgelaunten Kontrolleuren patrouilliert.

Mittlerweile bin ich mit dem Service aber sehr zufrieden. Im Fernverkehr muss man zwar immer noch mit kleineren Verspätungen rechnen, insgesamt komme ich aber fast durchweg pünktlich ans Ziel und das Personal scheint auch besserer Laune als früher.

Nur die Preise vergällen einem vieles. Wenn man bei der Bahn halbwegs günstig reisen will, muss man ja mindestens 3 Monate im Voraus buchen. Pech, wenn man nicht so früh planen kann.
 
Alt 02.09.2009, 09:39   #20
Komi
abgemeldet
Zitat:
Zitat von dead_milkman Beitrag anzeigen
Deswegen ist meine erste Amtshandlung als Alleinreisender immer, meinen MP3-Player in Betrieb zu nehmen
Deshalb habe ich mittlerweile immer meinen Laptop dabei
Komi ist offline  
Alt 02.09.2009, 09:39 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Komi, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Traum wirft mich aus der Bahn? LuckyMarc Probleme in der Beziehung 7 06.08.2008 16:18
Immer noch aus der Bahn geworfen -- und das nach Jahren... absolut verzweifelt Probleme nach der Trennung 2 02.08.2008 21:20
Die Bahn kisslizz Archiv: Allgemeine Themen 32 11.05.2008 23:30
Mir ist heute was in der Bahn passiert... Die_Wummel Archiv: Allgemeine Themen 52 26.07.2006 22:04
Bei Trix Trix Archiv :: Unterhaltsames/Smalltalk 482 20.06.2005 19:27




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:38 Uhr.