Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Archiv: Streitgespräche. Was regt Euch auf ... ?

 
 
Themen-Optionen
Alt 27.05.2009, 19:12   #101
poor but loud
Special Member
 
Registriert seit: 03/2006
Beiträge: 3.982
Ganz anders in vielen Ballungsgebieten des heutigen Deutschland: Wer kein Geld hat, lebt inmintten von Leuten, die auch kein Geld haben. Die Armen ziehen sich gegenseitig herunter. Niemand sieht mehr eine Perspektive, weil er permanent von Leuten umgeben ist, die mit der Bierflasche vor dem Fernseher sitzen und es längst aufgegeben haben, Bewerbungen zu schreiben. Die Jugendlichen sehen in der Elterngeneration niemanden, der es zu etwas gebracht hätte. Schule und Ausbildung erscheinen entbehrlich. Wenn man etwas braucht, klaut man es. Niemand weiß, mit was für Leuten seine Nachbarn so zu tun haben. Keiner möchte dabei gesehen werden, wie er einen Polizisten in die Wohnung lässt oder wieder herauslässt. Schlägereien und Drogenhandel werden Tür und Tor geöffnet, weil sich niemand mit der Polizei einlassen will. Das, lieber Anarch, sind die Zustände, die Du im ganzen Land haben willst: Unbeschränkte Freiheit, keine Grenzen für den Einzelnen und somit das "Recht" des Stärkeren. Letzteres propagierte Hitler übrigens auch, mit dem Unterschied, dass sein Sozialdarwinismus nicht die Stärke des Individuums fördern wollte, sondern die Unterwerfung schwächerer Völker durch stärkere anstrebte. Denk Du, der Du mit den Hitler-Vergleichen angefangen hast, einmal in Ruhe darüber nach! So primitiv, einfach nur eine inhaltsleere Retourkutsche abzulassen, bin ich nämlich nicht.

Leider haben auch die leninistischen Staaten schwere Fehler gemacht. Stalin z. B. hatte, obwohl ich ihn ansonsten für den genialsten Wirtschaftspolitiker aller Zeiten halte, eine Hungersnot zu verantworten und war außerdem ein Gewaltherrscher.

So müssen wir uns eben mit der zweitbesten Lösung zufriedengeben, und das sind die Demokratie und die parlamentarische Monarchie. Diese Systeme sind es wert, verteidigt zu werden, denn hier können Menschen seit mehr als einem halben Jahrhundert in Frieden und ohne Angst aufwachsen. Und wenn jemand Hilfe braucht, bekommt er sie, zum Beispiel in Form von Alters- und Erwerbsunfähigkeitsrenten oder in Form einer Entziehungskur, die die Erwerbsunfähigkeit vermeiden soll. Eine solche Kur habe ich auch schon mitgemacht, und da wurde niemand gedrillt oder gefoltert. Wer weglief, durfte froh sein, wenn er überhaupt jemals eine zweite Kur bewilligt bekam. Und erzähle mir nicht, dass es anders war und dass ich es nur einfach nicht bemerkt hätte und dass Du Dich damit auskennen würdest. Der Einzige, der nichts merkt, bist Du.

Was Deine Wortspiele anbetrifft: Die sind nichts weiter als, pardon, aufgeschäumter Dünnschiss. "Sexueller Missbrauch" und "Vergewaltigung" sind angemessene Begriffe zur Beschreibung dieser Straftaten, und sie werden, wie ich schon erwähnt habe, unterschiedslos auf Opfer jeglichen Alters und Geschlechts und jeglicher physischen Konstitution angewandt. In dem Moment, in dem ein besonders muskulöser und mit besonderen Befugnissen ausgestatteter Dienstwaffenträger von einem 40-Kilo-Hänfling von hinten überwältigt und entwaffnet wird, ist der kräftigere der beiden Männer Opfer, das wirst Du doch wohl nicht bestreiten wollen?

Besonders peinlich sind Deine Ausführungen zum Thema abartig und Aufartung. Zunächst einmal geht es im einen Falle um schwere Sexualstraftaten und im zweiten um einvernehmliche sexuelle Handlungen zwischen ausreichend gereiften Menschen, die nach nationalsozialistischen Vorstellungen nicht zueinander passen, weil ihre Sexualbeziehung "Rassenschande" sei. Dies auf eine Stufe zu stellen, ist ein starkes Stück. Schade für Dich, dass es in Deutschland keine für Dich geeigneten Arbeitsplätze mehr gibt. Einen einzigen gab es mal, aber der wurde aufgelöst - sein bisheriger Inhaber hieß Joseph Goebbels. Deine "Argumentation" steht der seinen an Arroganz, Verlogenheit, Menschenverachtung und Skurrilität in nichts nach. Die größte Peinlichkeit Deiner "Argumentation" besteht übrigens darin, dass Du hier auf den Gegensatz zwischen auf und ab anspielst, aber "ab" ist in diesem Falle gar kein deutsches Wort. Abartig ist die deutsche Entsprechung von abnorm, und die Vorsilbe "ab" gehört zu einer Gruppe von Vorsilben (ab, an, il, im, in, ir), die in zahlreichen Fremdworten (z. B. abnorm, anorganisch, illegitim, impotent, inkonsequent oder irregulär) vorkommen und zeigen, dass es sich bei dem Wort um das Gegenteil des ohne diese Vorsilbe gebildeten Worts handelt.

Schon peinlich, wenn man tiefstschürfende Klugscheißereien über die Sprache ablässt und dabei über Begriffe stolpert, die man selber nicht versteht.
poor but loud ist offline  
Alt 27.05.2009, 19:12 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 27.05.2009, 20:22   #102
Anarch
Member
 
Registriert seit: 05/2009
Ort: Nordnordost
Beiträge: 171
@Anthill


Zitat:
Ach komm, erst solche Andeutungen und dann nicht einmal dazu stehen?
Ja, weisst Du deutschland war schon imer ein Volk von Angebern und Feiglingen.

Zitat:
Mal ganz davon abgesehen das du ein ideologischer Brandstifter und Aufwiegler bist der offensichtlich eine menge rassistischer Ansichten gegenüber Deutschen im Allgemeinen pflegt? Ich bin auf der Seite der Grammatik.
So kann man es auch umdrehen-Nicht Altersrassist Anthill im Kampf um die Abwehr des "Bösen", das da behauptet,es gäbe hierzulande derzeit keinen einzigen mutigen Menschen, der sich traut geschweige denneine Organisation, die sich traut, in dieser Demokratur das Problem von Kindern und Jugendlichen anzusprechen, und perspektiven aufzubauen für die, die keinen Ausweg haben dürfen als das verrecken auf der Strasse, wenn sie auf der Flucht sind von zu Hause, und gleichzeitig auch vorm Jugendamt, vor Sozialarbeitern, Streetworkern, Betreuern, Polizei, Psychiatrie und vor dem Heim. Da frag ich mich wirklich, was ist das hier nur für ein altersrassistisches Land?
Zitat:
Nebenbei hast du hier einen Thread übernommen der ein vollkommen anderes Thema hat als das was du hier an Propaganda zu verbreiten versuchst.
Lenk nicht ab. Es hängt zusammen. Man kann nicht auf der einen Seite Gewalt von Sexerzwiungungstätern anprangern und auf der anderen Seite moralisch genau denen in die Hände arbeiten, die sie erst möglich machen.
Dennoch bin ich Dir zuliebe jetzt auf einen neuen Thread ausgewichen.

Zitat:
Reicht es nicht aus, wenn ein Elternteil polnisch ist?

Zitat:
Du sprachst von polnischen Kindern, das wären sie eben wenn beide Eltern polnisch wären.
Auch das gibt es : Kinder von "rein ausländischen" Eltern verschwinden en masse in Deutschen Erziehungslagern. Bevorzugt türkische Kinder,dann russische, dann weitere osteuropäische.
Zitat:
So sind es eben auch genauso Deutsche Kinder. Die im übrigen in Deutschland aufgewachsen und sozialisiert sind.
Hat das Jugendamt deshalb das Recht dem Auslandselternteil den Umgang,das Sorgereucht und die Ausreise zu verwehren?

Zitat:
Das du versuchst den Deutschen Teil dort zu streichen und sie als polnisch zu verkaufen sagt eine Menge aus oder?
Was sagt es denn aus? Meinst DU nicht es gibt genügend Gründe, egal welcher Nationalität, sich einmal genauer anzuschauen,was das Jugendamt egal bei welcher Nationalität anrichtet?

Sagte ich, sie sprechen nicht auch Deutsch? Warum sollte ihnen zusätzlich zu Deutsch die Sprache eines Nichtdeutschen Elternteils verboten werden?

Zitat:
Meistens lernen sie eben nur die nicht Deutsche Sprache, was zu massiven Problemen in der Schule führt.
Das ist totaler Nonsens. In diesen Beispielen sprechen sie alle gut Deutsch.Es wurde ihnenaber verboten, die Sprache zu sprechen,die oihr ausländischerElternteil spricht. Siehe das Video im Jugendamtthread_die Jugendamtstante zum Kind "ein Wort noch in polnisch und der Besuch wird abgebrochen!"

Zitat:
Im übrigen gibt es viel stärkere Assimilationspraxis in vielen anderen Ländern. Dort wird es schlicht und ergreifend erwartet
.

Es geht nicht darum,es geht darum, wie das Jugendamt versucht zu verhindern, dass sich binationale Eltern oder-Teile mit ihren Kindern ins Ausland absetzen

Anarch

Geändert von Anarch (27.05.2009 um 21:20 Uhr)
Anarch ist offline  
Alt 27.05.2009, 21:22   #103
Anarch
Member
 
Registriert seit: 05/2009
Ort: Nordnordost
Beiträge: 171
@poor

Antwort steht im neuen Jugendamtthread

Anarch
Anarch ist offline  
Alt 27.05.2009, 21:30   #104
poor but loud
Special Member
 
Registriert seit: 03/2006
Beiträge: 3.982
Zitat:
Zitat von Anarch Beitrag anzeigen
Antwort steht im neuen Jugendamtthread
Gefunden! Weitere Antworten zu diesem Thema also bitte dort, hier geht es fortan nur noch um Netzsperren.
poor but loud ist offline  
Alt 27.05.2009, 22:27   #105
Anthill_Inside
Special Member
 
Registriert seit: 06/2008
Ort: Bremen
Beiträge: 2.824
Zitat:
Zitat von Anarch Beitrag anzeigen
Ja, weisst Du deutschland war schon imer ein Volk von Angebern und Feiglingen.
Erstmal ist Deutschland das Land, wenn müsstest du von den Deutschen sprechen, nebenbei ist diese Aussage absolut rassistisch und dumm.
Nebenbei hast du dich schon wieder in die Nesseln gesetzt, so ist der Mädchenname meiner Mutter z.b Swain. Was das impliziert dürfte selbst Jemandem wie dir klar werden.

Zitat:
So kann man es auch umdrehen-Nicht Altersrassist Anthill im Kampf um die Abwehr des "Bösen", das da behauptet,es gäbe hierzulande derzeit keinen einzigen mutigen Menschen, der sich traut geschweige denneine Organisation, die sich traut, in dieser Demokratur das Problem von Kindern und Jugendlichen anzusprechen, und perspektiven aufzubauen für die, die keinen Ausweg haben dürfen als das verrecken auf der Strasse, wenn sie auf der Flucht sind von zu Hause, und gleichzeitig auch vorm Jugendamt, vor Sozialarbeitern, Streetworkern, Betreuern, Polizei, Psychiatrie und vor dem Heim. Da frag ich mich wirklich, was ist das hier nur für ein altersrassistisches Land?
Ich gehörte selbst bis vor kurzem noch zu den sogenannten Jugendlichen und oder tue es nach Aussagen vieler Älterer sogar noch. Erneut total daneben.

Zitat:
Auch das gibt es : Kinder von "rein ausländischen" Eltern verschwinden en masse in Deutschen Erziehungslagern. Bevorzugt türkische Kinder,dann russische, dann weitere osteuropäische.
Ich, selbst mit Migrationshintergrund, hätte nichts dagegen wenn viele dieser Menschen dieses Land oder Westeuropa im Allgemeinen verlassen würden.

Zitat:
Hat das Jugendamt deshalb das Recht dem Auslandselternteil den Umgang,das Sorgereucht und die Ausreise zu verwehren?
Wenn das deutsche Elternteil nicht damit einverstanden ist und Beiden ein gemeinsames Sorgerecht haben. Ja.

Zitat:
Was sagt es denn aus? Meinst DU nicht es gibt genügend Gründe, egal welcher Nationalität, sich einmal genauer anzuschauen,was das Jugendamt egal bei welcher Nationalität anrichtet?
Das Problem ist das du einen Tunnelblick auf Deutschland hast.

Zitat:
Das ist totaler Nonsens. In diesen Beispielen sprechen sie alle gut Deutsch.Es wurde ihnenaber verboten, die Sprache zu sprechen,die oihr ausländischerElternteil spricht. Siehe das Video im Jugendamtthread_die Jugendamtstante zum Kind "ein Wort noch in polnisch und der Besuch wird abgebrochen!"
Das ist totaler Nonsens? Ich ging bis vor kurzem selbst auf eine öffentliche Schule und ein großer Teil der dortigen Schüler sprach praktisch kein oder nur sehr gebrochen Deutsch. Viele waren nicht einmal bereit es auch nur im Ansatz zu lernen und dabei leben sie mitunter seit 2-3 Generationen hier.
Anthill_Inside ist offline  
Alt 27.05.2009, 22:28   #106
Anthill_Inside
Special Member
 
Registriert seit: 06/2008
Ort: Bremen
Beiträge: 2.824
Zitat:
Zitat von poor but loud Beitrag anzeigen
Gefunden! Weitere Antworten zu diesem Thema also bitte dort, hier geht es fortan nur noch um Netzsperren.
Ich habe sie noch hier geschrieben, weil ich es nicht total aus dem Zusammenhang reißen wollte. Ist jetzt aber auch meine letzte Antwort.
Anthill_Inside ist offline  
Alt 27.05.2009, 22:57   #107
Anarch
Member
 
Registriert seit: 05/2009
Ort: Nordnordost
Beiträge: 171
@ Poor

Zitat:
Ganz anders in vielen Ballungsgebieten des heutigen Deutschland: Wer kein Geld hat, lebt inmintten von Leuten, die auch kein Geld haben. Die Armen ziehen sich gegenseitig herunter.
Und wohin ziehendie Reichen die Armen?
Zitat:
Niemand sieht mehr eine Perspektive, weil er permanent von Leuten umgeben ist, die mit der Bierflasche vor dem Fernseher sitzen und es längst aufgegeben haben, Bewerbungen zu schreiben.
Bewerbungen? Für was? Um Reich zu werden und die Armen dadurch noch mehr zu treten? Bieflasche? KannstDu Dir keine Armen mehr ohne Bierflasche vorstellen. Dass Du diskriminierst weiss ich schon, aber so platt und verächtlich gegenüber Armen eingestellt bist, kommt jetzt noch dazu.

Zitat:
Die Jugendlichen sehen in der Elterngeneration niemanden, der es zu etwas gebracht hätte.
Wer hat es denn von den Eltern schon gross gebracht?

Die meisten haben doch auf die von mir gestellt Frage, wo sie hin können und hin dürfen,wenn sie eine andere Lebenseinstellung haben auch keineAntwort gegeben bisher.

Zitat:
Schule und Ausbildung erscheinen entbehrlich. Wenn man etwas braucht, klaut man es.
Pauschalist! Vorurteileschürer! Du kommst mir vor wie ein Spiessburger, der wenn er angeschnorrt wird, von einem Strassenkind auf der Flucht, der ihm sagt, "geht doch arbeiten!"

Zitat:
Niemand weiß, mit was für Leuten seine Nachbarn so zu tun haben. Keiner möchte dabei gesehen werden, wie er einen Polizisten in die Wohnung lässt oder wieder herauslässt.
Möchtest DU das sehen ? Siehst Du. Deshalb nimmst Du auch keine Illegalen auf höchstwahrscheinlich!

Zitat:
Schlägereien und Drogenhandel werden Tür und Tor geöffnet, weil sich niemand mit der Polizei einlassen will.
Meine Güte,was geht ab in Deinem Kopf ? Noch nie gesehen, wie die Cops selber übelste Kloppereien inzenieren und teilnehmen und auf der Wache Menschen übelst behandeln?

Zitat:
Das, lieber Anarch, sind die Zustände, die Du im ganzen Land haben willst:
Wenn Du die menschen zwangsweise alle wegsperrst und sie flüchten dann oder haben ihre Jahre abgesessen in diesen kleinen guantanamos, wird alles nur noch schlimmer, Am allerschlimmsten aber sind nicht sie, sondern menschen wie Du die eine dermassen menschenverachtende Hetze auf diese menschen verbreiten und die wirklichen Auslöser solcher Zustände voll in Schutz nehmen Der Grund,warum so viele Menschen ausrasten und irgend eine Form von Gewalt ausüben ist in der Verweigerung dieser Gesellschaft zu suchen, den Menschen von früh an eine eigenständige Bewegungs- Entscheidungs, - und Aufenthaltsfreiheit zu geben.

Der nächste Punkt wäre derjenige des grössten Zynikers in dieser Diskussion.
Er meint, das wäre alles Quatsch, die Leute brauchten nur etwas zum fckern.
Er hat damit unbewusst fast getroffen, woher die Gewalt kommt. Aber genau das, was er eigentlich meint wird diese Konsumkultur nicht zulassen, vor allem wenn sich Menschen von dieser Ausdrucks- und auch Empfindungsterminologie distanzieren und dieses Verlangen auf eine sozialverbindliche Ebene heben (siehe anderer Sozialverbindlichkeitsthread)

Zitat:
Zitat:
Unbeschränkte Freiheit, keine Grenzen für den Einzelnen und somit das "Recht" des Stärkeren. Letzteres propagierte Hitler übrigens auch, mit dem Unterschied, dass sein Sozialdarwinismus nicht die Stärke des Individuums fördern wollte, sondern die Unterwerfung schwächerer Völker durch stärkere anstrebte. Denk Du, der Du mit den Hitler-Vergleichen angefangen hast, einmal in Ruhe darüber nach! So primitiv, einfach nur eine inhaltsleere Retourkutsche abzulassen, bin ich nämlich nicht.
Schau Dir noch mal den Text an, wo es um Aufhebung des Privatlebens geht. Da ist von Absprache und Freiwilligkeit die Rede. Genau dafür hat mich der andere Otto hier angemacht. Ich habs schon oft genug betont,aber offenbar will es nicht rein in Eurer Herz: Das "Recht" des Stärkeren, sprich sich durchzusetzen um den Preis, den Tod des Schwächeren zu bewirken, ist nur möglich ohne freiwilligen Konsens und Absprache, dass alle Menschen das Recht haben, auf Überleben und Versorgung mit dem Allernotwenigsten.

Zitat:
Und wenn jemand Hilfe braucht, bekommt er sie, zum Beispiel in Form von Alters- und Erwerbsunfähigkeitsrenten oder in Form einer Entziehungskur, die die Erwerbsunfähigkeit vermeiden soll.
Ich lach mich schief.
Ich bekomme keine Rente. Und das ist auch gut so.
Erst den Staat kritisieren und dann die Hand aufhalten oder was?

Zitat:
Eine solche Kur habe ich auch schon mitgemacht, und da wurde niemand gedrillt oder gefoltert. Wer weglief, durfte froh sein, wenn er überhaupt jemals eine zweite Kur bewilligt bekam.
Ich hab hier jemand der hat 8 Kuren hinter sich, aber er trinkt immer wieder. Weil die Kuren sein Problem-ein Liebesproblem nicht lösen können-deshalb.

Zitat:
"Sexueller Missbrauch" und "Vergewaltigung" sind angemessene Begriffe zur Beschreibung dieser Straftaten, und sie werden, wie ich schon erwähnt habe, unterschiedslos auf Opfer jeglichen Alters und Geschlechts und jeglicher physischen Konstitution angewandt.
Wie würdest Du es nennen, wenn 1 Jugendlicher 12 Jahre jung hier ins Heim kommt oder als "missbrauchtes Opfer" in die Psychiatrie und seinfreund in Knast, und einanderer (dergleiche?) Junge zB in Malta, Japan im Vatikan oder anderswo unbehelligt und ungestört und straffrei und frei von Sanktionen mit einer älteren selbst gewählten Freundin oder einem ältern Freund einvernehmlichen Sex haben darf?

Zitat:
In dem Moment, in dem ein besonders muskulöser und mit besonderen Befugnissen ausgestatteter Dienstwaffenträger von einem 40-Kilo-Hänfling von hinten überwältigt und entwaffnet wird, ist der kräftigere der beiden Männer Opfer, das wirst Du doch wohl nicht bestreiten wollen?
Ist das das einzige, was Du Dir unter MISSBRAUCH vorstellen kannst? Oder gehören noch andere Situationen für unseren lieben gewaltfreien Gesetzgeber auch dazu?
Zitat:
Besonders peinlich sind Deine Ausführungen zum Thema abartig und Aufartung. Zunächst einmal geht es im einen Falle um schwere Sexualstraftaten und im zweiten um einvernehmliche sexuelle Handlungen zwischen ausreichend gereiften Menschen, die nach nationalsozialistischen Vorstellungen nicht zueinander passen, weil ihre Sexualbeziehung "Rassenschande" sei.
Es gibt keine einvernehmlichen Handlungen für den Gesetzgeber, zum Beispiel wenn ein Partner 13 ist und einer 15. Geschweige denn noch älter. Und genau das war im Nationalsozialismus auch schon so. Tu nicht so, als ob sich diese nationalsozialistige und auch heute aktuelle Auffassung gross von Deiner unterscheide. Das Sexualstrafgesetz von heute macht in den inkriminierten Altersstufen keinerlei Unterschiede zwischen einvernehmlichen und nicht einvernehmlichen Handlungen.

Zitat:
Dies auf eine Stufe zu stellen, ist ein starkes Stück. Schade für Dich, dass es in Deutschland keine für Dich geeigneten Arbeitsplätze mehr gibt. Einen einzigen gab es mal, aber der wurde aufgelöst - sein bisheriger Inhaber hieß Joseph Goebbels. Deine "Argumentation" steht der seinen an Arroganz, Verlogenheit, Menschenverachtung und Skurrilität in nichts nach.
Ich glaube nicht, dass Du das nicht wünscht. Aus Deinem Text ist klar heraus zu lesen, dass Du mir wünschst in einem Arbeitslager eingepfercht zu werden.
Nicht ich setze Nazis und inder Tendenz faschistoide Sexualstrafgestze gleich, sondern Du tust so, als würde der Gesetzgeber einvernehmliche und nicht einvernehmliche Handlungen MIT den hier diskutierten so genannten "Minderjährigen" unterschiedlich beurteilen.

Zitat:
Die größte Peinlichkeit Deiner "Argumentation" besteht übrigens darin, dass Du hier auf den Gegensatz zwischen auf und ab anspielst, aber "ab" ist in diesem Falle gar kein deutsches Wort. Abartig ist die deutsche Entsprechung von abnorm, und die Vorsilbe "ab" gehört zu einer Gruppe von Vorsilben (ab, an, il, im, in, ir), die in zahlreichen Fremdworten (z. B. abnorm, anorganisch, illegitim, impotent, inkonsequent oder irregulär) vorkommen und zeigen, dass es sich bei dem Wort um das Gegenteil des ohne diese Vorsilbe gebildeten Worts handelt.
Gut gemacht Kumpel. Leider kannst Du mich nicht darüber hinweg täuschen, wie dieses Wort ganz genau im Volksmund gemeint ist. Sonst hätten Göbbels und Puvogel Streicher und Himmler keine Chancen gehabt, mit ihrem Aufartungsbegriff so erfolgreich in der Bevölkerung zu landen. Das, was Du jetzt versuchst, ist eine ungeheuerliche Begriffs- Sinn und Zweckfälschung wie sie nur jemand veranstalten kann, der leugnen mnöchte, dass die Missbrauchsideologie von heute und die Kinderschänderterminologie gleich mit ihren Ursprung im 3.Reich haben. Man muss sich das mal vorstellen,der Umstand, dass das Wort "abartig" noch nicht richtig "eingedeutscht" sei, wäre der Beweis dafür, dass sein Gebrauch gar keinen Toitschen Ursprung haben könne. Das ist echt klug. Aber geht es wirklich um den Ursprung? Nein- hier geht es klar umdie Assoziation, die er weckt. Und genau da machst Du schön kräftig mit. Also ist der Begriff "abartig" noch älter als die germoneysche Kultur? Aber wo kommt dann das Wort "artig " her? Istdas auch "fremdrassig"? Das lässt tief blicken, wenn dann jemand daher kommt, und sich das zu nutze macht, dem Volk etwas zu versprechen was schon Jahrhunderte in den Köpfen der Menschheit lagert, nur in den Deutschen nicht, nein in denen nicht. Ich meine aus denen ist das kaum noch rauszubringen. Das wäre dann nach dieser Konnotation wohl eher "artfremd" oder?

Zitat:
Schon peinlich, wenn man tiefstschürfende Klugscheißereien über die Sprache ablässt und dabei über Begriffe stolpert, die man selber nicht versteht.
"Dünnschiss", "Klugscheissen".Was heist Du für ein Problem mit Deiner Verdauung? Oder mit Deinem Anus?

Anarch

Geändert von Anarch (27.05.2009 um 23:02 Uhr)
Anarch ist offline  
Alt 27.05.2009, 23:26   #108
Anarch
Member
 
Registriert seit: 05/2009
Ort: Nordnordost
Beiträge: 171
@Anthill


siehe Jugendamtsthread
Anarch ist offline  
Alt 21.06.2009, 10:06   #109
Sam Hayne
seniler alter Zirkusaffe™
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Locked in eternal limbo
Beiträge: 24.523
Gesetz ist durch.

Nächster Schritt:

http://www.lachschon.de/slides/83610..._alles_gut.jpg
Sam Hayne ist offline  
Alt 21.06.2009, 12:51   #110
Jetlag
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Schon gesehen & gehört?

Zensursula-Song

Auch ja, wer das Lied in bester MP3-Qualität möchte; einfach Mail schicken an: zensursula@www.kels.de

Musik: Oliver Kels
Text: Oliver Kels & Rob Vegas
Video: Rob Vegas
Gesang: Diana Leder

Geändert von Jetlag (21.06.2009 um 12:57 Uhr)
 
Alt 21.06.2009, 12:51 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:26 Uhr.