Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Archiv: Streitgespräche. Was regt Euch auf ... ?

 
 
Themen-Optionen
Alt 11.07.2009, 22:49   #21
hello
Member
 
Registriert seit: 11/2008
Ort: Österreich
Beiträge: 271
Zitat:
Zitat von parmesan Beitrag anzeigen
Also die ältere Generation ist da nicht wirklich besser. Bei meinen Eltern liest mein Vater Zeitungen und hat zig Bücher im Regal - dieser aber noch nie oder kaum gelesen. Meine Mutter sitzt den ganzen Abend nach der Arbeit vor der Glotze und lässt sich von Serien zuregnen.

In meiner Generation, und ich bin mit PC, Playstation etc aufgewachsen, sieht es ähnlich aus. Einermeiner liest gerne, aber auch nicht nur. Habe des öfteren Damen kennen gelernt (Anfang / Mitte 30) die noch nie in Buch in der Hand hatten (OT: "Da ist mir die Zeit zu schade für"), mein bester Kumpel liest ebenfalls gerne und seine ganzen Geschwister (alles von Mitte 20 bis Mitte 30 ebenfalls).

Das hat alles für mich nix mit Generationen zu tun, die Leute, die nicht lesen, interessieren sich in den seltesten Fällen auch für etwas, oder haben es nie gelernt wirklich zu lesen.
Richtig, die zeit hat sich geändert... oder auch nicht...

Es gibt einfach immer mehr möglichkeiten und der markt wird immer mehr übersättigt mit materiellen gütern die in wirklichkeit kein mensch braucht.

Dazu kommt das problehm das in der heutigen zeit jedes bauern dorf eine disco hat wo jedes wochenende euro partys statt finden wo sich die jugend, aber auch die familien väter voll laufen lassen.

Dazu kommen immer geringere aussichten auf jobs bei langzeitarbeitslosigkeit - daher sind viele menschen gesellschaftlich ausgeschlossen oft sehen sie nur noch die flucht in die virtuelle welt - das kostet nicht die welt und man wird abgelenkt von den wirklichen problehmen.

Wobei ich das gefühl haben das die generationen wirklich immer schlimmer werden ich beispielsweise bin 1990 geboren und gehe inzwischen auch schon auf die 20 zu. Ich und meine freunde wir gingen mit 15 einmal im monat in die disco - einen vollrausch hatte dabei niemand, es lagen kaum betrunkene vor der eingangstür und es gab relativ wenig schlägerein, egal in was für eine disco wir besuchten es hilt sich alles etwas in grenzen.

In den letzten jahren mit den autos und steigenden finanziellen möglichkeiten haben wir viel öfter und viel mehr unternommen - somit bin ich fast jedes wochenende in irgendwelchen discos im umkreis von 140 km. Es gibt kaum mehr einen abend oder eine disco wo nicht mindestens einmal die rettung kommen muss weil sich einer ins koma gesoffen hat oder jemand windel weich geprügelt wurde! Egal wie klein und entlegen die disco ist - irgend was passiert immer und im letzten jahr wurde es (kommt mir vor) immer krasser! Das sagt jedoch auch die executive, daher ist es nicht so weit her geholt.

Warum das so ist? Frag gott!

Seit meinen crash war ich nicht mehr in einer disco - heute für 15 minuten jedoch finde ich egal wie exclusiv der club auch ist (€ 4 für die cola) - es hat irgendwo etwas vom kindergarten so dumm wie sich viele anstellen!

So gesehen hast du schon recht das es immer schlimmer wird, doch nicht nur unter uns jugendlichen sondern auch unter erwachsenen, letzte woche bin ich mal um 10 uhr zum bäcker gegangen um mir was süßes zu holen, da torkelt mich ein alter oper fast um den haufen als ich die pforten der süßen naschereinen besuchen wollte.

Obwohl ich gar nicht so weit aus den fenster gucken müssten - mein vater genau das selbe, das erste bier zum frühstück VOR DEM FEHRNSEHER und abends mit 3 promill VOR DEM FEHRNSERH in der eigenen pisse einschlafen...
hello ist offline  
Alt 11.07.2009, 22:49 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo hello, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 13.07.2009, 23:46   #22
Adiemus
Member
 
Registriert seit: 07/2009
Ort: Baden bei Wien
Beiträge: 248
also ich bin fast 16 und sehe das nicht so..

Ein freund von mir verschlingt mehrere 300er in der woche,
Ich Höre jede mögliche musikeichtung,
Ich kenne einen 13-jährigen mit dem man sehr erwachsen reden kann etc.

Natürlich gibt's Leute die ihre Zeit mit Alkohol und tschicks verbringen, aber es gibt auch vernünftige Teenies
Adiemus ist offline  
Alt 14.07.2009, 08:39   #23
Hex
...
 
Registriert seit: 12/1999
Ort: Paderborn
Beiträge: 11.462
Zitat:
Zitat von Adiemus Beitrag anzeigen
also ich bin fast 16 und sehe das nicht so..

Ein freund von mir verschlingt mehrere 300er in der woche,
Ich Höre jede mögliche musikeichtung,
Ich kenne einen 13-jährigen mit dem man sehr erwachsen reden kann etc.

Natürlich gibt's Leute die ihre Zeit mit Alkohol und tschicks verbringen, aber es gibt auch vernünftige Teenies
Genau das ist mir auch schon aufgefallen.
In den Medien hört und liest man immer wieder von den "saufenden Teenies" etc, aber hier in der Umgebung sehe ich höchst selten mal einen auffälligen Teenager.
Mag sein, dass es auch an der Stadt liegt, aber ich denke nicht, das die Jugendlichen, die man in den Medien immer wieder zu sehen bekommt, die breite Masse widerspiegelt.

Was allerdings auch nicht heißen soll, dass ich solche Tendenzen ignorieren würde.
Hex ist offline  
Alt 14.07.2009, 22:47   #24
hello
Member
 
Registriert seit: 11/2008
Ort: Österreich
Beiträge: 271
Es wird halt immer die gesellschaftsgruppe schlecht gemacht die sich am aller wenigsten zur wehr setzen kann - jugendliche gehören da nun mal dazu!

Den von 40 jährige alkis die arbeitslos sind uns sich am helligen tag in einer fußgängerzone die kante geben hab ich noch nie einen bericht gelesen. Doch das es in einen kleinen land wie österreich rund 500.000 registrierte alkoholiker gibt die ganz bestimmt nicht alle zwischen 15-25 sind redet kein mensch!

Gekifft hat denk ich jeder schon mal wirklich excesiv betreiben es nur sehr wenige - viele kiffer die dadurch verblödet sind sind meist auch schon älter.

So würde sich die liste weiterfühen lassen!

Jedoch ist schon eine erschreckende tendenz bei jugendlichen zu sehen - doch warum unternimmt da keiner etwas? Am schlimmsten ist es doch bei dorffesten wo es schlicht und ergreifend auch fast keine möglichkeiten für einen durchschnittlichen jugendlichen mit 15 jahren gibt. Was macht man mit € 100 im monat? Da kommt man einfach nicht weit und alk ist leider sehr billig. Dank alk gibt es viel mehr vandalismus - jugendliche besaufen sich und runieren sachen der anderen.

Doch was wenn die gemeinde sagen würde sie subventionieren ein kino und ein paar andere interessante freizeiteinrichtungen? Dann würde die sache schon anderst aussehen.

Wenn ich da an mein dorf denke gibt es nicht viel kein kino, keine spielemall NICHTS - überall sind jugendliche "unerwünscht"... Sehen wir weiter - achja da gibt es ja doch etwas eine disco wo 3 mal die woche eine europarty steigt!

Klar das da die jugend problehme macht - überhaupt die gruppe von 13-17 wo man quasie "eingesperrt" ist in dieser verlassenen gegend!

Die medien tragen ihren teil dazu bei indem sie die jugend derart schlecht macht - ich weiß noch genau als das mit den "komasaufen" war. Viele in meinen alter gingen mit den gedanken raus und ohne sich ein blatt vor den mund zu nehmen hörte man an jeder ecke "komasaufen" grölen. Ja sogar werbung wurde damit gemacht.

Ich als anit alkoholiker mach mir zwar auch in discos meinen spaß doch in form von unterhaltung, themen verfolgung (in etwas niveau volleren discos gibt es meist ein thema z.b. wahl zur miss und misster NAME DER DISCO) oder ich flirte mit irgend einen mädchen.

Doch so viel initative darf man von keinen menschen unserer medien verbödeten gesellschaft verlangen - die werbung spricht "saufen um € 1" die jugend ruft "billig voll laufen lassen da müss ma hin"...

Und genau das ist das problehm und das gehört bekämpft.

Also @Hex: wenn du die tendenz nicht ignorieren möchtest kannst du versuchen gegen die disco besitzer und auch gegen unsere werten herren im parlament den immerhin sind die für diese entwicklung verantwortlich. Dank freier marktwirtschaft gewinnt der stärkere.

Als wir mit 14 versucht haben einen jugendraum zu bekommen wo wir uns treffen können um vielleicht dvd zu gucken oder billiard zu spielen hat uns die gesamte gemeinde einen strich durch die rechnung gemacht und das halbe rathaus leer steht...
hello ist offline  
Alt 14.07.2009, 23:58   #25
Adiemus
Member
 
Registriert seit: 07/2009
Ort: Baden bei Wien
Beiträge: 248
Wo ich kurz anmerken darf: gegen jugendsaufen wird in dem kleinem Land namens österreich sehr wohl getan

Für Niederösterreichs schulen gab es öfters Alkohol-, Drogen-,...aufklärungen,
Problemthematikbehandelnde Theaterstücke, verschärfte Ausweiskontrollen - ich kenne kaum eine Möglichkeit ohne ausweis an Alk zu kommen...

Punkto ausweise gibt es eine Idee, ich glaub sie ist auch wirklich umgesetzt worden...
Ab 14 gibt es ausweise. Rot für unter 16, eine andere von 16-17 und eine ab 18.

Unsere Gesundheitsministerin ist nicht schlecht
Adiemus ist offline  
Alt 15.07.2009, 10:34   #26
Sponga
Senior Member
 
Registriert seit: 12/2008
Beiträge: 777
Zitat:
Zitat von Hex Beitrag anzeigen
Genau das ist mir auch schon aufgefallen.
In den Medien hört und liest man immer wieder von den "saufenden Teenies" etc, aber hier in der Umgebung sehe ich höchst selten mal einen auffälligen Teenager.
Mag sein, dass es auch an der Stadt liegt, aber ich denke nicht, das die Jugendlichen, die man in den Medien immer wieder zu sehen bekommt, die breite Masse widerspiegelt.
genau das ist der knackpunkt. in den medien werden immer kleine gruppen von alkohol- und drogensüchtigen jugendlichen gezeigt und die gesellschaft fasst es dann natürlich so auf, dass gleich alle jugendlichen so sind und somit werden wir der schandfleck.

ich streite natürlich nicht ab, dass ich auch alkohol trinke, aber zeig mir einen erwachsenen, welche sich über uns beschweren, der nicht selbst schon in der jugendzeit mit alkohol oder auch mit drogen (ich spezifiziere mich jetzt auf das rauchen) experimentiert hat.

wie heißt es so schön, wenn man mit dem finger auf jemanden zeigt, zeigen 3 finger auf einen zurück.
Sponga ist offline  
Alt 15.07.2009, 15:31   #27
Valentinae
Member
 
Registriert seit: 06/2008
Beiträge: 436
Also ich bin jetzt 25 (also per Definition erwachsen) und ich hab weder mit Drogen, welcher Art auch immer, noch mit Alkohol experimentiert. Wüsste auch nicht, wozu das gut sein sollte.
Valentinae ist offline  
Alt 15.07.2009, 18:35   #28
Sponga
Senior Member
 
Registriert seit: 12/2008
Beiträge: 777
Zitat:
Zitat von Valentinae Beitrag anzeigen
Also ich bin jetzt 25 (also per Definition erwachsen) und ich hab weder mit Drogen, welcher Art auch immer, noch mit Alkohol experimentiert. Wüsste auch nicht, wozu das gut sein sollte.
ok, ausnahmen sind natürlich immer dabei
Sponga ist offline  
Alt 15.07.2009, 18:43   #29
sdablander
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
es stimmt aber wirklich. schon in so nen kleinen kuhdorf wo ich wohne ist es extrem, ich bin selbst erst 17 , aber die 13 - 14 jährigen sind manchmal echt wie ne *andere Generation* Die sind echt ärger wie wir...

Aber ich glaub auch dass das was mit den Eltern zu tun hat, di meisten Eltern von diesen Kindern sind früh wieder arbeiten gegangen und haben somit di kinder untertags allein lassen. Die streunen regelrecht im dorf herum. An der Bushaltestelle sieht man 12 jöhrige rauchen und am bahnhof sind stockbesoffene 14 jährige, also wenn das noch normal ist, dann weiß ich auch nicht mehr.
 
Alt 16.07.2009, 07:24   #30
Luthor
 
Registriert seit: 02/2003
Ort: NW1
Beiträge: 16.322
Mit 12 habe ich auch heimlich geraucht.
Und das ist 100 Jahre her.
Luthor ist offline  
Alt 16.07.2009, 07:24 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Luthor, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Warum ist die Jugend so unaufgeklärt? sindy_g Archiv: Streitgespräche 98 28.03.2008 09:51
30 Jahre - Ende der Jugend oder Neustart? Holde_Fee Archiv :: Unterhaltsames/Smalltalk 45 19.01.2006 16:10
Die Jugend, das Alter, die Konflikte Sventastic Archiv :: Unterhaltsames/Smalltalk 12 12.05.2004 06:52
Jugend von heute The Black Panther Archiv :: Streitgespräche 59 02.02.2003 04:41
Die Jugend von heute... [Suppa] Fränsch Archiv :: Streitgespräche 65 06.04.2001 00:40




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:09 Uhr.