Lovetalk.de

Lovetalk.de (https://www.lovetalk.de/)
-   Archiv: Streitgespräche (https://www.lovetalk.de/archiv-streitgespraeche/)
-   -   Was wollen Frauen? Den Dreckssack oder den Frauenversteher? (https://www.lovetalk.de/archiv-streitgespraeche/82149-wollen-frauen-den-dreckssack-oder-den-frauenversteher.html)

Arno_Nyhm 05.09.2009 18:28

Zitat:

Zitat von INAabc (Beitrag 2912217)
Wollen Männer eine Männerversteherin?

Männerversteherinnen gibts nicht.

Danielsan 05.09.2009 18:38

...brauchen sie ja auch nicht.

INAabc 05.09.2009 19:26

Zitat:

Zitat von The Joker (Beitrag 2912313)
Frauen wollen nen Frauenversteher der Ihnen sagt wos langgeht und dominante Züge hat nach meinen Erfahrungen.

Und was hältst Du von solchen Frauen? Nichts, richtig? Jemand dem man sagen muss wo's langgeht ist nicht auf Augenhöhe. Und wirklich lieben kann man nur Seinesgleichen... Und den "Frauenversteher" hältst Du schlichtweg für ein Weichei. Jaja...
Wenn Du dieses Muster aber so durchziehst, dann wirst Du weiterhin genau den Typ Frau anziehen, den Du gar nicht willst. Ein devotes verwirrtes Ding, das sowas braucht. Deine Meinung über die "Frauen an sich" wird mehr und mehr sinken. Irgendwann kommt dann mal eine, die ne Spur cooler ist. Und dann geht Dir der Arsch auf Grundeis.
Hach, es ist doch immer das selbe Spiel.

Kennt ihre Pappenheimer:
Ina, aus dem Universum in dem Frauen noch Frauen sind

INAabc 05.09.2009 19:29

Zitat:

Zitat von Arno_Nyhm (Beitrag 2912400)
Männerversteherinnen gibts nicht.

Gibts wohl. Ich glaub es hilft Männern und Frauen sehr mit andersgeschlechtlichen Geschwistern aufgewachsen zu sein. Man muss dann gar kein Frauenversteher oder Männerversteher werden, man gewöhnt sich einfach an den Umgang miteinander. Ein einigermaßen intaktes, liebevolles Elternhaus tut ein Übriges, dass die Geschlechter keinen Kampf austragen und sich mit lächerlichen Pauschalmeinungen und künstlich geschürrten Ängsten gegenseitig die Freude an der Liebe vermiesen.

The Joker 05.09.2009 19:30

Zitat:

Zitat von INAabc (Beitrag 2912474)
Und was hältst Du von solchen Frauen? Nichts, richtig? Jemand dem man sagen muss wo's langgeht ist nicht auf Augenhöhe. Und wirklich lieben kann man nur Seinesgleichen... Und den "Frauenversteher" hältst Du schlichtweg für ein Weichei. Jaja...
Wenn Du dieses Muster aber so durchziehst, dann wirst Du weiterhin genau den Typ Frau anziehen, den Du gar nicht willst. Ein devotes verwirrtes Ding, das sowas braucht. Deine Meinung über die "Frauen an sich" wird mehr und mehr sinken. Irgendwann kommt dann mal eine, die ne Spur cooler ist. Und dann geht Dir der Arsch auf Grundeis.
Hach, es ist doch immer das selbe Spiel.

Kennt ihre Pappenheimer:
Ina, aus dem Universum in dem Frauen noch Frauen sind

Ich habe nicht gesagt das ich mich so verhalte ich habe nur klargestellt was anscheinend einige Frauen/Mädchen wollen.

The Joker 05.09.2009 19:32

Fällt mir noch ein dass ich meine letzte Freundin verlassen habe weil sie so eine willenlose Ja sagerin war.

Ich will ein Mädchen auf Augenhöge ja das stimmt.

INAabc 05.09.2009 19:38

Ich hab meinen letzten Freund verlassen weil er ein willensstarker Nein-Sager war. :-)

Arno_Nyhm 05.09.2009 20:02

Zitat:

Zitat von INAabc (Beitrag 2912477)
Gibts wohl.

Das müssen ganz seltene Exemplare sein.

Wenn Frauen beginnen zu erkennen, wie Männer ticken, wollen sie es nicht wahrhaben. Meine Erfahrung :fg:

Zitat:

Ich glaub es hilft Männern und Frauen sehr mit andersgeschlechtlichen Geschwistern aufgewachsen zu sein. Man muss dann gar kein Frauenversteher oder Männerversteher werden, man gewöhnt sich einfach an den Umgang miteinander. Ein einigermaßen intaktes, liebevolles Elternhaus tut ein Übriges, dass die Geschlechter keinen Kampf austragen und sich mit lächerlichen Pauschalmeinungen und künstlich geschürrten Ängsten gegenseitig die Freude an der Liebe vermiesen.
Da ist sicher was dran. Aber mit ein bisschen Toleranz und Offenheit könnte frau das auch so begreifen. Ist doch gar nicht so schwer, so kompliziert sind wir doch gar nicht.

INAabc 05.09.2009 21:06

Ich kenn so unglaublich unterschiedliche Kerle: Muttisöhnchen, Jammerlappen, Draufgänger, Narzissten, Ängstliche Männer, Mutige Männer, erfolgreiche Männer, erfolglose Männer, Lügner und Wahrheitsfanatiker, Feingeister, Vollprolls, Sadisten, Masochisten, Frauenhasser, ewige Junggesellen. Ich weiß so gar nicht, was die wirklich gemein haben? Was wir Frauen zwischen all den verwirrten Existenzen suchen ist ein guter Freund, der ein guter Liebhaber ist.
Aber was red ich von "Wir Frauen"? Manche "wollen" das eine und bekommen das andere. Manche wissen gar nicht, was sie wollen, manche gucken nicht genau genug hin, manche haben vielleicht auch gar kein Talent zur Liebe. Ich frage mich seit einiger Zeit, ob man nicht schlichtweg ein Talent dazu haben muss... :-)
Vielleicht ist das der Knackpunkt. Begabung zu Liebe und Beziehung.

Arno_Nyhm 06.09.2009 09:10

Zitat:

Zitat von INAabc (Beitrag 2912591)
Ich kenn so unglaublich unterschiedliche Kerle: Muttisöhnchen, Jammerlappen, Draufgänger, Narzissten, Ängstliche Männer, Mutige Männer, erfolgreiche Männer, erfolglose Männer, Lügner und Wahrheitsfanatiker, Feingeister, Vollprolls, Sadisten, Masochisten, Frauenhasser, ewige Junggesellen. Ich weiß so gar nicht, was die wirklich gemein haben?

Die Mädels sind genauso unterschiedlich. Das pralle Leben halt.

Zitat:

Was wir Frauen zwischen all den verwirrten Existenzen suchen ist ein guter Freund, der ein guter Liebhaber ist.
Uns geht es andersrum ganz genauso. Schade finde ich es, wenn durch zuviel oder zuwenig "Gefühle" sowas dann doch kaputt geht.

Zitat:

Ich frage mich seit einiger Zeit, ob man nicht schlichtweg ein Talent dazu haben muss... :-)
Vielleicht ist das der Knackpunkt. Begabung zu Liebe und Beziehung.
Schön gesagt. Wie recht du hast ......


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:14 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.