Lovetalk.de

Lovetalk.de (https://www.lovetalk.de/)
-   Archiv: Streitgespräche (https://www.lovetalk.de/archiv-streitgespraeche/)
-   -   Was wollen Frauen? Den Dreckssack oder den Frauenversteher? (https://www.lovetalk.de/archiv-streitgespraeche/82149-wollen-frauen-den-dreckssack-oder-den-frauenversteher.html)

Lumpy 16.07.2009 20:19

Es gibt die besonnenen und die, die nicht nachdenken und einfach handeln. Das Risiko setzen sie hier aufs Spiel...
Ich denke einfach, das Risiko einzugehen, ist für viele Männer schwierig ^^ Mich eingeschlossen :P
Findet man jemanden toll, will ma nihn/sie selbstverständlich nicht sofort wieder verlieren. D.h. man geht die sache ruhiger an und spielt nicht auf risiko...

Sprich: Wer etwas bei den frauen nichts riskiert, wird auch kein erfolg haben.

Soweit zu meiner mystischen theorie :teufel:

parmesan 16.07.2009 20:48

Das Thema hat doch langsam echt einen Bart und ist mittlerweile das 3. in dieser Form seit 6 Wochen. Leute, wie oft denn noch? Die Frauen wollen grundsätzlich beides, sie brauchen die Spannung von daher sind Weicheier, die immer Ja und Amen sagen nicht nur out, sondern sexuell so attraktiv wie eine Gans im Ofen.

Sexuelle Anziehung ist das Ziel, und das erreicht mal als Mann nur, wenn man sich kein Sack darum schert ob er mit einer zweideutigen oder direkten Bemerkung unten durch ist, oder Berührungen oder gar Küsse fehl am Platz sind. Frauen lieben es, geneckt zu werden, auch auf sexueller Art und Weise: "Hui nicht schlecht deine Brüste, aber hängen tun sie aber schon ein wenig oder?" - zack ist die Frau erstmal geschockt, lacht dann und fühlt sich dennoch geschmeichelt, denn er schaut ja auf ihre Brüste. Frauen wollen als Frau wahrgenommen werden, und sobald ein Mann hingeht und sich wie ihre beste Freundin benimmt, wird er das auch und dann wundern sich die Jungs wie das passieren konnte.

Halt also wirklich wenig mit ********* sein zu tun, sondern jeder Mann sollte sich als Mann zeigen.

philomena 16.07.2009 22:55

Zitat:

Zitat von parmesan (Beitrag 2830178)
Sexuelle Anziehung ist das Ziel, und das erreicht mal als Mann nur, wenn man sich kein Sack darum schert ob er mit einer zweideutigen oder direkten Bemerkung unten durch ist, oder Berührungen oder gar Küsse fehl am Platz sind.

das sehe ich ganz anders. unerwünschte zweideutigkeiten oder unangebrachte, im falschen moment plazierte berührungen, passieren oft unerfahrenen oder unsensiblen männern, die sich mit diesem verhalten eigentlich nur ins abseits schießen. eine attraktive frau mit erfahrung und stil wird meiner meinung nach immer den gentleman vorziehen, der mit frauen umzugehen weiß.

Zitat:

Frauen lieben es, geneckt zu werden, auch auf sexueller Art und Weise: "Hui nicht schlecht deine Brüste, aber hängen tun sie aber schon ein wenig oder?" - zack ist die Frau erstmal geschockt, lacht dann und fühlt sich dennoch geschmeichelt
neeeeee, ganz bestimmt nicht.:spinnen:mit so einem würde ich mich kein zweites mal mehr unterhalten.


Zitat:

Frauen wollen als Frau wahrgenommen werden, und sobald ein Mann hingeht und sich wie ihre beste Freundin benimmt, wird er das auch und dann wundern sich die Jungs wie das passieren konnte.
das sehe ich auch so. mann, der partner werden will, soll sich als mann und nicht als freundin der frau gegenüber darstellen.

ein gegenseitiges unterstützen, füreinander da sein und offen miteinander reden- wie in einer guten freundschaft- sind für mich voraussetzungen für eine partnerschaft. das flirten sollte aber dabei- oder dazwischen- nicht zu kurz kommen.

und geschichten über anderweitige eroberungen, in der kennenlernphase, höre ich mir nicht an, wenn ich an einem mann interessiert bin (- der mann sollte das umgekehrt auch nicht tun). das ist total abtörnend, gibt mir das gefühl, dass der mann zu "billig", zu anspruchslos ist. :teufel:
ich denke, ich bin nicht die einzige frau, die für den potenziellen partner etwas besonderes sein möchte, etwas nach dem er schon lange erfolglos gesucht hat.:fg:

grundsätzlich sollte der mann lieb, aufmerksam, offen und hilfbereit sein - MIR GEGENÜBER- sollte sich trotzdem in der gesellschaft durchsetzen (zielstrebig, konsequent) und gegenüber anderen männern und den widrigkeiten des lebens behaupten (durch körpergröße,oder ausstrahlung, oder kraft, oder mut...) können.

Lumpy 16.07.2009 23:32

zum glück bin ich net seit 6 woche nhier, würd mic hschon nerven, immer dasselbe zu beantworten :D:D:D:D

1234 16.07.2009 23:53

Zitat:

Zitat von philomena (Beitrag 2830305)
körpergröße,oder ausstrahlung, oder kraft, oder mut...)

Da haben wir wiede das Thema Körpergröße )-:

Würde dir ein kleiner Mann (1.73) genügen wenn er "gut gebaut" ist?

philomena 17.07.2009 00:09

Zitat:

Zitat von 1234 (Beitrag 2830351)
Da haben wir wiede das Thema Körpergröße )-:

Würde dir ein kleiner Mann (1.73) genügen wenn er "gut gebaut" ist?

ich habe einige "beschützerqualitäten" aufgezählt und ich denke, dass mindestens eine, besser noch mehrere dieser eigenschaften ein mann für eine frau "männlich" macht. keinesfalls ein *********verhalten.

die körpergröße eines mannes ist für mich allein kein kriterium der wahl, obwohl ich eher auf große männer stehe.
aber mit deiner körpergröße hast du bestimmt gute chancen bei vielen frauen. in meinem freundeskreis gibt es einige frauen, besonders größere, die gerade kleinere oder gleichgroße männer bevorzugen.

Lithus 17.07.2009 02:20

Zitat:

in meinem freundeskreis gibt es einige frauen, besonders größere, die gerade kleinere oder gleichgroße männer bevorzugen.
Wenn man 1000 Frauen zum Thema Körpergröße bzw. Aussehen allgemein fragt heißt es immer: "Die anderen Frauen stehen bestimmt auf kleine bzw. unattraktive Männer, ich selber zwar nicht aber bestimmt die anderen".Jaja die anderen........immer und immer wieder die anderen.Ich selber nicht.Aber die anderen.Wenn alle Frauen sagen "Die anderen", dann gibt es nämlich keine anderen, weil dies alle sagen.
Ist mir oft aufgefallen, dass Frauen immer sagen, die anderen Frauen stehen ja auf kleine und hässliche Männer nur ich selber bevorzuge große und hübsche Männer.Jaja die anderen.......Das Problem ist, dass es die anderen Frauen meißt gar nicht gibt!Irgendwie sagen alle Frauen immer "Die anderen".Alle!!!
Wie gesagt!Wenn man "Die anderen" dann fragt kriegt man die selbe Antwort zu hören: "Ich steh auf hübsche, schöne und große Männer aber die anderen Frauen bestimmt nicht".Ich frage mich, wo denn "Die anderen" bleiben, wenn alle das gleiche sagen?Jaja die anderen......Ich selber nicht.........Das sagen alle!

Topfpflanze 17.07.2009 02:34

Hey Sam und parmesan, wie oft habt ihr beiden schon zu diesem Thema Antworten verfassen müssen, weil alle nur Dinge à la "Frauen sagen immer, sie wollen nette Kerle, vögeln aber immer die letzten Ars.chlöcher"?

Werden euch nicht bald mal die Finger lahm?

Topfpflanze 17.07.2009 02:37

Zitat:

Zitat von philomena (Beitrag 2830305)
das sehe ich ganz anders. unerwünschte zweideutigkeiten oder unangebrachte, im falschen moment plazierte berührungen, passieren oft unerfahrenen oder unsensiblen männern, die sich mit diesem verhalten eigentlich nur ins abseits schießen.

Das stimmt. Aber zum Glück sprach parmesan ja nicht von unerwünschten und unangebrachten Aktionen.

Stan90 17.07.2009 02:40

Zitat:

Zitat von Lithus (Beitrag 2830426)
"Die anderen Frauen stehen bestimmt auf kleine bzw. unattraktive Männer, ich selber zwar nicht aber bestimmt die anderen".Jaja die anderen........immer und immer wieder die anderen.Ich selber nicht.Aber die anderen.Wenn alle Frauen sagen "Die anderen", dann gibt es nämlich keine anderen, weil dies alle sagen.

Das möchte ich einfach mal so stehenlassen.

Verhält sich doch ebenso bei der Frage Aussehen <-> Charakter.

Alle behaupten sie, der Charakter wäre viel viel wichtiger... Wies sich dann tatsächlich meistens verhält, weiß man(n) ja ;)


Aber zurück zum Topic:

Wie schon gesagt wurde. Es muss der Misch sein. Aber nicht einfach nur der Misch, mit den Schwächen von beiden Seiten, nein. Die positiven Aspekte beider Seiten müssen sich perfekt ergänzen, sodass alle negativen Aspekte rausfallen. Voila: der Traummann.

Zur Körpergröße: Ich kenne echt Pärchen, wo die Frau (deutlich) größer ist. Wenn ich sie sehe muss ich jedesmal schmunzeln. Sieht echt süß aus. Ungewohnt für unsereins.
Aber Hand aufs Herz: Sind wir Männer denn anders?
Meine Freundin muss einfach kleiner sein als ich. Größer oder auch gleichgroß geht nicht. Fällt direkt aus dem Raster. (Da habe ich bei 1,84 glücklicherweise keine großen Probleme)
Da wird halt mein Beschützerinstinkt nicht geweckt und den braucht es für eine Beziehung.


Liebe Grüße


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:31 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.