Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Archiv: Streitgespräche. Was regt Euch auf ... ?

 
 
Themen-Optionen
Alt 17.07.2009, 17:02   #61
suki08
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Findus Beitrag anzeigen
Aber nichts destotrotz: Selbstbewußtsein ist schon gut...aber ich kenne auch viele Fälle, von Typen, die meinen sonst wie toll zu sein und sich dann wundern, dass sie nie eine längere Beziehung führen, weil sie dauernd verlassen werden, obwohl sie doch so perfekt sind.
da sprichst du wohl von machos, die es eben nicht drauf haben, aber, wenn ein mann, seinen mann steht und sich nicht von frauen, was sagen lässt, sondern seine meinung hat und sein ding durchzieht, auch, wenn man noch so lange zusammen ist, dann verläuft die beziehung schon positiver.
suki08 ist offline  
Alt 17.07.2009, 17:02 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo suki08,
Alt 17.07.2009, 17:03   #62
suki08
abgemeldet
Zitat:
Zitat von parmesan Beitrag anzeigen
Ui ui ui... solche Tipps von einer Frau... ich mag Dich So isses halt. No risk no fun!
wie ich schonmal sagte, lob des sexismus, gell?
suki08 ist offline  
Alt 17.07.2009, 17:07   #63
Findus
Kater
 
Registriert seit: 09/2008
Ort: am Rhein
Beiträge: 13.297
Zitat:
Zitat von suki08 Beitrag anzeigen
da sprichst du wohl von machos,
Nein!

Zitat:
aber, wenn ein mann, seinen mann steht und sich nicht von frauen, was sagen lässt, sondern seine meinung hat und sein ding durchzieht, auch, wenn man noch so lange zusammen ist, dann verläuft die beziehung schon positiver
Das ist mir zu platt! Wenn es denn so sein sollte, dann funktioniert das in beide Richtungen. "Eine Meinung" sollten Männer und Frauen haben...wo ist da der Unterschied in einer Beziehung? Ich kann da nichts geschlechtsspezifisches entdecken...Eine Beziehung auf Augenhöhe ist eine auf Augenhöhe...da muß sich niemand künstlich verstellen. Und wenn 2 sich mit weniger Selbstbewußtsein finden...dann ist auch gut.

Zitat:
Zitat von suki08 Beitrag anzeigen
wie ich schonmal sagte, lob des sexismus, gell?
Bitte nicht alles glauben, was in solchen Ratgebern steht...
Findus ist offline  
Alt 17.07.2009, 17:07   #64
Sam Hayne
seniler alter Zirkusaffe™
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Locked in eternal limbo
Beiträge: 25.367
Zitat:
Zitat von suki08 Beitrag anzeigen
damit meine ich, geh doch mal mehr risiko ein, bei frauen, verhalte dich männlich und wenn es bei einer nicht klappt, dann nicht lang verzagen, ab, die nächste jagen.
Ja, das mögt ihr.
Möglichst doch von allen angesprochen werden (=das ganze Angebot präsentiert bekommen und nur noch zugreifen müssen) und die Typen bei Nichtgefallen möglichst unkompliziert wieder loswerden.

Naja... zum Vorwurf kann man's Euch nicht machen.
Sam Hayne ist offline  
Alt 17.07.2009, 17:12   #65
suki08
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Findus Beitrag anzeigen
Eine Beziehung auf Augenhöhe ist eine auf Augenhöhe...da muß sich niemand künstlich verstellen. Und wenn 2 sich mit weniger Selbstbewußtsein finden...dann ist auch gut.
so habe ich das auch gemeint, wenn beide auf gleicher augenhöhe sind, ist gut, aber, wenn nicht, dann gibt es probleme.

Zitat:
Zitat von Findus Beitrag anzeigen
Bitte nicht alles glauben, was in solchen Ratgebern steht..
nein, ich glaube nicht alles, aber es bescherte mir so einige aha-effekte.
suki08 ist offline  
Alt 17.07.2009, 17:13   #66
suki08
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Sam Hayne Beitrag anzeigen
Ja, das mögt ihr.
Möglichst doch von allen angesprochen werden (=das ganze Angebot präsentiert bekommen und nur noch zugreifen müssen) und die Typen bei Nichtgefallen möglichst unkompliziert wieder loswerden.

Naja... zum Vorwurf kann man's Euch nicht machen.
ich sprach nicht davon, was ich mag, sondern, was arthurio, oder andere männer, mehr beherzigen sollten.
suki08 ist offline  
Alt 17.07.2009, 17:15   #67
parmesan
Golden Member
 
Registriert seit: 01/2009
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.491
Zitat:
Zitat von Findus Beitrag anzeigen
Das ist ja schön für Dich...hast Du viele Dates gehabt...und war die Traumfrau dabei? Aber immerhin: Dein Ego hat es gestärkt, nicht wahr?
Traumfrauen gibt es nicht. Es gibt nur Frauen die ich attraktiv und sympathisch finde, der Rest entwickelt sich. Ich sehe es wie es ist: Es gibt nicht nur eine Partnerin im Leben, nicht nur eine große Liebe, sondern viele. Gerade in der heutigen Zeit ist es doch eher suboptimal auf eine bestimmte Frau zu warten oder diese zu suchen.

Zitat:
parmesan, Du pauschalisierst zuviel.
Inwiefern? Konkrete Beispiele bitte. Oder kommen die. Mal weiter lesen...

Zitat:
Glaubst Du ernsthaft, dass man die Verallgemeinerungen, die Du immer so ausführlich formulierst, auf fast alle Frauen, sozusagen als Schablone, überstülpen kann?
Ja glaube ich, da meine Erfahrungen die letzten Wochen genau das bestätigen. Du kennst mich hier mittlerweile länger, kennst meinen Fall vom Januar. Seitdem habe ich mich kundig gemacht, geschaut was ich falsch gemacht habe und mir Lektüre wie Beratung gesucht, die mir erklären warum es Dinge gibt, die wir einfach nicht beeinflußen können - und das beste draus gemacht. Sicher mag man drüber streiten was nun richtig ist oder nicht, aber der Erfolg den ich habe, zeigt mir dass meine Art zu denken dann doch endlich die richtige ist.

Zitat:
Im Leben nicht...das Leben ist viel zu vielfältig und die Charakter so unterschiedlich, als dass man mit einem platten Muster sich durchs Leben "wurstelt".
Das ist falsch in meinen Augen. Auch hier, was Du beschreibst ist das bewusste Denken eines Menschens. Klar, ich stehe auf blond, große Brüste und lange Beine - möglichst in Minirock und Stiefeln! Aaaaber, es gibt reichlich Frauen, die mich dennoch begeistern und ich weiß nicht warum. Mittlerweile weiß ich es, nochmals: Unterbewusstes Ich! Das Ich, was in der Hypnose angesprochen wird, das Ich was sich nicht von Medien und Erziehung lenken lässt, der reine Sexualtrieb und das Interesse. Das "tierische" ich war jeder in uns trägt. Wer dieses unterbewusste "ich" anzusprechen vermag, ist langfristig am Ziel - das bewusste ich, wo Frauen und Männer immer ihren Geschmack wählen können, ist einfach nicht das, was von der Natur als Partner vorgesehen ist. Und ja, grundsätzlich sind die inneren Wünsche der Frau alle gleich.

Zitat:
Glaube mir, die x-beliebige oberflächliche Tussi wirst Du nach Deiner Methode abschleppen...aber ob da mehr daraus wird? Nur mal so als Denkansatz...
Das liest dich extrem fies! Eine oberflächliche Tussi ist für mich keinerlei Herrausforderung, ich date die letzten Wochen nur noch Frauen, die studiert, intelligent und attraktiv sind - und Single - warum? Aus eigener Aussage: Weil es keine richtigen Männer gibt. Eine erfolgreiche attraktive Frau sucht mehr als den klassischen naiven und schüchternen Mann. Die Frauen, die Du hier beschreibst, nehmen doch jeden!

Zitat:
Und, ob die Menschen, die dann nach "Deiner" Methode "arbeiten" Erfolg haben werden...ich wage mal zu beweifeln, dass man das so allgemein pauschalisieren kann. Du siehst ja hier schon, wie unterschiedlich die Frauen antworten.
Was die Frauen schreiben interessiert mich ja nicht die Bohne. Wenn Frau ehrlich zu sich ist, und das sind meine besten Freundinnen, dann steht eines festl: Sie wollen einen echten Mann, und kein Weichei was ihnen alles durchgehen lässt, immer präsent ist, alles tut nur um sie nicht zu verlieren usw.. Klar, das bewusste Ich einer Frau will einen Mann, der nett, lieb, zuvorkommend und verständnisvoll ist - aber poppen wollen sie einen anderen! Da den Einklang zu finden ist die Kunst! Das Frauen sich hier gegen das wehren, was ich schreibe, ist klar - würde mich auch dagegen wehren, wenn Frau schreibt Männer sind schwanzgesteuert und reagieren auf optische Reize. Aber es ist nun mal so.

Zitat:
Selbstbewußtsein ist schon gut...aber ich kenne auch viele Fälle, von Typen, die meinen sonst wie toll zu sein und sich dann wundern, dass sie nie eine längere Beziehung führen, weil sie dauernd verlassen werden, obwohl sie doch so perfekt sind.
Naja, Selbstbewusstsein hat für mich eine andere Bedeutung als "perfekt" zu sein. Kenne auch viele die denken, jeder Frau müsste denen gleich vor die Knie fallen. Das hat nichts mit Selbstbewusstsein sondern eher Überheblichkeit zu tun. Als selbstbewusster Mann weiß ich einfach, dass ich nicht jede Frau haben werde... langfristig. Alles andere ist doch Wunschdenken.
parmesan ist offline  
Alt 17.07.2009, 17:19   #68
parmesan
Golden Member
 
Registriert seit: 01/2009
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.491
Zitat:
Zitat von suki08 Beitrag anzeigen
wie ich schonmal sagte, lob des sexismus, gell?
Jop, es ist zwar kein Buch dem ich 100%ig zustimme, aber in vielen Dingen fassst es doch viele Ratgeber sehr gut und verständlich zusammen. Und selbst viele Frauen haben einige Passagen mit einem Nicken wohlwohlend unterstriechen. So ganz falsch scheint es nicht zu liegen.
parmesan ist offline  
Alt 17.07.2009, 17:40   #69
Sailcat
lass das!
 
Registriert seit: 01/2001
Beiträge: 35.225
Zitat:
Sympathie und auf jemanden scharf sein geht aber in eine ähnliche Richtung!
Nö, finde ich nicht. Ich kenne viele, die ich sympathisch finde, aber darüberhinaus kann ich mir mal so gar nichts vorstellen.
Es gibt auch Leute, die sind beliebt, mit denen kann ich aber gar nichts anfangen. Was ist mit denen?
Paßt gar nicht in deine Theorie.

Zitat:
Evolutionstheoretisch gesehen ...
Ja, und weiter?
Konkrete Aussagen sind nicht so dein Ding, ne?
Irgendetwas muß dich ja zu dieser Annahme gefegt haben, ich sei konventionell strikt eingebunden, also was?

Zitat:
.. okay der war gut,.. Aber jetzt wo einige Frauen wissen, dass du und Luthor zusammen seit, wird er wohl gleich etwas an Attraktivität für diese gewonnen haben!
Wie jetzt, hier im virtuellen Raum etwa auch noch?
Das wäre ja noch schlimmer, weil man hier nicht mal die Person sieht.
Irgendwie ist das doch wirklich Teeniedenke und keinesfalls eine ernsthafte Grundlage für echtes Interesse an einer Person.
Noch mal, wenn jemand nur dann an einem Menschen interessiert ist, wenn sich möglichst viele andere auch für die Person interessieren, dann ist das oberflächlich und keinesfalls ein Kompliment. Mag ja sein, daß man dadurch erst auf jemanden aufmerksam wird, das will ich gar nicht abstreiten, aber ob das schon ausreicht, um sich ernsthaft zu interessieren?
Nee, klappt bei mir irgendwie nicht.
Wenn ich mich mal so zurückerinnere habe ich mich eigentlich nur für Männer interessiert, die irgendetwas in mir berührt haben. Das waren weder Drecksäcke noch Frauenversteher, sondern Individuen, die zumindest für sich selbst wußten, was sie wollten.
Jasager sind genauso ätzend wie die, die nie auf einen anderen eingehen können und nur von sich erzählen.
Das hatte nie etwas mit der Anzahl der potentiellen Verehrerinnen zu tun. Wirklich nie. Und weil ich nicht glaube, daß ich ein Einzelfall bin gehe ich davon aus, daß das von dir beschriebene Verhalten nur auf einen bestimmten Typ Frau zutrifft.
Die Frage ist, ob das entgegengebrachte "Interesse" von einem selbst erwidert wird. Ich glaube ja eher nicht, weil so ein undefinierter Haufen von Gefolgsleuten eher nervig ist. Zumindest mich würd's unglaublich nerven, wenn jemand solche pubertären Auswahlkriterien hätte und seine eigenen Ansprüche nicht definieren könnte.

Zitat:
Ich war bereits an der GayPride in Zürich. Hat wirklich ziemlich viele hübsche Männer, wenn du das meinst.
Nein, das meine ich nicht. Wie kommst du denn jetzt darauf?

Zitat:
Deshalb so viele Lesben und Schwule meinst du!? Aus Prinzip.. das ist wirklich ein interessanter Ansatz... dann wären diese eigentlich nur eine Randgruppe, die sich nicht mit dem anderen Geschlecht anfreunden können... hm.... aber ich steh zu wenig auf Männer... ich lass es einfach ganz bleiben... bzw. probier weiterhin mein Ding durchzuziehen, wenn es klappt gut, wenn nicht auch gut.
Nein, das meine ich auch nicht.
Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, daß du nicht verstanden hast, was ich geschrieben habe.

Also noch mal in deutlich:
du beklagst, daß es so wenige kopulationswillige Damen in deinem Umfeld gibt und begründest das mit der abstrusen These, daß diese so erzogen worden seien (also gehemmt) oder Angst vor der Gesellschaft (mal wieder dieses nebulöse Argument ) hätten.
Auf die Idee, daß es Frauen (und auch Männer) gibt, die keine Lust auf ONS oder Affären haben, oder vielleicht auch einfach nur nicht auf dich (was man ja nicht persönlich nehmen muß, weil Geschmäcker bekanntlich verschieden sind), kommst du nicht. Das ist die Crux.
Man muß nicht verklemmt oder komisch erzogen sein, nur weil man darauf nicht steht.
Deswegen meine ich, daß du dich in den falschen Gefilden aufhältst. Wenn du auf Leute triffst, deren sexuelle Einstellung mit deiner nicht kompatibel ist, dann ist es kein Wunder, daß daraus nichts wird.
Wenn du tatsächlich so polygam veranlagt bist, wie du sagst, dann melde dich doch auf einer Sexseite an. Ich könnte wetten, daß es dann ganz schnell zur Sache geht, schließlich haben die ja alle das gleiche Ziel.
Wäre das nichts für dich?
Oder willst du in Wahrheit vielleicht doch was anderes?
Sonst wäre das doch naheliegend.
Sailcat ist offline  
Alt 17.07.2009, 17:53   #70
Sailcat
lass das!
 
Registriert seit: 01/2001
Beiträge: 35.225
Zitat:
Zitat von BrokenHeart89 Beitrag anzeigen

Aber mal ehrlich liebe Mädels/Frauen was wollt ihr? Einen der euch wie Dreck behandelt oder den Frauenversteher?

LG
Um's noch mal auf den Punkt zu bringen: einen, der mich wie Dreck behandelt, kann ich nicht gebrauchen. Wüßte nicht, warum ich mir das antun sollte.
Einen Frauenversteher - was is'n das überhaupt? ... ich habe gerne jemanden an meiner Seite, der auf mich ebenso eingehen kann, wie ich auf ihn. Der Verständnis dafür hat, wenn es mir mal nicht gut geht und ich nicht so toll drauf bin und mich dann zurechtrückt, wenn ich spinne.
Aber einen Jasager, der alles, was ich sage toll findet, der für alles Verständnis hat, dem ich also auch auf der Nase herumtanzen könnte, wenn ich wollte und der sich alles gefallen ließe - nee, will ich auch nicht.
Ich will einen, der die gleichen Wertvorstellungen hat wie ich, also kompatibel tickt, der aber nicht vergißt, daß er eine eigenständige Person mit eigener Meinung ist.

Ist doch ganz einfach. Ich wette, die meisten Jungs oder Männer langweilen sich auch irgendwann, wenn sie entweder eine hysterische Ziege um sich haben, die aus allem ein Drama macht, oder eine, die mit den Wimpern klimpert und keine eigene Meinung hat.
Oder nicht?
Sailcat ist offline  
Alt 17.07.2009, 17:53 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Sailcat,
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frauenhass/Männerhass .357 Kummer und Sorgen 79 03.02.2011 20:38
Frauen über 40 frechStern Archiv :: Unterhaltsames/Smalltalk 112 17.02.2007 10:23
Glücklich vergeben - Lust auf andere Frauen Mac Herzschmerz allgemein 50 09.02.2007 10:11
Was ist eigentlich mit den Frauen los??? Masterofvalkyres Archiv: Streitgespräche 287 02.12.2005 07:41
Maenner und Frauen casandra Archiv :: Streitgespräche 21 27.06.2002 00:09




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:41 Uhr.