Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Archiv: Streitgespräche. Was regt Euch auf ... ?

 
 
Themen-Optionen
Alt 17.07.2009, 17:55   #71
philomena
abgemeldet
@ parmesan

Zitat:
Es ist mir in den letzten Wochen xmal passiert, dass eine Frau über eine unsensible Bemerkung meinerseits total ausgeflippt ist, nur um wenige Minuten später zuzugeben dass sie das an mir schätzt, und das bisher von einem Mann so nicht erlebt hat.
bist du mit einer von denen jetzt glücklich zusammen?

Zitat:
Tja, nur die Realität zeigt exakt was anderes. Eine Frau die attraktiv und Stil hat, ist erstmal bereits vergeben.
kann, muss aber nicht. attraktive männer mit charakter, die dann noch passen, sind auch nicht so leicht zu finden.


Zitat:
Wenn nicht, dann stimmt ja was mit der Dame nicht.
vielleicht zu hohe ansprüche

Zitat:
Und alle Frauen, ausnahmslos, mit denen ich die letzten 8 Monaten geflirtet haben, gaben zu eher jemanden zu bevorzugen der eben weiß was er will.
da bin ich dabei. er sollte wissen was er will.

Zitat:
Außerdem - wieso kann ein Rebell nicht auch gleich Gentlemen sein?
das ist es! ein rebell und gentleman, perfekte kombination!

Zitat:
Casanova hats doch schon vorgemacht, erfahre was Frau will, richte dich danach und sie wird Wachs in deinen Händen sein.
eben, was frau will! das steht nun im gegensatz zu folgendem:
Zitat:
Wer spricht hier von "unerwünschten, unangebrachten, im falschen Moment plazierte" usw usw usw? Es geht darum gewisse Dinge anzubringen, wovon Mann glaubt sie passen gerade.





Zitat:
Gentlemen sind im klassischem Sinne jedenfalls so dermaßen out... warum sonst fahren viele Frauen auf Rauhbeine ala Vin Diesel, Bruce Will, Colin Farell und Co ab? Aber die wenigsten noch auf Charaktere ala Sean Connery.
sehe ich auch so.


Zitat:
Nehm ich Dir nicht ab. Wie gesagt, Du bist eine Frau und hast das nun so gelesen. Wenn Du einem glatzköpfigen, schlanken und tätowierten Mann gegenüber sitzt der das mit einem charmanten und jugenlichen lächeln verpackt sieht das schon ganz anders aus.
flirten und necken muss sein, das mag ich sehr. beleidigen oder herablassend behandeln lasse ich mich allerdings nicht gerne.

Zitat:
Du stehst also eher auf die gegeleten Langeweile
wer ist das?

Zitat:
Komisch, und DENNOCH schreibst Du dann oben, wenn er sich als Mann benimmt, dass Du ihn kein 2. Mal datest wenn er Dich auf der einen Seite neckt, aber zugibt Dich sexuell anziehend zu finden? Frauen....
ich finde es wenig antörnend, wenn jemand mich darauf aufmerksam macht- auch wenn nur im spaß, dass bei mir irgendwo irgendetwas hängt, wo es nicht hängen sollte- auch wenn ich weiß dass es nicht stimmt

Zitat:
Das alles entwickelt sich doch erst auf Dauer. Als erstes sieht man doch erst den Menschen und denkt sich "boah, geiles Stückerl" Oder "würde ich nicht mit der Kneifzange anpacken" - auch Frauen denken so!
logisch, aber kaum gibt frau zu, dass sie auch auf äußeres schaut, wird ihr vorgeworfen, dass ihr nicht nur der charakter allein wichtig ist.

Zitat:
Nehme ich Dir auch nicht ab. Ein Mann, der viele Frauen haben kann und der viele Interessinten hat, ist doch für eine Frau meist gleich dreifach so interessant.
für mich trifft das nicht zu. wenn sich ein mann nur für mich interessiert, der alle frauen haben könnte, habe ich nichts dagegen. genau so, wie ich nichts dagegen habe, wenn nach meinem auserwählten keine andere henne kräht. hauptsache mir gefällt er!

Zitat:
Kenne einen Typen, der 46 ist, eine Wampe bis nach Paris hat, aber dennoch 20 jährige Mädels abschleppt wie Sand am Meer - das Aussehen scheint es nicht zu sein, sein Charakter auch nicht
vielleicht hat es was mit dem charakter der frauen zu tun, die er abschleppt.


Zitat:
- es scheint also das typische "Wenn der solche Sahneschnitten bekommt, muss er einfach toll sein" Denken einer Frau sein. Deswegen sind, und da wirst Du mir als Frau sicher wieder widersprechen, Männer, die bereits in einer Beziehung sind so interessant.
widerspruch! fänd ich super, wenn es so wäre. dann blieben alle singles für mich übrig(wenn ich mich irgendwann mal wieder auf die suche machen müsste). vergebene männer sind für mich ein absolutes tabu. ich bin da ganz egoistisch und kann nicht teilen.


Zitat:
Allein in diesem Forum hier tummeln sich unendlich viele Damen, die was mit vergeben Männern anfangen, während es anders rum fast kein Thema zu sein scheint. Denk mal drüber nach
habe darüber nachgedacht: vielleicht liegt es daran, dass frauen sich eher verlieben, bzw. sich nur mit männer einlassen, in die sie bereits verliebt sind.
männer investieren vielleicht nicht so viele gefühle, sehen affären wahrscheinlich eher kühler, nämlich als das was sie sind- eben keine liebesbeziehungen, oder sie reden nicht darüber, bzw. unterdrücken ihre gefühle!




Zitat:
Kurz gefasst also ein Mann, der weiß was er will und sich von keiner Frau der Welt unterbuttern lässt
...außer von der eigenen....ab und zu.....

Zitat:
und noch seinen jugendlichen Charme besitzt - richtig?
richtig!!

Geändert von philomena (17.07.2009 um 17:59 Uhr)
philomena ist offline  
Alt 17.07.2009, 17:55 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo philomena,
Alt 17.07.2009, 19:19   #72
parmesan
Golden Member
 
Registriert seit: 01/2009
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.491
Zitat:
Zitat von philomena Beitrag anzeigen
bist du mit einer von denen jetzt glücklich zusammen?
Nein, da wäre ich ja auch schön blöd bei den ganzen Kontakten jetzt auf eine feste Beziehung einzugehen, und nicht mein Singledarsein auszukosten. Wenn ich das Gefühl habe, eine dieser Frauen ist es wert die einzige in meinem Leben zu sein: sofort - aber sowas sollte man nicht nach gerade mal wenigen Wochen entscheiden oder?

Zitat:
kann, muss aber nicht.
Ist aber nun mal wahrscheinlich, da diese genügend Angebote von Männern bekommen. Meist werden die Damen nicht angesprochen, die eben auf Männer arrogant, eingebildet, langweilig etc. wirken. Von Singlebörsen rede ich ja jetzt nicht mal, denn da findet man viele dieser Extremfälle Ist aber sicher alles ein Thema für sich.

Zitat:
attraktive männer mit charakter, die dann noch passen, sind auch nicht so leicht zu finden.
Das ist klar, nur hat jeder Mann oder jede Frau "Charakter", nur ob dieser zu einem passt bzw. man sich mit diesem mehr vorstellen kann ist natürlich ein anderes Thema. Von Charakter spreche ich ja nicht mal. Das Frauen bei Männer nach mehr suchen, wie Männer bei Frauen, wage nicht mal zu bestreiten. Ein Großteil meiner Geschlechtsgenossen ist halt optikfixiert - da können wir aber auch nicht immer was für

Zitat:
vielleicht zu hohe ansprüche
Was schon einen negativen Aspekt darstellt. Kenne viele Damen, die mal losgetreten haben was sie wollen. Wunderte mich, dass überhaupt ein Mann noch mit denen was unternommen hat - soviele Widersprüche in ihren Wünschen habe ich selten erlebt. Das zeigt wiederum, dass viele Frauen heute einfach nicht mehr wissen, was sie eigentlich wollen. So gesehen sind also viele Damen selber schuld, wenn sie Single sind. In einer Beziehung MUSS man IMMER Kompromisse eingehen, wenn eine Dame das nicht bereit ist zu tun, dann ist sie schlichtweg nicht beziehungsfähig.

[quote]eben, was frau will! das steht nun im gegensatz zu folgendem:

Wer spricht hier von "unerwünschten, unangebrachten, im falschen Moment plazierte" usw usw usw? Es geht darum gewisse Dinge anzubringen, wovon Mann glaubt sie passen gerade.´

Mitnichten Madame Kenne Casnaova natürlich nicht persönlich, aber was ich so gelesen habe war einer, der eben die geheimen Wünsche der Frau befriedigen wollte. Hier kommt wieder das bewusste und unterbewusste ich zum Vorschein, das was eine Dame vorgibt haben zu wollen, muss nicht immer das sein, was sie wirklich will. Das hat Casanova schon sehr gut zu deuten gewusst. Eine Dame aus gutem Hause wollte natürlich einen charmanten, reichen und tollen Mann mit Status - der ihrer würdig war. Aber unterbewusst wünschte sie sich einen Mann, der sich nicht an Regeln hielt, ein Streuner, ein Abenteurer der sie aus ihrem langweiligem Leben rausriss, und wenn es nur für eine Nacht sei. Heißt es nicht im Volksmund: Wenn eine Frau nein sagt, meint sie im Grunde ja? Was glaubst Du, wo das herkommt

Zitat:
ich finde es wenig antörnend, wenn jemand mich darauf aufmerksam macht- auch wenn nur im spaß, dass bei mir irgendwo irgendetwas hängt, wo es nicht hängen sollte- auch wenn ich weiß dass es nicht stimmt
Das sagst Du wie gesagt jetzt. Da regst Du Dich vielleicht auch Minuten oder Stunden noch drüber auf... aber indirekt signalisiert Dir das Verhalten doch eines: Dieser Mann ist kackfrech, er ist nicht auf mich angewiesen und steht zu dem was er meint - nun erzähl mir, dass Dir so etwas nicht imponieren würde. Natürlich darfst Du jetzt meinen exakten Wortlaut für das Beispiel nicht unter die Nase reiben, das muss natürlich der Dame angepasst werden - das muss aber ein Mann drauf haben.

Zitat:
logisch, aber kaum gibt frau zu, dass sie auch auf äußeres schaut, wird ihr vorgeworfen, dass ihr nicht nur der charakter allein wichtig ist.
Da siehst DU es ja auch wieder. Die Gesellschaft gibt vor, dass Frau sowas nicht in den Vordergrund stellen darf. Eine Frau darf ja auch bloß nicht zu ihrer sexuellen Natur stehen, und auch mal sich Spaß gönnen. Das Grab habt Ihr Euch aber nun mal selber geschaufelt, wie bereits an anderer Stelle von vielen Männer bestätigt, haben Emanziupation eben einen negativen Aspekt erbracht: Viele Männer sind verunsichert! Zudem haben viele Frauen immer gerne Männer als "schwanzgesteuert" runter gemacht, Männer, die ja nur auf das eine aussind und eben der Charakter nicht zählt. Damit man sich nicht auf die gleiche "tiefe" Stufe der Männer begibt, sagten viele Damen also - Männer sind schweine und wollen nur das eine. Dabei gibt es da null Unterschiede, im Gegenteil, es sind die Frauen die laut Statistiken mehr fremd gehen und sogar sexueller denken wie die Männer, aber die Gesellschaft will das andere Bild. Allerdings denke ich schon, dass Frauen zwar genauso oberflächlich sind, aber eher auf Ausstrahlung, Gestik und Stil fixiert sind - da darf Mann auch mal eine Wampe haben, während Männer wirklich auf reine körperliche Merkmale abfahren wie Lippen, Haare, Brüste und Po.

Zitat:
für mich trifft das nicht zu. wenn sich ein mann nur für mich interessiert, der alle frauen haben könnte, habe ich nichts dagegen. genau so, wie ich nichts dagegen habe, wenn nach meinem auserwählten keine andere henne kräht. hauptsache mir gefällt er!
Ich kenne es anders. Frauen lieben Konkurrenzverhalten, lieben es wenn Frauen einen Mann wollen, und sie diesen am Ende bekommen. Ein Mann, von dem eine Frau nichts will, ist doch meist in jeglicher Art und Weise unatraktiv oder gar langweilig, geht nicht raus, hat keine Hobbies und Einstellungen, keine Freunde usw.

Zitat:
vielleicht hat es was mit dem charakter der frauen zu tun, die er abschleppt.
Nein, wenn ich da seine Ex zitieren darf, es ist wohl seine Art zu sprechen gewesen - das konnte er gut. Frauen mögen es, Honig ums Maul geschmiert zu bekommen. Eben wie Du oben schreibst, er soll nur Dich interessant finden und begehren, und wenn man das mit Worten vermittelt, dann sind viele Frauen bereits Wachs in seinen Händen. Davon distanziere ich mich allerdings, denn das ist falsch Dinge vorzuspielen, die nichts mit der Realität zu tun haben. Und nur um eine Frau für mich zu bebeistern was vom Wolf erzählen ist nicht mein Ding.

Zitat:
widerspruch!
Ui DAS kam aber jetzt unerwartet

Zitat:
vergebene männer sind für mich ein absolutes tabu.
Naja, wo die Liebe hinfällt Zudem - les Dich hier mal ein wenig ein, nochmals: Es muss doch irgendwo her kommen, dass es fast typisch ist, dass Dreierbeziehungen aus einem Mann und 2 Frauen bestehen.

Zitat:
ich bin da ganz egoistisch und kann nicht teilen.
So ist doch jede Frau. Aber viele sind eben auch ziemlich hinterhältig und nehmen sich, was sie möchten.

Zitat:
habe darüber nachgedacht: vielleicht liegt es daran, dass frauen sich eher verlieben, bzw. sich nur mit männer einlassen, in die sie bereits verliebt sind.
männer investieren vielleicht nicht so viele gefühle, sehen affären wahrscheinlich eher kühler, nämlich als das was sie sind- eben keine liebesbeziehungen, oder sie reden nicht darüber, bzw. unterdrücken ihre gefühle!
Das halte ich für ein Gerücht. Schau Dir hier die Threads von Jungs an, die eine Frau wollen - die sind allesamt sehr verliebt. Denke nur, dass ein Mann, der bereits in einer Beziehung ist und nebenher noch Abwechslung haben kann, das gerne annimmt - dumm für die Frau. Er nutzt es also aus, und die Chance dass er sich verliebt ist gering, weil er ja mehrere Optionen hat. Deswegen finde ich bei Männern auch dieses idealisieren so gefährlich, eine Frau aufs Podest heben - das kann man gerne machen wenn man einige Zeit zusammen ist, aber doch nicht in der Anfangsphase.
parmesan ist offline  
Alt 17.07.2009, 20:38   #73
philomena
abgemeldet
@parmesan

Zitat:
Eine Frau die attraktiv und Stil hat, ist erstmal bereits vergeben.
nun bin ich aber ein bisschen verwirrt. wie passt diese aussage zu der in deinem folgenden post:

Zitat:
ich date die letzten Wochen nur noch Frauen, die studiert, intelligent und attraktiv sind - und Single
ich glaube du willst mir nur widersprechen!

und dann das noch
Zitat:
Traumfrauen gibt es nicht. Es gibt nur Frauen die ich attraktiv und sympathisch finde, der Rest entwickelt sich. Ich sehe es wie es ist: Es gibt nicht nur eine Partnerin im Leben, nicht nur eine große Liebe, sondern viele. Gerade in der heutigen Zeit ist es doch eher suboptimal auf eine bestimmte Frau zu warten oder diese zu suchen.
klar ist es "besser" mehrere kandidaten am start zu haben, dadurch ist man nicht so sehr auf
eine(n) fokusiert und wirkt dadurch lockerer, aber wenn man verliebt ist, will man nur den einen. und als mann würde ich einer frau, an der ich interesse habe, diese vorgehensweise besser nicht wissen lassen.wegen so einer ähnlichen aussage, habe ich mal die kennenlernphase mit einem für mich anfänglich scheinbar interessanten typen beendet.

Zitat:
In einer Beziehung MUSS man IMMER Kompromisse eingehen, wenn eine Dame das nicht bereit ist zu tun, dann ist sie schlichtweg nicht beziehungsfähig.
klar, trotzdem hat jeder seine schmerzgrenze und eine eigene persönlichkeit. es gibt sachen, die harmonieren müssen, sonst klappts auf dauer nicht.


Zitat:
Das hat Casanova schon sehr gut zu deuten gewusst. Eine Dame aus gutem Hause wollte natürlich einen charmanten, reichen und tollen Mann mit Status - der ihrer würdig war. Aber unterbewusst wünschte sie sich einen Mann, der sich nicht an Regeln hielt, ein Streuner, ein Abenteurer der sie aus ihrem langweiligem Leben rausriss, und wenn es nur für eine Nacht sei.
auf die heutige zeit übertragen und für was längeres wäre eben der charismatische, rebellische frauenversteher vielleicht eine gute mischung. für mich!

Zitat:
Heißt es nicht im Volksmund: Wenn eine Frau nein sagt, meint sie im Grunde ja? Was glaubst Du, wo das herkommt
schwachsinn!



Zitat:
Eben wie Du oben schreibst, er soll nur Dich interessant finden und begehren, und wenn man das mit Worten vermittelt
nein, muss er schon mit taten vermitteln, auf worte gebe ich wenig.

Zitat:
Davon distanziere ich mich allerdings, denn das ist falsch Dinge vorzuspielen
das finde ich absolut richtig! aber wenn du dich für eine frau interessierst, wirst du bestimmt eigenschaften an ihr entdecken, von denen du begeistert bist. es spricht dann nichts dagegen, ihr das auch ehrlich zu vermitteln.
philomena ist offline  
Alt 17.07.2009, 21:01   #74
Arthurio
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von suki08 Beitrag anzeigen
damit meine ich, geh doch mal mehr risiko ein, bei frauen, verhalte dich männlich und wenn es bei einer nicht klappt, dann nicht lang verzagen, ab, die nächste jagen.
Wird gemacht! (aber was wenn es mehr als ein ONS wird und ich sitze dann plötzlich in der Scheisse)
 
Alt 17.07.2009, 21:04   #75
suki08
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Arthurio Beitrag anzeigen
Wird gemacht! (aber was wenn es mehr als ein ONS wird und ich sitze dann plötzlich in der Scheisse)
erstmal den ons, dann kannst ja immer noch weiter überlegen.
suki08 ist offline  
Alt 17.07.2009, 21:16   #76
Arthurio
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Sailcat Beitrag anzeigen
Wenn ich mich mal so zurückerinnere habe ich mich eigentlich nur für Männer interessiert, die irgendetwas in mir berührt haben. Das waren weder Drecksäcke noch Frauenversteher, sondern Individuen, die zumindest für sich selbst wußten, was sie wollten.
Ich weiss ja, was ich will. Ich hab mich nur nie getraut es auszusprechen! (drei Buchstaben)

Wieso ich auf Gay komme!? Na weil Männer nach meiner Auffassung eher auf schnellen Sex stehen und ich davon ausging, dass du sowas sagen wolltest wie:"Wenn es dir nicht passt, dann lass es bleiben"...

Zitat:
Auf die Idee, daß es Frauen (und auch Männer) gibt, die keine Lust auf ONS oder Affären haben, oder vielleicht auch einfach nur nicht auf dich (was man ja nicht persönlich nehmen muß, weil Geschmäcker bekanntlich verschieden sind), kommst du nicht. Das ist die Crux.
Doch doch ist angekommen...

Zitat:
Man muß nicht verklemmt oder komisch erzogen sein, nur weil man darauf nicht steht.
Aber es passt mir nicht, wenn die Frauen nicht drauf stehen. Schliesslich will ich das! ()

Zitat:
Wenn du tatsächlich so polygam veranlagt bist, wie du sagst, dann melde dich doch auf einer Sexseite an. Ich könnte wetten, daß es dann ganz schnell zur Sache geht, schließlich haben die ja alle das gleiche Ziel.
Ach so, das meintest du. Das hat mir eine Userin hier per PM auch schon kürzlich empfohlen. Was ich vermutlich demnächst mal machen werde, ja.

Hoffe es hat dann auch die, die ich will. Sonst bin ich wieder verärgert!
 
Alt 17.07.2009, 21:24   #77
parmesan
Golden Member
 
Registriert seit: 01/2009
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.491
Zitat:
Zitat von philomena Beitrag anzeigen
nun bin ich aber ein bisschen verwirrt. wie passt diese aussage zu der in deinem folgenden post:

ich glaube du willst mir nur widersprechen!
Verstehe jetzt nicht wo ich mir da jetzt widerspreche, das sind allesamt Frauen die Spaß am Leben und am Sex haben, die es mögen verschiedene Männer kennen zu lernen und zu schauen was sich entwickelt. Was hat das denn mit meiner Ansicht zu tun? Bei den Damen kann ich eines defintiv sagen, entweder haben sie keinen Bock auf was festes (wenig Zeit wegen Studium) oder eben noch nicht den Mann getroffen, der damit leben kann dass man sich nicht jeden Tag sieht, ihnen Freiräume lässt und keine Klette ist - und da komme ich ins Spiel. Die Frauen wissen allesamt wo sie bei mir dran sind, dass ich mehrere Damen date, mit denen Sex habe und einer Beziehung sicherlich nicht abgeneigt bin - mit der richtigen Frau, dazu gehört sich erstmal richtig kennen zu lernen.

Zitat:
klar ist es "besser" mehrere kandidaten am start zu haben, dadurch ist man nicht so sehr auf
eine(n) fokusiert und wirkt dadurch lockerer, aber wenn man verliebt ist, will man nur den einen.
Das mag auf Frauen zutreffen, bei Männern ist das aber nicht so tragend. Ja auch ich wahr verliebt, und das nicht mal nur in eine Frau. Auch hier gibt es viele Frauen die in einer festen Bindung sind, behaupten ihren Partner zu lieben, diesem aber dennoch fremd gehen und in einen anderen Mann verliebt sind. Wie erklärst Du das? Trenn Dich doch von der klassischen romantischen Art des Verliebtseins. Es gibt ein Buch, was das Verliebtsein recht banal und nachvollziehbar erklärt: Sobald ein Mensch das bekommt was er sich wünscht, bauen sich Gefühle auf. Das ist das klassische Verliebtsein für viele, dann werden Hormone ausgeschüttet weil der Körper bereits eine Art "Ofen" vorwärmt, um das zu tun wofür er in erster Linie geschaffen wurde: Sich fort zu pflanzen. Bis vor einiger Zeit war ich auch dieser naiven romatischen Art der Liebe verfallen, die uns Hollywood und die Gesellschaft gerne vorgaukelt, mittlerweile höre ich aber auf meine Bedürnisse als Mann. Die Natur hat mich geschaffen, und nicht die Gesellschaft.

Zitat:
und als mann würde ich einer frau, an der ich interesse habe, diese vorgehensweise besser nicht wissen lassen.
Warum? Soll ein Mann also die Frau anlügen? So wie es Frauen tun? Sry, auch wenn Du vielleicht noch naiv und altmodisch genug bist, aber welcher Mensch hat denn noch nie seinen Partner betrogen? Gerade Frauen neigen doch dazu erst ihren Partner zu verlassen, wenn bereits der nächste im Flur steht. Erzähl Du mir als Frau bitte hier jetzt nichts von solcher verlogener Moral. Wenn ich einer Frau sage, sie sei die einzige und ich habe keine anderen Dates neben ihr, lachen sie mich aus weil sie das nicht glauben können und wollen. Bis zu einem Grad finde ich es völlig ok wenn jeder mehrere Eisen im Feuer hat - in einer Beziehung mag das eine andere Geschichte sein. Kannst Du als Frau nicht mit Konkurrenz leben? Denkst Du als Frau, Du seist so schlecht, so unattraktiv, so langweilig dass er bloß keine anderen Frauen neben Dir daten darf bzw ihn interessieren darf? Wenn Du so einzigartig, selbstbewusst und Dir dessen bewusst bist, dann kannst Du damit leben. Offensichtlich kannst Du es nicht. Das hat alles mit Selbstbewusstsein zu tun. Eine Fraue, die ich seit kurzem date, hatte letztens ein "Poppadte" - es ging nur ums poppen. Ist zwar dann doch nicht zustande gekommen, aber sie war total verunsichert ob ich falsch von ihre denken könnte oder sie deswegen nicht weiter kennen lernen würde. Ehrlich gesagt fand ich es gut, sie steht zu ihren Bedürfnissen, ist Single, und soll es Gott verdammt auch so lange ausleben, solange wir kein Paar sind. Das gleiche recht nehme ich mir auch raus.

Zitat:
wegen so einer ähnlichen aussage, habe ich mal die kennenlernphase mit einem für mich anfänglich scheinbar interessanten typen beendet.
Was soll ich dazu sagen? Arbeite an Deinem Selbstbewusstsein, arbeite an Deinem Ich und lerne mit Konkurrenz leben. Der Mann war offensichtlich ehrlich Dir gegenüber, er ist definitiv ein seltenes Exemplar, denn die meisten heucheln doch nur alleiniges Interesse vor. Sowas ist utopisch und völlig unnatürlich in so einer Phase. Lass mich raten, Du bist Single

Zitat:
klar, trotzdem hat jeder seine schmerzgrenze und eine eigene persönlichkeit. es gibt sachen, die harmonieren müssen, sonst klappts auf dauer nicht.
Wohl wahr! Für eine Beziehung ist das so, aber um wieder auf die Philosophie der Evolution zurück zu kommen. Das sind alles gesellschaftliche Grenzen, die Natur interessiert sich für solch ein plumpes Verhalten nicht. Daher wird es immer wieder Momente bei jedem Menschen geben, dass er Menschen kennen lernt die ihn einfach ansprechen und ihn in Versuchung führen.

Zitat:
auf die heutige zeit übertragen und für was längeres wäre eben der charismatische, rebellische frauenversteher vielleicht eine gute mischung. für mich!
Da widersprichst DU Dir doch diesmal, hast Du nicht oben geschrieben dass Du einen Anwärter abgeschossen hast, weil er Dir kein uneingeschränktes Interesse geschenkt hat? Glaubst Du ernsthaft Casanova oder ein gesunde gute Mischung aus dem was wir hier beschreiben würde sich mal eben auf eine Frau festlegen? Mitnichten, dann wäre es ja wiederum ein Weichei Haben wir hier vielleicht genau das, was ich beschreibe? Bewusst willst Du einen Mann, der Dir alleine sein Interesse schenkt, aber unterbewusst willst Du einen Mann, der eben eine gesunde Mischung aus allem ist?

Zitat:
schwachsinn!


Zitat:
das finde ich absolut richtig! aber wenn du dich für eine frau interessierst, wirst du bestimmt eigenschaften an ihr entdecken, von denen du begeistert bist. es spricht dann nichts dagegen, ihr das auch ehrlich zu vermitteln.
Wenn ich will entdecke ich an jedem Menschen, ob Frau oder Mann, Eigenschaften die mich interessieren, faszinieren und begeistern. Und das sage ich jedem Menschen! Zu einer Beziehung geht aber dann doch mehr.
parmesan ist offline  
Alt 17.07.2009, 22:04   #78
Feuer&Wasser
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
...die Wahrheit ist irgendwo da draussen
 
Alt 17.07.2009, 22:20   #79
Datee_moviie
Junior Member
 
Registriert seit: 07/2009
Beiträge: 30
heey..

mein bester freund ist ein "frauenversteher"...
und wenn ein mädchen ihm schreibt: ich hab dich lieb, dann ist das ein beweis für ihn das er wirklich einer ist.
was ich damit sagen will ist, das ein junge sollte weder ein frauenversteher noch ein drecksack sein..
ein junge sollte gefühle zeigen können und nicht immer den harten spielen..
das kommt bei mädchen nicht gut an...

denn der junge der gefühle zeigen kann der schreibt nicht : ich dich auch zurück, sondern eher: ich hab dich auch ur lieb oder sowas..

also wenn ich mir einen jungen aussuche dann sollte er weder ein drecksack noch ein frauenversteher sein. denn frauenversteher glauben sie kommen immer gut bei mädchen an...

ein junge sollte eben gefühle zeigen können...

!!!
Datee_moviie ist offline  
Alt 17.07.2009, 22:35   #80
parmesan
Golden Member
 
Registriert seit: 01/2009
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.491
Zitat:
Zitat von Datee_moviie Beitrag anzeigen
das kommt bei mädchen nicht gut an...
Wer schreibt denn hier von "Mädchen"? Dachte es geht hier um Frauen!

Ohne Dich jetzt runter machen zu wollen, aber ein Mädchen wie Du, was in einam anderem Thread noch fragt wie man einen Zungenkuss ausübt, dürfte wohl soviel Ahnung evon Männern und Frauen haben, wie Ottfrid Fischer vom abnehmen.
parmesan ist offline  
Alt 17.07.2009, 22:35 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey parmesan,
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frauenhass/Männerhass .357 Kummer und Sorgen 79 03.02.2011 20:38
Frauen über 40 frechStern Archiv :: Unterhaltsames/Smalltalk 112 17.02.2007 10:23
Glücklich vergeben - Lust auf andere Frauen Mac Herzschmerz allgemein 50 09.02.2007 10:11
Was ist eigentlich mit den Frauen los??? Masterofvalkyres Archiv: Streitgespräche 287 02.12.2005 07:41
Maenner und Frauen casandra Archiv :: Streitgespräche 21 27.06.2002 00:09




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:27 Uhr.