Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Archiv: Streitgespräche. Was regt Euch auf ... ?

 
 
Themen-Optionen
Alt 25.08.2009, 17:02   #61
Hex
...
 
Registriert seit: 12/1999
Ort: Paderborn
Beiträge: 11.463
Frauen und Männer sind nun auch nicht sooo unterschiedlich, was das sexuelle Verlangen angeht. Es wird immer nur behauptet, das nur Männer oft Sex wollen.

Die Frage, die man voran stellen muß ist: was erwartet man eigentlich von einer Beziehung? Liebe? Sex?
Ich meine... eine Partnerin ist doch kein reines Samenklo? Es verbindet doch mehr als nur der reine Sex.

Und ja, ich seh auch viele nette Hinterteile. Aber wenn ich sage "Ui, der Hochspringer hat nen süßen Hintern" heißt das nicht, das ich mit ihm poppen wollen würde.

Was mich auch an der "Natur diskussion" stört: ihr wisst schon, das der Mensch kein instinktgelenktes Wesen wie ein Tier ist oder?
Ihr solltet euch wirklich mal mit Entwicklungspsychologie beschäftigen, da lernt man auch eine Menge über die "Natur des Menschen".
Und der Mensch unterscheidet sich übrigens vom Tier dadurch, das er mit seinem Gehirn gegen seine Triebe und Instinkte angehen kann.

Wenn ihr nun also behaupten möchtet, dass es Männern nunmal schwerer fällt treu zu sein, buddelt ihr euch ja quasi das eigene "Grab"
(nehmt diesen Satz nicht allzu ernst )
Hex ist offline  
Alt 25.08.2009, 17:02 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 25.08.2009, 17:06   #62
Sam Hayne
seniler alter Zirkusaffe™
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Locked in eternal limbo
Beiträge: 24.523
By the way...

Zitat:
Zitat von r.u.m.b.i Beitrag anzeigen
Aber mal im Ernst : wenn gedanklich monogam heißt 'Ich schaue keine anderen Frauen an, würde sie auch niemals attraktiv oder sexuell anziehend finden' dann bin ich nicht gedanklich monogam.

Wenn es jedoch heißt 'Ich ersehne mir niemals Sex mit einer Frau außer meiner eigenen' dann bin ich es schon.
Was geht Dir dabei durch den Kopf, wenn Du Dir vorstellst diesen prächtigen Hintern vor Dir in Deinen Fingern zu haben... obwohl Du doch eigentlich fest vergeben bist?
Sam Hayne ist offline  
Alt 25.08.2009, 17:08   #63
schökümarshmallöw
Gesperrt wegen Mehrfachanmeldung
 
Registriert seit: 05/2004
Beiträge: 19.481
Zitat:
Zitat von Sam Hayne Beitrag anzeigen
Als Index für die Festigkeit der Partnerschaft an sich isses nun mal auch bedeutungslos.
wenn man soweit geht, hat es eine bedeutung.
schökümarshmallöw ist offline  
Alt 25.08.2009, 17:10   #64
Hex
...
 
Registriert seit: 12/1999
Ort: Paderborn
Beiträge: 11.463
Zitat:
Zitat von Sam Hayne Beitrag anzeigen
By the way...



Was geht Dir dabei durch den Kopf, wenn Du Dir vorstellst diesen prächtigen Hintern vor Dir in Deinen Fingern zu haben... obwohl Du doch eigentlich fest vergeben bist?
Sam, sieh es doch einfach ein: man muß nicht jeden Hintern poppen wollen, nur weil er Einem gefällt. Oder überhaupt auf den Gedanken dazu kommen.

Schauen genügt doch?

Gehst du etwa durch die Stadt und bei jedem Hinterteil wird deine Hose eng?


Ich höre ja auch gern gute Musik und muß deswegen keine Komponistin sein. Ich esse auch gerne gewisse Dinge und bin trotzdem keine Köchin geworden. Und es gibt noch viele andere Beispiele.

Gucken und schön finden heißt nicht gleich geil werden. So sehe ich es zumindest.
Hex ist offline  
Alt 25.08.2009, 17:10   #65
schökümarshmallöw
Gesperrt wegen Mehrfachanmeldung
 
Registriert seit: 05/2004
Beiträge: 19.481
Zitat:
Zitat von Sam Hayne Beitrag anzeigen

Was geht Dir dabei durch den Kopf, wenn Du Dir vorstellst diesen prächtigen Hintern vor Dir in Deinen Fingern zu haben... obwohl Du doch eigentlich fest vergeben bist?
na los, rumbi, schreib schon, dass du dann zu tode betrübt bist, nie mehr eine andere frau flachlegen zu können und am gleichen abend angewidert und genervt deine freundin anguckst.
dann haben wir es hinter uns und sam hat seinen seelenfrieden und wusste es doch gaaanz genau.
schökümarshmallöw ist offline  
Alt 25.08.2009, 17:17   #66
Sam Hayne
seniler alter Zirkusaffe™
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Locked in eternal limbo
Beiträge: 24.523
Zitat:
Zitat von Hex Beitrag anzeigen
Was mich auch an der "Natur diskussion" stört: ihr wisst schon, das der Mensch kein instinktgelenktes Wesen wie ein Tier ist oder?
Ihr solltet euch wirklich mal mit Entwicklungspsychologie beschäftigen, da lernt man auch eine Menge über die "Natur des Menschen".
Und der Mensch unterscheidet sich übrigens vom Tier dadurch, das er mit seinem Gehirn gegen seine Triebe und Instinkte angehen kann.
Erst ist er nicht instinktgelenkt... dann hat er doch wieder welche.
Oder lässt er sich nur nicht von ihnen leiten?
Wozu hat er sie dann?
Und wieso versagen so viele dabei ihnen zu widerstehen?

Natürlich ist ein Mensch kein Tier... aber Stimmung, Verlangen, etc. werden nun mal doch ganz stark durch körperliche/psychische Bedürfnisse beeinflusst.
Neben sexuellen Bedürfnissen, seien da noch die Stichworte Diäten udn Suchtentwöhnung genannt.

Manche sagen sogar, daß es nur ein winziges Fünkchen darstellt, was der Mensch da an Selbstkontrolle bezeichnet.
Ein Hypnotiseur meinte mal 20% Bewusstein, 80% Unterbewusstsein.
Sam Hayne ist offline  
Alt 25.08.2009, 17:18   #67
Sam Hayne
seniler alter Zirkusaffe™
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Locked in eternal limbo
Beiträge: 24.523
Zitat:
Zitat von schökümarshmallöw Beitrag anzeigen
na los, rumbi, schreib schon, dass du dann zu tode betrübt bist, nie mehr eine andere frau flachlegen zu können und am gleichen abend angewidert und genervt deine freundin anguckst.
dann haben wir es hinter uns und sam hat seinen seelenfrieden und wusste es doch gaaanz genau.
Das will Sam aber gar nicht hören, Du Ei?
Sam Hayne ist offline  
Alt 25.08.2009, 17:21   #68
schökümarshmallöw
Gesperrt wegen Mehrfachanmeldung
 
Registriert seit: 05/2004
Beiträge: 19.481
Zitat:
Zitat von Sam Hayne Beitrag anzeigen
Das will Sam aber gar nicht hören, Du Ei?
was denn sonst, DU EI?!

da sagt er dir, dass er sicher auch mal bemerkt, dass es andere hübsche hintern gibt, und du versuchst wie ein hobbypsychologe immernoch verzweifelt aus ihm rauszukitzeln ( wo es allen anschein nach garnichst hervorzuholen gibt), was dann ganz ehrlich in ihm vorgeht und dass das doch wohl nicht alles sein kann, ooooder?

na dann lass uns mal nicht dumm sterben und schreibe, was du mit dieser frage bezweckst.

im übrigen schrieb er tatsächlich, dass er nicht instinktgelenkt ist? wo denn?
er lässt sich womöglich tatsächlich nur nicht von ihnen leiten - so sehr, dass es schmerzen in der partnerschaft verursacht. was wiederrum zeigt, dass es durchaus geht, wenn man will.
so siehts aus. ist doch aber garnicht so schwer zu verstehen. wenn man denn verstehen möchte.

Geändert von schökümarshmallöw (25.08.2009 um 17:25 Uhr)
schökümarshmallöw ist offline  
Alt 25.08.2009, 17:25   #69
Sam Hayne
seniler alter Zirkusaffe™
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Locked in eternal limbo
Beiträge: 24.523
Zitat:
Zitat von Hex Beitrag anzeigen
Sam, sieh es doch einfach ein: man muß nicht jeden Hintern poppen wollen, nur weil er Einem gefällt. Oder überhaupt auf den Gedanken dazu kommen.

Schauen genügt doch?

Gehst du etwa durch die Stadt und bei jedem Hinterteil wird deine Hose eng?
Nu bist Du auf demselben Niveau wie Zweifler damals .
Glückwunsch.

Nein... aber verrat Du mir, warum der Mensch so konstruiert ist, daß seine Pupillen auch in einer glücklichen Partnerschaft noch ganz automatisch von Prachthintern und schönen Oberweiten angezogen werden und man sich zusammenreißen muss, den Augen nicht ihren Willen zu lassen?

Warum Frauen jahrtausendelang für Männer nur eine wertvolle Ressource waren?
Je mehr desto besser.

Es sind Werte, die das verändert haben.
Andere Ansichten über die Frau als Individuum.
Aber der nackte Trieb ist unterschwellig nach wie vor da und rüttelt immer mal wieder an seinen Gitterstäben.
Sam Hayne ist offline  
Alt 25.08.2009, 17:26   #70
r.u.m.b.i
Nachtschwärmer
 
Registriert seit: 02/2004
Beiträge: 6.606
Zitat:
Zitat von Sam Hayne Beitrag anzeigen
Was geht Dir dabei durch den Kopf, wenn Du Dir vorstellst diesen prächtigen Hintern vor Dir in Deinen Fingern zu haben... obwohl Du doch eigentlich fest vergeben bist?

Und ich dachte schon du hast es einfach überlesen ..

Ich glaube wir setzen den Fokus verschieden. Ich 'verkneife' mir nichts, wenn ich eine süße Maus ansehe und sie nicht auf nen Quickie einlade. Ich stelle mir beim Anblick ihres Hinterns nicht vor, wie es wäre den mal in der Hand zu halten. Ich schaue ihn mir eben nur genüsslich - im Sinne von : Anblick genießen - an, denn meiner Ansicht nach sind schöne Dinge zum Anschauen da.

Vielleicht liegt das daran das mir nahezu sofort bewusst ist, was man sich so alles an Risiken einhandelt :
- mein Selbstbild 'Ich bin treu' könnte ich dann getrost in die Tonne kloppen
- die Gefahr meine Partnerin extrem zu verletzen ist außerordentlich hoch
- die Zerstörung einer Illusion (wer gut aussieht f.. auch gut) ziemlich wahrscheinlich
- der Respekt vor der Situation 'Wie gut kann Sex mit jemandem sein, den ich nicht kenne' viel zu groß (Thema Fleisch vs. Kopf)
- wenn sie nicht so selbstbewusst ist wie sie aussieht, hab ich sie danach gegen meinen Willen an der Backe und werd sie nicht mehr los
- es besteht sogar die klitzekleine Möglichkeit, das meine 'auf der anderen Seite ist das Gras eh grüner'-Einstellung durch rosarote Wölkchen verdeckt wird und ich mich ernsthaft verliebe (keine Ahnung was Fremd-Sex in mir auslösen kann) - um dann nach zerbrochener Familie, gescheitertem Neuanfang und jeder Menge Tränen festzustellen, das es eigentlich vollkommerner Blödsinn war

Und wofür das alles?
Für (hoffentlich) 1h (hoffentlich) guten Sex (mit dem ich im Freundeskreis nicht mal prahlen kann). Was bin ich froh, das der liebe Gott mir die Entscheidung überlassen hast.

Aber du hast Recht, die Risikobetrachtung ist in ihren Einzelheiten genauso 'sozial aufgestempelt' wie die Verweigerung mit jedem attraktivem Weibchen in die Kiste zu hüpfen. Das macht sie für mich aber keineswegs weniger real, und die möglichen Auswirkungen keineswegs weniger beängstigend.
r.u.m.b.i ist offline  
Alt 25.08.2009, 17:26 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Planet Morning Glory MorningGlory Megapostings 45374 04.07.2006 15:24
Autoforen und ihre User *g* sponki Archiv :: Unterhaltsames/Smalltalk 0 05.02.2005 21:13




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:02 Uhr.