Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Archiv: Streitgespräche. Was regt Euch auf ... ?

 
 
Themen-Optionen
Alt 04.09.2009, 12:49   #51
Sam Hayne
seniler alter Zirkusaffe™
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Locked in eternal limbo
Beiträge: 24.448
Auch auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen...

Und auch wenn ich selbst gern mal über "die Prinzessin" maule... an sich konzentriert man sich da imho auf's falsche Ziel.

Ich finde, es sind v.a. die Jungs, die da einiges verkehrt machen indem sie jedem hübschen Arsch hinterherrennen als wär große Laptopverschenkung bei Media Markt.

Die Kerle sollten sich wieder mehr ihres eigenen Wertes bewusst werden.

Mann will Frau. Frau will aber auch Mann.

That's fair.

Ein Ungleichgewicht hatten wir wohl immer schon... in dem Sinne, daß es v.a. der Kerl war, der sich bemühen musste.

Aber mit der Gleichberechtigung kam die teilweise Entwertung des Mannes.
Blöderweise kompensiert er das dadurch indem er sich NOCH mehr Mühe gibt ein Mädel rumzukriegen. Meist in Konkurrenz zu x anderen, die sich auch schon anbieten wie Sauerbier und einen Haufen Zeit und Geld investieren um "Prinzessin" gütlich zu stimmen.

Und dann haben wir all das, was das schlechte Frauenbild ausmacht.

=> Sie kostet einen Haufen Geld
=> Sie denkt, sie sei der Nabel der Welt
=> Und kann sich allerhand Zickigkeiten leisten, die der Kerl (leise grummelnd) akzeptiert, weil er froh ist, nach all dem Ärger überhaupt ein akzeptables Exemplar abbekommen zu haben - umgekehrt wär' sie womöglich schnell weg... und auch schnell wieder versorgt durch einen anderen willigen.

Blöderweise sagt denen ja kaum einer: "Olle, wenn Du so spinnst... dann... kuck, daß Du Land gewinnst."

Gleichzeitig jammert Frau über all die Waschlappentypen... diesen ungefickten Haufen, der sich ständig anbiedert... der überhaupt kein Selbstbewusstsein mehr hat... der SIE auch noch über sich selbst stellt... wo sie da doch eigentlich gar nicht hin will...
Angebetet würde sie schon gern... klar... aber nicht zum Preis der Unterwürfigkeit!

Ich find halt, es ist v.a. dieses Ungleichgewicht, das die ganzen Probleme beschert. Und das haben sich die Männer v.a. selbst beschert.

Statt sich drauf zu besinnen, daß auch Mädels 'nen Kerl brauchen (Der Schöpfungsplan wollte es nun mal so. ) rennen sie ihnen hinterher wie bekloppt und entwerten sich damit noch weit mehr, als jede Gleichberechtigung das je zuwege bringen könnte.
Und da's alle anderen machen.... muss man ja auch selbst kucken, daß man nicht leer ausgeht.
Und logischerweise dann auch die ganzen Spinnereien (grummelnd) akzeptieren, wenn man 'ne "Prinzessin" erwischt hat.

Geändert von Sam Hayne (04.09.2009 um 12:55 Uhr)
Sam Hayne ist offline  
Alt 04.09.2009, 12:49 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 04.09.2009, 16:50   #52
Xeno
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Mein Frauenbild

Verlogen
Geldgierig
Die gut aussehende Frauen brauchen nur mit dem Po wackeln und alle Männer stehen ihr zu füssen.
Eingebildet hoch zehn

Meine devise heisst suche dir eine Frau die ein bischen übergewicht hatt bevor du eine suchst die ein Top Model figur hatt!!!

Ihr fragt Warum? Ganz einfach die kann euch bescheissen von vorne nach hinten weil sie einfach eine hammer figur hatt und das weiss sie auch, sie bekommt ja jeden Mann. also lieber eine die mehr auf die rippen hatt.
 
Alt 04.09.2009, 17:16   #53
Luthor
 
Registriert seit: 02/2003
Ort: NW1
Beiträge: 16.126
Oh, Charakter bildet sich also erst mit Uebergewicht?
Interessante These.


Mein Frauenbild:
individuell.
Es gibt welche, die ich mag, und welche, die ich nicht mag. Das liegt dann aber an den Eigenschaften, die mir nicht gefallen oder mit denen ich nicht kompatibel bin.

Grundsaetzlich begegne ich Menschen, und damit auch Frauen , offen. Ich weiss nicht einmal, ob ich sagen kann, dass ich ueberhaupt ein allgemeingueltiges Frauenbild habe.
Ich bilde mir mein Urteil ueber eine Person, wenn ich sie in der einen oder anderen Form erlebe oder wahrnehme. Dann ist mir jemand entweder sympathisch oder nicht. Natuerlich erkenne ich auch aehnliche und vielleicht sogar *typische* Verhaltensweisen. Aber ob mich das so nachhaltig beeindruckt, dass ich zukuenftig mit einem bestimmten Frauenbild in der Welt herumlaufe? Hm. Ich glaube nicht. Die naechste Begegnung koennte ja wieder ganz anders sein.

Geändert von Luthor (04.09.2009 um 17:20 Uhr)
Luthor ist offline  
Alt 04.09.2009, 19:18   #54
Luc
abgemeldet
Zitat:
Hallo liebe Männer
Hallo

Zitat:
Ich will EUERE und GANZ EHRLICHE Meinung. Wie ist euer ganz allgemeines Frauenbild?
Kommt darauf in Bezug auf was.

Zitat:
Ich schätze niemand von uns hatte mit dem anderen Geschlecht nur gute oder nur schlecht Erfahrungen. Manche färben mehr andere weniger ab.
Mach dich gefasst, ich hab da eher nicht so gute..

Zitat:
Oft bildet man sich seine Meinung teils durch negativen oder wer weiß viellecht positiven Einfluss der Geschlechtsgenossen.
Auch hat das soziale Umfeld, die Medien, die früheren Beziehungen und die eigene Mama als erstes weibliches Wesen im Leben eines Mannes großen Einfluss. Aber was davon hat euer Frauenbild am meisten geprägt?
Galubt ihr dass das eigene Farauenbild sehr von sozialen Umfeld abhängt? (wir leben leider immer noch in einer gewissen Klassengesellschaft)
Mich hat ihre führsorgliche und sanfte Art sehr geprägt. Aber auch ihr eingebildetes Gehabe und aggressive rumzicken und unfaure Menschen auskategorisieren habe ich schon erlebt.

Zitat:
In Russland (dort bin ich geboren) wird dem internationale Tag der Frauen viel Beachtung geschenkt. Jeder Frau wird einfach mal so gratuliert, alle Mädchen in der Schule kriegen ein kleines süsses Sträußchen von einem Jungen geschenkt und im Fernsehen gibt wie zu einigen anderen Anlässen einen großen Konzert.
Männer vergessen oft solche Tage. Keine Angst, dass heisst in den meisten Fällen nicht, dass du ihm unwichtig geworden bist.
Wenn man in Deutschland jemanden ein Sträusschen schenken würde kriegt man eine gescheuert..
Okay ich übertreibe. Die Frau freut sich einfach nicht, ausser sie findet einem attraktiv.

Zitat:
Warum und weshalb fragt keiner-dort gehört es sich dem "schwachen" Geschlecht einen Tag im Jahr Annerkennung und Komplimente zu schenken.
Als Mann darf man heute quasi nur noch Komplimente an die Partnerin machen.

I
Zitat:
n Deutschland wissen die meinsten, auch die Fraun nicht so wirklich wann dieser Tag überhaubt ist. Ich vermisse ihn etwas muss ich zugeben. Ich habe sogar manchmal das Gefühl viele Männer bei uns hier haben ein schlechtes Frauenbild, wenn man nach dem Internet urteilt.
Siehe youtube, Deutsch-Rap ect.
Das kann ich verstehen dass du ihn vermisst. Ich mag eigentlich solche Feierttage auch. Ich denke einfach, dass sowohl Männer als auch Frauen sehr verwirrt sind. Deutschland ist eine Leistungsgesellschaft. Auch in der Liebe ist es Leistung. Wie wird man ein guter Ehemann? Wie ist man gut im Bett? Dann muss man auch noch lange durchhalten, sonst ist Mann schlacht im Bett. Liebe ist keine Freude und Genuss mehr, sondern eher ein Leistungsport und böse Spielchen... Und um solche Spielchen zu bekommen, muss man noch einen hohen sozialen Status haben das meint viele Freunde, gut Anerkannt, gefestigteZukunft usw.
Sorry, ich bin da pessimistisch geworden.

Zitat:

Aber das tut jetzt nicht zur Sache. Ich will einfach ganz ehrliche Meinug.
Wie ist eurer Frauenbld ganz allgemein? Was denkt ihr über Frauen, was bedeuten sie für euch u.s.w
Sehr gemischt. Tels sind sie die tückischsten, scheinheiligsten Luder und manchmal auch die liebsten, wärmsten, offensten Personen.
Aber ich finde sie sind vor allem sehr scheinheilig und gemein. Aber auch sehr sozial und interessiert.
Luc ist offline  
Alt 04.09.2009, 19:40   #55
Arno_Nyhm
ανώνυμος
 
Registriert seit: 12/2004
Beiträge: 3.339
Zitat:
Zitat von Sam Hayne Beitrag anzeigen
Ein Ungleichgewicht hatten wir wohl immer schon... in dem Sinne, daß es v.a. der Kerl war, der sich bemühen musste.

Aber mit der Gleichberechtigung kam die teilweise Entwertung des Mannes.
Ach Sam. Warte zwanzig Jahre, und es ist genau andersrum.

Pass nur auf, dass du dann noch Bock auf den ganzen Shice hast.
Arno_Nyhm ist offline  
Alt 04.09.2009, 20:15   #56
Sam Hayne
seniler alter Zirkusaffe™
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Locked in eternal limbo
Beiträge: 24.448
Wie?
In 20 Jahren fliegen die ganzen knusprigen 18jährigen auf mich und schmeißen sich vor mir in den Staub, arrangieren jeden morgen vor meiner Haustür ein Blumenmeer an Sträußen (mit Widmung!), organisieren romantische Bootsfahrten für mich und laden mich auf einen Urlaub in die Karibik ein, nur um mal eiiine Nacht mit mir verbringen zu dürfen?
Sam Hayne ist offline  
Alt 04.09.2009, 20:47   #57
Lynn K.
geenial und emmantös
 
Registriert seit: 04/2008
Beiträge: 2.178
Bin ich jetzt seltsam, weil ich so gar kein "Frauenbild" habe?

Warum plärren eigentlich alle auf, wenn man von einem "Ausländerbild" spricht, aber bei einem "Geschlechterbild" ist es völlig normal.

Ist nicht beides Klischeedenke, und Diskriminierung?
Lynn K. ist offline  
Alt 04.09.2009, 21:08   #58
Congo
Golden Member
 
Registriert seit: 02/2009
Ort: Wilder Westen
Beiträge: 1.045
Zitat:
Zitat von Lynn K. Beitrag anzeigen
Warum plärren eigentlich alle auf, wenn man von einem "Ausländerbild" spricht, aber bei einem "Geschlechterbild" ist es völlig normal.

Ist nicht beides Klischeedenke, und Diskriminierung?
Nein hier muss ich dir widersprechen , das "Geschlechterbild" ist leider Realität , das andere ist Vision.
Congo ist offline  
Alt 04.09.2009, 21:13   #59
Lynn K.
geenial und emmantös
 
Registriert seit: 04/2008
Beiträge: 2.178
Zitat:
Zitat von Congo Beitrag anzeigen
Nein hier muss ich dir widersprechen , das "Geschlechterbild" ist leider Realität , das andere ist Vision.
Quatsch mit Soße.

Das Geschlechterbild ist auch nur eingeredet von irgendwelchen frustrierten oder gelangweilten Wesen.

Es gibt ätzende Frauen, ätzende Männer, ja auch "Lesbische, Schwarze, Behinderte können ätzend sein" (Zitat Funny van Dannen).

Was sagt uns das?

Nicht jeder, der so oder anders ist, muss so oder sonstwie sein.
Lynn K. ist offline  
Alt 04.09.2009, 21:16   #60
Luc
abgemeldet
In diesem Thread geht es aber auch um das Frauenbild. Also wie Mann die Frauen als allgemeines sieht. Also wenn man alle Frauen über einen Kamm schert.

Schon klar ist es bei jeder Person wieder anders.
Luc ist offline  
Alt 04.09.2009, 21:16 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ich weiß er hat mich nicht verdient, aber ich will ihn trotzdem zurück... :( :( :( *Sweetheart* Probleme nach der Trennung 528 11.06.2012 13:18
Männer: eurer Frauenbild, schlecht oder gut? Frühlings-girl Archiv: Streitgespräche 4 03.09.2009 14:37
Gebärmutterhalskrebs Impfung , Gut oder Schlecht? Baby - V Archiv: Aufklärung 16 06.05.2009 16:59
Was ist Liebe? Mark71 Archiv :: Herzschmerz 2008 16 02.02.2001 19:53
An die Männer: Was erwartet ihr von eurer Partnerin ? Angelique2 Archiv :: Liebesgeflüster 115 15.06.2000 20:50




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:47 Uhr.