Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Archiv: Streitgespräche. Was regt Euch auf ... ?

 
 
Themen-Optionen
Alt 04.09.2009, 17:00   #91
Schnuckelche
Dauerhaft Gesperrt
Themenstarter
 
Registriert seit: 01/2009
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 4.109
Zitat:
sondern einzig und allein um dein Zugehen auf mich.
Es ist auch wirklich glücklich mich in die Nazi Ecke zu stellen, und dann noch zu erwarten da keine Reaktion zu bekommen. Stimmt, wie kann ich nur.
Schnuckelche ist offline  
Alt 04.09.2009, 17:00 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Schnuckelche, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 04.09.2009, 17:09   #92
Cashira
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Schnuckelche Beitrag anzeigen
Es ist auch wirklich glücklich mich in die Nazi Ecke zu stellen, und dann noch zu erwarten da keine Reaktion zu bekommen. Stimmt, wie kann ich nur.
1. Habe ich dich nicht in die Nazi-Ecke gestellt - ich habe lediglich gesagt, dass ich aus der Geschichte gelernt habe, mich nicht über Menschen zu erheben. Das war allgemeingültig, auf überhebliches Verhalten bezogen und bedeutet nicht, dass DU ein Nazi bist - oder ähnliche Überinterpretationen.

Zitat:
Schimpft mit mir, aber ich habe genug aus der Geschichte gelernt, um zu wissen, wo es hinführt, wenn Menschen sich die Arroganz nehmen, sich über andere erheben zu wollen und dieses auch völlig selbstverständlich zu tun.
2. Kannst du mir deine Meinung auch in einem vernünftigen Ton mitteilen - einen missverstandenen Bezug als Legitimation für einen im Tonfall völlig entgleisten Post zu stellen, halte ich für abwegig.

3. Sagst du ja nun selber, dass dein Post (wütende) Reaktion auf meinen war - und bestätigst damit, dass es wenig Sinn macht, darauf ernstnehmend zu antworten. Wohin sollte demnach eine Antwort führen?
 
Alt 04.09.2009, 17:16   #93
Findus
Kater
 
Registriert seit: 09/2008
Ort: am Rhein
Beiträge: 13.141
Zitat:
Zitat von GreenGoblin Beitrag anzeigen
Solidaritätsprinzip? Wer kommt für die Versicherungskosten auf? naaaa? Richtig: Wir alle, die in die Sozialversicherungskasse einzahlende, arbeitende Bevölkerung.
Ja, alle die in die Krankenversicherung einzahlen...habe selbst ich begriffen.

Zitat:
Wenn wir von privaten Krankenversicherungen sprechen würde, hätte sich Thema erübrigt, denn die bemessen ihre Beiträge nach Risiko, Alter und Lebensweise.
Kann man durchaus darüber diskutieren, die Einnahmenseite zu beleuchten und Risikogruppen einzuführen. Dann müßten wir aber sehr differenzieren und was das für einen Bürokratismus nach sich zieht, was auch widerum Kosten verursacht, steht, denke ich, in keiner Relation zum Nutzen.

Zitat:
Ja, und warum auch nicht? Wir reden von Lebensweisen, von denen bekannt ist, dass sie ungesund sind und medizinische behandlung notwendig machen werden. Wer so fahrlässig eine Kostenfalle verursacht...der soll weiterhin von allen unterstützt werden?
Ja, soll von allen unterstützt werden, meine Meinung. Du kannst nämlich dann auch darüber diskutieren, warum für die gleiche Leistung Besserverdienende mehr bezahlen müssen, als nicht so gut Verdienende.

Zitat:
Eine Knieoperation wird nicht von heute auf morgen notwendig sein. Es braucht schon ein paar Jahre massiven Übergewichts, bis die Gelenke streiken.
Und wie willst Du das im Einzelfall dann prüfen? Auch fettleibige Menschen können sich nämlich dann, wenn es sich nur um Eßstörungen handelt, ändern.

Zitat:
Man kann durchaus davon ausgehen, dass ein massiv übergwichtiger in der Zwischenzeit mal absichtlich oder zufällig beim Arzt war.
Wenn dieser dann informiert:"Herr / Frau XY, ihr Gewicht hat keine medizinische Ursache, jegliche Konsequenzen, medizinische Behandlung, die aufgrund ihres Gewichts notwendig werden wird, werden sie selber bezahlen müssen." ist alle schuldigkeit getan, und wer dann noch weiter frisst, hat es vorher gewusst.
Und wer weiter Auto fährt, hätte es auch besser wissen können. Und was ist mit Extremsportlern? Und außerdem ist es in der Frage der Spätfolgen immer schwierig einen direkten Kausalzusammenhang herzustellen.

Zitat:
Was ich sagte wegen der Gewichtszunahme in der Gesellschaft, soll darauf hindeuten, dass Fettleibigkeit in viel größerem Ausmaß als heute schon vorhanden in Zukunft zu befürchten wäre. Und dann??
Spekulation. Und man sollte aufklären statt Leuten Leistungen zu streichen, wofür sie Beiträge gezahlt haben.

Zitat:
Oh, nicht ICH sage das.

Seine Krankenkasse sagt das. Denn die Behandlungskosten sind von seiner HAFTPFLICHTVERSICHERUNG zu tragen, so er eine hat. (Der Autofahrer muss eine haben, aber schon hier bedeutet "Schuld", dass nicht mehr das Solidaritätsprinzip greift.)
Leider Schwachsinn. Du schreibst immer relativ viel, aber doch oft substanzlos. Die Behandlungskosten bezahlt nämlich die Krankenkasse und die Schäden gegen Dritte die Haftpflichtversicherung.

Zitat:
Nein, immer noch nicht.
Die Mehrheit hat ihre Essgewohnheiten nicht im Griff.
Die Menschen, die aufgrund von Krankheit, Medikamenten, Veranlagung >Adipositas< leiden, stellen eine Minderheit dar.
Naja...woher Du die Zahlen hast...spielt aber im Kern der Sache keine Rolle.

Zitat:
Müssen wir jetzt Statistiken zu rate ziehen? Wirklich?
Verschone mich.
Findus ist offline  
Alt 04.09.2009, 17:24   #94
Luthor
 
Registriert seit: 02/2003
Ort: NW1
Beiträge: 16.238
Was ist mit denen, die zu dumm zum verhueten sind und sich verantwortungslos vermehren?
Die dann oft auf finanzielle Unterstuetzung angewiesen sind? Kuendigen wir ihnen die Solidaritaet? Wenn ja, in welcher Form?
Luthor ist offline  
Alt 04.09.2009, 17:49   #95
Schnuckelche
Dauerhaft Gesperrt
Themenstarter
 
Registriert seit: 01/2009
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 4.109
Hallo Luthor,

Ich wäre prinzipiell mal langsam dafür beim Thema Fettleibigkeit zu bleiben. Ein Problem das eigentlich niemand wirklich negiert.

Cashira,

ich würde mich Dir anschließen und sagen wir belassen es wie es ist. Ist ja nicht das erste Mal mit uns Beiden - und ich weiß Du stehst drauf
*Späßle*
Schnuckelche ist offline  
Alt 04.09.2009, 17:50   #96
Turrican-75
Member
 
Registriert seit: 11/2006
Beiträge: 341
Und was ist mit denen, die durch ihre verantwortungslosen Finanzspekulationen fast die Gesamtwirtschaft an die Wand gefahren und dabei Milliarden verbrannt haben und nun vom Steuerzahler gepäppelt werden?

Warum kündigt ihnen keiner die Solidarität?

Wenn man hier schon mit juristischen Begriffen hantiert in Bezug auf "die Dicken"(Fahrlässigkeit, Vorsatz, Schuld), dann sollte man gleiches auch auf obiges Verhalten ausdehnen. Da dürfte man dann nämlich nicht nur bei fahrlässigem, sondern mindestens bei bewußt fahrlässigem, eher jedoch bereits bei bedingt vorsätzlichem Verhalten angekommen sein.

Dass dabei auch keine Entschuldigungsgründe eingreifen können, weil Gier nicht entlasten, dieses Verhalten also keinen unvermeidbaren Verbotsirrtum darstellen kann und damit schuldhaft und somit auch vorwerfbar ist, leuchtet ein.
Turrican-75 ist offline  
Alt 04.09.2009, 17:55   #97
Turrican-75
Member
 
Registriert seit: 11/2006
Beiträge: 341
Luthor hat mit seinem Hinweis vollkommen Recht. Es ist unverständlich, als potentiell gefährlich (=folgekostenintensiv) erachtete Verhaltensweisen einmal zu dulden, ein anderes mal jedoch nicht.
Turrican-75 ist offline  
Alt 04.09.2009, 17:59   #98
Schnuckelche
Dauerhaft Gesperrt
Themenstarter
 
Registriert seit: 01/2009
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 4.109
Ok, nun sind wir auch schon bei der Finanzkrise...

Mods ich würde sagen auch dieses Thema ist reif für eine Schließung.
Schnuckelche ist offline  
Alt 05.09.2009, 13:37   #99
The Joker
Senior Member
 
Registriert seit: 07/2009
Ort: mit schöner Aussicht
Beiträge: 920
Es gibt doch irgendeine Wahrscheinlichkeitsregel die besagt je länger eine Diskussion dauert desto wahrscheinlicher wird es dass in jener Hitler, oder Nazideuscthland genannt werden.

Wann wird die Welt endlich damit klarkommen.

Ihr seid von einer Diskussion über Übergewichtige und ihre Kosten auf Nazis übergesprungen.

Der Thread ist so lächerlich genial.
Diskutiert bitte weiter ich denke als nächstest landen wir bei der EU Auslandspolitik oder der anreicherung von Uran.
The Joker ist offline  
Alt 06.09.2009, 05:57   #100
GreenGoblin
Golden Member
 
Registriert seit: 06/2005
Ort: woanders
Beiträge: 1.447
Zitat:
Zitat von Findus Beitrag anzeigen
(...)



Verschone mich.

Mach ich.

Du scheinst mir den Wald vor lauter Bäumen nicht zu sehen.
GreenGoblin ist offline  
Alt 06.09.2009, 05:57 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey GreenGoblin, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
E-Book "Ex zurück gewinnen" - Kosten teilen? Citra Probleme nach der Trennung 42 16.09.2009 20:18
Wie viel kosten eure sünden:) hello Archiv: Unterhaltsames/Smalltalk 17 18.06.2009 19:56
Können eure Berufsfehler ein Menschenleben kosten? AndrewAustralien Archiv: Umfragen 63 23.01.2008 13:32
Trägt Händler die Kosten? Jaws Archiv: Allgemeine Themen 45 27.08.2007 18:29
Opel will Kosten nicht übernehmen miss_deceased Archiv: Allgemeine Themen 7 13.09.2006 12:55




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:44 Uhr.