Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Archiv: Streitgespräche. Was regt Euch auf ... ?

 
 
Themen-Optionen
Alt 09.09.2009, 18:06   #251
Sailcat
lass das!
 
Registriert seit: 01/2001
Beiträge: 35.249
Zitat:
Zitat von Schnuckelche Beitrag anzeigen
Rofl Sailcat, ist nicht wahr, oder? Seine Beiträge passen einfach in eine gewisse weibliche Schiene... unglaublich wie man sich als Mann soweit aufgeben kann, nur um ein wenig weibliche Anerkennung zu erfahren. Naja...
Nun, vielleicht ist es auch ganz einfach nur seine Meinung, wäre das möglich?
Zwar teile ich diese Ansicht nicht, aber ich finde, man kann sie ihm durchaus zugestehen, ohne ihm Einschleimen unterjubeln zu müssen, ne?
Sailcat ist offline  
Alt 09.09.2009, 18:06 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Sailcat, Weihnachten 2020 steht vor der Tür. Die besinnliche Weihnachtszeit eignet sich perfekt dazu einen Kurzurlaub zu machen. Buchen Sie jetzt ein Angebot unter der Kategorie Weihnachten 2020 und sichern Sie sich eine besinnliche Weihnachtszeit im Hotel Ihrer Wahl.

Hier das passende Hotel finden

Alt 09.09.2009, 18:06   #252
B.Smith
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Schnuckelche Beitrag anzeigen
Rofl Sailcat, ist nicht wahr, oder? Seine Beiträge passen einfach in eine gewisse weibliche Schiene...
Deine Wunschvorstellung? Und damit das gleich klar ist: Du hast bei mir keine Chance
 
Alt 09.09.2009, 18:07   #253
Komi
abgemeldet
Zitat:
Zitat von B.Smith Beitrag anzeigen
Wir sprachen von Vergewaltigung in der Ehe, nicht vom Missbrauch.
Dann überleg mal: Wenn dir das in deiner Ehe zustoßen würde - würdest du dich zur Polizei trauen? Wohl eher nicht. Daher meint man, dass es diese Form der Vergewaltigung nicht gibt, die Scham der Opfer ist viel zu groß.
Komi ist offline  
Alt 09.09.2009, 18:11   #254
Schnuckelche
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 01/2009
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 4.107
Zitat:
Zwar teile ich diese Ansicht nicht, aber ich finde, man kann sie ihm durchaus zugestehen, ohne ihm Einschleimen unterjubeln zu müssen, ne?
Kann man so und so sehen... aber ich will Dir mal in der Hinsicht zustimmen

Zitat:
Wir sprachen von Vergewaltigung in der Ehe, nicht vom Missbrauch.
Genau, und Du sprichst allgemein davon, dass eine Vergewaltigung nur von Männern begangen wird, hast von der Welt noch nicht viel gesehen, oder?
Schnuckelche ist offline  
Alt 09.09.2009, 18:11   #255
B.Smith
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Komi Beitrag anzeigen
Dann überleg mal: Wenn dir das in deiner Ehe zustoßen würde - würdest du dich zur Polizei trauen? Wohl eher nicht. Daher meint man, dass es diese Form der Vergewaltigung nicht gibt, die Scham der Opfer ist viel zu groß.
Es wird wohl keine Frau in sexueller Absicht dem Mann irgendetwas gegen seinen Willen anal einführen. Das wäre dann maximal Körperverletzung.
 
Alt 09.09.2009, 18:13   #256
Hex
...
 
Registriert seit: 12/1999
Ort: Paderborn
Beiträge: 11.467
Abgesehen davon wird hier eh vergessen, wie groß die psychische Belastung für Gewaltopfer sind.
Da ist es sogar egal, ob es Männlein oder Weiblein ist, welchem Gewalt angetan wird. Wobei ich mir vorstellen kann, dass es einem Mann schwer fällt zuzugeben, wenn er in der Ehe geschlagen wird (und ja, das gibt es häufiger als man hört...) eben weil die Scham, dass er kein "harter Mann" ist um vieles größer ist.

Wer sagt "eine Frau, die von ihrem Partner vergewaltigt wurde und bei ihm bleibt ist doch selber schuld" der hat noch nie von Abhängigkeit oder Hörigkeit gehört. Und von Psychologie absolut keine Ahnung. Damit täte sich dann ein Feld auf, in dem sich betreffende Person erst mal schlau machen sollte.

Man sagt Vieles so einfach. "er misshandelt dich? Dann geh". Aber so einfach ist es nicht!
Da spielen viel zu viele Faktoren eine Rolle.

Ja, ich selber würde gehen. Dachte ich auch immer. Ich bin dann auch gegangen (es geht hier nicht um Vergewaltigung, "nur" um Nötigung und seelischer Misshandlung) aber auch ich habe 3 Monate gebraucht um "wach" zu werden, da es ein schleichender Prozess ist. Jemand mit wesentlich weniger Selbstbewußtsein oder Selbsterfahrung wäre vielleicht länger in diesem Kreis geblieben. Und je länger man in dem Kreis drin bleibt und je mehr man sich vom "Täter" abhängig macht umso schwerer wird es auszubrechen.
Hex ist offline  
Alt 09.09.2009, 18:13   #257
Komi
abgemeldet
Zitat:
Zitat von B.Smith Beitrag anzeigen
Es wird wohl keine Frau in sexueller Absicht dem Mann irgendetwas gegen seinen Willen anal einführen. Das wäre dann maximal Körperverletzung.
Es gibt Frauen, die wollen dem Mann mit seinem Willen und aus eigenem sexuellen Interesse etwas anal einführen. Warum sollte es keine geben, die das auch gegen seinen Willen machen wollen, weil sie sich davon sexuell angeregt fühlen?
Komi ist offline  
Alt 09.09.2009, 18:15   #258
B.Smith
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Schnuckelche Beitrag anzeigen
Genau, und Du sprichst allgemein davon, dass eine Vergewaltigung nur von Männern begangen wird, hast von der Welt noch nicht viel gesehen, oder?
Gibst Du uns bitte Fallstudien zum Thema? Ich bin jederzeit bereit, Einzelfälle zu diskutieren und zu prüfen, ob tatsächlich eine Vergewaltigung vorliegt. Deinen Ton mir gegenüber solltest Du aber überdenken.
 
Alt 09.09.2009, 18:15   #259
Schnuckelche
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 01/2009
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 4.107
Zitat:
Es wird wohl keine Frau in sexueller Absicht dem Mann irgendetwas gegen seinen Willen anal einführen. Das wäre dann maximal Körperverletzung.
Du hast keine Ahnung, das ist eine Vergewaltigung, Dummkopf.

Wie war das mit der Waffengeilen Chefin einer Drückerbande, die Typen permanent als Lustsklaven missbrauchte und ihnen den Lauf ihrer Schusswaffen in den Arsch steckte und dabei drohte sie abzuknallen, wenn sie sie nicht dabei stimulieren würden... Du hast echt keine Ahnung...
Schnuckelche ist offline  
Alt 09.09.2009, 18:17   #260
Hex
...
 
Registriert seit: 12/1999
Ort: Paderborn
Beiträge: 11.467
Zitat:
Zitat von B.Smith Beitrag anzeigen
Es wird wohl keine Frau in sexueller Absicht dem Mann irgendetwas gegen seinen Willen anal einführen. Das wäre dann maximal Körperverletzung.
Naja, normalerweise eigentlich nicht. Normalerweise sollte das auch kein Mann einer Frau antun.

Passieren tut es trotzdem.

Mir fiel grad spontan "SM" ein. Das hat ja nicht nur was mit Sexualität zu tun sondern auch mit einer Lebenseinstellung... in der eben Einer der dominante Part ist, der andere der Devote.
Da könnte ich mir durchaus vorstellen, das der Devote manche Dinge mit sich machen lässt, weil er in gewisser Weise "daran gewohnt" ist sie zu tun. Egal ob er es mag oder nicht.
Beispiel: der Dominante Part(w)steht darauf seinem devoten Partner (m) eben anal etwas einzuführen. Der Devote ist schon so lange in der Rolle, dass er eben "mitmacht" ohne es wirklich zu wollen. Weil es zu "seiner Rolle" (die nicht gespielt ist!) gehört.
Hex ist offline  
Alt 09.09.2009, 18:17 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Hex,
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Typisch Frau ?!?! Frechstern Archiv :: Unterhaltsames/Smalltalk 51 09.01.2006 08:22
An alle Frauen! lenabalena Flirt-2007 35 26.05.2004 20:04
Böse Welt Männer! Anthony Archiv :: Herzschmerz 266 17.09.2002 18:20
die Rippe casandra Archiv :: Allgemeine Themen 85 05.04.2001 01:44
Was Frauen wollen... Annalea Archiv :: Allgemeine Themen 13 19.02.2001 02:50




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:47 Uhr.