Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 24.03.2002, 14:56   #1
Poet
Guiding light
 
Registriert seit: 05/2000
Beiträge: 12.240
hmmm Hardwareerkennung unter Windows???

Hardwareerkennung???


Hallo ...

Ich habe mal wieder eine Frage zu einem Rechnerproblem; jaja, man lernt eben nie aus...

Es geht um folgendes bei einem Rechner mit Windows 98:

Im Rechner wurde aus Unwissenheit eine neue Grafikkarte eingebaut ohne vorher den alten Treiber zu deinstallieren. Darauf wurde dann der neue Grafiktreiber installiert, und seitdem ist nichts mehr wie es einmal war...:heulen:

Es kam zu folgendem Effekt:

Bei jedem Neustart des Rechners mußte die Bildgröße des Monitors von Hand neu eingestellt werden. Diese Einstellungen waren dann aber nur temporär; echt nervig, denn beim nächsten Neustart folgte das selbe Spielchen.

Gestern wollte ich dann der Fuchs sein, löschte beide Grafiktreiber, baute die neue Karte aus, übrigens eine mit Banshee-Chip, (soll ja schon mal Probleme mit geben), und baute die alte Grafikkarte wieder ein, die schon immer zu dem Rechner gehörte. Dabei gab es auch kein Problem. *stolz*

Ich startete den Rechner, aber Windows erkannte keine neue Hardware, was mich im ersten Moment nicht weiter beunruhigte. Ich installierte daraufhin den dazu gehörigen, original Treiber, welcher zwar vom System angenommen wurde, aber nicht der Grafikkarte zugeordnet wurde, da Windows diese ja nicht als eingebaut empfindet.

Nun habe ich hier folgende Auswirkungen:

* Der Rechner arbeitet mit einen Standart-Grafiktreiber
* Er ist nur in der Lage entweder zwei oder 16 Farben darzustellen
* Der Monitor zeigt ausschließlich 640X480 Pixel

Der einzige Nebeneffekt ist jetzt halt der das die Monitoreinstellung nicht von Hand getätigt werden muß. Nur ist eben das Bild so klein das nicht mehr alle Icons draufpassen.

Jetzt komme ich einmal zu der alles entscheidenden Frage:

Wer oder was ist in Windows für die Hardwareerkennung zuständig???

Welche Möglichkeiten zur Einstellung hat man?

Muß man dies evtl. im Bios machen?

Zum Bios noch eine Anmerkung:

Vor einiger Zeit wurde die Batterie auf der Hauptplatine heraus genommen weil das Bios mit einem Passwort geschützt war zu dem es keinen Zugang mehr gab.

Ich hoffe, diese Informationen zur Sachlage sind soweit verständlich das ihr mir einen Tipp geben könnt.

Bis dahin erseinmal einen lieben Gruß...,

...@PET
Poet ist offline  
Alt 24.03.2002, 14:56 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Poet,
Alt 24.03.2002, 15:42   #2
damian
 
Registriert seit: 02/2000
Beiträge: 3.496
start-systemsteuerung-hardware.
So kommst du zum dialog der hardwareerkennung.
Du kannst dort auch manuell deine karte auswählen bzw den ort deines treibers angeben.
damian ist offline  
Alt 24.03.2002, 15:56   #3
Shawna
Senior Member
 
Registriert seit: 01/2000
Beiträge: 684
es gibt da noch so ein wunderbares programm, das heisst SiSoft Sandra. *ganz herzlich nochmal dem helfenden berater dankt*

das liest dir wirklich alles systemkomponenten raus. von der genauen festplatte bis zum kleinsten futzelteil.

zu den einstellungen...hmm... ist gatekeeper online? *grübel*

s.
Shawna ist offline  
Alt 24.03.2002, 20:32   #4
Fooly
Der unmoralische Gummibär
 
Registriert seit: 05/2001
Ort: Landshut (Bayern)
Beiträge: 6.064
Müsstest meine Antwort auf Deine Mail mittlerweile bekommen haben.

Da steht die Vorgehensweise drin wie Du zunächst auf den Standard-VGA-Treiber wechselst und dann den neuen Treiber installieren kannst.
Fooly ist offline  
Alt 25.03.2002, 10:26   #5
Poet
Guiding light
Themenstarter
 
Registriert seit: 05/2000
Beiträge: 12.240
Was bisher geschah.....

Ich konnte derweil die letzten Reste des ungewünschten Grafiktreibers ausfindig machen und eliminieren. Danach war es mir endlich möglich den aktuellen, zu der eingebauten Grafikkarte gehörenden, Treiber zu installieren. *aufatme*

Dann die erschreckende Ernüchterung:

Die Karte will mit ihrem eigenen Treiber nicht arbeiten, will heissen...,

...16 Farben und 640X480 Pixel...:heulen:

Theoretisch würde der Treiber nun HighColor (16 bit) bei max. 640X480 Pixel; oder aber 256 Farben bei max. 1024X768 Pixel; was aufgrund der Möglichkeiten der Grafikkarte eh schon viel zu wenig ist, hergeben - wenn da nicht der berühmte Haken wäre...,

...denn schon bei einer geringfügigen Veränderung auf 800X600 Pixel fährt der Rechner nicht mehr hoch und bricht den Bootvorgang einfach ab...




GAAAAAAAAATEEEEEEEEEE...,
PSEUDOOOOOOOOOOOO...,
DEEEWIIIIIIIIIIIIIIIITTTTT..................................
Poet ist offline  
Alt 25.03.2002, 19:31   #6
Pseudomizer
Senior Member
 
Registriert seit: 12/2000
Ort: USA
Beiträge: 847
hmmm

Hi @LL,

das klingt nach einem IRQ Problem. Schau mal in Deinem BIOS
nach und such einmal nach der Option "Assign IRQ for VGA".
Viele Treiber benötigen einen IRQ um mit der Hardware korrekt
sprechen zu können.

Dies fällt mir spontan zu diesem Problem ein, da Du ja bestimmt
den neuesten Treiber für Deine Grafikkarte benutzt oder ?
Pseudomizer ist offline  
Alt 26.03.2002, 13:50   #7
<< CyBeR >>
Junior Member
 
Registriert seit: 03/2002
Beiträge: 24
mh..

Hi..
Ich hatte vor kurzem auch so ein Problem..
Es ging um nen 600er mit nem MSI Mainboard. In die Kiste sollte eine Geforce4 bla bla bla rein.. Nun gut.. alten treiber deinstallieren.. Kiste runterfahren.. Alte Karte raus.. neue Rein.. Hochfahren.. zack boom treiber installiert.. die Kiste rebooten lassen.. und beim Hochfahren boooooooom aus.. aufgehangen..
Cool .. Wo war nun das Problem ?! Dann habe ich mit F8 in den Vga modus gewehselt.. damit ist er dann hocgefahren aber auch wieder nur mit 265 Farben.. Ich hab echt jeden dummen Treiber gesucht.. den alten deinstalliert.. den neuen wieder drauf.. und hin und her.. Nach ner zeit wurde mir es dann zu Bunt. und habe doch mal den Verkäufer der Karte angerufen.. Darauf Antwortet mir der KErl doch tatsächlich. "Das tut uns Leit, wir haben vor kurzem eine Liste vom Hersteller der Grafikkarte bekommen das diese nicht mit allen Mainboards kompatibel ist..!" BOAAHHH Was sooln das ?? Mann kauft nen neue Karte und dann funkt die net mal ?! Gut Karte zurückgegeben.. und ne Pladddeee dafür gekauft *g* Aber generell wollte ich ansprechen das es momentan ziemlich häufig vorkommt das neue Hardware einfach vom Werk aus nen schuß hat. Und das häuft sich echt in letzter zeit. Platten kannste vergessen wie meine alte IBM Deskstar die ich nach 2 Monaten umtauschen konnte (Das ist 2x passiert) .. Mainboards gehen einfach nicht oder weisen Fehler auf.. (Umgetauscht.. dann gings auf einmal) .. NEUE Grafikkarten die erst gar nicht gehen wie später bemerkt wird.. (gegen ne pladde umgetauscht) etc. Die Hersteller sollten sich echt mal gedanken da drüber machen.. Und ich enke wenn das bei mir schon so häufig passiert.. wie siehts dann bei anderen aus ?? Aber das ist anscheinend ein generelles Problem.. Nun denn.. das wars von meiner Seite aus..

Mfg CyB

Ps: Post Nr. 8
<< CyBeR >> ist offline  
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:21 Uhr.