Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 13.04.2003, 22:56   #1
[Techno]-=Honey=-
Member
 
Registriert seit: 08/2000
Beiträge: 379
Unterschiede zwischen MAC und PC ???

Kann mich evtl jemand über Unterscheide aufklären...

Ich denke im moment dadran mir einen Mac zu kaufen... so ein schön Stylisches Notebook.

Aber leider hab ich echt kein Plan von Mac...

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
[Techno]-=Honey=- ist offline  
Alt 13.04.2003, 22:56 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo [Techno]-=Honey=-, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 14.04.2003, 01:03   #2
Executer
Member
 
Registriert seit: 05/2000
Beiträge: 148
Ein Mac ist (diese Aussage gilt für den Hausgebrauch, Freaks hören jetzt weg) ein völlig anderes System als ein PC. Das Ding benutzt andere Prozessoren, andere Hauptplatinen, andere Grafikkarten, andere Betriebssysteme, einfach alles.

Natürlich hat das einige Vorteile...so wird diesen Geräten relativ hohe Fehlertoleranz nachgesagt (stürzen selten ab), und ein hübsches Design haben sie zweifellos. Aber du hast eben ein völlig anderes Betriebssystem (nämlich Mac OS), daß inkompatibel zu den allermeisten Windows- oder Linux-Programmen sein dürfte, die man so im allgemeinen hat, d.h. kein Office von Windows-Rechner auf den Mac etc., und umgekehrt geht auch nix.

Ist schon ein Heidenweg gewesen, bis man die beiden mal so vernetzen konnte, daß sie zumindest Daten untereinander austauschen konnten. Aber gerüchteweise funktioniert das jetzt.

Da ich dir mit dem ganzen Technikgeschwafel aber nicht helfe, formulier ich mal eine Empfehlung:

Wenn du schon Macintosh-Kram zu Hause hast, nen IMac oder nen G4 oder was auch immer, dann kauf dir so'n Notebook. Wenn du statt dessen ganz normaler 08/15 Windows-Nutzer bist, dann rate ich dir eindeutig zu nem Windows-Notebook, entweder von Dell, von Compaq, von HP oder von IBM (ich würd auf jeden Fall nen Markenhersteller nehmen, auch wenn der 200 Euro teurer ist. Son Notebook braucht mal neue Akkus, oder ein neues Laufwerk, oder was auch immer, und bis du sowas mal von Gericom (also Plus, Aldi, Lidl, whatever) dranhast, brauchst du schon nen neuen Rechner).

Ich rate dir echt zu nem Windows-Gerät. Klär ab, wie mobil du das Ding brauchst...d.h. wieviel Akku-Laufzeit, wieviel Gewicht, und setz das zur Rechenleistung in Relation (was fürn Grafikchipsatz, was fürn Prozessor).

TIP: Die günstigen Notebooks haben alle meist nen Desktop-P4 drin, der ne Menge Strom frisst und dessen Lüfter ab und an anläuft. Wenn du das Ding sowieso nur von A nach B schleppst, und überall ne Steckdose hast, macht das rein garnichts, dann machst du ein Schnäppchen damit. Wenn du allerdings mal 4 oder 5 Stunden nur mit dem Akku auskommen musst, dann MUSS es auf jeden Fall ein sog. Mobile-Prozessor sein. Wenn du's dir leisten kannst, die neuen "Centrino"-Notebooks sind superklasse, aber eben entsprechend expensiv.

Nebenbei, die Macs laufen alle sehr lang...von daher, kein Problem. Wenn du bastelwillig und experimentierfreudig bist, dann hol dir son IBook. Aber denk dran, der Kram kost ne Menge Geld, und du solltest dir sowas vielleicht vorher live ansehen, bevor du am 2. Tag mit deinem neuen Mac verzweifelst.

Ich hoffe, das hat geholfen.
Executer ist offline  
Alt 14.04.2003, 01:20   #3
Dewitt
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Original geschrieben von Executer
Aber du hast eben ein völlig anderes Betriebssystem (nämlich Mac OS), daß inkompatibel zu den allermeisten Windows- oder Linux-Programmen sein dürfte, die man so im allgemeinen hat, d.h. kein Office von Windows-Rechner auf den Mac etc., und umgekehrt geht auch nix.
Linux läuft klasse auf iBooks (hab ich mir sagen/zeigen lassen). Wie das mit
PowerMac's aussieht, weiß ich nicht. Man ist halt nicht auf das MacOS
angewiesen. In wie weit Windows auf einem iBook läuft, kann ich auch nicht
sagen. Aber *BSD und einige Linux Systeme sollten auf dem iBook laufen.
Zitat:
Ich rate dir echt zu nem Windows-Gerät. Klär ab, wie mobil du das Ding brauchst...d.h. wieviel Akku-Laufzeit, wieviel Gewicht, und setz das zur Rechenleistung in Relation (was fürn Grafikchipsatz, was fürn Prozessor).
Naja. ich würde auch eher zu einem IA32 / IA64 (INTEL Architektur 32 / 64 bit)
System raten. Die benutzen halt (fast) alle Leute und da bekommt man
eigentlich immer Hardware, Software und Infoware. Die PPC Architektur
(iBook's) ist halt, wie oben beschrieben, sind halt was ganz anderes.

Für Autofahrer ist 'n Motorad ja auch was ganz anderes.

Geht es dir eigentlich bei diesem Thema um die TCPA Geschichte?
AFAIK ist Apple ja einer der wenigen Firmen, die nicht im TCPA Consortium ist.

Die Frage ist halt, was du mit dem Rechner vorhast.

D.

Geändert von Dewitt (14.04.2003 um 01:29 Uhr)
 
Alt 14.04.2003, 05:50   #4
oki
Senior Member
 
Registriert seit: 08/2000
Ort: An vielen Orten Europas: Isle of Man, Bayern, Hinterm Mond, ..
Beiträge: 551
Es gibt ein paar wenige Fachbereiche, wo der MAC unersetztlich ist:
Medizin (allerdings rein historisch bedingt)
Grafik und Layout: Hierbei wird meist Quark-Express verwendet,
ein vorzügliches Programm hierfür.

Als normaler Anwender, inbesondere Office und Internetanwendungen gibt es für mich primär wegen dem Preis, der Kompatibilität zu anderen Usern und der angebotenen Software leider keine Alternative zu einem "Kompatiblen"

Oki
oki ist offline  
Alt 14.04.2003, 09:10   #5
Hades
Special Member
 
Registriert seit: 06/1999
Beiträge: 2.643
Ich arbeite auf einem Mac, ich habe ja schließlich auch was zu tun
Hades ist offline  
Alt 14.04.2003, 21:00   #6
[Techno]-=Honey=-
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2000
Beiträge: 379
Also eigentlich will ich ja nur saugen und schreiben, dafür reicht auch ein WIndowsrechner ich hab im moment auch nen Laptop mit P4 2 GHZ. Aber is halt n Desknote d.h. Ohne Akku und wenn ich einen will ist der extern dafür aber extrem lange Laufzeit. Hab noch keinen gekauft...ma schauen...

Evtl. lasse ich das teil Airbrushen... Nen Apfel druaf oder so

Danke für euer Schreiben

Michael
[Techno]-=Honey=- ist offline  
Alt 15.04.2003, 13:01   #7
Mutabór
Member
 
Registriert seit: 07/2000
Ort: Sachsen
Beiträge: 304
-> Imac hat

Ich kann Dir nur sagen: wenn Du in Deiner Umgebung keine Macnutzer hast, dann lass es bleiben. Es ist ziemlich teuer, es mit "kompatibler" Software auszurüsten.

z.B. gibt es ein sehr gutes Office-Paket von Microsoft für den Mac, das sollte man schon haben, wenn man zum Beispiel Hausarbeiten usw schreibt. Sonst ist man halt aufgeschmissen, wenn man Daten irgendwohin versendet.

Wenn man leidenschaftlich spielt, sollte man sich auch überlegen, ob ein Mac sinnvoll ist. Er ist graphisch und akustisch meist um längen besser als eine Standardwin-ausgabe, aber viele Spiele laufen nicht unter MacOS.

Allein wegen dem Design würde ich Dir nicht empfehlen, das Ding zu kaufen, das ist einfach zu teuer. Du solltest Dir auch das mit der Datenspeicherung anschauen. möglicherweise hat es ja einen internen Brenner, ansonsten ist nämlich noch die Ausgabe für einen Brenner oder ein Zip notwendig.

Für das verständnis gibt es übrigens Handbücher, die man wirklich versteht!

Du solltest wissen: als Macuser baut man eine persönliche Bindung zu seinem Gefährten auf, man muss ihn liebhaben, sonst ist er ein sad Mac *g*


K.
Mutabór ist offline  
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:19 Uhr.