Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 11.03.2008, 08:15   #111
Hex
...
 
Registriert seit: 12/1999
Ort: Paderborn
Beiträge: 11.467
Zitat:
Zitat von wusch Beitrag anzeigen
was ich auch als sonderbar empfinde, ist, dass man fast genötigt wird, sich seine pn-meldungen an seine mail-addi weiterleiten zu lassen. laut den regeln, kann man sich zu seiner eigenen sperrung äußern, was aber eben nur dann geht, wenn diese funktion eingeschaltet ist.
ansonsten besteht nur die möglichkeit , auf der startseite auf "kontakt" zu gehen, worauf man dann eine mail an "ticket2008@lovetalk.de" schreiben kann, aber keine antwort bekommt.

ich habe die mods darauf bereits aufmerksam gemacht, ohne eine reaktion darauf erhalten zu haben.
könnte man da nicht etwa eine kurze pn schreiben a la: "wir checkens mal, kann ein bisschen dauern."
So, diese Frage habe ich nun im Modforum gestellt. Wenn du an die Ticket2008 schreibst, wird die Mail auf jeden Fall gelesen. Solltest du wegen einer Sperrung eine Frage haben, wird die an den Mod weitergeleitet, der dich gesperrt hat.
Somit ist also diese Frage geklärt?
Hex ist offline  
Alt 11.03.2008, 08:15 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 11.03.2008, 18:08   #112
Kaeki
Retterin
 
Registriert seit: 11/2006
Ort: HH
Beiträge: 5.286
Man kann den Menschen auch das Denken abnehmen.

Wenn in einem Forum ein Feldwebelton angeschlagen wird, geht schon mal der ein oder andere auf die Barrikaden.
Wen wundert das denn wirklich?
Als ich mich mit besagtem Mod in der Wolle hatte, behandelte er mich dermaßen arrogant und von oben herab, dass so ein emotionales Gemüt wie ich da schon mal richtig sauer reagiert.
Natürlich darf man als Mod menschlich reagieren - keine Frage. Aber den provozierenden Tonfall darf man sich in dem Fall gerne klemmen.
Oft genug kriege ich einfach Pickel wenn ich lese, in welchem Kommando- und Oberlehrerton hier mit Usern umgegangen wird.



Je mehr man den Menschen die Eigenverantwortung entzieht, desto mehr benehmen sie sich wie Idioten.
Kann man sehr schön daran erkennen, dass viele Leute sich hier genauso benehmen, wie sie behandelt werden.
Kaeki ist offline  
Alt 11.03.2008, 18:20   #113
Luthor
jolly cynic & Inklishman
 
Registriert seit: 02/2003
Ort: NW1
Beiträge: 16.893
Beitraege bewerten. Oh cool. Darauf habe ich gewartet.
Und der, der nur scheisse schreibt muss dann hundert Mal in einen extra thread schreiben *Ich soll keine scheisse schreiben*.

Guys,..... wie bescheuert ist das denn? Wenn hier auch noch die Beitraege bewertet werden, schreibe ich gar nichts mehr. Sollen wir, die Mitglieder, hier erzogen werden? Zu wenig small talk und zu qualitativen Beitraegen?
Das funktioniert auch nicht mit einem Bewertungssystem, weil wir nicht alle gleich sind, nicht alle Talent haben, uns gut auszudruecken und weil manchmal small talk auch ganz nett sein kann, genau dann, wenn es auflockert. Zu viel ist scheisse, aber eine absolute Reglementierung wird das Forum und die Dynamik toeten.
Luthor ist offline  
Alt 11.03.2008, 19:20   #114
Narrenopfer
__________________
 
Registriert seit: 11/2007
Beiträge: 8.896
Hallo zusammen.


Das mit dem Smalltalk ist schon eine schwierige Sache. Das kann zum Riesenproblem werden. Andererseits bekommt ein Forum dadurch auch einen gewissen Charme. Foren, in denen konsequent kein Smalltalk stattfindet, da fehlt mir selber einfach das wenige "Persönliche". Aber Smalltalk kann bei manchen Themen bereits in kleinstem Umfang sehr störend wirken. Da ist viel Fingerspitzengefühl gefragt, bei den Benutzern. Ich gleite ja selber mal gerne vom Thema ab...


Was das unkommentierte Löschen von Beiträgen angeht:

Ich glaube nicht, dass Beiträge kommentarlos entfernt werden, welche das aufgrund ihres Inhaltes NICHT zulassen. Abenteuerlich, dass einige für alles eine Begründung wollen. Vielleicht würde es neben der Vermeidung von zu viel Smalltalk "im falschen Bereich" auch nicht schaden, sich die Forumsregeln nochmals genau durchzulesen. Das hat schon einen nachvollziehbaren Grund, wenn ein Beitrag entfernt wird. Und wenn einem der Grund nicht klar ist, kann man auch mal überlegen, was man eigentlich geschrieben hat. Es ist doch nicht praktikabel, jede Entfernung zu begründen.


Was die negative Kritik an der Moderation angeht:

Da muss ich mich schon sehr wundern. Ich kann den größten Kritikern nur emfehlen, sich mal anderen Foren zuzuwenden. Und mal zu schauen, wie woanders "moderiert" wird. Alleine, dass hier überhaupt IMMER WIEDER und MIT DER MODERATION über dieses Thema diskutiert werden kann, zeigt doch schon die hohe Qualität des Forums. Da bekommt sogar wusch noch Antworten, wenn er mal wieder ein Thema erstellt, wo er fragt, warum er verwarnt wurde.

Und was den vermeintlich herablassenden Ton angeht: Wie mir scheint, ist eine ganz große Stärke des LT leider wohl auch eine Schwäche. Wir haben hier halt keine anonyme Moderation. Und ich finde das auch gut. Aber hinter den ganzen Buchstaben und der vermeintlichen Anonymität des Internets verbergen sich halt doch Menschen aus Fleich und Blut. Das darf man einfach nicht vergessen. Nicht wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird.



Mir fallen halt nur immer wieder diese Diskussionen um die Moderation auf. Und wir haben eine sehr kritikfähige Moderation. Auch der Moderation darf man sagen, wenn man meint, sie hat daneben gelangt. Und bekommt sogar noch eine Antwort. Mir völlig schleierhaft, warum die Moderation hier immer so ein Riesenthema ist. Man kann auch ganz anders "moderieren". Aber das muss wirklich nicht sein. Vielleicht sollte mancher Einer mal EINEN Tag ein Forum betreiben. Und dann hörn wir mal, wie es danach mit der Kritik ausschaut...



Euch allen noch eine schöne Woche.
Narrenopfer ist offline  
Alt 11.03.2008, 19:37   #115
Aschenbrödel2000
Senior Member
 
Registriert seit: 12/2007
Ort: Burg Bran in Transsylvanien
Beiträge: 835
Zitat:
Zitat von Luthor Beitrag anzeigen
Beitraege bewerten. Oh cool. Darauf habe ich gewartet.
Und der, der nur scheisse schreibt muss dann hundert Mal in einen extra thread schreiben *Ich soll keine scheisse schreiben*.
....zehn Mal würden auch reichen, gell Luthor?

Nein, jetzt im Ernst; ich fänd's auch ziemlich seltsam, wenn man bewertet würde. Aber das habe ich bereits schon erwähnt. Und es ist in der Tat so, dass sich bei Weitem nicht alle gleich gut ausdrücken können, aber trotzdem das Recht haben sollten, sich zu äussern - und zwar ohne jegliche Bewertung.

Und ich finde auch; wenn alles bis ins kleinste Detail reglementiert wird, tötet man das eigentliche Leben des Forums. Moderation ist absolut richtig und wichtig, aber bitte keine Bewertung des einzelnen Users.
Aschenbrödel2000 ist offline  
Alt 11.03.2008, 19:52   #116
Kaeki
Retterin
 
Registriert seit: 11/2006
Ort: HH
Beiträge: 5.286
Zitat:
Zitat von Narrenopfer Beitrag anzeigen
Ich kann den größten Kritikern nur emfehlen, sich mal anderen Foren zuzuwenden. Und mal zu schauen, wie woanders "moderiert" wird.
Man muss sich nicht den Status Quo reinpfeifen um zu wissen, was geht, und was nicht geht.
Oft reicht doch ein rudimentäres Maß an Menschenkenntnis schon aus.


Zitat:
Auch der Moderation darf man sagen, wenn man meint, sie hat daneben gelangt. Und bekommt sogar noch eine Antwort.
Und manchmal stinkt eben die Antwort und man reagiert drauf.



In dieser *Moderatorendiskussion* bist du doch ebenfalls involviert, weil du deinen Beitrag schriebst.
Du vertrittst die eine Seite, ein Nächster die andere.
Das ist so, als würden 100 Leute zischeln "Seid doch mal ruhig", nur um damit selbst einer der Ruhestörer zu sein.
Kaeki ist offline  
Alt 11.03.2008, 20:03   #117
Narrenopfer
__________________
 
Registriert seit: 11/2007
Beiträge: 8.896
Ich bin auch kein Fan der Bewertung von Beiträgen. Im Prinzip findet sie sowieso durch jeden Leser subjektiv statt. Aber man sollte aus sowas kein öffentliches Bewertungssystem entwickeln. Meistens reicht es, ein paar Beiträge (nicht im ST-Bereich) zu lesen, um auf die Qualität der anderen Beiträge der Benutzerin/des Benutzers schließen zu können. Das Wichtigste ist sowieso, was die/der TE mit den Antworten anfangen kann. Da hilft ein Bewertungssystem nicht besonders.

Diese Diskussion gibts in anderen Foren auch zuhauf. Aber das wird eher selten umgesetzt.
Narrenopfer ist offline  
Alt 11.03.2008, 20:22   #118
Narrenopfer
__________________
 
Registriert seit: 11/2007
Beiträge: 8.896
Zitat:
Zitat von Kaeki Beitrag anzeigen
Man muss sich nicht den Status Quo reinpfeifen um zu wissen, was geht, und was nicht geht.
Oft reicht doch ein rudimentäres Maß an Menschenkenntnis schon aus.
Wieso Menschenkenntnis? Es geht mir darum, dass in anderen Foren eine "Moderation" stattfindet, welche durch die Benutzer NICHT kritisiert werden KANN. Du kennst Dich doch aus. Du weißt doch genau, das in genügend anderen Foren die Benuter mit der Moderation NICHT diskutieren können. Da ist dann aber auch alles streng beim Thema. Und wie ich meine, leider auch zu unpersönlich. Also mir wär das zu arg. Ich bin ja selber Smalltalk anfällig. Ich wurde auch schon zurechtgewiesen und hab mich drüber aufgeregt. Aber ich hab auch eingesehen, dass es nötig war.


Zitat:
Zitat von Kaeki Beitrag anzeigen
Und manchmal stinkt eben die Antwort und man reagiert drauf.
Die Frage ist doch: Warum stinkt die Antwort? Liegt da offensichtlich ein Fehler vor? Gefällt einem der Tonfall nicht? Kann hier alles mit der Moderation geklärt werden. Genau darum gehts mir.


Zitat:
Zitat von Kaeki Beitrag anzeigen
In dieser *Moderatorendiskussion* bist du doch ebenfalls involviert, weil du deinen Beitrag schriebst.
Du vertrittst die eine Seite, ein Nächster die andere.
Das ist so, als würden 100 Leute zischeln "Seid doch mal ruhig", nur um damit selbst einer der Ruhestörer zu sein.
Ja und? Hab ich irgendwo geschrieben, dass nicht diskutiert werden DARF? Ich bin nocht lang dabei. Mir fiel eben auf, dass die Moderation hier oft ein Thema ist. Und die Moderation ist gut, deswegen wundert mich das. Ich wollte das nur mal anmerken.

Und was heißt hier überhaupt SEITE? Wir sollten hier nicht gegeneinander arbeiten, sondern miteinander. Die Moderation ist doch keine andere Seite. Die arbeitet doch für die Benutzer.
Narrenopfer ist offline  
Alt 11.03.2008, 22:58   #119
Kaeki
Retterin
 
Registriert seit: 11/2006
Ort: HH
Beiträge: 5.286
Zitat:
Zitat von Narrenopfer Beitrag anzeigen
Wieso Menschenkenntnis? Es geht mir darum, dass in anderen Foren eine "Moderation" stattfindet, welche durch die Benutzer NICHT kritisiert werden KANN. Du kennst Dich doch aus. Du weißt doch genau, das in genügend anderen Foren die Benuter mit der Moderation NICHT diskutieren können.
Menschenkenntnis um zu wissen, wie man sich verhält, auch ohne das Wissen, dass ein Aufseher dich zensiert.
Und, nein, ich kenne mich nicht in anderen Foren aus, weiß also nicht, wie man dort allgemein moderiert.
Aber das meinte ich auch damit, dass mir der Status Quo egal ist. Völlig schnuppe, wer was wie wo macht. Ich fasse als User an meine eigene Nase und versuche die Sachen vertreten zu können, die ich hier von mir gebe.
Das funktioniert allerdings nur so lange, wie man mich *normal* schreiben lässt, und nicht maßregelnd um die Ecke stürzt. Darauf können manche (mich inkl.) eben gar nicht.

Zitat:
Die Frage ist doch: Warum stinkt die Antwort? Liegt da offensichtlich ein Fehler vor? Gefällt einem der Tonfall nicht? Kann hier alles mit der Moderation geklärt werden. Genau darum gehts mir.
Es kann manchmal mit der Moderation oder anderen usern geklärt werden, manchmal nicht. Die Antwort kann stinken wenn sie ungerecht formuliert wurde, der Tonfall Schräglage hat, oder aber, wenn die eigenen Beiträge gelöscht wurden, aber vom Mod deines Vertrauens fetzenweise gerne zu deiner Anklage hervorgeholt werden.



Zitat:
Ja und? Hab ich irgendwo geschrieben, dass nicht diskutiert werden DARF?
Nein, ich ging nur davon aus, dass du dich ein wenig darüber lustig machst/aufregst/es anprangerst, dass ständig über dieses Thema diskutiert wird.
Denn dann wäre deine Beteiligung an der Diskussion paradox gewesen.
Aber vielleicht habe ich da einfach mal nassforsch vorverurteilt.

Zitat:
Und was heißt hier überhaupt SEITE? Wir sollten hier nicht gegeneinander arbeiten, sondern miteinander. Die Moderation ist doch keine andere Seite. Die arbeitet doch für die Benutzer.
Mit Seite meinte ich die Pro und Contra Seite, die es üblicherweise in Diskussionen gibt.
Ich wollte damit keineswegs sagen, dass die Benutzer gegen die Moderatoren agieren.
Ich mag einige Moderationen hier ganz gern, andere wiederum nicht.
Aufräumen finde ich ganz ok, und fiese Möppes in die Schranken zu weisen finde ich auch in Ordnung.
Aber Beschneidung jeglicher Art finde ich generell für'n Hintern.
Und Bevormundung ist sogar für mich als erwachsenen Menschen noch schlimmer. Das würde ich nicht mal dem Kind meines Freundes zumuten.
Kaeki ist offline  
Alt 11.03.2008, 23:08   #120
Kaeki
Retterin
 
Registriert seit: 11/2006
Ort: HH
Beiträge: 5.286
Zitat:
Ich bitte darum, dass sich jeder einmal - kommentarlos - Gedanken über den Begriff "Smalltalk" macht, dessen Sinn, dessen Unsinn und seiner Folgen.
Schreiben wir einen Test darüber? Hoffentlich Multiple Choice, und keinen Aufsatz.
Wahrscheinlich bin ich direkt durchgefallen, weil ich das Wort "kommentarlos" nicht verstanden habe :- (
Kaeki ist offline  
Alt 11.03.2008, 23:08 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Smalltalk: Wahl des besten avatars 2008 The Black Panther Archiv: Unterhaltsames/Smalltalk 52 07.02.2008 20:55
Soll der "der was ich dir jetzt sagen möchte"-Thread in dem Smalltalk? Mischka Archiv: Umfragen 109 14.11.2007 21:16




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:10 Uhr.