Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Umfrageergebnis anzeigen: Ist Fußball ein Männersport?
Ich bin maennlich und der Ansicht Fussball ist ein Maennersport 12 11,54%
Ich bin maennlich und finde Maedchen koennen auch Fussball spielen 18 17,31%
Ich bin weiblich und der Ansicht Fussball ist ein Maennersport 17 16,35%
Ich bin weiblich und spiele Fussball 22 21,15%
Mir ist es egal 35 33,65%
Teilnehmer: 104. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen

 
 
Themen-Optionen
Alt 25.11.2002, 06:04   #1
*Winke winke*
*Winke winke*
 
Registriert seit: 07/2001
Beiträge: 5.368
Fußball ein Männersprt?

Henny in Amerika bat um folgende Umfrage:

Hi alle Miteinander!

Mich wuerde mal interessieren wie das Andere sehen! Ich spiele fuer mein Leben gerne Fussball, und finde es ungerecht zu hoeren, das Maedchen nicht dazu gerechtigt sind!
Ich finde Fussball kann jeder spielen!
Und nicht nur Jungs oder Maenner!

bye, bye eure Henny
*Winke winke* ist offline  
Alt 25.11.2002, 06:04 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo *Winke winke*,
Alt 25.11.2002, 06:28   #2
Thor Walez
unholy undead
 
Registriert seit: 10/2000
Ort: Essen
Beiträge: 6.902
Fußball ist eindeutig ein Männersport.

Sport dient immer dazu, sich mit anderen zu messen, und die eigene Leistungsfähigkeit mit der des Gegners zu vergleichen.

Betreibe ich eine Sportart, so strebe ich stets danach, möglichst viele, die eben auch diese Sportart betreiben, zu übertrumpfen.

Von daher ist es völlig bescheuert, wenn Frauen Fußball spielen, da selbst die Besten der Frauen, höchstens an Oberliga-Niveau der Männer heranreichen können.

Frauenfußball zieht eine Sportart in's Lächerliche, die nur von Männern kultiviert werden kann.

Ich finde es ebenso lächerlich, wenn Männer Bodenturnen oder Eiskunstlauf betreiben. Wenn sich Männer auf solche Weise weibisch darstellen, ist dies ästhetisch äusserst bedenklich.

Es gibt Männersportarten, die auf Kraft (dynamische, maximale, statische) konstitutionelle Kondition, Spieltechnik, oder taktisches Verständnis ausgerichtet sind. Da können Frauen nicht heranreichen, da diese Fertigkeiten von Männern besser umgesetzt werden.
Es ist lächerlich, wenn Frauen diese betreiben, weil sie immer nur den Männern hinterherhinken werden, und niemals ein solch hohes Niveau erreichen werden. Sie betreiben also Sport auf niederem Niveau.

Ebenso gibt es Frauensportarten, die auf ästhetische Bewegung, körperliche Eleganz, Beweglichkeit, etc. basieren. Werden diese Sportarten von Männern betrieben, ist dies ebenso lächerlich.

Übrigens: Die Weiber, die Fußball spielen, sind für mich eh keine Frauen. Da hat die Natur einen Fehler gemacht, und einen, der ursprünglich ein Kerl werden sollte, zur Frau gemacht.

Man muss sich diese nur einmal ansehen.
Thor Walez ist offline  
Alt 25.11.2002, 08:11   #3
Wasti
abgemeldet
Zitat:
Original geschrieben von Thor Walez

Übrigens: Die Weiber, die Fußball spielen, sind für mich eh keine Frauen. Da hat die Natur einen Fehler gemacht, und einen, der ursprünglich ein Kerl werden sollte, zur Frau gemacht.

Man muss sich diese nur einmal ansehen.
Wohl wahr. Ich hatte unlängst die Möglichkeit, mir ein Frauenfußballspiel betrachten zu dürfen. Das Beste an dem Fußballspiel war.................der Bierstand neben den Umkleidekabinen (es wurde trotz jener Voraussetzungen tatsächlich ein Bierstand aufgestellt, was zur allgemeinen Verwunderung beitrug).
Hätte ich kein Bier trinken können, so wäre diese Art sportlicher Betätigung zuschauertechnisch an diesem trüben Tag schier unzumutbar gewesen.
Ungeachtet der rein optischen ( jaja, ich weiß ) Fouls, war nichts, rein gar nichts von soetwas wie, hmm...sagen wir einmal "Spielkultur" zu sehen. Technische Feinheiten oder taktisches Verhalten konnte ich nicht erwarten und wurde auch nicht enttäuscht.
Ich behaupte, dass eine durchschnittliche B-Jugend Mannschaft beide Teams hätte bezwingen können.
Der von mir so geliebte Sport wurde an jenem grauen Novembernachmittag zur Farce :heulen: .
Nur Fußball verleiht eine allgemeingültige Berechtigung, in jenem Punkt Intoleranz walten zu lassen. Der Frauenversteher muss hier geradezu zu einem Macho mutieren; alles andere wäre tuckig .
Es gibt viele Sportarten, die sowohl von Weiblein als auch Männlein betrieben werden können. Fußball gehört jedoch definitiv nicht dazu.
Wasti ist offline  
Alt 25.11.2002, 10:33   #4
HAPPY
straightforward
 
Registriert seit: 01/2002
Ort: Ründeroth
Beiträge: 3.593
also.

Ich (weiblich) bin der Meinung das Fußball kein Männersport ist. Aber selbst spielen tu ich nicht. Hab ich nur früher gemacht als ich noch jung (!) war...
HAPPY ist offline  
Alt 25.11.2002, 13:50   #5
xtine
Special Member
 
Registriert seit: 09/2000
Beiträge: 5.082
Ihr beurteilt Fußballerinnen nach ihrem Aussehen? Täusche ich mich, oder ist das eine Untugend, die sonst im umgekehrten Fall immer 'den Frauen' vorgeworfen wird?

Thor,
daß du so ein altmodisches Verständnis von männlich und weiblich besitzt, hätte ich ja nicht gedacht. Hier geht es doch nicht um sexuelle Attribute. Daß Frauen Männern in punkto Kraft nicht das Wasser reichen können, ist eine Tatsache. Aber daß Frauen von Natur aus graziöser sind als Männer, wage ich aus eigener Erfahrung zu bezweifeln. Ich persönlich finde Männer, die z.B. Eiskunstlauf betreiben, oft ziemlich attraktiv.

Das zeigt doch nur, daß ihr Frauenfußball mit dem Schwanz bewertet.

Ich vermisse in der Umfrage den Punkt: "Ich denke, daß Frauen auch Fußball spielen können (OHNE selbst zu spielen)". Die Art der Fragestellung ist hier manchmal doch ein bißchen suggestiv. Oder wird vorausgesetzt, daß alle Frauen, die KEINEN Fußball spielen, Fußball für eine Sportart halten, die nur von Männern ausgeübt werden kann?

Ich glaube, daß Frauen Fußball spielen können, glaube aber trotzdem, daß Fußball (zumindest vom Image her) ein Männersport ist. Das liegt wahrscheinlich vor allem an dem Bild, das ich von Fußballfans im Kopf habe. Womit ich nicht bestreiten will, daß ein bißchen Rumgröhlen und -pöbeln auch Spaß machen kann.
xtine ist offline  
Alt 25.11.2002, 14:19   #6
Sternenfahrer
puer aeternus
 
Registriert seit: 05/2000
Ort: BRD München
Beiträge: 6.723
Ich glaube, daß diese Umfrage unter den absurden Umfragen, die es schon zu lesen gab, eine der absurdesten ist.
Ich werde sie nicht dadurch adeln, daß ich mich zum Thema äußere.
Sternenfahrer ist offline  
Alt 25.11.2002, 15:02   #7
Moonshiner
Gesperrt wegen Mehrfachanmeldung
 
Registriert seit: 12/2001
Beiträge: 5.448
Sternenfahrer?

Größenwahn?

Ich halte Frauenfussball für so ästhetisch wie Männern beim häkkeln zuzuschauen. Und spielen können sie auch nicht.
Moonshiner ist offline  
Alt 25.11.2002, 15:47   #8
LilyMarie
Platin Member
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 1.775
Ich finde Frauenfußball irgendwie seltsam, wer es machen will, soll es machen....

Insofern muß ich Thor und Wasti Recht geben, naja, vielleicht nicht gerade in ihren leicht sexistischen Ausdrucksweisen

Gleichmacherei jeder Art zwischen Frauen und Männern finde ich eh dumm, nicht umsonst gibt es zwei Geschlechter - eben nicht nur auf die Fortpflanzung bezogen. Hm... aber da schweife ich zu sehr vom Thema ab.
LilyMarie ist offline  
Alt 25.11.2002, 16:00   #9
Sam und Max
Freelance Police
 
Registriert seit: 07/2001
Ort: Bayern
Beiträge: 3.922
Frauen-Fussball ist toll ... vor allem wenn sich die Bälle bewegen.

"Kick it, like Beckham" gesehen? Nun bin ich überzeugt...
Sam und Max ist offline  
Alt 25.11.2002, 16:04   #10
LilyMarie
Platin Member
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 1.775
Sport-BHs sind manchmal ein seltenes Gut...
LilyMarie ist offline  
Alt 25.11.2002, 16:04 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey LilyMarie,
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:02 Uhr.