Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Umfrageergebnis anzeigen: Wen würdet ihr wählen, wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahl wäre
CDU/CSU 16 25,81%
SPD 13 20,97%
FDP 7 11,29%
PDS/WASG 17 27,42%
Grüne 4 6,45%
Sonstige 5 8,06%
Teilnehmer: 62. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen

 
 
Themen-Optionen
Alt 19.07.2005, 11:13   #1
AndrewAustralien
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Wen würdet ihr wählen, wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahl wäre

NormalundGlücklich bat um die erstellen der Umfrage.


Wen würdet ihr wählen, wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahl wäre?
 
Alt 19.07.2005, 11:13 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 19.07.2005, 11:14   #2
blackhoney
immer erste wahl
 
Registriert seit: 01/2004
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 4.845
die WASG bzw. wie heißt die Partei jetzt?
blackhoney ist offline  
Alt 19.07.2005, 11:22   #3
NormalUndGluecklich
Member
 
Registriert seit: 03/2005
Ort: Paris
Beiträge: 377
Naja die PDS hat sich umbenannt und nennt sich jetzt offiziell "Linkspartei"
WASG ist Wahlalternative Arbeit und soziale Gerechtigkeit. Und da ist ne neue Fusion geplant ; also Linkspartei und WASG von der SED zur PDS zur Linkspartei...mit Lafontaine im KAsten, der Assi der die Wiedervereinigung ablehnte ist jetzt der Held fuer den Osten.
NormalUndGluecklich ist offline  
Alt 19.07.2005, 11:27   #4
NormalUndGluecklich
Member
 
Registriert seit: 03/2005
Ort: Paris
Beiträge: 377
Wen kann man ueberhaupt waehlen. Ich meine die Vertrauensfrage ist eigentlich sinnlos. Schroeder meint er habe nicht genug Leute fuer seinen Reformkurs, also zu wenig unterstuetzung. Komisch ist nur, das im Wahlprogramm der SPD eine Fortsetzung des Reformkurses fuer dieses Jahr gar nicht geplant war. Auch will Schroeder ja, dass die PattSituation im Bundestag aufhoert. Die wuerde aber nur aufhoeren, wenn die CDU gewaehlt werden wuerde. Wenn Schroeder das alles nur fuer Deutschland macht und sich selbst seines Amtes beschneidet, dann find ich, ist es ein wirklich guter Politiker. Wenn die CDU an der Macht ist und alle Reformen rueckgaengig macht, was ich nicht denke, dann wirds mies aussehen fuer D. Naja. Man bedenke auch dass SPD gegen den Irak Krieg war, also mit CDU haetten wir vielleicht schon jetzt ein Al Kaida Anschlag in Berlin gehabt. Gut anderes Thema. Aber wir haben nicht wirklich die Vorschlaege und Alternativen...
NormalUndGluecklich ist offline  
Alt 19.07.2005, 12:13   #5
AndrewAustralien
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Hätte ich die deutsche Staatsangehörigkeit und mehr Interesse an wer dort regiert, dann müßte ich mich weiter informieren.

Ich hätte Interesse an die WASG, was ich schon darüber weiß gefällt mir, aber wenn ich tatsächlich wählen würde dann finde ich, daß ich jetzt zu wenig wüßte.

Wenn es beispielsweise so ist, daß Lafontaine die Wiederverienigung ablehnte und in einer führender Position der Partei ist, dann würde ich sie wahrscheinlich deswegen nicht wählen.
Das mit der Fusion mit der PDS wäre für mich auch verdächtig, ich finde irgendwie immernoch, diese ist halt die unbenannte SED, d.h. die Partei einer Diktatur. Müßte mich diesbezüglich auch informieren.

Die Grünen wären eine Möglichkeit, ich müßte aber mehr wissen über genau was die Grünen über Hartz4 und 1-Euro-Jobs und so denken, da habe ich mich nicht informiert weil es mich bis anhin nicht wirklich interessierte.
 
Alt 19.07.2005, 17:42   #6
Naima
Member
 
Registriert seit: 02/2004
Beiträge: 218
Schröder stellte die Vertrauensfrage weil er glaubt, dass die Mehrheit seiner Fraktion nicht hinter ihm steht.. weil er im Bundesrat kaum chancen hat an der cdu vorbei entscheidungen zu treffen..

Wie kann er da zu einer Wiederwahr antreten? Natürlich, das Ziel ist, dass das Volk wieder hinter ihm steht, aber einfacher macht es das auch nicht...

Außerdem trat er bei der Vertrauensfrage nicht wie er sagte vor, weil er die Fraktion hinter sich haben wollte, sondern er wollte gerade das Gegenteil!!!

Zitat:
Wenn Schroeder das alles nur fuer Deutschland macht und sich selbst seines Amtes beschneidet, dann find ich, ist es ein wirklich guter Politiker.
Ich vertraue Politikern nicht so weit, dass ich ihnen zutraue sie würden ihre eigene Macht abgeben, damit es Deutschland wieder besser geht. Nur sehr wenige Menschen sind in der Lage eigene Fehler einzusehen, aber wenn man einer ideologie folgt und sein Leben lang in der Politik verbringt, wird man nicht sein amt aufgeben, weil es besser fürs Land ist, sondern für einen selbst.. manche denken jetzt deshalb er wäre ein guter Politiker!!

Dies sagt allerdings nicht viel über die Partei und die Ziele, die Methoden und die mögliche Zukunft aus..

Ich fürchte die Parteien ähneln sich immer mehr,.. zumindest die beiden großen,..
das führt auch dazu, dass die Bundestagswahlen nicht an dem allgemeinen Programm entschieden wird (wer weiß auch schon, ob das überhaupt umgesetzt wird) sondern an den einzigen großen Punkten die Unterschiede bilden.
Z.B. die Wiederwahl nach der Flutkatastrophe .. oder der Irakkrieg.. natürlich wäre es schlimm, wenn meine Verwandten, Freunde, Bekannten und Mitbürger in den Krieg ziehen müssten, aber das kann nicht das entscheidende sein um eine Wahl zu treffen.

Ich möchte gerne, dass mehr Geld in die Bildung investiert wird, dass der Soziale Unterschied zumindest dort ausgeglichen wird, dass man nicht mit 30 Schülern in einer Klasse sitzt, .. dass man sein Studium in Regelstudienzeit beenden kann, weil alle Kurse angeboten werden...
aber welche Partei verspricht mir das?? Und setzt es hinter her auch in die Tat um??! Und selbst wenn, das ist nicht das einzige, was meine Wahl beeinflusst..es gibt so viele Aktuelle Themen, die alle mit einbeziehen sollten..

Aber dies kann wohl keiner.. ich finde es wichtig, dass gewählt wird und somit jeder die Entscheidung trägt, aber noch viel wichtiger finde ich, dass man nie wieder einem Menschen die Chance zu geben, dass er / sie so mächtig wird, dass er schwachsinnige Kriege führt und das LEben von vielen Menschen auf dem Gewissen hat. WIr haben die Wahl und wir sollten sie nutzen um dafür zu sorgen, dass sich nicht jeder Teil der Geschichte wiederholt!!

SO, und zu der Geschichte mit dem Krieg:
Zitat:
also mit CDU haetten wir vielleicht schon jetzt ein Al Kaida Anschlag in Berlin gehabt
Ich finde das schlimme am Irakkrieg ist nicht, dass wir eventuell einen Anschlag hätten hinnehmen müssen. Denn 1. Finde ich das für mich (als nicht einwohner von Berlin), dass es keine Rolle spielt, ob in New York Menschen im Worldtrade center sterben, ob bei einem Busunglück in Bottrop oder einem Flugzeug absturz in Frankreich. Es ist immer grausam, wenn Menschen, die unserer Kultur folgen (natürlich auch andere, aber das kommt einem selbst ferner vor) sterben müssen. Umso grausamer ist es, wenn dies durch Menschenhand und Hass entsteht. Aber ich finde das schlimme am Irakkrieg ist, dass die westlichen Mächte sich nicht anders mehr wehren konnten als mit Krieg,.. das unschuldige Menschen sterben mussten, dass unsere Freunde und Verwandten kämpfen mussten, .. dass Blut vergossen wurde ...
Der Tod von unschuldigen Menschen ist nicht schlimmer, wenn er durch Terroristen geschieht, es gibt dann nur einen schuldigen, auf den man zeigen kann...

Denkt nach!
Naima ist offline  
Alt 19.07.2005, 18:10   #7
ToedlicheTraeume
Golden Member
 
Registriert seit: 01/2005
Ort: Siegburg-NRW
Beiträge: 1.281
Auf keinen Fall die Merkel! Und wenn es neuwahlen gibt zweifel ich an der Regierung!
ToedlicheTraeume ist offline  
Alt 20.07.2005, 02:27   #8
Wusch
 
Registriert seit: 08/2004
Ort: München
Beiträge: 19.817
[QUOTE=Normal.mit Lafontaine im KAsten, der Assi der die Wiedervereinigung ablehnte [/QUOTE]

mit recht!
Wusch ist offline  
Alt 20.07.2005, 02:29   #9
Wusch
 
Registriert seit: 08/2004
Ort: München
Beiträge: 19.817
Zitat:
Zitat von NormalUndGluecklich
Aber wir haben nicht wirklich die Vorschlaege und Alternativen...

eben doch: wasg!..."google" zum programm!
Wusch ist offline  
Alt 20.07.2005, 02:35   #10
Wusch
 
Registriert seit: 08/2004
Ort: München
Beiträge: 19.817
Zitat:
Zitat von AndrewAustralien
Hätte ich die deutsche Staatsangehörigkeit und mehr Interesse an wer dort regiert, dann müßte ich mich weiter informieren.

Ich hätte Interesse an die WASG, was ich schon darüber weiß gefällt mir, aber wenn ich tatsächlich wählen würde dann finde ich, daß ich jetzt zu wenig wüßte.

Wenn es beispielsweise so ist, daß Lafontaine die Wiederverienigung ablehnte und in einer führender Position der Partei ist, dann würde ich sie wahrscheinlich deswegen nicht wählen.
Das mit der Fusion mit der PDS wäre für mich auch verdächtig, ich finde irgendwie immernoch, diese ist halt die unbenannte SED, d.h. die Partei einer Diktatur. Müßte mich diesbezüglich auch informieren.

Die Grünen wären eine Möglichkeit, ich müßte aber mehr wissen über genau was die Grünen über Hartz4 und 1-Euro-Jobs und so denken, da habe ich mich nicht informiert weil es mich bis anhin nicht wirklich interessierte.
ich hab die wiedervereinigung aus den selben gründen auch abgelehnt, weil den menschen in der damaligen ddr damit die möglichkeit genommen wurde, was neues auszuprobieren...einen tatsächlichen sozialismus....und weder eine diktatur, noch ein diktat der wirtschaft bzw des kapitals...

hör auf mit deinen zweifeln der pds gegenüber...hab doch schon gesagt, dass da mehr mitglieder der sed in spd, cdu, fdp + den grünen sitzen als in der pds...
und die pds ist die einzige partei, die sich mit der sed WIRKLICH auseinandergesetzt hat...die anderen haben sie nur verdammt, aber sich nicht wirklich mit den mechanismen "sozialismus *kann zu diktatur führen*" auseinander gesetzt...

die grünen sind mittlerweile genauso eine "joschka"-partei wie die spd eine "schröder"-partei ist
Wusch ist offline  
Alt 20.07.2005, 02:35 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Würdet ihr es annehmen? Rave-Angel Archiv: Loveletters & Flirttipps 23 11.11.2004 17:42
Was würdet ihr an meiner Stelle machen??? Anonyme 1987 Archiv: Allgemeine Themen 18 13.04.2004 18:02
Was würdet Ihr machen??? Patricia2002 Archiv :: Herzschmerz 7 07.10.2002 15:35
Was würdet ihr tun ? Jean21 Archiv :: Herzschmerz 15 24.09.2001 11:17
Trennung am Sonntag Demi24 Archiv :: Liebesgeflüster 11 05.04.2000 08:15




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:40 Uhr.