Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 09.06.2012, 00:53   #21
Philo
Member
 
Registriert seit: 04/2012
Beiträge: 279
Zitat:
Zitat von Abandon Beitrag anzeigen
Ich habe heute mit jemanden ein Gespräch geführt. Er hielt sich für einen Psychiater und dachte ich wäre sein Patient. In Wirklichkeit war er jedoch nur ein Verrückter und ich sein Psychiater. Er war ziemlich gut in seiner Rolle. Ein gefälschtes Diplom, eine falsche Assistentin und der feste Glaube daran mein Psychiater zu sein. Eindeutig total verrückt. Ich habe Stunden lang auf ihn eingeredet, doch es war keine Einsicht erkennbar. Letztlich zeigte er mir selbst gemalte Bilder. Ich muss zugeben, dass mit der Symmetrie hat er gut im Griff. Aber die Bilder waren immer gleich. Symmetrische schwarze Wölkchen. Vielleicht versucht er ja etwas zu kompensieren. Flugangst? Ich entließ ihn erst mal und ging mit meiner Assistenten zum Mittagessen. Sie ist sehr nett. Allerdings auch ziemlich aufdringlich. Selbst wenn ich zur Toilette gehe, dann begleitet sie mich. Ich mache mir ernsthafte Sorgen um sie. Das ist doch nicht normal? Vielleicht tut ihr der dauerhafte Umgang mit den Patienten nicht gut. Ich sollte ihr ein wenig Urlaub gönnen.
Andererseits übt sie doch ihren Reiz aus, mich stets zu begleiten, Vielleicht sind die Toilettengänge ja auch eine willkommene Abwechslung zum sonst stetigen Alltag...?

Hm,wie immer, verwirrt...
Philo ist offline  
Alt 09.06.2012, 00:53 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Philo, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 09.06.2012, 01:10   #22
Summerhill
Ruthless Conqueror
 
Registriert seit: 05/2012
Ort: Latveria
Beiträge: 3.054
Noch immer einer verwehrt sich gegen Marc Aurel. Tz. Und noch net mal im Orginal gelesen.
Summerhill ist offline  
Alt 09.06.2012, 01:41   #23
Abandon
abgemeldet
Themenstarter
Manchmal sollte man seinen Gedanken einfach nur lauschen und weniger dazwischen denken.
Abandon ist offline  
Alt 09.06.2012, 03:06   #24
Abandon
abgemeldet
Themenstarter
Letztens habe ich versucht ein paar Individuen zu animieren verrückt zu werden. Doch sie kamen über den Grad der Verwirrung nicht hinaus. Dann habe ich mir gedacht, erfinde ich ein nicht existierendes Spiel und schaue mal ob jemand verrückt genug ist, es zu spielen. Ein paar fingen an nach dem Passierschein 38 zu suchen und sie gingen mir ins Netz. Doch bevor sie wahnsinnig werden konnten, wurden sie von Mitmenschen oder ihrer Langeweile errettet. Anscheinend ist es doch schwerer als gedacht, Wahnsinn durch Wörter zu sähen.

Wörter. Sie ziehen uns magisch an, wie ein Telefonklingeln uns dazu bringt den Hörer abzunehmen. Vielleicht könnte man den ein oder anderen mit einem ständigen Telefonklingeln in den Wahnsinn treiben? Irgendwann setzt Selbstschutz ein, Stecker gezogen. So ungefähr muss der Moment sein, wenn man einen Text liest und plötzlich abbricht, weil ein genervtes Gefühl in einen aufbrodelt. Ist dies die Klippe zum Wahnsinn, wo die Vernunft uns vor dem Sprung bewahrt?

Vielleicht führt mich meine nächste Reise ans Ziel?


Ich glaube heute ist gestern und morgen wird heute sein. Gestern begann der Tag um 0 Uhr. Die Wände waren weiß. Ich wurde um 7 Uhr von Schwester Anabelle geweckt. Ich ging Frühstücken. Dann besuchte ich Armin, dann Adam, dann Ayleen und so weiter. Mittagessen. Die Patienten mit B. Abendessen. Schlafen. Um 7 Uhr von Anabelle geweckt werden. Frühstücken. Die A-Patienten besuchen. Mittag. B-Patienten. Abendessen. Schlafen. Übermorgen. Heute. Die Patienten sagen immer das gleiche, sie sind verrückt.

Bei fensterlosen Räumen, hilft mir nur das Essen die Tage zu unterscheiden. Wenn der Essensplan sich wöchentlich wiederholt, gehen mir langsam die Anhaltspunkte, real zu sein, verloren. Vielleicht ist dies der Schlüssel zum Wahnsinn, Stillstand. Keine Veränderung. Monotonie. Das Klingeln eines Telefons. Zwanghafte Rhythmen. *Klingelingeling* *Klingelingeling* *Klingelingeling* *Klingelingeling* *Klingelingeling* Das genervte Abheben. *Tüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüt* Das frustrierte Auflegen. *Klingelingeling* *Klingelingeling* *Klingelingeling* *Klingelingeling* *Klingelingeling* Das genervte Abheben. *Tüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüt* Das frustrierte Auflegen. *Klingelingeling* *Klingelingeling* *Klingelingeling* *Klingelingeling* *Klingelingeling* Das genervte Abheben. *Tüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüt* Das frustrierte Auflegen. *Klingelingeling* *Klingelingeling* *Klingelingeling* *Klingelingeling* *Klingelingeling* Das genervte Abheben. *Tüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüt* Das frustrierte Auflegen. *Klingelingeling* *Klingelingeling* *Klingelingeling* *Klingelingeling* *Klingelingeling* Das genervte Abheben. *Tüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüt* Das frustrierte Auflegen. *Klingelingeling* *Klingelingeling* *Klingelingeling* *Klingelingeling* *Klingelingeling* Das genervte Abheben. *Tüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüt* Das frustrierte Auflegen. *Klingelingeling* *Klingelingeling* *Klingelingeling* *Klingelingeling* *Klingelingeling* Das genervte Abheben. *Tüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüt* Das frustrierte Auflegen. *Klingelingeling* *Klingelingeling* *Klingelingeling* *Klingelingeling* *Klingelingeling* Das genervte Abheben. *Tüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüt* Das frustrierte Auflegen. *Klingelingeling* *Klingelingeling* *Klingelingeling* *Klingelingeling* *Klingelingeling* Das genervte Abheben. *Tüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüt* Das frustrierte Auflegen. *Klingelingeling* *Klingelingeling* *Klingelingeling* *Klingelingeling* *Klingelingeling* Das genervte Abheben. *Tüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüt* Das frustrierte Auflegen. *Klingelingeling* *Klingelingeling* *Klingelingeling* *Klingelingeling* *Klingelingeling* Das genervte Abheben. *Tüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüt* Das frustrierte Auflegen. *Klingelingeling* *Klingelingeling* *Klingelingeling* *Klingelingeling* *Klingelingeling* Das genervte Abheben. *Tüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüt* Das frustrierte Auflegen.


Wo habe ich abgebrochen zu lesen? Wie weit bin ich bereit zu gehen? Kann ich es bis zum Schluss durchhalten? Halte ich es nur durch, weil ich weiß wo das Ende ist? Warum fühle ich mich plötzlich angesprochen, wenn ich "Ich" lese, obwohl ich weiß, dass ich dies nicht geschrieben habe? Vielleicht bin ich ja verrückt, nur wusste ich es nicht?
Abandon ist offline  
Alt 09.06.2012, 05:46   #25
gefallener stern
... nachtstern ...
 
Registriert seit: 06/2010
Ort: ... lost in space ...
Beiträge: 7.293
für meine nächste reise brauche ich keine koffer zu packen.
sie wird mich im geiste an den ort führen, der auserwählt ist.

vermutlich darf ich dort auch alleine auf die toilette gehen.
das ist ja schonmal ein fortschritt....

worte und wahnsinn - nur eine art des ausdrucks.
gefallener stern ist offline  
Alt 09.06.2012, 08:50   #26
Prof.Dr.Banquet
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 09/2011
Ort: Ein Bankett
Beiträge: 894
Zitat:
Zitat von GlossyEyes Beitrag anzeigen
Dem kann ich nur zustimmen, was wäre unser Ich noch ohne Gedanken?!
Einsamkeit ist ein Gefühl. Gedanken sind immer da, vielleicht auch Gedanken der Einsamkeit. Die Gedanken gehören zu uns selbst und sind deshalb auch Teil der uns umfassenden Einsamkeit.

Insofern kann hier nicht zugestimmt werden. Diese Sätze scheinen logisch, sind aber im Grunde sinnbefreit.

Werte Frau GlossyEyes,

fallen Sie doch nicht auf so einen Quatsch herein.

Mit Grüßen
Prof.Dr.Banquet
Prof.Dr.Banquet ist offline  
Alt 09.06.2012, 08:53   #27
Prof.Dr.Banquet
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 09/2011
Ort: Ein Bankett
Beiträge: 894
Zitat:
Zitat von Abandon Beitrag anzeigen
Manchmal sollte man seinen Gedanken einfach nur lauschen und weniger dazwischen denken.
Sie können Ihren Gedanken nicht einfach nur lauschen, weil die Gedanken selbst ein "Dazwischendenken" sind.

Das ist eine genauso sinnbefreite Aussage, wie zu behaupten, man sei nicht einsam, da man seine Gedanken habe.
Prof.Dr.Banquet ist offline  
Alt 09.06.2012, 17:23   #28
GlossyEyes
Platin Member
 
Registriert seit: 06/2011
Ort: Glossy Castle
Beiträge: 1.987
Zitat:
Zitat von Prof.Dr.Banquet Beitrag anzeigen
Einsamkeit ist ein Gefühl. Gedanken sind immer da, vielleicht auch Gedanken der Einsamkeit. Die Gedanken gehören zu uns selbst und sind deshalb auch Teil der uns umfassenden Einsamkeit.

Insofern kann hier nicht zugestimmt werden. Diese Sätze scheinen logisch, sind aber im Grunde sinnbefreit.

Werte Frau GlossyEyes,

fallen Sie doch nicht auf so einen Quatsch herein.

Mit Grüßen
Prof.Dr.Banquet
Sie haben Recht, ich war ein wenig von Sinnen.
GlossyEyes ist offline  
Alt 09.06.2012, 19:45   #29
Prof.Dr.Banquet
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 09/2011
Ort: Ein Bankett
Beiträge: 894
Zitat:
Zitat von GlossyEyes Beitrag anzeigen
Sie haben Recht, ich war ein wenig von Sinnen.
Werte Madame GlossyEyes,

da bin ich aber beruhigt. Mich trug bereits die Sorge, Sie seien einem falschen Messias aufgesessen.

Mit Grüßen
Prof.Dr.Banquet
Prof.Dr.Banquet ist offline  
Alt 09.06.2012, 19:47   #30
DkdLns
Golden Member
 
Registriert seit: 05/2012
Ort: Möwenhausen
Beiträge: 1.119
Du sollst keine Götter neben Prof. Dr. Banquet haben?
DkdLns ist offline  
Alt 09.06.2012, 19:47 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey DkdLns, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:03 Uhr.