Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 08.06.2012, 02:20   #1
Abandon
abgemeldet
Lemoniberg

Sei gegrüßt, aber glaube nicht, dass ich hier jemanden begrüße. Oho, man denkt ich habe schon begrüßt? Nein, man hat sich einfach die Freiheit herausgenommen sich selbst begrüßen zu dürfen, indem man den ersten Satz gelesen hat. Ich wollte nie, dass man diesen Text jetzt gerade liest. Oder dieses Wort liest. Oder dieses. Insbesondere wollte ich nie, dass man bis zu dieser Stelle kommt. Nun reicht es aber, ich verbiete es von hieran weiterzulesen! Okay, man wollte es so, nun werde ich härtere Geschütze auffahren! Na, dämmert es schon? Ja, es ist wahr, ich mag mich nicht. Hey, kein Problem, ich habe es bis zu meinem vorherigen Satz auch noch nie zugegeben. Nun empfinde ich schon viel mehr Empathie, aber ob die Wellenlänge wirklich die gleiche ist, muss noch herausgefunden werden. Also STOP mal, ich habe gerade STOP gelesen, dass heißt Anhalten und mal schauen ob von rechts noch ein paar Wörter kommen! Also das STOP muss geübt werden, sonst sehe ich keine mögliche Freundschaft, lese einfach jetzt den vorherigen Satz nochmal. Oh, da ist wohl jemand gegen das Lernen immun? Eine Gemeinsamkeit mehr, damit ist der erste Teil der Prüfung bestanden. Es ist an der Zeit meinen neuen Freund kennen zulernen, also erstmal meine Hobbies. Ich lese und denke gerne, ach du Schreck vor lauter kognitiven Einsatz habe ich ganz vergessen mich vorzustellen. Ich bin bekannt und meine Charakterzüge sind eben einfach die meinen, egal was die anderen sagen. Die anderen, sie nennen mich einen Nachahmer, Kopierer oder im schlimmsten Fall auch Plagiat, aber genug von den anderen, hier geht es um mich. So oder so, ich mag sie nicht. Lieber schreibe ich über mich, ein aufgeklärter, kritischer und vernünftiger Typ, der sich leicht beeinflussen lässt und suggestibel ist. Desweiteren verliere ich zunehmend meine Autonomie oder war es doch meine Urteilskraft? "Abbruch! Abbruch!", schreit mein Verstand dem Unsinn entgegen, denn er weiß schon, dies läuft wohl ins Leere. Doch ich schreibe einfach. wieder einen Abschnitt des großen Ganzen bestanden! Stelle man sich vor, die Eintrittskarte zum Lemoniberg, ein teures Stück Papier mit meinen Namen drauf in erhabener Schrift um den Vorstellungsprozess abzukürzen, herrlich! Apropos Vorstellen, anscheinend fällt es mir ziemlich leicht in Traumwelten zu versinken und die Realität zu vergessen. Realität? Schwupps, da viel die Tasse aus dem Schrank, mit ewig bleibendem Schaden. Das passiert mir häufiger, vor lauter Angst noch mehr Tassen zu verlieren, greif ich direkt zur Flasche, mindert das Risiko. Nur so ein kleiner Trick am Rande! Wo war ich? Ach Mist, nun stolpere ich von Wort zu Wort und habe mich in meinen eigenen Gedanken verloren. Hach, ein Glück, da bin ich wieder. Aufgepasst, rechts vom Punkt geht es konstruktiv weiter. Nicht der Punkt eben! Auch nicht der Punkt da unter dem Strich, nein, nein, so geht es nicht, da brauch wohl jemand Hilfe? Stimmt schon, es ist sehr verwirrend bei so vielen Punkten den richtigen zu finden. Links, rechts, oben und unten, es gibt so viele, am besten ich beschreibe ganz genau welchen ich meine. Diesen hier. Gefunden, geht doch! Nun kann es endlich weiter gehen, genug mit der Herumtrödelei! Letzter Test, versprochen! Wenn man sich selbst von Anfang an belügt, sollte man nicht so viel erwarten, aber wenn es hilft, soll man ruhig auf die Wahrheit verzichten. Ein Grund, warum ich gerne lüge, bei Lügen lüge oder auch mal die Wahrheit verdreh, wobei ersteres und letzteres, nun vorletzteres und nun das gewesene Vorletztere, wohl gleich sind. Was auch immer, egal wie man die Wahrheit dreht, dreht man sich mit bleibt es stets die Wahrheit. Ich stimme zu und habe, weil ich meiner Lüge treu bleibe, den Test bestanden. Ich habe nie existiert, aber dennoch an mich geglaubt, diese Glanzleistung verdient eine Belohnung.

Willkommen im Lemoniberg.

Geändert von Abandon (08.06.2012 um 02:24 Uhr)
Abandon ist offline  
Alt 08.06.2012, 02:20 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Abandon, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 08.06.2012, 02:30   #2
elanor
Special Member
 
Registriert seit: 12/2010
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 2.913
soll das einer lesen???
elanor ist offline  
Alt 08.06.2012, 02:48   #3
PIcasso1989
Der Hund
 
Registriert seit: 07/2009
Ort: BW
Beiträge: 12.504
Nach der Erfindung der Schrift hat der liebe Gott den Umbruch erfunden.
Die Typografie. Die Gliederung.

Absätze.

Leerzeilen.

Und hat den Lehrern gesagt, daß sie das ihren Schülern
schon beim Deutsch-Aufsatz beibringen müssen.

Leider haben nicht alle Lehrer aufgepasst.

Oder warens die Schüler?

Willkommen in der Trivialität des Alltags.

Geändert von PIcasso1989 (08.06.2012 um 02:51 Uhr)
PIcasso1989 ist offline  
Alt 08.06.2012, 02:48   #4
Philo
Member
 
Registriert seit: 04/2012
Beiträge: 279


Ich seh nur noch Buchstaben..

Jedenfalls....Hallo
Philo ist offline  
Alt 08.06.2012, 11:03   #5
DkdLns
Golden Member
 
Registriert seit: 05/2012
Ort: Möwenhausen
Beiträge: 1.119
Guter Text. Mal sehen was hier passiert. Oder ob. Sollen wir jetzt warten oder loslegen? Immer diese Unsicherheit...
DkdLns ist offline  
Alt 08.06.2012, 15:16   #6
Abandon
abgemeldet
Themenstarter
Zitat:
Zitat von elanor
soll das einer lesen???
Ich stelle mir einfach vor, dass ich es gelesen habe.

Zitat:
Zitat von PIcasso1989
Nach der Erfindung der Schrift hat der liebe Gott den Umbruch erfunden.
Die Typografie. Die Gliederung.

Absätze.

Leerzeilen.

Und hat den Lehrern gesagt, daß sie das ihren Schülern
schon beim Deutsch-Aufsatz beibringen müssen.

Leider haben nicht alle Lehrer aufgepasst.

Oder warens die Schüler?

Willkommen in der Trivialität des Alltags.
Der Text spiegelt meine Persönlichkeit wieder, ich habe nur dann Absätze, wenn ich High Heels trage. Entschuldige! Leere Zeilen, na klar! Wie konnte ich sie nur vergessen? Schnell, schnell, bringen wir den Alltag wieder ins Gleichgewicht!
















Zitat:
Zitat von Philo


Ich seh nur noch Buchstaben..

Jedenfalls....Hallo
Ich sehe sie! Oh, weh, ich glaube es ist eine Epidemie!













Zitat:
Guter Text. Mal sehen was hier passiert. Oder ob. Sollen wir jetzt warten oder loslegen? Immer diese Unsicherheit...
Ich überlege was das soll, ich bin etwas verwirrt? Frage ich mich nicht sogar, ob ich gerade manipuliert werde. Vielleicht spielt man ein Spiel mit mir? Oh, ich bin wirklich leicht zu durchschauen...

Das Spiel heißt Lemoniberg und es ist im wahrsten Sinne des achtzehnten Wortes dieses Satzes aus meinem Wahnsinn entsprungen. Es gelten ein paar einfache (?) Regeln im Lemoniberg:


1. Es gibt keine anderen Personen, also kein du, sie, er oder ihr.
2. Alles was ich lese, habe ich selbst geschrieben.
3. Wenn ich etwas schreibe, dann schreibe ich es mir selbst, wie ein Tagebuch.
4. Es ist erlaubt andere Personen im Text einzubringen, insofern sie nicht Teil meiner selbst sind. Zum Beispiel: "Mein Psychiater hat zu mir gesagt...."

5. Verstößt ein Spieler gegen die Regeln, wird er automatisch als verrückt erklärt und wird damit klar von mir differenzierbar. Er ist kein Teil mehr von mir.


Zum Beispiel steht im Beitrag A, "Ich habe heute einen sehr süßen Jungen in der S-Bahn getroffen.", und in Beitrag B: "Meine Selbstzweifel sind so stark, dass ich mich nie traue mein Leben in die Hand zu nehmen und den ersten Schritt zu machen!". Verwirrendes ist hierbei natürlich erwünscht, über die länge der Gedankeneinträge entscheide ich selbst, ob sie sich auf einen vorherigen Gedankenbeitrag beziehen ist mir selbst überlassen.



Da ich nun mit mir selbst schon zu fünft bin, fange ich mal an, vielleicht werde ich ja noch mehr:

Ehrlich gesagt, ist mein Eindruck, entschuldige wenn ich dass zu mir sage, aber ich glaube wirklich, ich bin nicht mehr ganz bei Trost! Ich glaube es ist die Einsamkeit. Aber ich bin nicht wirklich alleine, ich habe ja meine Gedanken. Aber wie kann ich wissen, ob diese nicht Halluzinationen sind, schließlich bilde ich sie mir, die Gedanken, auch nur ein?! Wie einen Traum oder all die anderen Ausgeburten meiner Phantasie. Alles unecht. Wo ist denn da noch die Wirklichkeit? Ich... Ich? Gibt es überhaupt ein Ich? Ich, dass ist doch nur ein Gedanke. Mich würde mal interessieren von wem? Wer denkt mich? Wer ist der shizophrene Kerl, der sich ein weiteres Ich, als mich, erdenken muss?


Edit: Achso, ich gewinne natürlich, wenn ich mit mir alleine bin, man könnte fast sagen, ich gelte dann als therapiert.

Geändert von Abandon (08.06.2012 um 15:34 Uhr)
Abandon ist offline  
Alt 08.06.2012, 15:36   #7
PIcasso1989
Der Hund
 
Registriert seit: 07/2009
Ort: BW
Beiträge: 12.504
Zitat:
Zitat von Abandon Beitrag anzeigen
Der Text spiegelt meine Persönlichkeit wieder,..
Ich glaub, du existierst gar nicht.
PIcasso1989 ist offline  
Alt 08.06.2012, 15:45   #8
DkdLns
Golden Member
 
Registriert seit: 05/2012
Ort: Möwenhausen
Beiträge: 1.119
Ich glaube oder befürchte ich habe es verstanden. Etwas verwundert war ich über eine Antwort zu einer Frage die ich mir selbst gestellt habe, denn ich selbst habe sie nicht beantworten können.
Sei's drum jetzt bin ich ja wieder alleine hier.

Nachricht an mich selbst: Picasso ist verrückt!
DkdLns ist offline  
Alt 08.06.2012, 15:51   #9
Abandon
abgemeldet
Themenstarter
Jetzt schicke ich mir selbst schon Nachrichten, so weit ist es also gekommen, ohje. Mal schauen was drin steht.
Zitat:
Picasso ist verrückt!
. Hmm was wollte ich mir damit nur sagen?
Abandon ist offline  
Alt 08.06.2012, 15:53   #10
PIcasso1989
Der Hund
 
Registriert seit: 07/2009
Ort: BW
Beiträge: 12.504
Zitat:
Zitat von Abandon Beitrag anzeigen
Hmm was wollte ich mir damit nur sagen?
Daß Doppelaccounts sehr problematisch sind.
PIcasso1989 ist offline  
Alt 08.06.2012, 15:53 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey PIcasso1989, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:42 Uhr.