Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 21.10.2008, 17:46   #1
Kalle_Blomquist
Special Member
 
Registriert seit: 10/2008
Beiträge: 7.292
Jetzt bin ich auch noch stalker...

Hallo zusammen,

vor ca. 2 Jahren habe ich in einem FKK-Forum meine dritte große Liebe kennengelernt. Nennen wir sie Artemis. Sie hatte ein heißes Avatar, Bauchnabel plus Busenansatz mit nassen blonden Haaren darüber, was die Forumsmänner verrückt nach ihr machte. Ihr Vorstellungsthread hatte 20.000 Aufrufe. Zuerst amüsierte ich mich über dieses männliche Überangebot, doch als sie schrieb "ich könnte kotzen" vermutete ich Liebeskummer bei ihr (ich habe da so ein kleines Helfersyndrom, bei Personen mit Liebeskummer reagiere ich sehr empathisch, weil ich selbst schon diese starken Gefühle hatte) und schrieb ihr eine PN. Den Kummer hatte sie mit meinem späteren Nebenbuhler Rainer. Sie war zwischen ihm und ihrem festen Freund hin und hergerissen. In der Beziehung lief nach 8 Jahren einiges nicht mehr ganz rund. Im Laufe der Zeit entstand eine sehr schöne EMail-Freundschaft, sie kann wunderbar schreiben, ist Journalistin. Ich wurde ihr Vertrauter, sie meine Vertraute. Ich erzählte ihr mein wildbewegtes, tragisches Leben.

Als ich eines Abend im Radio "with or without you" von U2 hörte, wurde mir bewußt, daß ich sie liebe. Ein verrücktes Unterfangen, denn ihr Herz war schon doppelt besetzt, zudem war sie 14 Jahre jünger und ich noch verheiratet, wenn auch nur auf dem Papier. Ich gestand es ihr, worauf sie mir schrieb, daß ihr Herz mit jedem Mann größer wird. Ich habe es nur allzu gerne geglaubt. Da sie Marathon läuft, wollte ich ihr mit 20 kg Übergewicht nicht unter die Augen treten, deshalb sagte ich ein Treffen vor Weihnachten ab und trainierte wie besessen. Im FKK-Forum spielten sich dann beinahe ritterliche Wortgefechte zwischen meinem Nebenbuhler Rainer und mir ab. Jeden Abend saß ich wie das Kaninchen vor der Schlange am PC und beobachtete, ob die beiden wie im chat turtelten. Sie stritten sich auch öffentlich, woraus ich mir wieder Hoffnungen machte. Als ich ihr eine öffentliche Liebeserklärung in Form einer kleinen selbstgemachten .gif Animation (ich bin Grafiker) machte reagierte sie lieblos und ich wollte aus dem Forum aussteigen, doch sie bekniete mich den ganzern Tag in 20 PNs und ich revidierte meinen Entschluss.

Mit der Zeit ging es mir immer schlechter, ich bekam Selbstmordgedanken. Nachdem sie auf meine Einladung zu einer gemeinsamen Kanutour überhaupt nicht reagierte nahm ich meine letzte Kraft und machte Schluß, ich schenkte ihr ein Buch von Dorothy Tennov "über die romantische Liebe" (gibt leider nur noch gebraucht bei amazon), das hatte mir 17 Jahre zuvor meine zweite große Liebe Almut geschenkt. Es hat mir das Leben gerettet.

Aber anstatt mich ziehen zu lassen holte mich Artemis wiederum zurück, schreib manchmal 5 lange Mails am Tag, wollte noch schnell ihr ganzes Leben erzählen. Wieder wurde ich weich und wir vereinbarten ein Treffen im Urlaub in einem FKK Camp an der französischen Atlantikküste inklusiver meiner angetrauten und meinem damals 6 jährigen Söhnchen. Meine Frau ist seit 4 Jahren mit einem anderen Mann befreundet, wir leben nur noch wegen dem Kind zusammen. Ich war selbst Scheidungskind und bin völlig ohne Vater aufgewachsen. Es war als Freundschaftsbesuch gedacht, ich wollte sie eben wenigstens einmal im Leben gesehen haben und mich von ihr verabschieden ohne zusammenzubrechen. Sie sollte mich in guter Erinnerung behalten. Ein Buch vom Dalai Lama schenkte mir Kraft.

Was aber machte Artemis? Sie verbachte zuvor 4 Tage und Nächte mit Rainer, zwackte mir einen Tag ab und erzählte mir ach noch, daß sie mit ihm zusammen ist. In meiner Vorstellung sah ich die beiden schon vor mir auftauchen, ich wollte Artemis ausladen, was meine Frau verhinderte. So kam Artemis dann glücklich vom Mittelmeer herübergefahren an und es war, als ob wir uns schon ewig kennen. Als meine Frau und mein Söhnchen im Bett waren, fragte mich Artemis, ob sie mich umarmen dürfe, wir waren beide nackt wie in einem FKK Camp üblich. Ich war von ihrer Umarmung so fasziniert, daß ich meine Erektion nicht bemerkte, was Artemis amüsiert zur Kenntnis nam. Nach einer Flasche guten Rotweins landeten wir im Bett und tauschten Zärtlichkeiten aus, die ich nie vergessen werde. Meine Frau wurde eigentümlicher Weise total eifersüchtig, auch weil sich mein Sohn ebenso in Artemis verliebte wie sein Papa. Die beiden spielen zu sehen war für mich einfach wunderbar. Er sagte zu seiner Mutter: " der griechische Gott hat Papa ins Herz getroffen, er spürt es hier" - deutet sich dabei auf seine Brust. Bei Frühstück spiele er immer in Artemis wunderschönen langen blonden Haaren herum, sie bastelte ihm einen Katamaran aus zwei leeren Wasserflaschen... Ich senkte ihr ein Buch, die CD die wir immer im Auto hörten und einen schönen Ring, als Zeichen meiner Liebe, den sie auch annahm. An unserem letzten Abend kam es zum Eklat, als meine Frau ins Zimmer kam in dem Artemis und ich uns vergnügten. Am nächsten Morgen reiste Artemis überstürzt ab. Sie fuhr wieder ans Mittelmeer, wohnte im Haus einer Verwandten.

Einige Tage später verbrachte sie dann noch eine Woche mit ihrem festen Freund. In dieser Zeit habe ich sie völlig in Ruhe gelassen, sie sollte sich frei entscheiden können. Als sie dann aus dem Urlaub zurück ohne mich zu fragen einfach einen Flug für einen gemeisamen Urlaub im Languedoc-Roussillion buchte, schwebte ich im 7. Himmel, ich haber sogar vor Glück geweint. Denn ich war im zarten Alter von 45 Jahren zum ersten Mal glücklich verliebt, woraus man die Tragik meines Lebens ableiten kann. diese Gefühle wollte mir Artemis schenken. Im Abschluß verbrachte sie drei Wochenenden mit Rainer bei einem sogenannten Naturistencamp, schickte mir sogar Bilder vom Beachbalgen, die sie und ihn nackt raufend zeigten. Leider wurde ich wieder sehr eifersüchtig. Nach einer gemeinsamen Radtour mit Rainer machte Artemis dann mit mir Schluß, eine woche später wollte ise mich in meiner Heimatstadt besuchen, Theaterkarten für Romeo und Julia hatte ich schon besorgt. Sie schreib "Dein Schmerz ist mein Schmerz..." schickte den Ring zurück. Da ich mich mit der Rolle des Dritten Mannes im Bund begnügt hätte fühlte ich mich ziemlich sicher und stürzte von Wolke 7 direkt in die Hölle.

Ich war außer mir, hatte Herzrasen, konnte nicht schlafen und auch nicht weinen. Als ich Artemis anrief legte sie einfach auf. Im Anschluß drohte ich ihr im meinem Zorn die Liaison zwischen ihr und Rainer ihrem festen Freund mitzuteilen, ich stellte ihr ein Ultimatum. Das war morgens um 5 Uhr. Um 7 Uhr tat es mir schon wieder leid, es ging mir besser, weil ich weinen konnte, aber es war zu spät. Artemis hatte schon alles ihren festen Freund gebeichtet. Sie mußte dann mit Rainer Schluß machen, er war not amused und schmollte. Selbst diesen Verrat hatte mir Artemis verziehen. Allerdings erzählte sie mir keine wirklichen persönlichen Dinge mehr von ihr und ich fühlte mich wie ein ausgesetzter Hund an der Autobahn, der noch eine weile dem geleibten Frauchen nachläuft, irgendwann aber blutend aufgeben muß. Artemis versuchte dann im FKK-Forum Rainer wieder umzustimmen und einen freundschaftlichen Kontakt aufzubauen, ich funkte dazwischen indem ich ihm signalisierte, daß sie auch noch mit mir Kontakt pflegt.

Zu Weihnachten gabs dann noch von ihr einen selbstgebastelten Kalender mit Reisebildern und einer Entschuldigung - durch dei Blume. Nach einem erneuten Eifersuchtsanfall im Forum vereinbarten wir eine Kontaktsperre wie im Limerenzbuch von Dorothy Tennov empfohlen. Nach zwei Monaten meldete sie sich erneut mit wohlmeinenden Ratschlägen, aber dennoch viel zu früh. Ich machte mir natürlich wiederum Hoffnungen, daß zumindest die Freundschaft nicht verloren ist. Und da sie mehrfach mit meinem Nebenbuhler Rainer Schluß machte, hoffte ich, daß sie bei mir ebnso umfallen könnte. Ich nannte sie liebevoll Fräulein Wankelmut. Ihre Familie hingegen Raupe Nimmersatt. Vom Familienurlaub in der Provence schickte ich ihr das Reisetagebuch meines Söhnchens in digitaler Form, was ihr Herz erfreute. Dann kam es wieder zu einem Eklat im FKK-Forum, es ging mal wieder ums Beachbalgen. In diesem Thread wünschte Rainer Artemis und mir lebenslanges Unglück. Aber anstatt ihn in seine Schranken zu verweisen wurde sie traurig und ich wußte, daß sie immer noch an ihm hängt. Nun brach wiederum Artemis den Kontakt zu mir ab, ich wurde immer verzweifelter.

Im Forum widmete sie mir ein Buch von Esther Vilar, an sich gut gemeint, nur wußte ich, daß diese Dame die Lieblingsautorin meines Nebenbuhlers ist und ich drehte vollends durch, schickte Artemis ein Video in dem ich das Buch verbrannte... Mein Haß auf Rainer kannte keine Grenzen. Ich bin ein friedlicher Mensch und brauchte eben dieses Ventil in schriftlicher Form. Über dunkle Kanäle wurde Artemis von meine Schmähungen informiert und sie tauchte in meinem Stammforum auf, von dem sie nichts wußte. Erst wollte sie mir noch gute Ratschläge geben, aber bald platzte ihr der Kragen und sie warf mir vor, sie seit einem Jahr zu stalken. Auch im FKK-Forum schreib sie von E-Stalking. Dabei habe ich sie in zwei Jahren ganze zweimal angerufen und stand nie vor ihrer Türe, wovon sich schon Alpträume hat. Und immerhin habe ich 200 Mails von ihr bekommen, bis sie mir stalking vorwarf...

Nun stehe ich mich leeren Händen da und möchte nur noch sterben. Das kann ich aber nicht, weil ich meinem Sohn ein guter Vater sein möchte. Ich bin nur noch ein halber Mensch, in meinem Stammforum nenne ich mich Untoter.
Wie finde ich ins Leben zurück? Ich habe meine große Liebe verloren und bin selbst schuld. Nie wieder werde ich einen so wunderbaren Menschen kennenlernen. Ich warte nur noch auf den Tod.

Ich hoffe, Euch mit meinem Geschreibsel nicht überfordert zu haben.

Kalle Blomquist
Kalle_Blomquist ist offline  
Alt 21.10.2008, 17:46 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Kalle_Blomquist, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 21.10.2008, 20:09   #2
Inspektor_Columbo
Member
 
Registriert seit: 10/2008
Beiträge: 93
Sterben tut man noch früh genug, ohne das man es will, also bleib mal schön am Leben.

Ist schwer, rein aus dem Geschreibe da eine gerechte Meinung zu bilden, ausserdem sollte man immer zwei Seiten anhören, wenn es um solche Grobe Vorwürfe geht.

Aber mit Deinem Hass hast Du das natürlich schon ein wenig selbst herbeigezaubert.

Nie wieder würdest Du so einen Menschen kennenlernen? Ja, kennst Du den alle Menschen die Du irgendwann mal kennenlernen wirst? Ohne ihr nahezutreten, es könnte jemanden geben, der dich mehr fasziniert, und wieviele Menschen haben schon ihr Glück mit Füssen getreten, weil sie eben glaubten, es gäbe nur die/Den Einen.

Ich habe schon mehrere solche Wunderbare Menschen kennengelernt u. auch z.T. geliebt. und manchmal ist nix draus geworden, manchmal habe ich selbst viel dazu beigetragen und mich dann nachher über meine Dummheit geärgert. Aber siehe, ich lebe noch, und das seit 39 Jahren, obwohl ich auch schon sterben wollte! Und heute denke ich mir, was ich alles versäumt hätte, gutes wie schlechtes, wäre ich wirklich gestorben.

Manche Menschen wären froh, wenn sie leben könnten, aber sie müssen sterben, und wir da wollen sterben, obwohl wir leben dürfen?

Schau, was Du an Dir ändern kannst, überprüfe, inwiefern der Vorwurf des Stalkens wirklich zutrefen kann, und dann ändere es mit aller Kraft, wenn es da was zu ändern gibt. Und freue Dich auf eine neue Gelegenheit. Du kannst Blumen nicht zwingen, zu wachsen, du kannst aber auch niemanden zwingen, dich zu lieben, auch wenn Deine Liebe noch so gross ist. Irgendwann verblüht jede Liebe, wenn sie nicht gepflegt resp. erwidert wird. Kannst mir glauben.

Übrigens, meine Ex hat mir ab und zu auch mit allen möglichen gedroht, obwohl es sicher harmlos war, aber anfänglich schüchterte mich das ein. Ich getraute mir nix mehr zu tun. Als sie dann aber mal mich zuerst wieder sehen wollte, und weil ich dann nicht gegangen bin, weil ihr wieder etwas nicht gepasst hat, drohte sie mit der Polizei. Ich sagte nur zu ihr "Na, wenn Du das tun willst, du es halt, ich weiss nicht, was so schlimmes ich getan hätt, ausser dich verstehen zu wollen, dir meine Liebe zu zeigen, vielleicht zu viel, ist klar.." Sie schaute mich nur an, und von dort her war Ruhe mit den Beschuldigungen, ja, sie Entschuldigte sich sogar, das sie es aus Angst getan hat, aus Angst, das sie wieder weich werden würde, die Angst, ihre Gefühle mir gegenüber zu zeigen. Und ich verzieh ihr natürlich.

Hilft das weiter?

lg
Inspektor_Columbo ist offline  
Alt 21.10.2008, 20:27   #3
Monita
abgemeldet
Komische Geschichte ...um es mal vorsichtig auszudrücken.
Ich würde eher sagen es handelt sich um die größte Illusion Deines Lebens und was an dieser Frau so wunderbar sein soll,versteh ich auch irgendwie nicht.
Monita ist offline  
Alt 21.10.2008, 21:00   #4
GiselleDortmund
 
Registriert seit: 04/2002
Ort: Dortmund
Beiträge: 12.618
Zitat:
Zitat von Monita Beitrag anzeigen
Komische Geschichte ...um es mal vorsichtig auszudrücken.
Ich würde eher sagen es handelt sich um die größte Illusion Deines Lebens und was an dieser Frau so wunderbar sein soll,versteh ich auch irgendwie nicht.
Zitat:
Zitat von Kalle_Blomquist Beitrag anzeigen
Sie hatte ein heißes Avatar, Bauchnabel plus Busenansatz mit nassen blonden Haaren darüber, was die Forumsmänner verrückt nach ihr machte. Ihr Vorstellungsthread hatte 20.000 Aufrufe.
Ich würde das ganze einen Realitätsverlust nennen, ein SICH_VERLIEREN_IN_SCHEINWELTEN!!!
Diese Frau hatte einen festen Freund, machte mit Rainer rum. Kalle_Blomquist war ihr bereits rettungslos verfallen, ehe er sie überhaupt persönlich kannte.

Ehefrau (natürlich nur noch auf dem Papier) und Sohn spielen mit!!

Also, mir fehlen die Worte, wenn ich lese, dass jemand für diese ganze *Fata Morgana* so etwas schreibt....
Zitat:
Nun stehe ich mich leeren Händen da und möchte nur noch sterben. Das kann ich aber nicht, weil ich meinem Sohn ein guter Vater sein möchte. Ich bin nur noch ein halber Mensch, in meinem Stammforum nenne ich mich Untoter.
Wie finde ich ins Leben zurück? Ich habe meine große Liebe verloren und bin selbst schuld. Nie wieder werde ich einen so wunderbaren Menschen kennenlernen. Ich warte nur noch auf den Tod.
GiselleDortmund ist offline  
Alt 21.10.2008, 21:18   #5
Sandy167
Platin Member
 
Registriert seit: 09/2008
Beiträge: 1.602
Ich finde es immer wieder interessant, wie schnell so mancher Mann :maennchen: seinen Verstand "ausschaltet" und sich auf SOLCHE Frau einlassen. Sie hat nen Partner, dann noch ne Affäre und ist im Internet SEHR aktiv ...was auch immer sie dort sucht

und trotz alle dem lässt er sich auch noch auf sie ein

verletzt seine Ehefrau :ausraster: ...erst recht mit dem Urlaub, wo die Andere auch kam und er nicht seine Finger von ihr lassen konnte :sabrinanono: ...aber überhaupt, dass sie dazu kam, ist der Oberhammer

Kümmere dich um dich! Kümmere dich um deine Frau und guck, dass es dann besser geht.
Sandy167 ist offline  
Alt 21.10.2008, 21:34   #6
GiselleDortmund
 
Registriert seit: 04/2002
Ort: Dortmund
Beiträge: 12.618
Zitat:
Zitat von Sandy167 Beitrag anzeigen
Kümmere dich um dich! Kümmere dich um deine Frau und guck, dass es dann besser geht.
Die Ehefrau hat auch einen anderen und sie sind nur noch wegen des Kindes zusammen.
Zitat:
Zitat von Kalle_Blomquist Beitrag anzeigen
...An unserem letzten Abend kam es zum Eklat, als meine Frau ins Zimmer kam in dem Artemis und ich uns vergnügten.
Wie krass ist das alles
GiselleDortmund ist offline  
Alt 21.10.2008, 21:52   #7
amiga
Member
 
Registriert seit: 12/2007
Beiträge: 295
Zitat:
Zitat von Kalle_Blomquist Beitrag anzeigen
Wie finde ich ins Leben zurück?
Ich bin kein Psychologe, ich kann dir nur versuchen einen Rat zu geben:
Du findest zurück, indem du ins reale Leben zurückkehrst. Verlass das Forum und such dir Vereine und Organisationen im realen Leben, lerne dort Menschen kennen und vergiss diese Frau!

Wenn du dich nicht von deinen anderen Bekannten im Forum trennen möchtest, dann benenn dich um, änder dein Bild und sag nur den wichtigsten Leuten dort, wer du jetzt bist, auf keinen Fall aber ihr oder diesem Rainer.

Lösch alle ihre Mails, änder deine private Emailadresse falls sie dir noch einmal schreiben sollte, fahr nicht mehr an Orte, an denen ihr gemeinsam wart, lösch ihre Nummer, räum alle Bilder, Bücher und sonstige Erinnerungen weg, die dich an sie erinnern. Mach einen harten Schnitt und streich diese Frau aus deinem Leben! Komplett! Und diesen Rainer gleich dazu! Lies nichts mehr von ihm/ihr/ihnen. Es geht dich nichts mehr an!

Ein radikaler Neuanfang ist allemal besser als Selbstmord.

Und wenn du gar nicht klar kommst, such dir einen Psychologen. Das ist keine Schande und kann dir wirklich helfen da wieder heraus zu kommen!

Alles Liebe
amiga ist offline  
Alt 22.10.2008, 08:43   #8
Kalle_Blomquist
Special Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 10/2008
Beiträge: 7.292
Zitat:
Zitat von Inspektor_Columbo Beitrag anzeigen
Sterben tut man noch früh genug, ohne das man es will, also bleib mal schön am Leben.

Ist schwer, rein aus dem Geschreibe da eine gerechte Meinung zu bilden, ausserdem sollte man immer zwei Seiten anhören, wenn es um solche Grobe Vorwürfe geht.

Aber mit Deinem Hass hast Du das natürlich schon ein wenig selbst herbeigezaubert.

Nie wieder würdest Du so einen Menschen kennenlernen? Ja, kennst Du den alle Menschen die Du irgendwann mal kennenlernen wirst? Ohne ihr nahezutreten, es könnte jemanden geben, der dich mehr fasziniert, und wieviele Menschen haben schon ihr Glück mit Füssen getreten, weil sie eben glaubten, es gäbe nur die/Den Einen.

Ich habe schon mehrere solche Wunderbare Menschen kennengelernt u. auch z.T. geliebt. und manchmal ist nix draus geworden, manchmal habe ich selbst viel dazu beigetragen und mich dann nachher über meine Dummheit geärgert. Aber siehe, ich lebe noch, und das seit 39 Jahren, obwohl ich auch schon sterben wollte! Und heute denke ich mir, was ich alles versäumt hätte, gutes wie schlechtes, wäre ich wirklich gestorben.

Manche Menschen wären froh, wenn sie leben könnten, aber sie müssen sterben, und wir da wollen sterben, obwohl wir leben dürfen?

Schau, was Du an Dir ändern kannst, überprüfe, inwiefern der Vorwurf des Stalkens wirklich zutrefen kann, und dann ändere es mit aller Kraft, wenn es da was zu ändern gibt. Und freue Dich auf eine neue Gelegenheit. Du kannst Blumen nicht zwingen, zu wachsen, du kannst aber auch niemanden zwingen, dich zu lieben, auch wenn Deine Liebe noch so gross ist. Irgendwann verblüht jede Liebe, wenn sie nicht gepflegt resp. erwidert wird. Kannst mir glauben.

Übrigens, meine Ex hat mir ab und zu auch mit allen möglichen gedroht, obwohl es sicher harmlos war, aber anfänglich schüchterte mich das ein. Ich getraute mir nix mehr zu tun. Als sie dann aber mal mich zuerst wieder sehen wollte, und weil ich dann nicht gegangen bin, weil ihr wieder etwas nicht gepasst hat, drohte sie mit der Polizei. Ich sagte nur zu ihr "Na, wenn Du das tun willst, du es halt, ich weiss nicht, was so schlimmes ich getan hätt, ausser dich verstehen zu wollen, dir meine Liebe zu zeigen, vielleicht zu viel, ist klar.." Sie schaute mich nur an, und von dort her war Ruhe mit den Beschuldigungen, ja, sie Entschuldigte sich sogar, das sie es aus Angst getan hat, aus Angst, das sie wieder weich werden würde, die Angst, ihre Gefühle mir gegenüber zu zeigen. Und ich verzieh ihr natürlich.

Hilft das weiter?

lg
Hallo,

Du bist ja auch so ein Meisterdetektiv. Keine Sorge, ich were mich schon nicht umbringen, ich mache sowas jetzt das Dritte Mal durch. Allein mein söhnchen hält mich am Leben und spendet mir auch Lebensfreude. Warum ist es diesmal besonders schlimm? Weil ich keine Hoffnung habe auf die Zukunft, da ich mittlerweile realistisch betrachtet zu alt für diese Teenagergefühle bin. DEswegen kann ich auch nicht loslassen. Offensichtlich ist es mir lieber zu leiden, als gar nichts mehr zu fühlen. Ich habe angst vor dem schwarzen Loch...Vielleicht wird man im Alter auch dünnhäutiger.

Danke für Deine Antwort.

LG

Kalle
Kalle_Blomquist ist offline  
Alt 22.10.2008, 09:01   #9
Kalle_Blomquist
Special Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 10/2008
Beiträge: 7.292
Zitat:
Zitat von amiga Beitrag anzeigen
Ich bin kein Psychologe, ich kann dir nur versuchen einen Rat zu geben:
Du findest zurück, indem du ins reale Leben zurückkehrst. Verlass das Forum und such dir Vereine und Organisationen im realen Leben, lerne dort Menschen kennen und vergiss diese Frau!

Wenn du dich nicht von deinen anderen Bekannten im Forum trennen möchtest, dann benenn dich um, änder dein Bild und sag nur den wichtigsten Leuten dort, wer du jetzt bist, auf keinen Fall aber ihr oder diesem Rainer.

Lösch alle ihre Mails, änder deine private Emailadresse falls sie dir noch einmal schreiben sollte, fahr nicht mehr an Orte, an denen ihr gemeinsam wart, lösch ihre Nummer, räum alle Bilder, Bücher und sonstige Erinnerungen weg, die dich an sie erinnern. Mach einen harten Schnitt und streich diese Frau aus deinem Leben! Komplett! Und diesen Rainer gleich dazu! Lies nichts mehr von ihm/ihr/ihnen. Es geht dich nichts mehr an!

Ein radikaler Neuanfang ist allemal besser als Selbstmord.

Und wenn du gar nicht klar kommst, such dir einen Psychologen. Das ist keine Schande und kann dir wirklich helfen da wieder heraus zu kommen!

Alles Liebe
Liebe Amiga,

Du hast vollkommen recht, nur bin ich im Moment noch nicht bereit dazu. diese stalker-vorwürfe haben mich bis ins Mark getroffen. sie fühlte sich angeblich seit einem Jahr von mir gestalkt, hat das aber erst vor einigen Wochen rausgelassen. Es ist, als hätte man mir mit einem Hammer auf den Kopf geschlagen.

Ihr Mails löschen? Unmöglich. Über die habe ich mich ja in sie verliebt, sie kann wunderbar schreiben...

Zu diesem Zeitpunkt hatte ich noch die Kraft, den Kontakt aus freien Stücken zu beenden. Dann kam Artemis an und umgarnte mich so lange, bis sie mich wieder an der Angel hatte... Im Anschluß kamen dann die wildbewegten Tage am Atlantik.

Zitat:
Du wirst mir fehlen irgendwie ein bisschen. Vielleicht
sogar ein bisschen mehr als ein bisschen.

Diesen Satz werde ich nie vergessen, bis zu meinem letzten Atemzug ins Gehirn eingebrannt. :heulen:

Sie hat dann ja in LaJenny vorbeigeschaut und ist mit mir ins Bett gegangen und hat sogar einen Ring angenommen...

Fage an die Frauen hier: Schläft ein weibliches Wesen aus Empathie mit einem Mann? sie behauptet das... Vier Nächte hintereinander bis 3 Uhr morgens? Dabei volles Programm tagsüber???

LG

Kalle


Brief oder E-Mail entfernt (Briefgeheimnis) - Steirermaus

Geändert von Steirermaus (25.10.2008 um 11:46 Uhr)
Kalle_Blomquist ist offline  
Alt 22.10.2008, 09:04   #10
Dr. Grey
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 08/2006
Ort: mit Ausblick
Beiträge: 17.105
Sag mal, hast du keine Bedenken, daß du und die anderen Beteiligten aufgrund
der ganzen Details, die du so einfach bekanntgibst, hier sehr einfach erkannt
werden können?
Dr. Grey ist offline  
Alt 22.10.2008, 09:04 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Dr. Grey, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ein Stalker hat mir meine große Liebe ausgespannt... deadheart Probleme nach der Trennung 16 17.09.2008 15:03
Probleme --> Stalker Dunkelgruen Probleme nach der Trennung 25 08.01.2008 21:12
Stalker oder Weichei? Heidschnucki Probleme nach der Trennung 134 29.11.2007 19:14
Stalker? Kirsch*Ente Archiv: Allgemeine Themen 11 11.05.2007 23:31
Verblödung der Menschheit Treughu Archiv: Streitgespräche 86 21.05.2006 20:22
Suche Leidensgenoss(in)en Synapse Flirt-2007 107 05.11.2004 03:30
" Ich weiß ES " ... [?] belinda Flirt-2007 42 10.10.2003 16:27
Bei wem hat's mit Geduld geklappt ? Finnwal Archiv :: Herzschmerz 33 14.04.2002 20:40




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:39 Uhr.