Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 07.01.2009, 13:33   #121
Feuer&Wasser
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Ja!" brüllte er in das Handy. "Watt is?!".
"Brüllen sie nicht so!" Tuppers Stimme klang verdächtig nah. "Wo stecken siche?" ich suche sie und bin hier grad in einem nach pisse stinkenden treppenhaus". "Jaa, da sind sie genau richtig... bin in der Wohnung von ... äh ... ", er zog Bruno kurz mit raus auf den Flur und sah auf das Klingelschild, "Popovic und Nudanella... vierter Stock" und fügte noch hinzu "Die Wohnung mit der eingetretenen Tür", als er gewahrte dass das Klingelschild nur der zweitbeste Hinweis war um die richtige Wohnung zu finden.
"Soweit ich weiß, sind wir dabei den Penisköcher-Fall zu bearbeiten." schnaufte Tupper beim letzten Treppenabsatz "Was also treibt sie dazu diesen Privatpuff aufzusuchen?". Stumm verwies Bodo auf das Klappmesser in seiner Schulter und deutete mit dem Kinn auf den dicken Fisch, der an seinem Haken hing: "Na, kommt Dir unser Freund hier nicht bekannt vor?" Na das ist mal eine Überraschung, Bruno Castinelli. Ihre..." Tupper holte ein Notizbuch aus seiner Manteltasche und blätterte darin herum. "drei Ehefrauen, werden sich freuen von uns zu hören. Die haben ja ein saftiges Kopfgeld auf sie angesetzt, Castinelli." Nun wendete sich tupper wieder zu seinem kollegen und fragte "Was soll das alberne klappmesser in ihrer schulter und wer diese nackte tussi ist die da im flur der wohnung steht?"
Bruno warf einen Blick auf das Messer "Ach das, ja ich sollte einen Arzt aufsuchen." dann auf Michaela, die ihren Slip von Florians Kopf fischte, und dabei seinen grapschenden Händen auswich. "Ich habe eine spontane Razzia in dieser Absteige veranstaltet, nachdem ich tätlich angegriffen worden bin."

"Das interessiert mich einen scheiß!" schrie tupper "wir müssen dringend ins kommisariat und die tür liegt immer noch neben dem wagen und das werkzeug verteilt drum herum, so eine scheiße. Ich möchte nur einmal mit profis arbeiten, geht das wohl?"
"Profis?" Silbereisen sprang fanatisch grinsend zwischen die beiden Beamten "Sie suchen Profis?" noch im selben Atemzug setzte er wieder zu singen an.
Nach kurzer einstimmung auf eine melodie bot er sich nun also an.
Kommissar Tupper machte einen Satz nach hinten, gleichzeitig zog er seine Waffe, die er noch nie in seiner dreissigjährigen Laufbahn benötigt hatte, und hielt sie auf Silbereisen "Noch ein Ton und ich schieße!"
 
Alt 07.01.2009, 13:33 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Feuer&Wasser, Weihnachten 2020 steht vor der Tür. Die besinnliche Weihnachtszeit eignet sich perfekt dazu einen Kurzurlaub zu machen. Buchen Sie jetzt ein Angebot unter der Kategorie Weihnachten 2020 und sichern Sie sich eine besinnliche Weihnachtszeit im Hotel Ihrer Wahl.

Hier das passende Hotel finden

Alt 07.01.2009, 13:39   #122
TachHH
Member
 
Registriert seit: 12/2008
Ort: Hamburg
Beiträge: 108
Ja!" brüllte er in das Handy. "Watt is?!".
"Brüllen sie nicht so!" Tuppers Stimme klang verdächtig nah. "Wo stecken siche?" ich suche sie und bin hier grad in einem nach pisse stinkenden treppenhaus". "Jaa, da sind sie genau richtig... bin in der Wohnung von ... äh ... ", er zog Bruno kurz mit raus auf den Flur und sah auf das Klingelschild, "Popovic und Nudanella... vierter Stock" und fügte noch hinzu "Die Wohnung mit der eingetretenen Tür", als er gewahrte dass das Klingelschild nur der zweitbeste Hinweis war um die richtige Wohnung zu finden.
"Soweit ich weiß, sind wir dabei den Penisköcher-Fall zu bearbeiten." schnaufte Tupper beim letzten Treppenabsatz "Was also treibt sie dazu diesen Privatpuff aufzusuchen?". Stumm verwies Bodo auf das Klappmesser in seiner Schulter und deutete mit dem Kinn auf den dicken Fisch, der an seinem Haken hing: "Na, kommt Dir unser Freund hier nicht bekannt vor?" Na das ist mal eine Überraschung, Bruno Castinelli. Ihre..." Tupper holte ein Notizbuch aus seiner Manteltasche und blätterte darin herum. "drei Ehefrauen, werden sich freuen von uns zu hören. Die haben ja ein saftiges Kopfgeld auf sie angesetzt, Castinelli." Nun wendete sich tupper wieder zu seinem kollegen und fragte "Was soll das alberne klappmesser in ihrer schulter und wer diese nackte tussi ist die da im flur der wohnung steht?"
Bruno warf einen Blick auf das Messer "Ach das, ja ich sollte einen Arzt aufsuchen." dann auf Michaela, die ihren Slip von Florians Kopf fischte, und dabei seinen grapschenden Händen auswich. "Ich habe eine spontane Razzia in dieser Absteige veranstaltet, nachdem ich tätlich angegriffen worden bin."

"Das interessiert mich einen scheiß!" schrie tupper "wir müssen dringend ins kommisariat und die tür liegt immer noch neben dem wagen und das werkzeug verteilt drum herum, so eine scheiße. Ich möchte nur einmal mit profis arbeiten, geht das wohl?"
"Profis?" Silbereisen sprang fanatisch grinsend zwischen die beiden Beamten "Sie suchen Profis?" noch im selben Atemzug setzte er wieder zu singen an.
Nach kurzer einstimmung auf eine melodie bot er sich nun also an.
Kommissar Tupper machte einen Satz nach hinten, gleichzeitig zog er seine Waffe, die er noch nie in seiner dreissigjährigen Laufbahn benötigt hatte, und hielt sie auf Silbereisen "Noch ein Ton und ich schieße! Mit diesem katzengejammer würdest du ja nicht mal bei dsds was werden und die, glaube mir, nehmen alles was sie kriegen können."
TachHH ist offline  
Alt 07.01.2009, 13:44   #123
Feuer&Wasser
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
"Ja!" brüllte er in das Handy. "Watt is?!".
"Brüllen sie nicht so!" Tuppers Stimme klang verdächtig nah. "Wo stecken siche?" ich suche sie und bin hier grad in einem nach pisse stinkenden treppenhaus". "Jaa, da sind sie genau richtig... bin in der Wohnung von ... äh ... ", er zog Bruno kurz mit raus auf den Flur und sah auf das Klingelschild, "Popovic und Nudanella... vierter Stock" und fügte noch hinzu "Die Wohnung mit der eingetretenen Tür", als er gewahrte dass das Klingelschild nur der zweitbeste Hinweis war um die richtige Wohnung zu finden.
"Soweit ich weiß, sind wir dabei den Penisköcher-Fall zu bearbeiten." schnaufte Tupper beim letzten Treppenabsatz "Was also treibt sie dazu diesen Privatpuff aufzusuchen?". Stumm verwies Bodo auf das Klappmesser in seiner Schulter und deutete mit dem Kinn auf den dicken Fisch, der an seinem Haken hing: "Na, kommt Dir unser Freund hier nicht bekannt vor?" Na das ist mal eine Überraschung, Bruno Castinelli. Ihre..." Tupper holte ein Notizbuch aus seiner Manteltasche und blätterte darin herum. "drei Ehefrauen, werden sich freuen von uns zu hören. Die haben ja ein saftiges Kopfgeld auf sie angesetzt, Castinelli." Nun wendete sich tupper wieder zu seinem kollegen und fragte "Was soll das alberne klappmesser in ihrer schulter und wer diese nackte tussi ist die da im flur der wohnung steht?"
Bruno warf einen Blick auf das Messer "Ach das, ja ich sollte einen Arzt aufsuchen." dann auf Michaela, die ihren Slip von Florians Kopf fischte, und dabei seinen grapschenden Händen auswich. "Ich habe eine spontane Razzia in dieser Absteige veranstaltet, nachdem ich tätlich angegriffen worden bin."

"Das interessiert mich einen scheiß!" schrie tupper "wir müssen dringend ins kommisariat und die tür liegt immer noch neben dem wagen und das werkzeug verteilt drum herum, so eine scheiße. Ich möchte nur einmal mit profis arbeiten, geht das wohl?"
"Profis?" Silbereisen sprang fanatisch grinsend zwischen die beiden Beamten "Sie suchen Profis?" noch im selben Atemzug setzte er wieder zu singen an.
Nach kurzer einstimmung auf eine melodie bot er sich nun also an.
Kommissar Tupper machte einen Satz nach hinten, gleichzeitig zog er seine Waffe, die er noch nie in seiner dreissigjährigen Laufbahn benötigt hatte, und hielt sie auf Silbereisen "Noch ein Ton und ich schieße! Mit diesem katzengejammer würdest du ja nicht mal bei dsds was werden und die, glaube mir, nehmen alles was sie kriegen können."
"Das liegt aber nur am Dieter." murrte Silbereisen beleidigt "Der ist mir noch immer sauer, weil ich ihn nicht in meine Show eingeladen habe."
 
Alt 07.01.2009, 13:46   #124
TachHH
Member
 
Registriert seit: 12/2008
Ort: Hamburg
Beiträge: 108
"Ja!" brüllte er in das Handy. "Watt is?!".
"Brüllen sie nicht so!" Tuppers Stimme klang verdächtig nah. "Wo stecken siche?" ich suche sie und bin hier grad in einem nach pisse stinkenden treppenhaus". "Jaa, da sind sie genau richtig... bin in der Wohnung von ... äh ... ", er zog Bruno kurz mit raus auf den Flur und sah auf das Klingelschild, "Popovic und Nudanella... vierter Stock" und fügte noch hinzu "Die Wohnung mit der eingetretenen Tür", als er gewahrte dass das Klingelschild nur der zweitbeste Hinweis war um die richtige Wohnung zu finden.
"Soweit ich weiß, sind wir dabei den Penisköcher-Fall zu bearbeiten." schnaufte Tupper beim letzten Treppenabsatz "Was also treibt sie dazu diesen Privatpuff aufzusuchen?". Stumm verwies Bodo auf das Klappmesser in seiner Schulter und deutete mit dem Kinn auf den dicken Fisch, der an seinem Haken hing: "Na, kommt Dir unser Freund hier nicht bekannt vor?" Na das ist mal eine Überraschung, Bruno Castinelli. Ihre..." Tupper holte ein Notizbuch aus seiner Manteltasche und blätterte darin herum. "drei Ehefrauen, werden sich freuen von uns zu hören. Die haben ja ein saftiges Kopfgeld auf sie angesetzt, Castinelli." Nun wendete sich tupper wieder zu seinem kollegen und fragte "Was soll das alberne klappmesser in ihrer schulter und wer diese nackte tussi ist die da im flur der wohnung steht?"
Bruno warf einen Blick auf das Messer "Ach das, ja ich sollte einen Arzt aufsuchen." dann auf Michaela, die ihren Slip von Florians Kopf fischte, und dabei seinen grapschenden Händen auswich. "Ich habe eine spontane Razzia in dieser Absteige veranstaltet, nachdem ich tätlich angegriffen worden bin."

"Das interessiert mich einen scheiß!" schrie tupper "wir müssen dringend ins kommisariat und die tür liegt immer noch neben dem wagen und das werkzeug verteilt drum herum, so eine scheiße. Ich möchte nur einmal mit profis arbeiten, geht das wohl?"
"Profis?" Silbereisen sprang fanatisch grinsend zwischen die beiden Beamten "Sie suchen Profis?" noch im selben Atemzug setzte er wieder zu singen an.
Nach kurzer einstimmung auf eine melodie bot er sich nun also an.
Kommissar Tupper machte einen Satz nach hinten, gleichzeitig zog er seine Waffe, die er noch nie in seiner dreissigjährigen Laufbahn benötigt hatte, und hielt sie auf Silbereisen "Noch ein Ton und ich schieße! Mit diesem katzengejammer würdest du ja nicht mal bei dsds was werden und die, glaube mir, nehmen alles was sie kriegen können."
"Das liegt aber nur am Dieter." murrte Silbereisen "Der ist mir noch immer sauer, weil ich ihn nicht in meine Show eingeladen haben."

Tupper guckt verdattert und fragt "Was für eine show, hab ich da was verpasst?
TachHH ist offline  
Alt 07.01.2009, 13:51   #125
Feuer&Wasser
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
"Ja!" brüllte er in das Handy. "Watt is?!".
"Brüllen sie nicht so!" Tuppers Stimme klang verdächtig nah. "Wo stecken siche?" ich suche sie und bin hier grad in einem nach pisse stinkenden treppenhaus". "Jaa, da sind sie genau richtig... bin in der Wohnung von ... äh ... ", er zog Bruno kurz mit raus auf den Flur und sah auf das Klingelschild, "Popovic und Nudanella... vierter Stock" und fügte noch hinzu "Die Wohnung mit der eingetretenen Tür", als er gewahrte dass das Klingelschild nur der zweitbeste Hinweis war um die richtige Wohnung zu finden.
"Soweit ich weiß, sind wir dabei den Penisköcher-Fall zu bearbeiten." schnaufte Tupper beim letzten Treppenabsatz "Was also treibt sie dazu diesen Privatpuff aufzusuchen?". Stumm verwies Bodo auf das Klappmesser in seiner Schulter und deutete mit dem Kinn auf den dicken Fisch, der an seinem Haken hing: "Na, kommt Dir unser Freund hier nicht bekannt vor?" Na das ist mal eine Überraschung, Bruno Castinelli. Ihre..." Tupper holte ein Notizbuch aus seiner Manteltasche und blätterte darin herum. "drei Ehefrauen, werden sich freuen von uns zu hören. Die haben ja ein saftiges Kopfgeld auf sie angesetzt, Castinelli." Nun wendete sich tupper wieder zu seinem kollegen und fragte "Was soll das alberne klappmesser in ihrer schulter und wer diese nackte tussi ist die da im flur der wohnung steht?"
Bruno warf einen Blick auf das Messer "Ach das, ja ich sollte einen Arzt aufsuchen." dann auf Michaela, die ihren Slip von Florians Kopf fischte, und dabei seinen grapschenden Händen auswich. "Ich habe eine spontane Razzia in dieser Absteige veranstaltet, nachdem ich tätlich angegriffen worden bin."

"Das interessiert mich einen scheiß!" schrie tupper "wir müssen dringend ins kommisariat und die tür liegt immer noch neben dem wagen und das werkzeug verteilt drum herum, so eine scheiße. Ich möchte nur einmal mit profis arbeiten, geht das wohl?"
"Profis?" Silbereisen sprang fanatisch grinsend zwischen die beiden Beamten "Sie suchen Profis?" noch im selben Atemzug setzte er wieder zu singen an.
Nach kurzer einstimmung auf eine melodie bot er sich nun also an.
Kommissar Tupper machte einen Satz nach hinten, gleichzeitig zog er seine Waffe, die er noch nie in seiner dreissigjährigen Laufbahn benötigt hatte, und hielt sie auf Silbereisen "Noch ein Ton und ich schieße! Mit diesem katzengejammer würdest du ja nicht mal bei dsds was werden und die, glaube mir, nehmen alles was sie kriegen können."
"Das liegt aber nur am Dieter." murrte Silbereisen "Der ist mir noch immer sauer, weil ich ihn nicht in meine Show eingeladen haben."

Tupper guckt verdattert und fragt "Was für eine show, hab ich da was verpasst?"
"Laut ARD-Programm moderiert der Kerl eine Samstagabend-Show" meldete sich Günni zu Wort "Das hat ihn aber nicht daran gehindert sich auf meine Stellenanzeige als Gelegenheitstürsteher zu bewerben."
 
Alt 07.01.2009, 13:56   #126
TachHH
Member
 
Registriert seit: 12/2008
Ort: Hamburg
Beiträge: 108
Ja!" brüllte er in das Handy. "Watt is?!".
"Brüllen sie nicht so!" Tuppers Stimme klang verdächtig nah. "Wo stecken siche?" ich suche sie und bin hier grad in einem nach pisse stinkenden treppenhaus". "Jaa, da sind sie genau richtig... bin in der Wohnung von ... äh ... ", er zog Bruno kurz mit raus auf den Flur und sah auf das Klingelschild, "Popovic und Nudanella... vierter Stock" und fügte noch hinzu "Die Wohnung mit der eingetretenen Tür", als er gewahrte dass das Klingelschild nur der zweitbeste Hinweis war um die richtige Wohnung zu finden.
"Soweit ich weiß, sind wir dabei den Penisköcher-Fall zu bearbeiten." schnaufte Tupper beim letzten Treppenabsatz "Was also treibt sie dazu diesen Privatpuff aufzusuchen?". Stumm verwies Bodo auf das Klappmesser in seiner Schulter und deutete mit dem Kinn auf den dicken Fisch, der an seinem Haken hing: "Na, kommt Dir unser Freund hier nicht bekannt vor?" Na das ist mal eine Überraschung, Bruno Castinelli. Ihre..." Tupper holte ein Notizbuch aus seiner Manteltasche und blätterte darin herum. "drei Ehefrauen, werden sich freuen von uns zu hören. Die haben ja ein saftiges Kopfgeld auf sie angesetzt, Castinelli." Nun wendete sich tupper wieder zu seinem kollegen und fragte "Was soll das alberne klappmesser in ihrer schulter und wer diese nackte tussi ist die da im flur der wohnung steht?"
Bruno warf einen Blick auf das Messer "Ach das, ja ich sollte einen Arzt aufsuchen." dann auf Michaela, die ihren Slip von Florians Kopf fischte, und dabei seinen grapschenden Händen auswich. "Ich habe eine spontane Razzia in dieser Absteige veranstaltet, nachdem ich tätlich angegriffen worden bin."

"Das interessiert mich einen scheiß!" schrie tupper "wir müssen dringend ins kommisariat und die tür liegt immer noch neben dem wagen und das werkzeug verteilt drum herum, so eine scheiße. Ich möchte nur einmal mit profis arbeiten, geht das wohl?"
"Profis?" Silbereisen sprang fanatisch grinsend zwischen die beiden Beamten "Sie suchen Profis?" noch im selben Atemzug setzte er wieder zu singen an.
Nach kurzer einstimmung auf eine melodie bot er sich nun also an.
Kommissar Tupper machte einen Satz nach hinten, gleichzeitig zog er seine Waffe, die er noch nie in seiner dreissigjährigen Laufbahn benötigt hatte, und hielt sie auf Silbereisen "Noch ein Ton und ich schieße! Mit diesem katzengejammer würdest du ja nicht mal bei dsds was werden und die, glaube mir, nehmen alles was sie kriegen können."
"Das liegt aber nur am Dieter." murrte Silbereisen "Der ist mir noch immer sauer, weil ich ihn nicht in meine Show eingeladen haben."

Tupper guckt verdattert und fragt "Was für eine show, hab ich da was verpasst?"
"Laut ARD-Programm moderiert der Kerl eine Samstagabend-Show" meldete sich Günni zu Wort "Das hat ihn aber nicht daran gehindert sich auf meine Stellenanzeige als Gelegenheitstürsteher zu bewerben."

"Worauf ihr euch dann handelseinig wurdet?" fragte tupper hinterlistig nach.
TachHH ist offline  
Alt 07.01.2009, 14:03   #127
Feuer&Wasser
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
"Ja!" brüllte er in das Handy. "Watt is?!".
"Brüllen sie nicht so!" Tuppers Stimme klang verdächtig nah. "Wo stecken siche?" ich suche sie und bin hier grad in einem nach pisse stinkenden treppenhaus". "Jaa, da sind sie genau richtig... bin in der Wohnung von ... äh ... ", er zog Bruno kurz mit raus auf den Flur und sah auf das Klingelschild, "Popovic und Nudanella... vierter Stock" und fügte noch hinzu "Die Wohnung mit der eingetretenen Tür", als er gewahrte dass das Klingelschild nur der zweitbeste Hinweis war um die richtige Wohnung zu finden.
"Soweit ich weiß, sind wir dabei den Penisköcher-Fall zu bearbeiten." schnaufte Tupper beim letzten Treppenabsatz "Was also treibt sie dazu diesen Privatpuff aufzusuchen?". Stumm verwies Bodo auf das Klappmesser in seiner Schulter und deutete mit dem Kinn auf den dicken Fisch, der an seinem Haken hing: "Na, kommt Dir unser Freund hier nicht bekannt vor?" Na das ist mal eine Überraschung, Bruno Castinelli. Ihre..." Tupper holte ein Notizbuch aus seiner Manteltasche und blätterte darin herum. "drei Ehefrauen, werden sich freuen von uns zu hören. Die haben ja ein saftiges Kopfgeld auf sie angesetzt, Castinelli." Nun wendete sich tupper wieder zu seinem kollegen und fragte "Was soll das alberne klappmesser in ihrer schulter und wer diese nackte tussi ist die da im flur der wohnung steht?"
Bruno warf einen Blick auf das Messer "Ach das, ja ich sollte einen Arzt aufsuchen." dann auf Michaela, die ihren Slip von Florians Kopf fischte, und dabei seinen grapschenden Händen auswich. "Ich habe eine spontane Razzia in dieser Absteige veranstaltet, nachdem ich tätlich angegriffen worden bin."

"Das interessiert mich einen scheiß!" schrie tupper "wir müssen dringend ins kommisariat und die tür liegt immer noch neben dem wagen und das werkzeug verteilt drum herum, so eine scheiße. Ich möchte nur einmal mit profis arbeiten, geht das wohl?"
"Profis?" Silbereisen sprang fanatisch grinsend zwischen die beiden Beamten "Sie suchen Profis?" noch im selben Atemzug setzte er wieder zu singen an.
Nach kurzer einstimmung auf eine melodie bot er sich nun also an.
Kommissar Tupper machte einen Satz nach hinten, gleichzeitig zog er seine Waffe, die er noch nie in seiner dreissigjährigen Laufbahn benötigt hatte, und hielt sie auf Silbereisen "Noch ein Ton und ich schieße! Mit diesem katzengejammer würdest du ja nicht mal bei dsds was werden und die, glaube mir, nehmen alles was sie kriegen können."
"Das liegt aber nur am Dieter." murrte Silbereisen "Der ist mir noch immer sauer, weil ich ihn nicht in meine Show eingeladen haben."

Tupper guckt verdattert und fragt "Was für eine show, hab ich da was verpasst?"
"Laut ARD-Programm moderiert der Kerl eine Samstagabend-Show" meldete sich Günni zu Wort "Das hat ihn aber nicht daran gehindert sich auf meine Stellenanzeige als Gelegenheitstürsteher zu bewerben."

"Worauf ihr euch dann handelseinig wurdet?" fragte tupper hinterlistig nach.
"Ja, auf 400€-Basis." bestätigte Silbereisen "Aber ich arbeite seit drei Monaten für ihn und habe noch keinen Cent gesehen. Dabei muss ich meine Miete bezahlen, die Nahrungsmittel und die Frau."
 
Alt 07.01.2009, 14:08   #128
TachHH
Member
 
Registriert seit: 12/2008
Ort: Hamburg
Beiträge: 108
Ja!" brüllte er in das Handy. "Watt is?!".
"Brüllen sie nicht so!" Tuppers Stimme klang verdächtig nah. "Wo stecken siche?" ich suche sie und bin hier grad in einem nach pisse stinkenden treppenhaus". "Jaa, da sind sie genau richtig... bin in der Wohnung von ... äh ... ", er zog Bruno kurz mit raus auf den Flur und sah auf das Klingelschild, "Popovic und Nudanella... vierter Stock" und fügte noch hinzu "Die Wohnung mit der eingetretenen Tür", als er gewahrte dass das Klingelschild nur der zweitbeste Hinweis war um die richtige Wohnung zu finden.
"Soweit ich weiß, sind wir dabei den Penisköcher-Fall zu bearbeiten." schnaufte Tupper beim letzten Treppenabsatz "Was also treibt sie dazu diesen Privatpuff aufzusuchen?". Stumm verwies Bodo auf das Klappmesser in seiner Schulter und deutete mit dem Kinn auf den dicken Fisch, der an seinem Haken hing: "Na, kommt Dir unser Freund hier nicht bekannt vor?" Na das ist mal eine Überraschung, Bruno Castinelli. Ihre..." Tupper holte ein Notizbuch aus seiner Manteltasche und blätterte darin herum. "drei Ehefrauen, werden sich freuen von uns zu hören. Die haben ja ein saftiges Kopfgeld auf sie angesetzt, Castinelli." Nun wendete sich tupper wieder zu seinem kollegen und fragte "Was soll das alberne klappmesser in ihrer schulter und wer diese nackte tussi ist die da im flur der wohnung steht?"
Bruno warf einen Blick auf das Messer "Ach das, ja ich sollte einen Arzt aufsuchen." dann auf Michaela, die ihren Slip von Florians Kopf fischte, und dabei seinen grapschenden Händen auswich. "Ich habe eine spontane Razzia in dieser Absteige veranstaltet, nachdem ich tätlich angegriffen worden bin."

"Das interessiert mich einen scheiß!" schrie tupper "wir müssen dringend ins kommisariat und die tür liegt immer noch neben dem wagen und das werkzeug verteilt drum herum, so eine scheiße. Ich möchte nur einmal mit profis arbeiten, geht das wohl?"
"Profis?" Silbereisen sprang fanatisch grinsend zwischen die beiden Beamten "Sie suchen Profis?" noch im selben Atemzug setzte er wieder zu singen an.
Nach kurzer einstimmung auf eine melodie bot er sich nun also an.
Kommissar Tupper machte einen Satz nach hinten, gleichzeitig zog er seine Waffe, die er noch nie in seiner dreissigjährigen Laufbahn benötigt hatte, und hielt sie auf Silbereisen "Noch ein Ton und ich schieße! Mit diesem katzengejammer würdest du ja nicht mal bei dsds was werden und die, glaube mir, nehmen alles was sie kriegen können."
"Das liegt aber nur am Dieter." murrte Silbereisen "Der ist mir noch immer sauer, weil ich ihn nicht in meine Show eingeladen haben."

Tupper guckt verdattert und fragt "Was für eine show, hab ich da was verpasst?"
"Laut ARD-Programm moderiert der Kerl eine Samstagabend-Show" meldete sich Günni zu Wort "Das hat ihn aber nicht daran gehindert sich auf meine Stellenanzeige als Gelegenheitstürsteher zu bewerben."

"Worauf ihr euch dann handelseinig wurdet?" fragte tupper hinterlistig nach.
"Ja, auf 400€-Basis." bestätigte Silbereisen "Aber ich arbeite seit drei Monaten für ihn und habe noch keinen Cent gesehen. Dabei muss ich meine Miete bezahlen, die Nahrungsmittel und die Frau." "Deine Frau musst du auch durchfüttern? Hattest du nicht mal in einem verhör angegeben iht hättet einen gütertrennungsvertrag, wegen deinem grundbesitz auf mali verabredet?" fragte tupper erneut hinterlistig.
TachHH ist offline  
Alt 07.01.2009, 14:19   #129
Feuer&Wasser
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
[QUOTE=TachHH;2601084]Ja!" brüllte er in das Handy. "Watt is?!".
"Brüllen sie nicht so!" Tuppers Stimme klang verdächtig nah. "Wo stecken siche?" ich suche sie und bin hier grad in einem nach pisse stinkenden treppenhaus". "Jaa, da sind sie genau richtig... bin in der Wohnung von ... äh ... ", er zog Bruno kurz mit raus auf den Flur und sah auf das Klingelschild, "Popovic und Nudanella... vierter Stock" und fügte noch hinzu "Die Wohnung mit der eingetretenen Tür", als er gewahrte dass das Klingelschild nur der zweitbeste Hinweis war um die richtige Wohnung zu finden.
"Soweit ich weiß, sind wir dabei den Penisköcher-Fall zu bearbeiten." schnaufte Tupper beim letzten Treppenabsatz "Was also treibt sie dazu diesen Privatpuff aufzusuchen?". Stumm verwies Bodo auf das Klappmesser in seiner Schulter und deutete mit dem Kinn auf den dicken Fisch, der an seinem Haken hing: "Na, kommt Dir unser Freund hier nicht bekannt vor?" Na das ist mal eine Überraschung, Bruno Castinelli. Ihre..." Tupper holte ein Notizbuch aus seiner Manteltasche und blätterte darin herum. "drei Ehefrauen, werden sich freuen von uns zu hören. Die haben ja ein saftiges Kopfgeld auf sie angesetzt, Castinelli." Nun wendete sich tupper wieder zu seinem kollegen und fragte "Was soll das alberne klappmesser in ihrer schulter und wer diese nackte tussi ist die da im flur der wohnung steht?"
Bruno warf einen Blick auf das Messer "Ach das, ja ich sollte einen Arzt aufsuchen." dann auf Michaela, die ihren Slip von Florians Kopf fischte, und dabei seinen grapschenden Händen auswich. "Ich habe eine spontane Razzia in dieser Absteige veranstaltet, nachdem ich tätlich angegriffen worden bin."

"Das interessiert mich einen scheiß!" schrie tupper "wir müssen dringend ins kommisariat und die tür liegt immer noch neben dem wagen und das werkzeug verteilt drum herum, so eine scheiße. Ich möchte nur einmal mit profis arbeiten, geht das wohl?"
"Profis?" Silbereisen sprang fanatisch grinsend zwischen die beiden Beamten "Sie suchen Profis?" noch im selben Atemzug setzte er wieder zu singen an.
Nach kurzer einstimmung auf eine melodie bot er sich nun also an.
Kommissar Tupper machte einen Satz nach hinten, gleichzeitig zog er seine Waffe, die er noch nie in seiner dreissigjährigen Laufbahn benötigt hatte, und hielt sie auf Silbereisen "Noch ein Ton und ich schieße! Mit diesem katzengejammer würdest du ja nicht mal bei dsds was werden und die, glaube mir, nehmen alles was sie kriegen können."
"Das liegt aber nur am Dieter." murrte Silbereisen "Der ist mir noch immer sauer, weil ich ihn nicht in meine Show eingeladen haben."

Tupper guckt verdattert und fragt "Was für eine show, hab ich da was verpasst?"
"Laut ARD-Programm moderiert der Kerl eine Samstagabend-Show" meldete sich Günni zu Wort "Das hat ihn aber nicht daran gehindert sich auf meine Stellenanzeige als Gelegenheitstürsteher zu bewerben."

"Worauf ihr euch dann handelseinig wurdet?" fragte tupper hinterlistig nach.
"Ja, auf 400€-Basis." bestätigte Silbereisen "Aber ich arbeite seit drei Monaten für ihn und habe noch keinen Cent gesehen. Dabei muss ich meine Miete bezahlen, die Nahrungsmittel und die Frau." "Deine Frau musst du auch durchfüttern? Hattest du nicht mal in einem verhör angegeben iht hättet einen gütertrennungsvertrag, wegen deinem grundbesitz auf mali verabredet?" fragte tupper erneut hinterlistig.
"Äh, Mali" Silbereisens Gesicht verwandelte sich in ein Fragezeichen "Wo ist das? Liegt das irgendwo bei München?"
 
Alt 07.01.2009, 14:31   #130
TachHH
Member
 
Registriert seit: 12/2008
Ort: Hamburg
Beiträge: 108
"Brüllen sie nicht so!" Tuppers Stimme klang verdächtig nah. "Wo stecken siche?" ich suche sie und bin hier grad in einem nach pisse stinkenden treppenhaus". "Jaa, da sind sie genau richtig... bin in der Wohnung von ... äh ... ", er zog Bruno kurz mit raus auf den Flur und sah auf das Klingelschild, "Popovic und Nudanella... vierter Stock" und fügte noch hinzu "Die Wohnung mit der eingetretenen Tür", als er gewahrte dass das Klingelschild nur der zweitbeste Hinweis war um die richtige Wohnung zu finden.
"Soweit ich weiß, sind wir dabei den Penisköcher-Fall zu bearbeiten." schnaufte Tupper beim letzten Treppenabsatz "Was also treibt sie dazu diesen Privatpuff aufzusuchen?". Stumm verwies Bodo auf das Klappmesser in seiner Schulter und deutete mit dem Kinn auf den dicken Fisch, der an seinem Haken hing: "Na, kommt Dir unser Freund hier nicht bekannt vor?" Na das ist mal eine Überraschung, Bruno Castinelli. Ihre..." Tupper holte ein Notizbuch aus seiner Manteltasche und blätterte darin herum. "drei Ehefrauen, werden sich freuen von uns zu hören. Die haben ja ein saftiges Kopfgeld auf sie angesetzt, Castinelli." Nun wendete sich tupper wieder zu seinem kollegen und fragte "Was soll das alberne klappmesser in ihrer schulter und wer diese nackte tussi ist die da im flur der wohnung steht?"
Bruno warf einen Blick auf das Messer "Ach das, ja ich sollte einen Arzt aufsuchen." dann auf Michaela, die ihren Slip von Florians Kopf fischte, und dabei seinen grapschenden Händen auswich. "Ich habe eine spontane Razzia in dieser Absteige veranstaltet, nachdem ich tätlich angegriffen worden bin."

"Das interessiert mich einen scheiß!" schrie tupper "wir müssen dringend ins kommisariat und die tür liegt immer noch neben dem wagen und das werkzeug verteilt drum herum, so eine scheiße. Ich möchte nur einmal mit profis arbeiten, geht das wohl?"
"Profis?" Silbereisen sprang fanatisch grinsend zwischen die beiden Beamten "Sie suchen Profis?" noch im selben Atemzug setzte er wieder zu singen an.
Nach kurzer einstimmung auf eine melodie bot er sich nun also an.
Kommissar Tupper machte einen Satz nach hinten, gleichzeitig zog er seine Waffe, die er noch nie in seiner dreissigjährigen Laufbahn benötigt hatte, und hielt sie auf Silbereisen "Noch ein Ton und ich schieße! Mit diesem katzengejammer würdest du ja nicht mal bei dsds was werden und die, glaube mir, nehmen alles was sie kriegen können."
"Das liegt aber nur am Dieter." murrte Silbereisen "Der ist mir noch immer sauer, weil ich ihn nicht in meine Show eingeladen haben."

Tupper guckt verdattert und fragt "Was für eine show, hab ich da was verpasst?"
"Laut ARD-Programm moderiert der Kerl eine Samstagabend-Show" meldete sich Günni zu Wort "Das hat ihn aber nicht daran gehindert sich auf meine Stellenanzeige als Gelegenheitstürsteher zu bewerben."

"Worauf ihr euch dann handelseinig wurdet?" fragte tupper hinterlistig nach.
"Ja, auf 400€-Basis." bestätigte Silbereisen "Aber ich arbeite seit drei Monaten für ihn und habe noch keinen Cent gesehen. Dabei muss ich meine Miete bezahlen, die Nahrungsmittel und die Frau." "Deine Frau musst du auch durchfüttern? Hattest du nicht mal in einem verhör angegeben iht hättet einen gütertrennungsvertrag, wegen deinem grundbesitz auf mali verabredet?" fragte tupper erneut hinterlistig.
"Äh, Mali" Silbereisens Gesicht verwandelte sich in ein Fragezeichen "Wo ist das? Liegt das irgendwo bei München?" "Tu nicht so als ob du nicht wissen würdest wovon ich spreche. Deine bude auf mali, da wo du mich hin eingeladen hättest, wenn ich durch das vögeln der vorsitzenden richterin dafür gesorgt hätte, das du nicht verurteilt wirst."
TachHH ist offline  
Alt 07.01.2009, 14:31 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey TachHH,
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Never ending story now ended songoku87 Probleme nach der Trennung 10 03.11.2008 07:18
Eine traurige Story smithie Kummer und Sorgen 29 16.11.2007 15:39




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:08 Uhr.