Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Computer & Technikecke. Dein Pc läuft nicht so, wie er soll? Du hast von einem neuen Programm gehört, weißt aber nicht, ob es so toll ist? Alle Fragen rund um Computer und Technik kannst du hier stellen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 21.11.2010, 13:31   #1
Langweiler
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 10/2010
Ort: beurteilt nicht Menschen, nur deren Verhalten
Beiträge: 139
Drucker blinkt gelb - CANON IP4200

Ich habe hier ein wiklich abstruses Problem.

In unserer Firma haben wir schon etliche IP4200 gehabt, 2 davon habe ich mir für meine Arbeiten nach Hause mitgenommen.

Der eine war quasi der Ersatz für den Fall, dass der erste ausfällt. Beide sind fast auf den Tag genau gleich alt.

Nun das Erstaunliche: Der IP4200, den ich ein halbes Jahr mal nicht benutzt habe, macht nun Mucken - und ab hier bitte genau lesen!

-Die GELBE LED ("Fortsetzen") blinkt exakt 5x - und das wiederholt sich.
-Ein Ausdruck ist nicht möglich und wird mit einer schwachsinnigen bzw. nichts
sagenden Meldung "Bedienungsfehler, bitte "Fortsetzen" drücken" abgelehnt
-Die Patronen sind voll und funktionieren im ersten IP4200 tadellos

Was kann hier durch 6 Monate Nichtnutzung passiert sein?
Was soll durch Nichtsnutzung denn passieren???

Ich bin nun noch einen Schritt weitergegangen und habe die Druckköpfe getauscht. Sobald ich das tue, macht auch der erste IP4200 dieselben Zicken und der zweite druckt nunmehr auch wie ne EINS. Kreuzprobe positiv: Es muss also was mit dem Druckkopf zu tun haben...

Aber wie soll ein Druckkopf so ohne weiteres kaputtgehen?

Hat jemand einen Rat, an welcher Schraube ich nun noch drehen kann?

Die Patronen sind es definitiv nicht, sie funktionieren ja einwandfrei im anderen Drucker. Es muss was am Druckkopf sein, aber ich kann es einfach nicht fassen, dass dieser durch einfaches Rumstehen kaputtgehen soll.

HELP APPRECIATED

Geändert von Langweiler (21.11.2010 um 13:35 Uhr)
Langweiler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2010, 13:31 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Langweiler, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 21.11.2010, 13:43   #2
Sam Hayne
seniler alter Zirkusaffe™
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Locked in eternal limbo
Beiträge: 24.836
Hast Recht. Is definitiv der Druckkopf.

Laut Service Manual:


Alarm
LED
blinking
in orange

[...]

5 times

The print head is not installed
[1401], or it is not properly
installed (Print head temperature
sensor error [1403] / Faulty
EEPROM data of the print head
[1405]).

Install the print head properly.
Sam Hayne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2010, 16:55   #3
PIcasso1989
Der Hund
 
Registriert seit: 07/2009
Ort: BW
Beiträge: 12.504
Resette ihn mal. Wie das geht, müsste ich auch erst ergooglen - aber es geht.
Gelegentlich, rsp. sogar relativ oft läuft ein Drucker danach wieder.
PIcasso1989 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2010, 17:40   #4
Molch78
Junior Member
 
Registriert seit: 08/2010
Beiträge: 33
Druckkopfreinigung probiert? Wenn eingetrocknet dann raus und neuen Druckkopf rein oder Drucker wechseln. Die IP 4xxx Reihe von Canon ist ja nun nicht soo teuer.
Für die Zukunft entweder alle paar Wochen ne Reinigung durchschicken oder mal was Drucken.
Molch78 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2010, 17:47   #5
PIcasso1989
Der Hund
 
Registriert seit: 07/2009
Ort: BW
Beiträge: 12.504
Naja, neuer Kopf lohnt nicht. Der ganze Drucker koste so 85.- Also etwas mehr als ein Satz Patronen.

Reinigung: Den Kopf ausbauen und in warmes Wassmer (mit Spülmittel) legen. Bewegen. Funktioniert auch oft. Man braucht dafür kein destiliertes Wasser.
PIcasso1989 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2010, 14:25   #6
Langweiler
Dauerhaft Gesperrt
Themenstarter
 
Registriert seit: 10/2010
Ort: beurteilt nicht Menschen, nur deren Verhalten
Beiträge: 139
Zitat:
Zitat von PIcasso1989 Beitrag anzeigen
Resette ihn mal. Wie das geht, müsste ich auch erst ergooglen - aber es geht.
Gelegentlich, rsp. sogar relativ oft läuft ein Drucker danach wieder.
Bitte ergoogle das mal. Ich weiss nicht, wie das bei einem Typ wie meinem gehen soll oder ob Du vllt. etwas komplett anderes meinst.
Langweiler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2010, 14:26   #7
Langweiler
Dauerhaft Gesperrt
Themenstarter
 
Registriert seit: 10/2010
Ort: beurteilt nicht Menschen, nur deren Verhalten
Beiträge: 139
Zitat:
Zitat von PIcasso1989 Beitrag anzeigen
Naja, neuer Kopf lohnt nicht. Der ganze Drucker koste so 85.- Also etwas mehr als ein Satz Patronen.

Reinigung: Den Kopf ausbauen und in warmes Wassmer (mit Spülmittel) legen. Bewegen. Funktioniert auch oft. Man braucht dafür kein destiliertes Wasser.
Das ist etwas DEUTLICH mehr als ein Satz Patronen. Es ist ein vielfaches.

Reinigung probiert - geht immer noch nicht.

Aber was soll da durch simples Herumstehen bloss kaputtgegangen sein?
Langweiler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2010, 14:37   #8
ice-dragon
Member
 
Registriert seit: 11/2010
Ort: Hamburg
Beiträge: 114
Waren denn die Heinzelmännchen zuhause? Ne mal im ernst wo stand er denn? Im Keller? Eventuell deswegen?!

Würde auch nur Druckerköpfe erneuern, reinigungsprozess durchführen und denn drucker resten wie bereits gesagt wurde. Mehr kann und will man nicht tun.
ice-dragon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2010, 17:14   #9
PIcasso1989
Der Hund
 
Registriert seit: 07/2009
Ort: BW
Beiträge: 12.504
Zitat:
Zitat von Langweiler Beitrag anzeigen
Das ist etwas DEUTLICH mehr als ein Satz Patronen. Es ist ein vielfaches.
Quatsch. Er hat 5 Patronen à 12.- macht 60. Neu kostet er 85.- Ein vielfaches ist was anderes.
Hoffentlich bist du bei deinen Reinigungsarbeiten sorgfältiger.
Daß ich beim Vergleich 'neuer Drucker' und 'Partonen' von Originalpatronen ausgehe, versteht sich wohl von selbst. Denn bei einem neuen Drucker sind Originalpatronen dabei.

Wenn du Chinascheiß für 1.- verwenden solltest - selber Schuld.

Geändert von PIcasso1989 (25.11.2010 um 17:19 Uhr)
PIcasso1989 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2018, 14:03   #10
tomtom71
Junior Member
 
Registriert seit: 03/2018
Beiträge: 1
habe das selbe Problem ...

wie wurde es nun gelöst ?

danke für die Info vorab
tomtom71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2018, 14:03 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey tomtom71, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Problem mit Drucker bzw. Druckerpatronen Martina86 Computer & Technikecke 10 28.12.2009 19:04




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:05 Uhr.