Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Computer & Technikecke. Dein Pc läuft nicht so, wie er soll? Du hast von einem neuen Programm gehört, weißt aber nicht, ob es so toll ist? Alle Fragen rund um Computer und Technik kannst du hier stellen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 09.05.2010, 15:16   #81
Sam Hayne
seniler alter Zirkusaffe™
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Locked in eternal limbo
Beiträge: 25.474
Zitat:
Zitat von misterwah Beitrag anzeigen
Da ist richtig so. Vielleicht auch ein Marketingtrick von Apple? Man muss zu jedem Gerät noch Zubehör kaufen, welches zum Teil von Apple stammt, oder auch nur (und sicher nicht für lau) als off. i-Zubehör bezeichnet werden darf.
Und Apple lässt sich das ganze natürlich wieder vergolden.

40$ für den Gummirahmen, damit man das Ding aufstellen kann,
ohne daß es wegrutscht.
Dockingstationen 70$ (mit Tastatur) / 30$ (ohne).

Und neben der Gummihülle der Clou: 30$ für'n TV Kabel... wobei dann auf
dem TV nur 'ne Hand voll Anwendungen zu sehen sind.


Ach, ich lieb den Laden so.

Aber auch da wird's sicher bald bei eBay gleichwertige Cent-Artikel vom Koreaner geben.
Sam Hayne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2010, 15:16 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Sam Hayne,
Alt 09.05.2010, 16:08   #82
Theoir
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Ich bin im Besonderen gespannt, was aus diesem,

Notion Ink

Projekt wird. Das Gerät hat sehr vielversprechende Features. Mal sehen, welche davon eingehalten werden.
  Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2010, 17:48   #83
misterwah
Special Member
 
Registriert seit: 08/2009
Ort: south of the border
Beiträge: 4.042
Zitat:
Zitat von Sam Hayne Beitrag anzeigen
Und Apple lässt sich das ganze natürlich wieder vergolden.

40$ für den Gummirahmen, damit man das Ding aufstellen kann,
ohne daß es wegrutscht.
Dockingstationen 70$ (mit Tastatur) / 30$ (ohne).

Und neben der Gummihülle der Clou: 30$ für'n TV Kabel... wobei dann auf
dem TV nur 'ne Hand voll Anwendungen zu sehen sind.


Ach, ich lieb den Laden so.
Niemand muss da was kaufen. Ich find genial, was Apple innert zehn Jahren gemacht hat, Respekt! Ich würde mit meiner Firma dasselbe versuchen.
misterwah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2010, 20:01   #84
Xote
Mozartgoogle des Lovetalk
 
Registriert seit: 06/2004
Ort: d41d8cd98f00b204e9800998ecf8427e
Beiträge: 2.572
Ich habe ja auch einen iPod geschenkt bekommen. So unbescholten bin also auch ich in dieser Sache nicht.

Mich hat ja zu Beginn dieses Hypes verwundert, was Apple da mit der iPod-Firmware aufgeführt hat. Ich, damals noch blöd, hey super, da gibts eine neue Software, damit des Kastl nicht immer hängenbleibt, also Update gemacht. Danach war es unmöglich diesen iPod über die USB-Schnittstelle aufzuladen (also die Akkus). Der Rat in einem Apple-Forum war tatsächlich, ich möge doch den anderen im Forum nicht auf den Geist gehen, mit diesen Nebensächlichkeiten, mir einen Apple-Netzladeadapter zulegen, kostet ja nicht die Welt, und gut wäre es.

Tatsächlich ging aber die (natürlich in diesem Fall berechtigte) Kritik von vielen Benutzern nicht so einfach unter. Apple hat damals die Firmware nochmals umgestellt und das ganze als "bedauerlichen Fehler" bezeichnet. Komm, die entwickeln den iPod und die Software und dann passiert so ein Fehler? Meiner bescheidenen Meinung nach wollten die nur Zubehör verkaufen, und bedauerlich war es allemal.

Das hat mir erstens gezeigt, was passiert, wenn jemand anderer über meine Hardware bestimmt, und ich dazu nix zu sagen hab, und zweitens wie teilweise gehirngewaschen manche Apple-User schon sind. Jede System-Kritik (auch gut gemeint) ist nicht willkommen.
Xote ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2010, 20:08   #85
Sam Hayne
seniler alter Zirkusaffe™
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Locked in eternal limbo
Beiträge: 25.474
Stimmt schon.
Apple-User... sind'n eigenes Völkchen.
Aber daß die 'ne Religion aus ihren Kisten machen, is ja nix neues.

Diese ganzen iPod-Auflade-iTunes-Geschichte ist aber auch so nervig.
Mal bei meinen Eltern gewesen... Update installiert, danach sollte ich das
Ding unbedingt am Stromadapter anschließen. Blöderweise war der 300km
weg. Schubberdoll. Da der standardmässig (zumindest damals) nicht mehr
dabei lag, hat sich da sicher mancher noch mehr gefreut.

Wenn Microsoft sowas machen würde... SOOOO ein Alarm!
Elendige geldgeile Konzernsäcke!
Sam Hayne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2010, 21:36   #86
misterwah
Special Member
 
Registriert seit: 08/2009
Ort: south of the border
Beiträge: 4.042
Zitat:
Zitat von Sam Hayne Beitrag anzeigen
Stimmt schon.
Apple-User... sind'n eigenes Völkchen.
Aber daß die 'ne Religion aus ihren Kisten machen, is ja nix neues.

Diese ganzen iPod-Auflade-iTunes-Geschichte ist aber auch so nervig.
Mal bei meinen Eltern gewesen... Update installiert, danach sollte ich das
Ding unbedingt am Stromadapter anschließen. Blöderweise war der 300km
weg. Schubberdoll. Da der standardmässig (zumindest damals) nicht mehr
dabei lag, hat sich da sicher mancher noch mehr gefreut.

Wenn Microsoft sowas machen würde... SOOOO ein Alarm!
Elendige geldgeile Konzernsäcke!
Ja, die Marketing-Abteilung von Apple hat auch dafür gesorgt, dass das Image wesentlich "alternativer" und anders ist als das eines bösen, gewinnorientierten Konzerns.
Was die Religion anbelangt, so handelt es sich schon lange nicht mehr um ein Völkchen. Das war bis vor zehn Jahren so, da beschränkte sich das Zielgebiet von Apple auf Lehrer, Intellektuelle, grafisch Arbeitende und Alternative (hab ich noch was vergessen?). Und mit einem einzigen Produkt bzw. der Designrevolution, hat man die Masse erreicht.
misterwah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2010, 21:43   #87
Fahraddieb
Senior Member
 
Registriert seit: 02/2010
Beiträge: 794
Zitat:
Zitat von misterwah Beitrag anzeigen
Das war bis vor zehn Jahren so, da beschränkte sich das Zielgebiet von Apple auf Lehrer, Intellektuelle, grafisch Arbeitende und Alternative (hab ich noch was vergessen?). Und mit einem einzigen Produkt bzw. der Designrevolution, hat man die Masse erreicht.
Und welches Produkt ist das? Weder iPhone, noch iPod (touch), noch Pad, noch Desktopgeräte von Apple erreichen die Masse-zumindest laut offiziellen Verkaufszahlen.

Und die Zielgruppe sind nach wie vor die Fanboys und eben Besserverdiener, insbesondere Medienkasper. "Normale Durchschnittstypen" finden Appleprodukte weder überragend, noch wirklich brauchbar-die kaufen in der Regel günstigere und flexiblere Produkte.

Haupthindernis sind aber die exorbitanten Preisvorstellungen von Apple. Die Produkte sind für sich genommen ja wirklich ok, aber preislich eben nicht massenmarkttauglich.
Fahraddieb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2010, 21:55   #88
Sam Hayne
seniler alter Zirkusaffe™
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Locked in eternal limbo
Beiträge: 25.474
Zitat:
Zitat von misterwah Beitrag anzeigen
Was die Religion anbelangt, so handelt es sich schon lange nicht mehr um ein Völkchen.
Ich kenn nicht so viele. Und die, die ich kenn sind ein... ja, sehr eigenes Völk-
chen, das alle Welt zu ihren Apple Geräten zu bekehren sucht.

Ich erwähn da immer gerne 'nen Kumpel, der auf das Apple Fan Gesülze von einem
völlig anderen und reibungslosen Arbeiten an einer Apple-Workstation gehört hat.
Danach war er 8.000€ ärmer und hatte die übelste Absturzkiste ever unter
seinem Schreibtisch stehen. Für die Apple Freaks war dann aber plötzlich
nicht mehr die Hardware Schuld, sondern der User, der davor sass.

Nach 'nem halben Jahr hat er die Kiste wieder zum halben Preis verhökert.
Sam Hayne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2010, 22:47   #89
misterwah
Special Member
 
Registriert seit: 08/2009
Ort: south of the border
Beiträge: 4.042
Zitat:
Zitat von Fahraddieb Beitrag anzeigen
Und welches Produkt ist das?
Schonmal was von iPod gehört? Im Prinzip ein MP3-Player, einfach schick Bis vor gut zehn Jahren waren Apple-Produkte nicht gerade berühmt für ihr ausserordentliches Design. Produkte der Unterhaltungselektronik generell nicht. Mit dem Walkman hat Sony meines Erachtens zum ersten mal ein Unterhaltungselektronik-Produkt als Lifestyle-Produkt vermarktet, Apple hat dann einfach noch das Design als Element hinzugefügt.


Zitat:
Und die Zielgruppe sind nach wie vor die Fanboys und eben Besserverdiener, insbesondere Medienkasper. "Normale Durchschnittstypen" finden Appleprodukte weder überragend, noch wirklich brauchbar-die kaufen in der Regel günstigere und flexiblere Produkte.
Falsch. Apple Produkt SIND nicht überragend, meisten sogar unterlegen, aber viele Menschen FINDEN sie eben überragend und kaufen sie. Sowas nennt man einen Markenwert. Das iPhone ist bereits ein Massenprodukt, selbst MacBooks sind schon sehr verbreitet. Ausserdem gibt es praktisch nur noch einen MP3-Player, nämlich den iPod. Macht man eine statistische Erhebung unter 15-20 Jährigen, haben fast alle einen MP3-Player von Apple. Viele wissen sicher nicht einmal, dass es noch Konkurrenzprodukte gibt.


Zitat:
Haupthindernis sind aber die exorbitanten Preisvorstellungen von Apple. Die Produkte sind für sich genommen ja wirklich ok, aber preislich eben nicht massenmarkttauglich.
Diese Frage muss ich stellen: Verlässt du deine vier Wände ab und zu? Bist mal unterwegs im Zug, der Fussgängerzone, im Fussballstadion, einer Discothek, irgendwo? Ab und zu läuft einem nämlich tatsächlich jemand mit einem Apple-Produkt über den Weg...



Zitat:
Zitat von Sam Hayne Beitrag anzeigen
Ich kenn nicht so viele. Und die, die ich kenn sind ein... ja, sehr eigenes Völk-
chen, das alle Welt zu ihren Apple Geräten zu bekehren sucht.
Ja die gibt es immer noch Habe auch zwei Exemplare im Bekanntenkreis. Aber wie schon geschrieben, iPod und iPhone sind längst Massenprodukte. Ich kenne sogar haufenweise Leute, die sich (ähnlich wie Autofreaks) das Ding schon fast vom Mund absparen.


Zitat:
Ich erwähn da immer gerne 'nen Kumpel, der auf das Apple Fan Gesülze von einem
völlig anderen und reibungslosen Arbeiten an einer Apple-Workstation gehört hat.
Danach war er 8.000€ ärmer und hatte die übelste Absturzkiste ever unter
seinem Schreibtisch stehen. Für die Apple Freaks war dann aber plötzlich
nicht mehr die Hardware Schuld, sondern der User, der davor sass.

Nach 'nem halben Jahr hat er die Kiste wieder zum halben Preis verhökert.
Haha Kenn ich auch. Ich werde auch nie nen Apple-Compi kaufen. Hab mich nunmal an Windows gewöhnt, bin zufrieden damit. Habe nun seit einem Jahr win7 und noch keinen Absturz Ich kann deshalb nicht beurteilen, wie gut Apple-Compis sind. Aber sie verkaufen sich gut, und das zählt Im Übrigen gibts schon Positives. Beispielsweise der Stromanschluss (stoplert einer übers Kabel fliegt das Notebook nicht weg) vom MacBook, um den bin ich echt neidisch, ist sehr praktisch an der UNI.

Geändert von misterwah (09.05.2010 um 22:55 Uhr)
misterwah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2010, 23:11   #90
Fahraddieb
Senior Member
 
Registriert seit: 02/2010
Beiträge: 794
Zitat:
Zitat von misterwah Beitrag anzeigen
Schonmal was von iPod gehört?
Schonmal was von Lesekompetenz gehört? Im zweiten Satz wird der iPod, sowie der iPod touch bereits erwähnt.


Zitat:
Apple Produkt SIND nicht überragend, meisten sogar unterlegen, aber viele Menschen FINDEN sie eben überragend und kaufen sie.
Nochmal der Hinweis auf Lesekompetenz, das Wort "finden" (hier abgeleitet von "empfinden"-Worterklärung siehe Wörterbuch) findest du im von Dir in Fettschrift zitierten Satz.

Zitat:
Das iPhone ist bereits ein Massenprodukt, selbst MacBooks sind schon sehr verbreitet.
Gemessen an den Verkaufszahlen sind sie ein Nischenprodukt. Das sie für interne Appleverkaufzahlen die betriebseigenen Massenprodukte sind kann sein, auf den "Markt" bezogen sind sie es nicht.

Zitat:
Diese Frage muss ich stellen: Verlässt du deine vier Wände ab und zu? Bist mal unterwegs im Zug, der Fussgängerzone, im Fussballstadion, einer Discothek, irgendwo? Ab und zu läuft einem nämlich tatsächlich jemand mit einem Apple-Produkt über den Weg...
Jeden Tag. Und mir laufen wie du schon sagt nur ab und zu Appleprodukte über den Weg. Ein Massenprodukt sieht man in der Tat regelmäßig und häufiger...
Fahraddieb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2010, 23:11 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Fahraddieb,
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:49 Uhr.