Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Das regt mich auf!. Was regt dich persönlich auf? Über was hast du dich geärgert? Den Nachbarn, der seine Musik immer nachts um drei aufdreht, oder über deine Freunde, die dich mal wieder versetzt haben? Hier kannst du dir Luft machen und Themen zur Diskussion stellen, die dich persönlich betreffen. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

 
 
Themen-Optionen
Alt 30.10.2011, 15:21   #91
Valentinae
Member
 
Registriert seit: 06/2008
Beiträge: 436
Wie ist es zu erklären, dass ein Raucher zu einem Nichtraucher sagt: "Ich sollte auch mal weniger rauchen" ??

Im Prinzip übt man mit diesem Satz eher Kritik an sich selbst und nicht am Gegenüber. Aber wenn man unbedingt etwas finden möchte über das man sich aufregen kann, findet man es auch.
Valentinae ist offline  
Alt 30.10.2011, 15:21 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 30.10.2011, 15:26   #92
Nuits sans toi
abgemeldet
Zitat:
Zitat von finito Beitrag anzeigen
Doch. ich habe ein schlechtes Gewissen. Aber nicht wegen dem Fleisch selber, sondern wegen der Kalorien. Das gleiche würde ich sagen (natürlich ohne Fleisch^^), wenn ich mir gerade nen Vamiliepudding mit Schokosoße reinziehe.


Schokopudding mit Vanillesoße ist eh besser.
Mehr Schoko.

Zitat:
Zitat von Valentinae Beitrag anzeigen
Wie ist es zu erklären, dass ein Raucher zu einem Nichtraucher sagt: "Ich sollte auch mal weniger rauchen" ??

Im Prinzip übt man mit diesem Satz eher Kritik an sich selbst und nicht am Gegenüber. Aber wenn man unbedingt etwas finden möchte über das man sich aufregen kann, findet man es auch.
Ich würde das so verstehen:

"Du rauchst nicht, ich rauche gerade. Dadurch, dass du nicht rauchst, merke ich, dass ich - vielleicht unnötig - zu viel rauche. Es nervt mich - vielleicht -, wenn deine Gegenwart mich daran erinnert, dass ich 'schwach' bin."

Ich weiß gar nicht, ob sich hier irgendwer aufregt.
Ich glaube es nicht einmal.

Allerdings gebe ich zu, dass es mich nervt, wenn beim Essen alle sofort mit Moraldiskussionen anfangen, sobald rauskommt, dass ich kein Fleisch esse.
Ich möchte mein Essen in Ruhe genießen.
Nuits sans toi ist offline  
Alt 30.10.2011, 15:31   #93
Valentinae
Member
 
Registriert seit: 06/2008
Beiträge: 436
Ja, vielleicht denkt man sich einen Augenblick:" Recht hat sie, ist bestimmt gesünder, wenn man weniger raucht" und raucht dann trotzdem genüsslich weiter. Ob man sich dabei wirklich schwach und unwohl fühlt? Ich glaub's nicht.

Ich als Fleischesserin sitze sehr oft mit Vegetariern am Tisch und es ist eigentlich nie ein Thema gewesen. Mich stört es nicht großartig, wenn mein Gegenüber fleischlos isst während ich ein Schnitzel esse.

Ich verstehe, dass du gerne in Ruhe möchtest, es nervt, wenn man immer zu einer Sache ausgefragt und belehrt wird, aber glaube mir, das geht umgekehrt genauso. Es kommt drauf an, aus welcher Perspektive man das ganze betrachtet.
Valentinae ist offline  
Alt 30.10.2011, 15:33   #94
Ungard
Platin Member
 
Registriert seit: 05/2010
Ort: Freising
Beiträge: 1.815
Zitat:
Zitat von Sam Hayne Beitrag anzeigen
Jetzt mal wirklich Hand auf's Herz. Ganz ehrlich, es interessiert
mich. Fühlt Ihr Euch unwohl, wenn Ihr jemanden am Tisch
sitzen habt, der kein Fleisch isst, während Ihr in die Haxe haut?


Überkommen Euch so Gedanken wie "Denkt der jetzt schlecht
über mich?", was Euch irgendwie unwohl fühlen lässt?
Nein wieso?
Würde ich mir Drogen spritzen wäre es was anderes
Ich esse selber gerne mal eine Gemüsepfanne mittags und die Kollegen dann was mit Fleisch ist doch latte.

Zitat:
Zitat von finito Beitrag anzeigen
Doch. ich habe ein schlechtes Gewissen. Aber nicht wegen dem Fleisch selber, sondern wegen der Kalorien. Das gleiche würde ich sagen (natürlich ohne Fleisch^^), wenn ich mir gerade nen Vamiliepudding mit Schokosoße reinziehe.
Am meisten kalorien hhaben am Burger z.b. die Brötchen. Fleisch hat garnicht soviel, dafür natürlich dann mehr Fett
Zitat:
Zitat von Nuits sans toi Beitrag anzeigen
Jetzt sagen natürlich alle - nö.

Aber wie lässt es sich dann erklären, dass man so als Durchschnittsvegetarier ständig den Satz "Oooch, ich sollte ja auch weniger Fleisch essen..." in verschiedenen Varianten zu hören bekommt?
Keine Ahnung liegt an deinem Bekanntenkreis?
Warum hört t1000 immer nur von Frauen die 100 Sexpartner hatten?
Ungard ist offline  
Alt 30.10.2011, 15:34   #95
Nuits sans toi
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Valentinae Beitrag anzeigen
Ja, vielleicht denkt man sich einen Augenblick:" Recht hat sie, ist bestimmt gesünder, wenn man weniger raucht" und raucht dann trotzdem genüsslich weiter. Ob man sich dabei wirklich schwach und unwohl fühlt? Ich glaub's nicht.

Ich als Fleischesserin sitze sehr oft mit Vegetariern am Tisch und es ist eigentlich nie ein Thema gewesen. Mich stört es nicht großartig, wenn mein Gegenüber fleischlos isst während ich ein Schnitzel esse.

Ich verstehe, dass du gerne in Ruhe möchtest, es nervt, wenn man immer zu einer Sache ausgefragt und belehrt wird, aber glaube mir, das geht umgekehrt genauso. Es kommt drauf an, aus welcher Perspektive man das ganze betrachtet.
Klar nervt sowas immer, egal auf welcher Seite man steht.
Deshalb spreche ich das Thema "offline" auch nie an. Werde aber ständig damit konfrontiert.

Ich bin kein Raucher und habe dementsprechend auch nie den Gedanken gehabt, damit aufzuhören. Mir ist aber von Rauchern bekannt, dass sie tatsächlich zu einer Art schlechtem Gewissen oder zumindest unwohlem Gefühl neigen in solchen Situationen.
Nuits sans toi ist offline  
Alt 30.10.2011, 15:35   #96
Ungard
Platin Member
 
Registriert seit: 05/2010
Ort: Freising
Beiträge: 1.815
Rauchen ist ja auch etwas anderes als Fleischessen.
Rauchen ist selbst in Maßen nicht gesund.
Ungard ist offline  
Alt 30.10.2011, 16:53   #97
Ansotica
Splendid
 
Registriert seit: 06/2008
Beiträge: 3.480
Zitat:
Zitat von Nuits sans toi Beitrag anzeigen
Aber wie lässt es sich dann erklären, dass man so als Durchschnittsvegetarier ständig den Satz "Oooch, ich sollte ja auch weniger Fleisch essen..." in verschiedenen Varianten zu hören bekommt?
Also mal im vorhinein, ich habe den Satz noch nie gesagt. Zumindest nicht in Zusammenhang mit Fleisch, wie war das mit dem Schokopudding?

Aber, ich könnte mir gut vorstellen, dass es einfach die Tatsache ist, dass, gerade rotes Fleisch, momentan doch aufgrund gewissen Faktoren sehr verteufelt wird und jemand der ganz darauf verzichtet erinnert einen daran, dass man auch mal etwas Verzicht üben könnte. Fände ich zumindest ein logische Erklärung...
Ansotica ist offline  
Alt 30.10.2011, 17:44   #98
Sam Hayne
seniler alter Zirkusaffe™
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Locked in eternal limbo
Beiträge: 25.479
Zitat:
Zitat von Nuits sans toi Beitrag anzeigen
Jetzt sagen natürlich alle - nö.
Ich mag's auch nicht recht glauben.
Nicht weil ich denke, dass es so sein sollte.
Schon gar nicht, weil ich das damit bezwecke.
(Himmel, ich will ja diese Spannungen bei Tisch
vermeiden!)

Aber ist so das einzige, was dieses depperte
Verhalten für mich erklärt. Diese Sucht in einer
Diskussion dann den Sieg davonzutragen, die
Angreiferei, das gegenseitig sich gut zureden
derer, die Fleisch essen und genau das, was
Komi meinte: "Ich sollt's ja eigentlich auch
besser runterfahren mit dem Fleisch..."

Immer dasselbe Schauspiel.
1000fach schon mitgemacht.

Erst komm ich mir vor wie der Beichtvater, ich
sag nix dazu (und schwitz schon innerlich)...
dann wird weitergebohrt ("Was hat der für Beweg-
gründe? Wenn's ihm nur nicht schmeckt ist ja alles
toggo... aber wenn nicht...") und wenn man
nicht lügt oder das Gespräch rüde abbricht, hat
man innerhalb weniger Minute eine heisse "Diskus-
sion" am dampfen.

Und egal was ... irgendwann kommt der Punkt,
wo sich alle auf die Schulter klopfen... und alte
Sprüche rauskramen... "Is halt so lecker", "Is
natürlich", "Mhh, Fleisch", "Ich könnt nicht
verzichten", "Vegetarier essen meinem Essen
das Essen weg", "Hihihi, Haha".

Und man sitzt da... und beisst die Zähne zusam-
men. Weil klar ist: Nehm ich den Kampf auf, jetzt
nachdem sich alle auf die Schulter geklopft haben,
schieß ich mich gesellschaftlich komplett in's Aus.

(Dazwischen dann noch eine heisse Diskussion
mit den altbekannten Argumenten, die wir hier ja
auch schon in mehreren Threads immer wieder
lesen durften)

Geändert von Sam Hayne (30.10.2011 um 17:47 Uhr)
Sam Hayne ist offline  
Alt 30.10.2011, 17:53   #99
Anthill_Inside
Special Member
 
Registriert seit: 06/2008
Ort: Bremen
Beiträge: 2.824
Zitat:
Zitat von Ungard Beitrag anzeigen
Rauchen ist ja auch etwas anderes als Fleischessen.
Rauchen ist selbst in Maßen nicht gesund.
Den völlig normalen und in Maßen erfolgenden Konsum von Fleisch mit dem einer Droge zu vergleichen soll einfach nur dazu dienen den Verzehr von Fleisch zu stigmatisieren und für "abnormal" zu erklären.
Anthill_Inside ist offline  
Alt 30.10.2011, 18:00   #100
Sam Hayne
seniler alter Zirkusaffe™
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Locked in eternal limbo
Beiträge: 25.479
Btw... ich sagte in den anderen Threads immer,
dass es mir komplett egal ist, ob ein Mädel nun
Fleisch isst oder nicht.

Würd' ich so nicht mehr unterschreiben. Nicht,
weil ich nicht meine Zunge in einen Mund
stecken möchte, der tote Tier zermalmt, son-
dern weil ich auch von der Seite nun schon
mehrmals gemerkt hab, dass das unterschwel-
lig für Spannungen sorgt. Ein Mädel sprach's
auch aus und meinte, dass ihr das unange-
nehm wär... ich müsste ja dann ständig schlecht
über sie denken und Fleisch schmecke ihr aber
so gut und sie würde sich dann unter Druck
gesetzt fühlen.

Ich denk... das ist dann doch entspannter,
ohne "Ich fühl mich schlecht beim Essen, weil Du
Dich schlecht beim Essen fühlst, weil Du denkst,
dass ich denk, dass ich schlecht über Dich denk,
weil Du Fleisch isst" Situation.


Völlig bescheuert, aber... das nur nochmal zur
Untermalung wie kaputt das ganze schon ist
und wie ich auf die Vermutung komm, dass
ganz ähnliches auch so ganz allgemein bei Tisch
passiert.

Geändert von Sam Hayne (30.10.2011 um 18:04 Uhr)
Sam Hayne ist offline  
Alt 30.10.2011, 18:00 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vegetarier, Vegane eure Meinung Zypharium Grundsatzdiskussionen 205 12.02.2011 20:16
Tierliebe Flea Probleme in der Beziehung 242 17.01.2011 21:09
fleisch und früchte - eine wunderbare freundschaft Die_Pirigkeit Kochecke 2 22.02.2010 01:37
fleisch an karfreitag? lenabalena Archiv: Allgemeine Themen 61 16.04.2006 11:25
die Ambivalenz deutscher Verbraucher beim Thema Fleisch LilyMarie Archiv :: Streitgespräche 23 17.11.2002 01:16




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:41 Uhr.