Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Das regt mich auf!. Was regt dich persönlich auf? Über was hast du dich geärgert? Den Nachbarn, der seine Musik immer nachts um drei aufdreht, oder über deine Freunde, die dich mal wieder versetzt haben? Hier kannst du dir Luft machen und Themen zur Diskussion stellen, die dich persönlich betreffen. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

 
 
Themen-Optionen
Alt 31.10.2011, 11:10   #131
ELTE
Special Member
 
Registriert seit: 06/2011
Beiträge: 2.038
Zitat:
Zitat von Talamaur Beitrag anzeigen
Eier aber auch nicht, wenn du so argumentierst. Ich glaube aber, dass der/die TE durchaus Milchprodukte und Eier zu sich nimmt.

Außerdem streiten sich noch die Gelehrten darüber, ob der Mensch zum Überleben Milchprodukte und Eier braucht, weil gewisse Vitamine fast nur in tierischen Lebewesen vorkommen.
Ich bin ja selbst kein Vegetarier, aber trotzdem tierlieb. Allerings heißt es nicht umsonst Nutztiere. Man sollte nicht vergessen, dass die zweckgebundene Haltung überhaupt das Leben ermöglicht.
ELTE ist offline  
Alt 31.10.2011, 11:10 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 31.10.2011, 11:13   #132
Ansotica
Splendid
 
Registriert seit: 06/2008
Beiträge: 3.480
Zitat:
Zitat von semolina Beitrag anzeigen
Was gibt es da zu streiten? Wenn 70%-90% der erwachsenen Weltbevölkerung eine Laktoseintoleranz hat, braucht der Mensch sicherlich keine Milchprodukte.
Dazu zählen Eier aber erstmal nicht.

Ansonsten muss man hierbai aber beachten, dass diese Laktoseintoleranz nicht überall anzutreffen ist sondern nur in bestimmten Regionen. Dort wachsen andere Pflanzen als hier. Es kann also durchaus sein, dass die Laktosetoleranz eine gewisse Spezialisierung der Europäer aufgrund mangelnder anderer Lieferanten war. Oder andersrum, dass in warmen Ländern, wo Milch sowieso nicht gelagert werden konnte und die Menschen sich sowieso hauptsächlich anders ernähren mussten, eine Laktoseintoleranz kein evolutionärer Nachteil war.
Um das zu überprüfen, bzw zu schaun was zuerst war fehlt mir aber grade die Zeit , also nur eine Theorie...
Ansotica ist offline  
Alt 31.10.2011, 11:22   #133
semolina
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Ansotica Beitrag anzeigen
Dazu zählen Eier aber erstmal nicht.

Ansonsten muss man hierbai aber beachten, dass diese Laktoseintoleranz nicht überall anzutreffen ist sondern nur in bestimmten Regionen. Dort wachsen andere Pflanzen als hier. Es kann also durchaus sein, dass die Laktosetoleranz eine gewisse Spezialisierung der Europäer aufgrund mangelnder anderer Lieferanten war.
Ja.

Daß heißt aber auch, dass grundsätzlich ein Mensch keine Milchprodukte braucht.
semolina ist offline  
Alt 31.10.2011, 11:23   #134
ELTE
Special Member
 
Registriert seit: 06/2011
Beiträge: 2.038
Ich habe ja geschrieben, dass man noch Hühner zum Eierlegen braucht, aber auf die meisten anderen Nutztiere verzichten könnte, wenn man jetzt nur den Ernährungsaspekt betrachtet.
ELTE ist offline  
Alt 31.10.2011, 11:32   #135
Ansotica
Splendid
 
Registriert seit: 06/2008
Beiträge: 3.480
Zitat:
Zitat von semolina Beitrag anzeigen
Ja.

Daß heißt aber auch, dass grundsätzlich ein Mensch keine Milchprodukte braucht.
Nein, das heißt, dass ein reicher Mensch wie die meisten Europäer keine Milchprodukte braucht.
Ansotica ist offline  
Alt 31.10.2011, 14:32   #136
Schlangenbob
Senior Member
 
Registriert seit: 11/2010
Ort: Niedersachsen, nähe Hannover
Beiträge: 501
Zitat:
Zitat von Sam Hayne Beitrag anzeigen


Jetzt mal wirklich Hand auf's Herz. Ganz ehrlich, es interessiert
mich. Fühlt Ihr Euch unwohl, wenn Ihr jemanden am Tisch
sitzen habt, der kein Fleisch isst, während Ihr in die Haxe haut?
Nein ist mir Latte. Vollkommen egal. Und denken kann die Person auch, was sie möchte. Sie kann mir auch sagen, dass sie kein Fleisch mag, oder kein Fleisch essen möchte. Dann frage ich vielleicht: "Woran liegts?" dann erzählt sie mir das dann sage ich "Ok, ich teile diese Sichtweise nicht, guten appetit."
(Ist ja nicht so, das ich nicht auch manchmal Vegetarisch esse, weils lecker ist, nur der Tofu Quatsch ist Käse.)

Kommt mir die Person aber damit, mir meine leckere Haxe schlecht reden zu wollen, dann suche ich mir entweder aus, zu diskutieren oder mich weg zu setzen.

Und Sam : Ich erwarte von niemandem vollkommenheit oder das er immer moralisch handelt.

ABER wer sich großkotzig hinstellt raus posaunt "Ihr Fleischesser seid so abartig, unmoralisch und scheinheilig, weil ihr behauptet Tiere zu mögen dabei esst ihr sie und das ist so unmoralisch und ich bin besser, weil ich das nicht tue."

Dann hat diese Person gefälligst moralisch korrekt zu sein.

Ist genauso, als wenn ich hier jedermanns Rechtschreibung und Grammatik verbessern würde un ddarbai soh schribe (und dabei so schreibe) da würd ich auch einen Spruch kriegen.

Ich finde einfach, dass es damit wie mit dem Glauben ist.

Es gibt Leute die glauben, und Leute die glauben nicht. Und plötzlich halten sich einige Individuen für was besseres und können nicht mehr akzeptieren, dass jemand etwas anderes glaubt bzw nicht glaubt. Und dann gehts nach dem Prinzip vor: "Willst du nicht mein Bruder sein, schlag ich dir den Schädel ein.".
Auf die Idee, das man ja tollerant sein könnte, kommt hier kaum jemand.

MfG
Schlangenbob

PS:
Zitat:
Zitat von ELTE Beitrag anzeigen
Ich habe ja geschrieben, dass man noch Hühner zum Eierlegen braucht, aber auf die meisten anderen Nutztiere verzichten könnte, wenn man jetzt nur den Ernährungsaspekt betrachtet.
Kuh-Käse
Ziegenkäse
Schafskäse
Kuh-Milch
Ziegenmilch
Jogurt
Quark
Sahne
Butter.

Rindfleisch
Schweinefleisch
Kalbsfleisch
Wildfleisch
Pferdefleisch.

Nein ich kann nicht drauf verzichten.

Zitat:
Zitat von semolina Beitrag anzeigen
Ja.

Daß heißt aber auch, dass grundsätzlich ein Mensch keine Milchprodukte braucht.
Du brauchst auch keine:

Dusche
Badewanne
Fernseher
Telefone
Autos
Fahrräder
Busse
Straßenbahnen
Polizei
Rechtsystem
Staat
Kleidung

Trotzdem ... ohne wär schei*e oder?

Geändert von Schlangenbob (31.10.2011 um 14:39 Uhr)
Schlangenbob ist offline  
Alt 31.10.2011, 16:37   #137
t1000
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 10/2010
Beiträge: 2.070
Zitat:
Zitat von Talamaur Beitrag anzeigen
Mal ehrlich Leute, ihr lebt gegen eure Natur! Der Mensch ist ein ALLESFRESSER! DAS ist seine Natur, und nicht Vegetarismus. Vegetarismus ist für Pflanzenfresser.
Unsinn!
Ein Allesfresser ist bspw. ein Schwein - das hat aber auch dafür Reißzähne und einen kurzen darm. Der Mensch hat keine Reißzähne und einen langen Darm...

in geringer Menge kann der Mensch 8wie jedes Tier auch) Fleisch vertragen - wird es zuviel wird er krank: Gicht, Rheuma, Aterisosklerose usw. sind alles Fleischesserkrankheiten

Deshalb leben Vegatarier nicht nur deutlich länger als Fleischesser, sondern sich auch weitaus gesünder und die besseren, da gründlicheren Denker

Nicht umsonst waren fast alle bedeutenden Denker (inkl. mir ) in der Geschichte Vegetarier

"Vegetarier leben länger
Ergebnisse der Vegetarierstudie des Deutschen Krebsforschungszentrums

Nach einer Studie des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) haben Vegetarier ein drastisch verringertes Sterblichkeitsrisiko. 100 in der Altersgruppe der Studienteilnehmer zu erwartenden Todesfällen stehen nur 59 tatsächliche bei den Vegetariern gegenüber. Betrachtet man nur die männlichen Studienteilnehmer, so ist der positive Effekt mit nur 52 tatsächlichen Todesfällen noch ausgeprägter. "

http://www.dkfz.de/de/presse/pressem...z_pm_03_12.php
t1000 ist offline  
Alt 31.10.2011, 16:38   #138
Em-Ocean
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 08/2011
Beiträge: 2.828
Zitat:
Zitat von Sam Hayne Beitrag anzeigen




Überkommen Euch so Gedanken wie "Denkt der jetzt schlecht
über mich?", was Euch irgendwie unwohl fühlen lässt?
Nein, tut es nicht. Aber mich überkommt ein Gefühl, dass manch einer nur aus purem schlechtem Gewissen heraus zum Pflanzenfresser mutiert.

Wir Menschen sind Tiere und sind Allesfresser. Nur weil jemand vegetarisch lebt, wird er deswegen noch lange kein Albino-Menschentier. Eher wird er zum unaustehlichem Besserwisser.
Em-Ocean ist offline  
Alt 31.10.2011, 17:18   #139
Yamato
Senior Member
 
Registriert seit: 11/2009
Beiträge: 724
Diesen Absatz finde ich persönlich dann am interessantesten.
Zitat:
so scheinen sich die gelegentlichen Fleischkonsumenten für die gesündeste Ernährungsweise entschieden zu haben. Somit kann das verringerte Sterblichkeitsrisiko nicht mit dem völligen Verzicht auf Fleisch und Fisch erklärt werden.
Yamato ist offline  
Alt 31.10.2011, 17:27   #140
Talamaur
Inventar
 
Registriert seit: 07/2011
Ort: Sauerland
Beiträge: 3.216
Wo hier ja mittlerweile mehrere Leute auf der kurzen Darmlänge des Menschen rumreiten, mich würde dann doch mal interessieren, was zeichnet einen Allesfresser denn bitte schön aus, wenn nicht das er alles verdauen kann?
Talamaur ist offline  
Alt 31.10.2011, 17:27 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vegetarier, Vegane eure Meinung Zypharium Grundsatzdiskussionen 205 12.02.2011 20:16
Tierliebe Flea Probleme in der Beziehung 242 17.01.2011 21:09
fleisch und früchte - eine wunderbare freundschaft Die_Pirigkeit Kochecke 2 22.02.2010 01:37
fleisch an karfreitag? lenabalena Archiv: Allgemeine Themen 61 16.04.2006 11:25
die Ambivalenz deutscher Verbraucher beim Thema Fleisch LilyMarie Archiv :: Streitgespräche 23 17.11.2002 01:16




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:36 Uhr.