Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Das regt mich auf!. Was regt dich persönlich auf? Über was hast du dich geärgert? Den Nachbarn, der seine Musik immer nachts um drei aufdreht, oder über deine Freunde, die dich mal wieder versetzt haben? Hier kannst du dir Luft machen und Themen zur Diskussion stellen, die dich persönlich betreffen. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 06.01.2014, 21:28   #131
sadness75
Platin Member
 
Registriert seit: 10/2011
Beiträge: 1.933
Zitat:
Außerdem frage ich mich, was tatsächlich so schlimm an Arbeitslosen ist. Die Steuern müsstet ihr so oder so an den Staat zahlen.
Nix ist daran schlimm. Überhaupt nix. Die Arbeitslosen und Hartz4-Empfänger die unverschuldet in Not geraten sind, sind hier auch nicht gemeint. Aber ich glaub das raffen die meisten hier nicht.

Und was heißt hier "ihr"? Zahlst du keine Steuern?
sadness75 ist offline  
Alt 06.01.2014, 21:28 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo sadness75, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 06.01.2014, 21:30   #132
Equilibra
Cracking the whip
 
Registriert seit: 08/2009
Beiträge: 10.840
Zitat:
Zitat von amicelli8 Beitrag anzeigen
Ich kann mir (fast) nicht vorstellen, dass KERNGESUNDE Leute tatsächlich bewusst und mutwillig den Staat in Form von Arbeitslosigkeit ausnutzen. So hoch sind Sozialleistungen nun auch wieder nicht, dass man sich damit ein schönes Leben aufbauen kann.
Ich schon. Wie man an pauls Beispiel wunderbar sieht, sind solche Menschen nicht motiviert zu arbeiten, weil Arbeit ihnen keine sonderliche Besserung des Lebensstandards verspricht. Wozu sich dann rühren? Die sozialen Gründe natürlich ausgelassen.
Nicht wenige Arbeitslose bevorzugen es sich schwarz etwas nebenbei zu verdienen und ansonsten unter dem Schutz des Staates zu sein. Wenn man bedenkt, wie viel man geschenkt bekommt, und das so viele Menschen. Wahnsinn.
Equilibra ist offline  
Alt 06.01.2014, 21:31   #133
PIcasso1989
Der Hund
 
Registriert seit: 07/2009
Ort: BW
Beiträge: 12.508
Zitat:
Zitat von sadness75 Beitrag anzeigen
Wo ist das Blödsinn?
Wer nichts schafft, soll nichts fressen.
Warum das Blödsinn ist (und eine NS-Parole war) sollte sich von selbst
erschließen.
PIcasso1989 ist offline  
Alt 06.01.2014, 21:32   #134
amicelli8
abgemeldet
Zitat:
Zitat von sadness75 Beitrag anzeigen
Und was heißt hier "ihr"? Zahlst du keine Steuern?
Doch ich zahle auch Steuern, macht ja jeder, aber ich reg mich nicht über die Arbeitslosen auf. Das "ihr" war an die ganzen Lästerer gerichtet.

Und weißt du wieso ich mich nicht aufrege? Weil nur SO ein Sozialstaat funktioniert. Wenn es euch bzw mir mal schlecht gehen sollte und sei es erst in 50 Jahren, wenn man euch bzw. mir die Windeln wechseln muss, dann bekommt ihr bzw. ich auch Unterstützung vom Staat. Genauso wie das Beispiel mit den Studenten von Nikita absolut richtig ist. Ein Student kostet dem Staat sehr viel Geld, und das meist einige Jahre! Und das genau solche Leute (die evt. studiert haben oder noch studieren) sich dann über jemanden aufregen, der 5 Jahre arbeitslos ist und seine Leistungen bezieht, verstehe ich nicht.

Da gibt es wirklich Dinge, für die der Staat unsere Steuern verwendet, die eine Verärgerung viel mehr begründen würden.

Und wenn ihr den Sozialstaat scheiße findet, dann zieht mal für ne Weile in Staaten bei denen es sowas nicht gibt. Und dann werden wir ja sehen, wo ihr euch "sicherer" fühlen werdet.

Bisschen über den Tellerrand muss man schon schauen.

Geändert von amicelli8 (06.01.2014 um 21:39 Uhr)
amicelli8 ist offline  
Alt 06.01.2014, 21:33   #135
Equilibra
Cracking the whip
 
Registriert seit: 08/2009
Beiträge: 10.840
Zitat:
Zitat von PIcasso1989 Beitrag anzeigen
Wer nichts schafft, soll nichts fressen.
Man sollte aber schon unterscheiden zwischen Menschen, die nicht arbeiten können und denen, die dazu durchaus in der Lage sind. Hilfe richtet sich eigentlich eher an die Ersteren und die, die momentan keine Arbeit finden.
Equilibra ist offline  
Alt 06.01.2014, 21:39   #136
PIcasso1989
Der Hund
 
Registriert seit: 07/2009
Ort: BW
Beiträge: 12.508
Zitat:
Zitat von Equilibra Beitrag anzeigen
Man sollte aber schon unterscheiden zwischen Menschen, die nicht arbeiten können und denen, die dazu durchaus in der Lage sind. Hilfe richtet sich eigentlich eher an die Ersteren und die, die momentan keine Arbeit finden.
Die Aussage von Sadness ist so was von plakativ, daß es mich graust.

Sie ignoriert die einfachsten Dinge, die z.B. im Artikel 1 des GG stehen.

Fressen steht, auch wenn es mancher Arbeitgeber bedauern wird, jedem
zu.

Und Zwangs-Arbeit zu fordern, ist so was von absurd, daß man darüber in Zeiten nach Stalin, Adolf und Co nun wirklich nicht mehr zu diskutieren braucht.
PIcasso1989 ist offline  
Alt 06.01.2014, 21:39   #137
sadness75
Platin Member
 
Registriert seit: 10/2011
Beiträge: 1.933
Zitat:
Zitat von PIcasso1989 Beitrag anzeigen
Wer nichts schafft, soll nichts fressen.
Warum das Blödsinn ist (und eine NS-Parole war) sollte sich von selbst
erschließen.
Du legst mir Dinge in den Mund, die ich so nie gesagt, weder noch gemeint habe!

Zitat:
aber ich reg mich nicht über die Arbeitslosen auf. Das "ihr" war an die ganzen Lästerer gerichtet.
Hier geht´s doch nicht um Arbeitslose im Allgemeinen, sondern um eine bestimmte Person, der bewiesener Weise auf Kosten des Staates lebt, zusätzliche Einnahmen hat, die er bestimmt nicht angibt und somit besser lebt als ein anderer der 40 Std in der Woche schuften geht und so jemanden finanziert.
Wo kämen wir denn hin, wenn das alle machen, hä?

Hätte ich so jemanden in meinem Bekanntenkreis, würde ich mich auch aufregen, keine Frage.
sadness75 ist offline  
Alt 06.01.2014, 21:41   #138
sadness75
Platin Member
 
Registriert seit: 10/2011
Beiträge: 1.933
Zitat:
Zitat von PIcasso1989 Beitrag anzeigen
Die Aussage von Sadness ist so was von plakativ, daß es mich graust.

Sie ignoriert die einfachsten Dinge, die z.B. im Artikel 1 des GG stehen.

Fressen steht, auch wenn es mancher Arbeitgeber bedauern wird, jedem
zu.

Und Zwangs-Arbeit zu fordern, ist so was von absurd, daß man darüber in Zeiten nach Stalin, Adolf und Co nun wirklich nicht mehr zu diskutieren braucht.
Jetzt gehst du aber zu weit!!! Überleg dir mal, was du mir hier in den Mund legst. Und Fressen tuen Tiere... ich ignorier deinen Scheiß jetzt einfach.
sadness75 ist offline  
Alt 06.01.2014, 21:43   #139
zinedine
 
Registriert seit: 04/2010
Ort: in der Nähe von München
Beiträge: 11.528
Zitat:
Zitat von Equilibra Beitrag anzeigen
Von welchem Geld gönnt er sich das alles?
Ich hatte mal ca. ein Jahr zu überbrücken. Von der Kündigung, bis ich eine weiterführende Schule besuchte. Habe in diesem Zeitraum Arbeitslosengeld bezogen und habe nebenbei auf 400 Euro Basis in einer Pizzeria gearbeitet. Das man in der Gastronomie mehr verdienen kann, als die mittlerweile 450 Euro Höchstgrenze, ist wohl ein offenes Geheimnis. D. h. ich habe in diesem Jahr sehr gut gelebt, bin so viel rumgereist, wie nie zuvor. Ich hatte quasi ein Jahr eine Auszeit, dieses Jahr hat mir verdammt gut getan und möchte es nicht missen. Hab ich Geld gebraucht, war ich arbeiten, bin ich mit dem Geld klar gekommen, war ich irgendwo in Europa. In diesem Jahr habe ich mir sogar noch einen ordentlichen Betrag zusammengespart und ganz ehrlich, ich hatte keine Gewissensbisse, dieses Recht habe ich mir rausgenommen, da ich über Jahre immer meine Sozialabgaben gezahlt habe und das auch jetzt wieder tue.
zinedine ist offline  
Alt 06.01.2014, 21:44   #140
PIcasso1989
Der Hund
 
Registriert seit: 07/2009
Ort: BW
Beiträge: 12.508
Zitat:
Zitat von sadness75 Beitrag anzeigen
Jetzt gehst du aber zu weit!!! Überleg dir mal, was du mir hier in den Mund legst. Und Fressen tuen Tiere... ich ignorier deinen Scheiß jetzt einfach.
Mach das wie du willst.
Wer nicht schafft =kein Geld bedeutet verhungern oder Zwangsarbeit als
Alternative.

Oder klauen. Vielleicht hast du ja das gemeint.

Du könntest aber auch mal das ABC des Sozialstaats lesen und dir überlegen, weshalb du so lange ohne Arbeit überlebt hast.
PIcasso1989 ist offline  
Alt 06.01.2014, 21:44 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey PIcasso1989, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:05 Uhr.