Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Das regt mich auf!. Was regt dich persönlich auf? Über was hast du dich geärgert? Den Nachbarn, der seine Musik immer nachts um drei aufdreht, oder über deine Freunde, die dich mal wieder versetzt haben? Hier kannst du dir Luft machen und Themen zur Diskussion stellen, die dich persönlich betreffen. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 31.03.2014, 09:29   #1
Diana447
Junior Member
 
Registriert seit: 03/2014
Beiträge: 5
Die Freundin meines Bruders

... wäre mir völlig egal, wenn sie nicht ständig alle Anderen mit ihrer Art belasten würde.

Ich kriege einfach die Krise, wenn dieses Mädchen wochenlang bei uns ist- denn dann wird überall Dreck hinterlassen, den Madame bestimmt nicht wegmacht. Das beginnt mit Haaren im Waschbecken, der jeden morgen dreckig hinterlassenden Dusche, in der Duschgel an den Wänden klebt und Haare den Abfluss verstopfen und geht über zu Geschirr im Wohnzimmer und in der Küche. Man muss noch nicht einmal spülen, einfach nur in die Spüle oder in die Maschine sollte aber nicht so schwer sein!

Dann erwische ich sie ständig wie sie meine Schminke benutzt. Den Rasierer musste ich schon wegräumen. Und jedes Reden hilft nicht. Ich habe es im Guten versucht aber mittlerweile stoße ich an die Grenzen jeglicher Freundlichkeit.

Das sie meinen Bruder wie ihren persönlichen Chaffeur, Bezahler und Diener behandelt, kommt noch oben drauf, aber das muss er selbst wissen. Genau wie die Tatsache, dass sie die Pille völlig unregelmäßig nimmt und denkt das wäre richtig so. In solchen Momenten werde ich dann angesprochen und fühle mich wie ihre Mutter, die ihr erklärt, was ein Zyklus ist und das man ihre Pille nur 12h nachnehmen kann und weiterhin richtig geschützt ist.

Ich brauche dringend Tipps um damit umzugehen, damit ich ihr nicht irgendwann den Kopf abreiße. So geht das einfach nicht weiter. Ich bin schon nur noch kaum Zuhause, aber ausziehen klappt bei mir erst im Herbst.

Liebe Grüße

Diana
Diana447 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2014, 09:29 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Diana447, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 31.03.2014, 09:42   #2
Matze1985
Landvogt
 
Registriert seit: 04/2010
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.516
Schluck deine Mordphantasien runter und freu dich auf den Herbst, da kannst du dich von ihr befreien.

Wenn reden nix mehr bringt, sind deine Möglichkeiten leider erschöpft...da geht es darum ihr aus dem Weg zu gehen und deine Sachen in Sicherheit zu bringen.

Was sagt eigentlich dein Bruder zu der Situation?
Matze1985 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2014, 09:57   #3
Shaina
Golden Member
 
Registriert seit: 11/2011
Ort: RLP
Beiträge: 1.087
Was sagen denn deine Eltern dazu? Ich würde eine so unverschämte Person gar nicht mehr rein lassen.
Shaina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2014, 10:08   #4
Diana447
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2014
Beiträge: 5
Mein Bruder ist einfach froh eine Freundin zu haben und hübsch ist sie ja auch. Da ist es egal, dass sie sein 5000€ Auto zu Schrott fährt und nichts zum Neuen dazu tut. Das er ihr Klamotten und Taschen bezahlen soll. Daneben sind meine Probleme mit ihr minimal.

Meine Eltern sind natürlich auch nicht begeistert. Gerade wegen sowas. Und weil sie meinen Bruder nie unterstützt. Aber fordert, fordert, fordert. Er hatte eine berufliche Riesenchance und sie hat einen Terz gemacht, weil er 6 Wochen weg wäre.

Das Problem ist wenn man mit ihr spricht, ist sie sehr bockig und versteht manchmal auch gar nicht was man ihr sagt. Ich würde gern noch einmal versuchen mit ihr zu sprechen, aber ich weiß gar nicht wie ich das anstellen soll ohne das sie sich direkt angegriffen fühlt und bockig wird.
Diana447 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2014, 10:08   #5
lune
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Shaina Beitrag anzeigen
Was sagen denn deine Eltern dazu? Ich würde eine so unverschämte Person gar nicht mehr rein lassen.
Word...das darf ja wohl nicht wahr sein.

Ich wär da nach einer Zeit völlig direkt und fies, wieso bist du da nett? Die kann dich doch kreuzweise und da musst du ne klare Ansage machen.

Haare in der Dusche? Da käme von mir sofort und ganz laut "Hey!! Mach jetzt endlich mal deine Haare weg im Waschbecken, das ist so dermassen ekelhaft! Man hinterlässt das Bad so wie man es vorgefunden hat, hat dir das niemand beigebracht?!" und zwar am besten so, dass es die Mutter oder dein Bruder mitkriegt.

Schminke benutzen? "Kauf dir dein eigenes Schminkzeug, und lass meine Rasierer wo sie sind! Schon mal was von Hygiene gehört?" (und das Zeug wegsperren)

Und wenn sie Unordnung hinterlässt in der Küche dasselbe.

Wenn Du zu Hause bei den Eltern lebst, musst du mit denen reden. Es ist schliesslich DEIN zu Hause, und das müssen sie regeln. Kann doch nicht sein dass die eigene Tochter nicht mehr nach Hause kommt wegen der Freundin des Sohnes. Da musst du einfach mit der Mutter oder dem Vater reden und die müssen mit deinem Bruder reden. Das kann doch nicht sein?? Wär mir scheiss egal ob die Frau dann bockig wird, es ist nicht ihr zu Hause und da hat man sich gefälligst zu benehmen. Ich würde ihr bei der Ansage sogar noch hinterherschmeissen "du bist hier in unserem Zuhause, also benimmt dich anständig und mach nicht so eine Unordnung! Ich habe es dir nun versucht mit Anstand und Diplomatie beizubringen, aber jetzt reicht es mir." Du bist völlig im Recht, also kannst du dich ruhig etwas weniger zurückhalten.

Und was deinen Bruder angeht, hoffe ich, dass er bald realisiert, was da abgeht. So eine Tussi

Geändert von lune (31.03.2014 um 10:12 Uhr)
lune ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2014, 10:50   #6
0815Nick
Special Member
 
Registriert seit: 02/2011
Ort: Nerdpol
Beiträge: 3.382
Zitat:
Zitat von Diana447 Beitrag anzeigen
Mein Bruder ist einfach froh eine Freundin zu haben und hübsch ist sie ja auch. Da ist es egal, dass sie sein 5000€ Auto zu Schrott fährt und nichts zum Neuen dazu tut.
Zitat:
Das er ihr Klamotten und Taschen bezahlen soll. Daneben sind meine Probleme mit ihr minimal.
Zitat:
...Aber fordert, fordert, fordert. Er hatte eine berufliche Riesenchance und sie hat einen Terz gemacht, weil er 6 Wochen weg wäre. ...
Zitat:
Das Problem ist wenn man mit ihr spricht, ist sie sehr bockig und versteht manchmal auch gar nicht was man ihr sagt. Ich würde gern noch einmal versuchen mit ihr zu sprechen, aber ich weiß gar nicht wie ich das anstellen soll ohne das sie sich direkt angegriffen fühlt und bockig wird.
Klingt für mich nach der dem typischen Klischee einer "Tussi" - schön, dumm, geldgierig, keinen einzigen Pfennig selber verdient.
Da kann man deine Ärger schon verstehen...
Also hab ich das richtig verstanden, sie fährt das Auto des Freundes, deines Bruders zu Brei und denkt gar nicht daran irgendetwas dafür zu bezahlen!?!
(Mal ganz davon abgesehen was er für ein Weichkeks ist sich nicht zu trauen von ihr etwas einzufordern? Wobei, wenn das Klischee wirklich passt, die Angst ja sogar berechtigt wäre.)

Ungebildet und begriffsstutzig... Oh weia! Die muss ja "echt gut" sein damit Mann das über sich ergehen lässt.

Und sie fordert plump und offen die Bezahlung ihrer Klamotten von ihm?! Und er macht das weil?!

Ganz ehrlich, ich verstehe nicht warum es so viele Männer gibt die bereit sind so einen "Geldsauger" in ihrer Nähe zu dulden.
Eine meiner früheren Freunde hatten solche Freundinnen und meine Fresse, waren die gut darin das zu verschleiern.
Ständig "Nein, das ist doch nicht nötig!" usw. aber hinten herum wird's aber wieder passiv gefordert und genommen wird es sowieso.

Härtestes Beispiel ein Kumpel, der verdient bestimmt gute 2500€ Netto und wenn ich überschlage was er so an fixen Abzügen hat, bleiben ihm gute 900-1000€. Er kauft sich (fast) nie etwas neues, er hat aber nie Geld. Auf "der hohen Kante" schon mal gar nicht. Selbst die Reparatur seiner Waschmaschine musste er per Ratenvertrag machen.
Aber seine Freundin, ständig neue Klamotten, neue Schuhe usw.
Aber er streitet ab, er wäre dafür verantwortlich.
Aber sie ist Studentin mit einem Dauerpraktikum und Bafög...
Wo soll das Geld denn schon sonst herkommen!?
0815Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2014, 10:55   #7
whatIwant
Wonderwoman
 
Registriert seit: 05/2013
Ort: nördlich
Beiträge: 5.385
Ich frage mich gerade, warum ER denn auch noch zu Hause wohnt. Er hat eine berufliche Riesenchance, ausreichend Finanzen um ihr Leben mit zu finanzieren aber wohnt noch bei Mami und Papi unter dem Dach? Da hat sich dann gleiches gefunden würde ich sagen. Er profitiert von euren Eltern, die Tussi von deinem Bruder. Da wird das Verhalten vorgelebt (auch durch Passivität der Eltern. Weil sonst hätten die ja mal eine Ansage gemacht. Aber da scheint das Glück des Sohnes wichtiger zu sein. Und so zieht es sich dann weiter durch).
whatIwant ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2014, 12:22   #8
Diana447
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2014
Beiträge: 5
Zitat:
Wenn Du zu Hause bei den Eltern lebst, musst du mit denen reden. Es ist schliesslich DEIN zu Hause, und das müssen sie regeln. Kann doch nicht sein dass die eigene Tochter nicht mehr nach Hause kommt wegen der Freundin des Sohnes. Da musst du einfach mit der Mutter oder dem Vater reden und die müssen mit deinem Bruder reden. Das kann doch nicht sein?? Wär mir scheiss egal ob die Frau dann bockig wird, es ist nicht ihr zu Hause und da hat man sich gefälligst zu benehmen. Ich würde ihr bei der Ansage sogar noch hinterherschmeissen "du bist hier in unserem Zuhause, also benimmt dich anständig und mach nicht so eine Unordnung! Ich habe es dir nun versucht mit Anstand und Diplomatie beizubringen, aber jetzt reicht es mir." Du bist völlig im Recht, also kannst du dich ruhig etwas weniger zurückhalten.
Vermutlich hast du Recht. Meine Eltern sehen es ja ähnlich wie ich und sind auch nicht mehr so nett zu ihr. Gleichzeitig wollen sie aber ihr nicht verbieten das Haus zu betreten, da mein Bruder auch hier wohnt und sie nun einmal sein Gast ist. Außerdem macht sich meine Mutter schreckliche Sorgen um ihn und möchte ihn nicht verlieren.

[QUOTE]Und was deinen Bruder angeht, hoffe ich, dass er bald realisiert, was da abgeht. So eine Tussi [/QUOTE

Das hoffe ich so sehr. Aber mittlerweile ahne ich einfach, dass selbst wenn er das tut, sie schon einen Weg finden wird ihn an sich zu binden. Ich habe ihre Mutter kennengelernt und direkt gemerkt, dass die nur einen Ernährer für ihre Tochter sucht.

Zitat:
Ganz ehrlich, ich verstehe nicht warum es so viele Männer gibt die bereit sind so einen "Geldsauger" in ihrer Nähe zu dulden.
Eine meiner früheren Freunde hatten solche Freundinnen und meine Fresse, waren die gut darin das zu verschleiern.
Ständig "Nein, das ist doch nicht nötig!" usw. aber hinten herum wird's aber wieder passiv gefordert und genommen wird es sowieso.
Ich verstehe es auch nicht. Ich verstehe auch meinen Bruder nicht. Aber da bei ihm privat einiges drunter und drüber geht, glaube ich, dass er bei ihr einen Halt sucht. Er hat sie, auch wenn sie ihn nur ausnutzt.

Zitat:
Ich frage mich gerade, warum ER denn auch noch zu Hause wohnt. Er hat eine berufliche Riesenchance, ausreichend Finanzen um ihr Leben mit zu finanzieren aber wohnt noch bei Mami und Papi unter dem Dach? Da hat sich dann gleiches gefunden würde ich sagen. Er profitiert von euren Eltern, die Tussi von deinem Bruder. Da wird das Verhalten vorgelebt (auch durch Passivität der Eltern. Weil sonst hätten die ja mal eine Ansage gemacht. Aber da scheint das Glück des Sohnes wichtiger zu sein. Und so zieht es sich dann weiter durch).
Wie wäre es wenn du einfach nett fragen würdest? Mein Bruder ist Student, 20 Jahre alt und hat keinen Job! Er hat Geld zum 18ten bekommen und lange was angespart und das ist nun wegen ihr fast komplett aufgebraucht. Eine Wohnung könnte er sich ohne Job nicht leisten, wobei es auch schwachsinnig für ihn wäre auszuziehen, da die Uni direkt nebenan ist.
Die Riesenchance war ein sehr, sehr besonderes Praktikum weiter weg. Dadurch hätte er sich einige Kontakte und Vorteile verschafft.
Meine Eltern haben mit ihr gesprochen. Aber auch ihnen ist bewusst, dass sie sich schon einen Weg finden wird seine Freundin zu bleiben. Und nun sollen sie einen Krieg mit der vermeintlichen Schwägerin anfangen und dadurch als einzige noch existierende Bezugspersonen neben mir von meinem Bruder ihm auch den Rücken zukehren? Das würde die Situation und die Fronten verhärten denke ich.
Diana447 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2014, 12:34   #9
zinedine
 
Registriert seit: 04/2010
Ort: in der Nähe von München
Beiträge: 11.524
Zitat:
Zitat von 0815Nick Beitrag anzeigen
Ganz ehrlich, ich verstehe nicht warum es so viele Männer gibt die bereit sind so einen "Geldsauger" in ihrer Nähe zu dulden.
:
Naja, es gibt halt Sex und das Gefühl von Nähe/Liebe. Solche Frauen sollte man nicht unterschätzen, die können bei einem Mann auch starke Gefühle auslösen, weil sie wissen, welche Knöpfe sie drücken müssen - Manipulation. Klappt super bei Männern, die wenig Erfahrungen haben. Nennt sich Hörner abstoßen. Vor allem wenn ein Kerl vielleicht eher weniger Erfolg bei Frauen hat, arrangiert er sich eben mit der Situation. Ist ja schon viel mehr, als er sich jemals erträumen hat lassen. Das die Dame im Endeffekt sich prostituiert, Sex gegen Geld, auf freiwilliger Basis, steht auf einem anderen Blatt.
zinedine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2014, 13:09   #10
whatIwant
Wonderwoman
 
Registriert seit: 05/2013
Ort: nördlich
Beiträge: 5.385
Zitat:
Zitat von Diana447 Beitrag anzeigen
Meine Eltern haben mit ihr gesprochen. Aber auch ihnen ist bewusst, dass sie sich schon einen Weg finden wird seine Freundin zu bleiben. Und nun sollen sie einen Krieg mit der vermeintlichen Schwägerin anfangen und dadurch als einzige noch existierende Bezugspersonen neben mir von meinem Bruder ihm auch den Rücken zukehren? Das würde die Situation und die Fronten verhärten denke ich.
Tja. Man findet immer Erklärungen sich vor unangenehmen Situationen zu drücken.
whatIwant ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2014, 13:09 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey whatIwant, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:35 Uhr.